Reiseführer
Südschweden – inkl. Stockholm

Sabine Gorsemann

Reiseführer Südschweden – inkl. Stockholm
Dun­kel­grü­ner Na­del­wald, leuch­tend rote Fe­ri­en­häus­chen und azur­blaue Seen – dazu noch ein Elch, und das her­kömm­li­che Schwe­den­bild ist per­fekt. Doch es ist wie bei allen Kli­schees: Sie haben einen wah­ren Kern, aber die Wirk­lich­keit ist weit fa­cet­ten­rei­cher.
Neben gran­dio­sen Na­tur­er­leb­nis­sen, wie sie bei­spiels­wei­se die un­zäh­li­gen Bin­nen­se­en mit ihren Was­ser­sport­mög­lich­kei­ten oder die Schä­ren­ge­bie­te mit ihrem Ge­wirr aus eis­zeit­lich ge­schlif­fe­nen Fels­bu­ckeln bie­ten, hat die Re­gi­on auch in kul­tu­rel­ler Hin­sicht so man­ches vor­zu­wei­sen: Prä­his­to­ri­sche Fels­bil­der, Gr­ab­fel­der und Ru­nen­stei­ne be­le­gen eine jahr­tau­sen­de­al­te Sied­lungs­ge­schich­te, statt­li­che Guts­hö­fe, ma­le­ri­sche Bau­ern­dör­fer und Schlöss­chen zeu­gen von der teils ver­gan­ge­nen Be­deu­tung des länd­li­chen Raums als Wirt­schafts­fak­tor.
Aus der wech­sel­vol­len Ge­schich­te des dä­nisch-schwe­di­schen Macht­kamp­fes sind Bur­gen und Be­fes­ti­gun­gen er­hal­ten, unter denen die Vasa-Schlös­ser eine be­son­de­re Be­deu­tung be­sit­zen. Und auch die In­dus­tria­li­sie­rung hat ihre Spu­ren hin­ter­las­sen, sei es in Form spek­ta­ku­lä­rer Ka­nal­bau­ten oder als ganze »In­dus­trie­land­schaft« wie in Schwe­dens »Man­ches­ter« Norr­köping.
In­tak­te Alt­städ­te, herr­schaft­li­che Parks und lie­be­voll her­aus­ge­putz­te Gär­ten tra­gen zur At­trak­ti­vi­tät vie­ler Orte bei, und in den Groß­städ­ten, allen voran Stock­holm, pul­siert nicht nur das kul­tu­rel­le Leben.

Sabine Gorsemann

Portrait Sabine GorsemannJahr­gang 1956, stu­dier­te Deutsch, Eng­lisch und Ge­schich­te und pro­mo­vier­te mit dem Thema »Rei­se­li­te­ra­tur«. Sie ar­bei­tet als Lehr­be­auf­trag­te für Kul­tur­wis­sen­schaft und Ger­ma­nis­tik an der Uni­ver­si­tät Bre­men und ver­fass­te meh­re­re Rei­se­füh­rer, vor allem zu skan­di­na­vi­schen Ge­bie­ten. Den eu­ro­päi­schen Nor­den kennt und be­reist sie seit zwei Jahr­zehn­ten.

Pressestimmen

»In be­währ­ter Micha­el-Mül­ler-Qua­li­tät: per­fekt für die Glück­li­chen, die die Zeit haben, sich in aller Ruhe durch Skåne, Små­land und Sö­der­man­land auf die Haupt­stadt zu­zu­be­we­gen.« Me­ri­an
»Un­zäh­li­ge span­nen­de Ideen und prak­ti­sche Tipps, manch­mal nur einen Halb­satz lang, ma­chen das Buch zu einem wert­vol­len Rei­se­be­glei­ter. Das gilt üb­ri­gens nicht nur für Auto-Tou­ris­ten, denn für Wan­de­rer und Fahr­rad­fah­rer fin­den sich eben­falls er­prob­te Vor­schlä­ge im Buch. Die­ses Buch ist In­spi­ra­ti­ons­quel­le und un­er­schöpf­li­che Fund­gru­be für jeden Schwe­den-Ur­lau­ber. Gor­se­manns ›Süd­schwe­den‹ ist auch sprach­lich ein Ge­nuss. Das Hand­buch ist prä­zi­se, lie­be­voll und sehr an­schau­lich ge­schrie­ben. Wir ken­nen kei­nen bes­se­ren Rei­se­füh­rer für Süd­schwe­den.« schwe­den­tipps.se – Schwe­den-Tipps di­rekt aus Schwe­den, Walt­her Plet­te
»Der per­fek­te Rei­se­be­glei­ter für den Trip nach Schwe­den. Voll ge­packt mit allen wich­ti­gen Infos zu den re­le­van­ten Städ­ten und Re­gio­nen, lässt der Guide auch nütz­li­che Hin­wei­se nicht ver­mis­sen. Man er­fährt z. B. warum man in schwe­di­schen Lu­xus­ho­tels im Som­mer oft Ne­ben­sai­son­prei­se be­zahlt oder wo der Film ›Ronja Räu­ber­toch­ter‹ ge­dreht wurde.« aben­teu­er und rei­sen

Unterwegs mit Sabine Gorsemann

Ein Uni­pro­jekt un­ter­such­te die Kri­mis von Sjö­wall/Wahlöö, die in den 1970er Jah­ren das Genre er­neu­ert hat­ten. Meine erste Schwe­den­rei­se folg­te ihren Spu­ren; seit­her hat mich der Nor­den Eu­ro­pas nicht mehr los­ge­las­sen. Diese Be­geis­te­rung teile ich mit Chris­ti­an Kai­ser. mehr…

Reisereportagen

Diese Titel könnten Sie auch interessieren

Reiseführer Kopenhagen MM-City

Reiseführer Kopenhagen MM-City

Christian Gehl

256 Seiten, herausnehmbare Karte (1:10.000) · 6. Auflage 2017 · lieferbar

Buch: 16,90 EUR