Reiseführer App
St. Petersburg MM-City

Marcus X. Schmid

Reiseführer App St. Petersburg MM-City
Ein »Tor zum Wes­ten« woll­te Zar Peter der Große öff­nen. Zu die­sem Zweck ließ er ab 1703 an der Newa-Mün­dung die neue Haupt­stadt des Rus­si­schen Reichs aus dem schlam­mi­gen Boden stamp­fen: St. Pe­ters­burg. Heute ist St. Pe­ters­burg die nörd­lichs­te Mil­lio­nen­me­tro­po­le und Russ­lands Fens­ter zur Welt. Mit der mmtra­vel App lernt der Rei­sen­de in sie­ben Spa­zier­gän­gen alle Fa­cet­ten der Stadt ken­nen, die sich seit der Öff­nung der So­wjet­uni­on enorm ent­wi­ckelt, es aber trotz­dem schafft, sich ihr 300-jäh­ri­ges Erbe zu be­wah­ren. Dazu Re­stau­rant-Tipps, die bes­ten Un­ter­künf­te und in­ter­es­san­te Hin­ter­grün­de zu An­rei­se, Ge­schich­te, Brauch­tum und vie­lem mehr. Na­tür­lich kom­plett off­line!

Marcus X. Schmid

Portrait Marcus X. SchmidJahr­gang 1950, ge­bo­ren und auf­ge­wach­sen in der Schweiz, im etwas öden Mit­tel­land zwi­schen Zü­rich und Bern. Der feh­len­de Blick aufs Mat­ter­horn oder in die Son­nen­stu­be Tes­sin hat seine spä­te­re Rei­se­tä­tig­keit er­heb­lich be­güns­tigt. Stu­di­um in Basel, in Er­lan­gen und im da­ma­li­gen West­ber­lin, dort­selbst die aka­de­mi­schen Wei­hen in Ger­ma­nis­tik, Kom­pa­ra­tis­tik und Po­li­to­lo­gie emp­fan­gen. Lebt und ar­bei­tet frei­be­ruf­lich als Autor und Über­set­zer in der fran­zö­sisch­spra­chi­gen Schweiz.