Reiseführer Azoren

Michael Bussmann

Reiseführer Azoren
Die Azo­ren sind In­seln vol­ler Schön­heit, fast schon eine uto­pi­sche Welt. Tief­blau­es Meer trifft auf satt­grü­ne Ei­lan­de. Diese sind vul­ka­ni­schen Ur­sprungs, of­fen­ba­ren Kra­ter­se­en, wild­ro­man­ti­sche Hö­hen­zü­ge, dich­te Lor­beer­wäl­der, rau­schen­de Was­ser­fäl­le und schrof­fe La­va­küs­ten. Hor­ten­si­en­he­cken, grö­ßer als man glau­ben mag, säu­men Wei­den mit bim­meln­den Kühen dar­auf. In Gär­ten ge­dei­hen Pas­si­ons­blu­men und Ba­na­nen­stau­den.
Micha­el Buss­mann hat alles Wis­sens­wer­te zu den In­seln in­mit­ten der un­end­li­chen Wei­ten des At­lan­tiks zu­sam­men­ge­tra­gen – von der Haupt­in­sel São Mi­guel bis zur tou­ris­tisch na­he­zu un­be­rühr­ten, klei­nen Insel Corvo fin­den sich jede Menge Tipps für einen in­di­vi­du­ell ge­stal­te­ten Ur­laub. Dazu ge­hö­ren auch die 43 Wan­de­run­gen, die eine Er­kun­dung en mi­nia­tu­re er­mög­li­chen.

Michael Bussmann

Portrait Michael BussmannJahr­gang 1967, ge­bo­ren in Ess­lin­gen. Ger­ma­nis­tik-, Jour­na­lis­tik- und Po­li­to­lo­gie­stu­di­um in Bam­berg, ne­ben­her Do­ku­men­tar­film­ar­bei­ten. Seit 1998 re­cher­chiert und schreibt er über­wie­gend für den Micha­el Mül­ler Ver­lag, ehe­mals von der gol­de­nen Stadt Prag aus, heute von Deutsch­lands ein­zi­ger Me­tro­po­le: Ber­lin.

Weitere Titel von Michael Bussmann

Pressestimmen

»Das 540 Sei­ten um­fas­sen­de Hand­buch, das vom Ge­wicht her ge­ra­de noch in den Wan­der-Ruck­sack passt, ist ei­ner­seits dem De­tail ver­pflich­tet. An­der­seits gibt es einen per­fek­ten Über­blick über eine In­sel­welt […]. Dabei ist der Autor be­müht, nichts zu be­schö­ni­gen; wenn­gleich er die Azo­ren als eine fast uto­pisch schö­ne Welt be­zeich­net. So aus­führ­lich ist das Werk, dass kaum Fra­gen of­fen­blei­ben.« Neue Zürcher Zei­tung
»Der beste und der­zeit ak­tu­ells­te Rei­se­füh­rer.« Ful­da­er Zei­tung
»Es gibt kei­nen um­fas­sen­de­ren deutsch­spra­chi­gen Rei­se­füh­rer für die Azo­ren. Jede Insel wird de­tail­reich und manch­mal auch mit dem un­ver­gleich­li­chen Witz des Au­tors be­schrie­ben. Vor allem In­di­vi­du­al­rei­sen­de fin­den dort die schöns­ten Orte, Tou­ren, Un­ter­künf­te oder Re­stau­rants eben­so wie Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen zu Ge­schich­te, Geo­gra­phie oder An­rei­se­mög­lich­kei­ten.« www.azo­ren-blog.de, Elke Koch

Unterwegs mit Michael Bussmann

Eine tief­schwar­ze Wand zum Meer hin, ein Vor­hang aus Regen, dar­über bi­zarr auf­ge­türm­te Wol­ken­for­ma­tio­nen, die in ra­sen­dem Tempo auf Sie zu­ei­len. Und doch, eine St­un­de spä­ter: »Da hin­ten wird’s hell!« Eines kann ich Ihnen ver­si­chern: Die­sen Satz wer­den Sie wäh­rend Ihrer Zeit auf den Azo­ren nicht nur ein Mal aus­ru­fen. mehr…

Reisereportagen