HOME > TÜRKEI > TÜRKEI WESTKÜSTE – DARDANELLEN, BODRUM
Türkei Westküste
Updates – 2. Auflage 2006
2. 2006 (102)1. 2002 (1)
Seite 40
 Neue Webseite des Kultur- und Tourismusministeriums
Die neue einheitliche Webseite des Kultur- und Tourismusministeriums lautet www.goturkey.com
(Michael Bussmann, 11.11.2010)
Seite 45
 Englischsprachige Tageszeitung hat neuen Namen
Die englischsprachige Tageszeitung Turkish Daily News hat ihren Namen geändert und heißt nun Hürriyet Daily News and Economic Review. Die neue Webseite lautet www.hurriyetdailynews.com
(Michael Bussmann, 06.08.2009)
Seite 61
 Übernachten in Bodrum
Das Majesty Hotel Marina hat sich umbenannt in Marina Vista Hotel. Neue Webseite: www.hotelmarinavisata.com. Am Ambiente hat sich jedoch nichts verändert. Das Golden Key Hotel gibt es nicht mehr.
(Michael Bussmann, 02.09.2010)
Seite 62
 Bodrum: Enttäuschung in der Bac Pension
Enttäuscht äußerten sich Leser zuletzt von der Bac Pension in Bodrum. »Das Frühstück war absoluter Standard, das Personal muffig. Bereits zwei Tage vor der Abreise wurden wir auf die Bezahlung angesprochen.«
(Michael Bussmann, 30.10.2009)
Seite 63
 Essen und Trinken in Bodrum
Das Restaurant Yaghane gibt es nicht mehr.
(Michael Bussmann, 02.09.2010)
 Restaurants in Bodrum geschlossen
Das Restaurant Secret Garden gibt es nicht mehr, ebenso das Zetas Ocakbasi Saray Restaurant.
(Michael Bussmann, 25.10.2007)
Seite 65
 Antikes Theater von Bodrum
Das antike Theater von Bodrum kostet keinen Eintritt mehr.
(Michael Bussmann, 02.09.2010)
 Tauchbasis in Bodrum umgezogen
The Aegean Pro Dive Centre ist nach Bitez umgezogen. Neue Adresse: Kavaklısarnıç Sok. Asarlık Sitesi 30, ¢ 0252/3160737, www.aegeanprodive.com
(Michael Bussmann, 25.10.2007)
Seite 72
 Gümüslük Hotel im neuen Kleid
Das Gümüslük Hotel im gleichnamigen Ort hat sich komplett verändert, heißt seit der Restaurierung 2007 Liman Motel und bietet 5 kleine, aber gepflegte DZ mit schönem Blick über Bucht und Hafen, dazu 2 Suiten mit Kochnische hinten raus. Große Dachterrasse. Wer hier nächtigt, bekommt einen Rabatt im eigenen Fischrestaurant. DZ 55 Euro, Suiten 65 Euro. Tel. 0252/3943747, Fax 0252/3944763..
(Michael Bussmann, 25.10.2007)
 Essen und Feiern in Turgutreis
Den Anadolu Corba Salonu gibt es leider nicht mehr, Gleiches gilt für die Shaina Bar. Gut essen kann man jedoch alternativ im Restaurant Alin’s am Hauptplatz (leckere Tagesgerichte, mittlere Preisklasse), gut feiern im Nutters Beach Club direkt am Strand.
(Michael Bussmann, 25.10.2007)
 Unterkünfte in Turgutreis
Die Plaj Pansiyon ist unter neuer Leitung und seitdem nicht mehr zu empfehlen. Ausweichen kann man ins nahe gelegene Kumsal Motel: 14 gepflegte, saubere Zimmer mit Steinböden. Zwei Terrassen, die eine auf dem Dach, die andere ebenerdig und mit gemütlichen orientalischen Sitzecken versehen. DZ 33 Euro. Sahil 2 Sok. 16, Tel. 0252/3822854, Fax 0252/3824848.
