Nürnberg – Satirisches Handgepäck

Bernd Regenauer, Christian Schultz

 Nürnberg – Satirisches Handgepäck
Der Club­fan, pflicht­be­wuss­te Brat­wurs­tes­ser, Autor und Ka­ba­ret­tist Bernd Re­gen­au­er er­klärt nicht nur frän­ki­sche »Sprach-Ba­sics«, er kennt auch Fran­ken, die, ohne mit der Wim­per zu zu­cken, zwei »Schäu­fe­le« hin­ter­ein­an­der ver­til­gen. Des­halb darf ein ori­gi­nal frän­ki­sches Schäu­fe­le-Re­zept in die­sem Buch nicht feh­len.
Aber halt – das ist ja ein Rei­se­füh­rer! Des­halb führt Re­gen­au­er seine Leser auch auf un­ge­wöhn­li­chen Wegen an un­ge­wöhn­li­che Orte sei­ner Hei­mat­stadt. So geht’s mit dem Pad­del­boot auf der Peg­nitz ins ein­zi­ge Hei­mat­mi­nis­te­ri­um Deutsch­lands. Und in den in­ter­es­san­ten Stadt­teil Lich­ten­reuth im Süden Nürn­bergs. Den gibt es wirk­lich. Er muss nur noch be­baut wer­den.
Alle Fran­ken und vor allem alle »Au­ßer­frän­ki­schen« wer­den mit die­sem Buch große Freu­de haben, denn es ist mut­wil­lig an­dersch, resch­beggd­los und subb­jegg­dief.

Interview

»Den Glauben an den Franken nicht verlieren«

Das »Satirische Handgepäck« zu Nürnberg im »BR«

Logo BRWorum geht es in unseren Satire-Reiseführern? Darum, einen bekannten Ort wieder neu zu entdecken. Denn »Satire kann noch ein Stück tiefer in die Seele einer Stadt blicken und wunde Punkte finden«, wie Julia Hofmann vom »BR« weiß. Deshalb ist in dieser »fränkischen Bibel« auch von Bausünden, Vorurteilen und Problemvierteln die Rede, genau wie von Baudenkmälern, Wahrzeichen und Traditionen. Nebenbei erklärt der Nürnberger Autor und Kabarettist Bernd Regenauer, weshalb man den Band sogar in Fürth lesen sollte … mehr…

Satire

»In einem Meer aus Antriebsschwäche, Zauderei und Stillstand.«

Das »Satirische Handgepäck« zu Nürnberg in der »Süddeutschen Zeitung«

Logo Süddeutsche ZeitungBernd Regenauer ist ein nicht nur in Nürnberg beliebter Kabarettist. Manche kennen ihn aus dem Fernsehen, andere mögen seine »Metzgerei Boggnsagg«, die auf »Antenne Bayern« läuft. Auch sein »Satirisches Handgepäck« zu Nürnberg ist ein Erfolg, vielleicht weil Regenauer in alter Nürnberger (und selbstverständlich urfränkischer) Tradition sein Gesicht morgens zunächst in Falten legt, getreu dem Motto: Ich wappne mich für das Schlimmste … Olaf Przybilla von der »SZ« hat seine Nürnberg-Satire besprochen. mehr…

Bernd Regenauer

Portrait Bernd RegenauerBernd Re­gen­au­er ist – ob­wohl in Mün­chen ge­bo­ren – über­zeug­ter Fran­ke, Club­fan und isst pflicht­be­wusst Nürn­ber­ger Brat­würs­te. Als Er­fin­der der Kult­fi­gur »Nüt­zel« und der Come­dy­se­rie »Metz­ge­rei Boggn­sagg« liebt er seine Hei­mat Nürn­berg als Hort der Un­ent­schlos­sen­heit, des ver­bind­li­chen Mal-Se­hens oder des un­ver­bind­li­chen Im­pe­ra­tivs, den eine Stadt aus­strahlt, die nicht so ganz einer Groß­me­tro­po­le ent­spricht, aber dem Pro­vin­zi­el­len längst ent­wach­sen ist.

