Ungarn Reiseführer

Wel­ter­be und Na­tio­nal­park

Ungarn Reiseführer
Einst ver­an­kert im Klam­mer­griff des Ost­blocks, ist Un­garn heute das, was man ein auf­stre­ben­des (Reise)Land nen­nen kann. Be­son­ders Bu­da­pest boomt! Die größ­te Me­tro­po­le des Lan­des (1,7 Mio. Ein­woh­ner) be­ein­druckt mit Se­hens­wür­dig­kei­ten, ge­adelt durchs Wel­ter­be der UNESCO, und einer be­we­gen­den Ge­schich­te. Und wer vom Tru­bel genug hat, kann in We­st­un­garn, z. B. im Na­tio­nal­park am Plat­ten­see, sei­nen Ur­laub wun­der­bar aus­klin­gen las­sen.

Reiseführer Budapest MM-City

Barbara Reiter, Michael Wistuba

Un­garns Me­tro­po­le hat sich her­aus­ge­putzt: Die einst ruß­ge­schwärz­ten Fas­sa­den aus der Zeit der Do­nau­mon­ar­chie sind auf Hoch­glanz po­liert, zu­ge­park­te Plät­ze sind Grün­an­la­gen und Fuß­gän­ger­zo­nen ge­wi­chen und öde In­dus­trie­flä­chen eta­blier­ten sich zu neuen Stadt­vier­teln. Dem alten Reiz der Stadt, den Bu­da­pest neben der Lage an der Donau, den Ther­mal­quel­len, Kaf­fee­häu­sern und ver­träum­ten Hin­ter­hö­fen ver­dankt, konn­te der Wan­del er­freu­lich wenig an­ha­ben.

264 Seiten, herausnehmbare Karte (1:17.500) · 4. Auflage 2014 · vergiffen, Neuauflage 01.08.2017

Buch: 17,90 EUR · E-Book: 14,99 EUR