(Michael Bussmann, 25.10.2007)
Seite 74
 Pension Dost in Yalikavak
Die nette Pension Dost ist zu einem 08/15-Hotel umgewandelt worden, das wir nicht mehr empfehlen können.
(Michael Bussmann, 25.10.2007)
Seite 75
 Bodrum-Halbinsel: Kaktüs Cicegi Hotel unter neuer Leitung
Das Kaktüs Cicegi Hotel in Türkbükü auf der Bodrum-Halbinsel ist unter neuer türkisch-französischer Leitung, aber nach wie vor empfehlenswert. Weitere Infos auf www.kaktuscicegi.com.tr
(Michael Bussmann, 02.09.2010)
Seite 76
 Hafen in Güllük versetzt
Der Industriehafen von Güllük wurde versetzt, was einen Megabauboom im Ort nach sich zog. Attraktiver ist Güllük aber nicht geworden, eher das Gegenteil.
(Michael Bussmann, 25.10.2007)
Seite 77
 Kaya Pension in Iasos geschlossen
Die Kaya Pension gibt es leider nicht mehr. Alternativ empfehlen Leser die 100 m weiter gelegene Zuerich Pension. Sie ist neu eingerichtet und man hat einen herrlichen Blick über die Bucht. Die Familie wohnt im Haus.
(Michael Bussmann, 30.10.2009)
Seite 78
 Kritik an der Sahil Pension in Maziköy
Als »reine Abzocke« empfanden Leser gewisse Gepflogenheiten in der an sich netten Sahil Pension in Maziköy. Dazu gehörten falsche Vorabangaben zu den Zimmerpreisen und dreiste Transfergebühren. Außerdem: »mittelmäßiges Essen und Getränkepreise wie in Bodrum«.
(Michael Bussmann, 30.10.2009)
Seite 79
 Änderung in der Inceyali-Bucht
Die NRY Pension gibt es nicht mehr. Alternativ kann man sein Glück in der Eray Pansiyon versuchen. 5 einfache Zimmer mit Bad, davor Gemüsebeete und das Meer. DZ mit VP 50 Euro. Am rund 300 m langen westlichen Strand, Tel. 0538/5431132 (mobil)..
(Michael Bussmann, 25.10.2007)
Seite 80
 Yil-Tur Motel in Ören geschlossen
Das Yil-Tur Motel in Ören am Golf von Gökova gibt es leider nicht mehr. Eine Alternative ist das Haluk Otel ca. 100 m hinter dem Strand. 19 ordentliche Zimmer, alle mit Balkon und Meeresblick. DZ mit HP 60 Euro. Weitere Infos auf www.halukotel.com
(Michael Bussmann, 02.09.2010)
 Paragliden bei Ören
Der Berg Kocadag bei Ören am Golf von Gökova ist mittlerweile nur noch Profis vorbehalten. Tandemflüge werden nicht mehr angeboten.
(Michael Bussmann, 02.09.2010)
 Hotel Alnata in Ören schmutzig geworden
Nichts Gutes hörte man zuletzt vom Hotel Alnata in Ören am Golf von Gökova. Leser schrieben uns: »Viel Schmutz und Vogelkot auf dem Balkon, Haare im Bad und in den Betten. Frühstückstisch schmuddelig. Außenanlagen ungepflegt, jeder Liegestuhl war beschädigt.«
(Michael Bussmann, 01.06.2008)
 Schlechte Nachricht für Camper in Ören
Zuletzt konnte in der Bucht von Ören nicht mehr gecampt werden.
(Michael Bussmann, 25.10.2007)
Seite 85
 Milas: Eintritt frei für alle Sehenswürdigkeiten
Erfreuliche Nachrichten – seit 2010 kosten die Sehenswürdigkeiten von Milas keinen Eintritt mehr. Dazu gehören das Museum, der Grabbau Gümüskesen und die Becin-Burg.