Christian Schultz

Portrait Christian SchultzSeit 1993 im Be­reich Show, Ka­ba­rett, Come­dy sowie Sit­com und Serie als frei­er Pro­du­cer und Autor für di­ver­se ARD-An­stal­ten, 3sat und VOX sowie für Künst­ler wie Ott­fried Fi­scher, Flo­ri­an Schro­eder (»Offen für alles und nicht ganz dicht«, Ro­wohlt Ver­lag, 2011), Klaus Karl Kraus (»Ka­ba­rett aus Fran­ken«) u. a. tätig. Neben Klas­si­kern wie »Ottis Schlacht­hof« (BR) und dem »Baye­ri­schen Ka­ba­rett­preis« (BR) kon­zi­pier­te und pro­du­zier­te er zu­letzt die Sit­com »Spezl­wirt­schaft« (BR), den »Sa­ti­re Gip­fel« (ARD), »Pu­schel-TV mit Al­fons« (SR), »Schro­eder! – Die Ka­ba­rett­show mit Flo­ri­an Schro­eder« (SWR) und ar­bei­te­te als Autor für »Sei­ten­sprung« (3Sat).

Weitere Titel von Christian Schultz

Pressestimmen

»Wer als Nicht-Nürn­ber­ger wis­sen will, wie diese Stadt tickt, der kann das bei Re­gen­au­er ler­nen.« Süd­deut­sche Zei­tung, Olaf Pr­zy­bil­la
»Ohne Re­gen­au­er im Hand­ge­päck rei­sen zu­künf­tig wohl nur trau­ri­ge Men­schen nach Nürn­berg. Neben guter Un­ter­hal­tung darf der Leser hof­fen, ge­nau­so ver­bor­ge­ne wie häu­fig über­se­he­ne Ein­bli­cke in eine Stadt zu ge­win­nen, die man noch bes­ser mit einer di­cken Por­ti­on guten Hu­mors ge­nie­ßen kann. Zu Nürn­berg passt der Witz von Bernd Re­gen­au­er wie der Senf auf die drei im Weck­la.« Frän­ki­scher Tag, Ni­ko­las Pelke
»Sa­ti­ri­sches Hand­ge­päck ver­spricht der Nürn­berg-Füh­rer und er ver­spricht nicht zu viel. Schon beim Rät­seln, wie die Buch­sta­ben­fol­ge der frän­ki­schen Laut­schrift rich­tig be­tont wird, sind La­cher ga­ran­tiert. […] Neben den Se­hens­wür­dig­kei­ten der Stadt stellt das Büch­lein die lie­bens­wer­ten Ei­gen­hei­ten sei­ner Be­woh­ner vor, lässt sich über mehr oder we­ni­ger ge­lun­ge­ne Stadt­bau­po­li­tik aus und er­grün­det die wei­ßen Fle­cken auf den Stadt­kar­ten der Tou­ris­ti­ker.« Stutt­gar­ter Zei­tung/Stutt­gar­ter Nach­rich­ten, Bet­ti­na Bern­hard

Diese Titel könnten Sie auch interessieren

Reiseführer Nürnberg MM-City – Fürth, Erlangen

Reiseführer Nürnberg MM-City – Fürth, Erlangen

Ralf Nestmeyer

228 Seiten, herausnehmbare Karte (1:10.000) · 10. Auflage 2016 · lieferbar

Buch: 12,90 EUR

Kochbuch Gscheitgut – Franken isst besser

Kochbuch Gscheitgut – Franken isst besser

Corinna Brauer, Michael Müller

320 Seiten · 3. Auflage 2013 · vergriffen, nicht mehr im Programm, wird ersetzt durch »Das Beste aus Band 1 und 2«

Buch: 19,80 EUR

Kochbuch Gscheitgut Band 2 – Franken isst besser

Kochbuch Gscheitgut Band 2 – Franken isst besser

Corinna Brauer, Michael Müller

348 Seiten · 1. Auflage 2014 · lieferbar

Buch: 24,80 EUR

Kochbuch Gscheitgut – Franken isst besser. Das Beste aus Band 1 und Band 2

Kochbuch Gscheitgut – Franken isst besser. Das Beste aus Band 1 und Band 2

Corinna Brauer, Michael Müller

368 Seiten · 1. Auflage 2017 · lieferbar

Buch: 24,80 EUR

Reiseführer Fränkische Schweiz

Reiseführer Fränkische Schweiz

Hans-Peter Siebenhaar, Michael Müller

312 Seiten + herausnehmbare Karte (1:130.000) · 11. Auflage 2016 · lieferbar

Buch: 16,90 EUR

Wanderführer Fränkische Schweiz MM-Wandern

Wanderführer Fränkische Schweiz MM-Wandern

Angela Nitsche

228 Seiten + Karte (Leporello) · 2. Auflage 2017 · lieferbar

Buch: 14,90 EUR