(Michael Bussmann, 02.09.2010)
 Touristeninformation von Milas umgezogen
Die Touristeninformation von Milas befindet sich mittlerweile im Regierungsgebäude Hükümet Konagi. Von Bodrum kommend auf dem Atatürk Bul. ins Zentrum fahrend, vor dem zentralen Kreisverkehr bei einer Atatürkstatue rechter Hand, ausgeschildert. Mo–Fr 8–12 und 13–17 Uhr. Tel./Fax 5124949.
(Michael Bussmann, 02.09.2010)
 Neues Hotel in Milas
Das Drei-Sterne-Hotel Milashan ist fertig gestellt und wurde dieses Jahr eröffnet. Knapp 100 gepflegte Zimmer, leider bislang ohne Klimaanlage. DZ 45 Euro. Nähere Infos unter www.milashan.com.
(Michael Bussmann, 25.10.2007)
Seite 87
 Neues aus Stratonikeia
Im Geisterdorf wurde die Moschee hübsch restauriert und das ehemalige Teehaus als Café wieder eröffnet. Auf der Ruinenstätte gräbt regelmäßig die Pamukalle-Universität aus Istanbul. Und das Schönste: Der atmosphärische Ort kostet keinen Eintritt mehr.
(Michael Bussmann, 19.08.2010)
Seite 90
 Keine Dolmuse mehr nach Kapikiri
Ins Dorf Kapikiri bestehen keine direkten Dolmusverbindungen mehr. Man ist von Bafa auf ein Taxi angewiesen (5 bis 7,50 Euro).
(Michael Bussmann, 02.09.2010)
Seite 96
 Fischlokale in Akbük bei Altinkum
Die urigen Fischlokale in der Bucht gibt es leider nicht mehr.
(Michael Bussmann, 02.09.2010)
Seite 100
 Restaurierungsarbeiten in Milet
Die Ilyas-Bey-Moschee wird derzeit aufwändig restauriert und ist nicht zugänglich.
(Michael Bussmann, 12.11.2009)
Seite 110
 Captain’s House Pension in Kusadasi
Die Captain’s House Pension in Kusadasi gibt es in der alten Form nicht mehr. Sie ist unter neuer Leitung und wurde zuletzt unter dem Namen Boutique Pension Captain Zula komplett umgestylt. Schöne, mit Blümchen bemalte Zimmer mit weißen Laminatböden, spärlich aber ausreichend möbliert. Drei Zimmer mit großzügigen Balkonen und seitlichem Meeresblick. Nach hinten eine nette Cafébar. DZ je nach Zimmer 30–40 Euro. Tel. 0533/7661811 (mobil).
(Michael Bussmann, 02.09.2010)
 Guter Fisch in Kusadasi
Leser empfehlen das Restaurant Secret Garden neben dem im Buch erwähnten Hotel Kismet. Sehr gute Fischauswahl. Pro Person sollte man mit Vorspeisen, Kaffee und einem Glas Wein mit ca. 25 Euro rechnen.
(Michael Bussmann, 05.09.2008)
Seite 111
 Restaurant Pasa in Kusadasi geschlossen
Das Restaurant Pasa gibt es nicht mehr. Eine empfehlenswerte Alternative in der gleichen Gasse ist das Restaurant Ayhan Usta. Es gibt Pide, Steaks und den angeblich besten Iskender Kebap weit und breit. Tel. 6144443.
(Michael Bussmann, 25.10.2007)
Seite 120
 Keine Aufführungen im Theater von Ephesus mehr
Im antiken Theater von Ephesus dürfen aus Gründen den Denkmalschutzes keine Aufführungen mehr stattfinden. Konzerte finden nun dafür teils vor der Celsusbibliothek oder im Odeion statt.
(Michael Bussmann, 10.07.2010)
Seite 126
 Hoteltipp für Selcuk
Von Lesern sehr gelobt wird das Nazar Hotel in Selcuk. Familiär, freundlich, sauber, gutes Frühstück und Abendessen, Dachterrasse mit Blick auf die Zitadelle. »Eines der gastfreundlichsten Häuser, in denen wir in 18 Jahren Türkeireisen gewesen sind.« Weitere Infos auf www.nazarhotel.com
(Michael Bussmann, 02.09.2010)
 Pensionsempfehlung für Selcuk
Lesern gefiel’s in der Tuncay Pension. Nette englischsprachige Wirtsleute, internationales Publikum, zentrale Lage, kleiner hübscher Innenhof mit Brünnchen, Terrasse mit Burgblick. DZ 32 Euro. Weitere Infos auf www.tuncaypension.com.tr
(Michael Bussmann, 05.06.2009)
 Diana Pension in Selcuk geschlossen
Die Diana Pension gibt es leider nicht mehr.
(Michael Bussmann, 11.10.2008)
Seite 132
 Dionysos Pension in Sirince hat neue Webseite
Die neue Webseite der Dionysos Pension in Sirince lautet www.dionysospension.com.
(Michael Bussmann, 18.01.2009)
Seite 134
 Gemütlich übernachten in Birgi
Für eine Übernachtung im beschaulichen Birgi bietet sich die Cinaralti Pansiyon nahe der Ulu Cami (gut ausgeschildert) an. Freundliche, familiäre Atmosphäre. Nur 4 Zimmer, nett dekoriert, sehr sauber, hübsches Gärtchen. Auf Wunsch wird am Abend lecker gekocht. DZ um die 30 Euro. Tel. 0537/9274217 (mobil).
(Michael Bussmann, 18.01.2009)
Seite 139
 Neuer Parkplatz
Die Stadtverwaltung von Geyre hat an der Hauptstraße vor der Zufahrt zum Ausgrabungsgelände einen neuen großen Parkplatz angelegt. Die Parkgebühr beträgt 3,30 Euro, enthalten ist der kostenlose Transfer zum Ausgrabungsgelände. Der alte Parkplatz am Ausgrabungsgelände kann nicht mehr direkt angefahren werden.
(Michael Bussmann, 02.09.2007)
Seite 143
 Neuigkeiten aus Aphrodisias
Das Museum von Aphrodisias hat einen spannenden neuen Museumstrakt, die sog. Sebasteion Hall. Darin befinden sich die grandiosen Originalreliefs des Sebasteions von Aphrodisias. Rund 80 Reliefs wurden insgesamt gefunden und aufwändig restauriert. Am Sebasteion selbst, das zuletzt ebenfalls aufwändig rekonstruiert wurde, befinden sich hingegen nur Kopien.
(Michael Bussmann, 10.07.2010)
Seite 145
 Touristeninformation an den Sinterterrassen von Pamukkale umgezogen
Die Infostelle befindet sich mittlerweile vor dem Südeingang.
(Michael Bussmann, 10.07.2010)
Seite 146
 Eintrittspreise für Pamukkale stark angestiegen
Für die Sinterterrassen von Pamukkale zahlt man mittlerweile satte 10 Euro Eintritt, hinzu kommen 1,50 Euro für das Museum.
(Michael Bussmann, 10.07.2010)
 Campen bei Pamukkale
Leser empfehlen den Tepe Camping ca. 7 km oberhalb von Pamukkale (ausgeschildert). Netter Pool, grandiose Aussicht, man kann auch essen. Zudem werden einfache Zimmer vermietet. Weitere Infos auf www.tepecamping.com
(Michael Bussmann, 27.08.2009)
 Hoteltipp für Pamukkale Köy
Leser empfehlen hier das Özbay Hotel direkt gegenüber den Sinterterrassen. Sehr einfach, aber sauber, sehr günstig und familienfreundlich (Zimmer für bis zu 5 Personen). Kostenloses Internet, Begrüßungsgetränk, großer Pool. Freundliches Personal, leckeres Essen.
(Michael Bussmann, 06.08.2009)
Seite 147
 Nachtleben in Pamukkale Köy
Die Laila Disco Bar gibt es nicht mehr.
(Michael Bussmann, 10.07.2010)
Seite 149
 Neues aus Laodikeia
Hier sind die Ausgräber sehr fleißig, ständig kommen neue Ruinen zutage. Dafür muss man nun auch eine Eintrittsgebühr von 2,50 Euro entrichten. Das Gelände ist täglich von 8.30-17 Uhr zugänglich.
(Michael Bussmann, 10.07.2010)
Seite 152
 Restaurant in Sigacik
Das Restaurant Cerkezaga hat einen neuen Namen: Tekne Restaurant. Am Ambiente hat sich jedoch nichts geändert.
(Michael Bussmann, 02.09.2010)
 Übernachten in Sigacik
Arg nachgelassen hat die Sahil Pension in Sigacik, die Leser nach einem kürzlichen Besuch wie folgt beschrieben: »Sehr schmutzig und ungemütlich, von einem Garten konnte keine Rede mehr sein, sehr schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis.«
Eine Alternative ist das Antic Hotel, das wenige Meter von der Sahil Pension entfernt liegt. Kleines, gut renoviertes Haus mit nur sechs sehr gemütlichen Zimmern. Schattiger Hof, Dachterrasse mit Blick auf Wiesen und Berge, leider kein Meerblick. Man tut viel für seine Gäste, auf Wunsch wird auch gekocht. DZ mit Frühstück 37 Euro. Tel. 0232/7457179, nezaketopal@hotmail.com.
In der nahe gelegenen Teos Pansiyon kostet ein Doppelzimmer übrigens mittlerweile 37 Euro.
(Michael Bussmann, 05.06.2009)
Seite 155
 Hamam in Cesme geschlossen
Der Cesme Belediye Hamami ist derzeit geschlossen. Es soll jedoch nach seiner Restaurierung wiedereröffnen.
(Michael Bussmann, 02.09.2010)
 Campen bei Cesme
Der Campingplatz Tursite auf der Cesme-Halbinsel existiert nicht mehr.
(Michael Bussmann, 27.08.2009)
Seite 156
 Sahil Restaurant in Cesme geschlossen
Das Sahil Restaurant gibt es nicht mehr. Alternativ können wir das neue Restaurant Monk by Babylon an der Marina empfehlen. Tolle große Terrasse. Ausgefallene international-mediterrane Küche, feine Desserts, Hg. 11–20 Euro. Dazu im Sommer fast jeden Abend Livemusik. Tel. 0232/7129331.
(Michael Bussmann, 02.09.2010)
 Cesme: Campingplatz zieht Preise an
Der Campingplatz Tursite heißt nun Kummotel und hat gleichzeitig seine Preise stark erhöht. 2 Pers. mit Zelt oder Wohnmobil zahlen nun satte 30 Euro, ein DZ-Bungalow kostet 100 Euro.
(Michael Bussmann, 25.10.2007)
 Pension in Cesme geschlossen
Die Tarhan Pension gibt es nicht mehr.
(Michael Bussmann, 25.10.2007)
Seite 159
 Karawanserei von Cesme
Die Karawanserei von Cesme ist restauriert worden und beherebrgt nun ein charmantes Hotel. Weitere Infos www.cesmekervansaray.com
(Michael Bussmann, 02.09.2010)
Seite 163
 Karaburun-Halbinsel: Pension benennt sich um
Die Marina Pansiyon in Kaynarpinar auf der Karaburun-Halbinsel hat sich in Merina Pansiyon umbenannt. Es gibt nun auch eine Webseite: www.merinapansiyon.com
(Michael Bussmann, 05.06.2009)
 Karaburun: Hotel ändert Namen
Das Hotel Narcissus heißt nun Club Asya und hat seine Preise stark erhöht. DZ mit HP 140 Euro.
(Michael Bussmann, 25.10.2007)
Seite 170
 Izmir: Seilbahn wird restauriert
Die Seilbahn auf den Dededag wird gerade runderneuert. Voraussichtlich wird sie erst Ende 2011 wieder in Betrieb gehen.
(Michael Bussmann, 02.09.2010)
 Österreichisches Honorarkonsulat in Izmir
Die Adresse des Österreichischen Honorarkonsulats hat sich geändert. Neue Adresse: 286. Sok. 16, A1 Blok K: 8 D: 22, Mansuroğlu Mah., Bornova, Tel. 0232/3476676, caner@o-c.com.tr.
(Michael Bussmann, 02.09.2010)
 Deutsche Botschaft in Izmir umgezogen
Die neue Adresse lautet: Havuzbasi Kaplica Alani 1, Balcova, Tel. 0232/4888888, www.izmir.diplo.de. Anfahrt: Der Mithatpasa Cad. stadtauswärts folgen, irgendwann verläuft die Autobahn parallel dazu und das Einkaufszentrum Kipa taucht auf. Einige hundert Meter hinter dem Einkaufszentrum bei der Kreuzung mit BP-Tankstelle und Atatürk-Standbild links ab, nach weiteren 500 m rechter Hand. Von Alsancak über Konak fährt Bus Nr. 169 nach Balcova.
(Michael Bussmann, 25.10.2007)
Seite 172
 Hotelempfehlung für Izmir
Leser empfehlen das Konak Saray Hotel schräg gegenüber dem von uns empfohlenen Antikhan Hotel. »Besitzt zwar keinen Innenhof, ist aber sonst in allen Punkten neuer und besser als das Antikhan Hotel«. DZ 41 Euro. Weitere Infos auf www.konaksarayhotel.com
(Michael Bussmann, 05.06.2009)
 Otel Antik Han in Izmir
Das Hotel hat vor kurzem einen Besitzerwechsel erfahren. Zu hoffen bleibt, dass die Qualität dieses netten Hotels gehalten wird. In jedem Fall ist eine Restaurierung geplant.
(Michael Bussmann, 10.01.2009)
 Izmir Palas Oteli
Das Hotel ist mittlerweile komplett restauriert und bietet 138 angenehme, komfortable Zimmer in Rottönen, die meisten mit Balkon. DZ mit Meeresblick 94 Euro, ohne 83 Euro. www.izmirpalas.com.tr
(Michael Bussmann, 05.10.2007)
Seite 173
 Izmir: Billigabsteige ändert Namen
Das Huzur Oteli hat seinen Namen geändert und heißt nun Coruh Oteli. Ansonsten hat sich an dieser Billigabsteige jedoch nichts geändert.
(Michael Bussmann, 02.09.2010)
 Lecker Kebab essen in Izmir
Den »allerbesten Iskender Kebap (mit Pistazien!)« aßen Leser bei Dünyam Döner an der Anafartalar Cad. 214 im Izmirer Stadtteil Kemeralti.
(Michael Bussmann, 05.06.2009)
Seite 174
 Essen und Trinken in Izmir
Das Restaurant Kemal’in Yeri existiert nicht mehr, Gleiches gilt für das Wasserpfeifencafé Nargile Konagi. Warnen müssen wir mittlerweile vor dem Restaurant Dört Mevsim Ocakbasi. Bei unserem letzten Check wurden wir dort übelst abgezockt.
(Michael Bussmann, 02.09.2010)
 Vegetarisches Restaurant in Izmir
Das Restaurant Vejetaryen in Izmir trägt jetzt den Namen Sakiz und hat sich auch sonst etwas verändert. Mittags gibt es ein Büfett mit rund 25 Gerichten, von denen ca. 5 jedoch mit Fleisch sind, abends gibt es nun vor allem Fleischgerichte. Gehobenere Preise, gastfreundliche Atmosphäre. Sonntags geschlossen.
(Michael Bussmann, 30.11.2008)
Seite 178
 Museum für Gemälde und Skulpturen in Izmir
Das Museum gibt es nicht mehr.
(Michael Bussmann, 02.09.2010)
Seite 180
 Tourismusdirektorat in Manisa umgezogen
Das Tourismusdirektorat in Manisa ist umgezogen und befindet sich nun etwas zurückversetzt von der Izmir Cad. in einem historischen Gebäude. Mo–Fr 8–17 Uhr. Ülkü Sok. 18, Tel. 0236/2313685, www.manisakulturturizm.gov.tr. Ein Gang dorthin lohnt aber nicht unbedingt: Inkompetenter geht es nicht!
(Michael Bussmann, 10.01.2009)
Seite 183
 Manisa: Anfahrt zum Relief der Kybele
Aus dem im Buch erwähnten »geschlossenen Freizeitgelände« ist das Picknickgelände Manisa Belediyesi Akpinar Mesire Yeri geworden. Dort parken und von dort dem hangaufwärts führenden Pfad folgen.
(Michael Bussmann, 10.01.2009)
Seite 192
 Essen und Trinken in Foca
Das Restaurant Kenya & Leylek gibt es nicht mehr. An gleicher Stelle befindet sich nun das Fokai Balik Restaurant, ein empfehlenswertes Fischlokal. Auch das Özsüt Sefer Usta gibt es nicht mehr.
(Michael Bussmann, 10.01.2009)
 Foca: Pension wird Hotel
Aus der Iyigün Pansiyon ist das Kumsal Hotel geworden, das erst 2008 eröffnet wurde. 17 komfortable, zum Teil recht große Zimmer, vier davon mit Meeresblick. Weitere Infos auf www.focakumsalhotel.com
(Michael Bussmann, 10.01.2009)
Seite 193
 Nachtleben in Foca
Zwei Namensänderungen: Der Nightspot Reborn heißt nun Crocodile, die The Door Livemusic Bar nun Kapi Bar.
(Michael Bussmann, 10.01.2009)
Seite 194
 Laodikeia kostet Eintritt
Die Ruinenstätte Laodikeia nahe Pamukkale ist leider nicht mehr frei zugänglich, sondern kostet mittlerweile Eintritt: 2,60 Euro.
(Michael Bussmann, 26.01.2009)
Seite 196
 Unterkünfte in Candarli
Die Philippi Pansiyon gibt es nicht mehr. Alternativ kann man im neuen Villa Papatya Otel unterkommen (etwas versteckt in zweiter Reihe am Weststrand auf Höhe der Burg). Deutsch-türkische Leitung, gepflegte Zimmer, freundlicher Service. DZ 37 Euro. Infos auf www.villapapatya.com
(Michael Bussmann, 10.01.2009)
Seite 197
 Hotel in Dikili dem Erdboden gleichgemacht
Das Club Antur Hotel wurde abgerissen. Wer in Dikili übernachten möchte, kann sein Glück im Perla Hotel an der Straße nach Bademli probieren. 2 Sterne in erster Reihe, etwas in die Jahre gekommen, aber okay. DZ mit HP 47 Euro. Infos auf www.dikiliperladikelyaotel.com
(Michael Bussmann, 10.01.2009)
 Busbahnhof in Dikili umgezogen
Der Busbahnhof von Dikili hat das Zentrum verlassen und liegt nun ca. 1 km außerhalb an der Straße nach Bergama.
(Michael Bussmann, 10.01.2009)
Seite 200
 Böblingen Pension in Bergama
Der Deutsch sprechende Betreiber der Pension hat die Unterkunft mittlerweile an seinen gut Englisch sprechenden Sohn übergeben. Seine Frau kocht gut!
(Michael Bussmann, 30.10.2009)
 Nette neue Unterkunft in Bergama
Schön wohnt man im 2005 eröffneten Odyssey Guest House. Historisches Stadthaus in bester Lage. Schlicht möblierte Zimmer mit Gemeinschaftsbädern. Wenig Komfort aber sehr viel Charme (Holzböden, ultrahohe Decken etc.). Sauber, nette Betreiber, umfangreiche Bibliothek, kleine Dachterrasse mit Blick auf die Rote Halle. Internet. DZ ab 22 Euro. Abacihan Sok. 13, Tel. 0505/6539189 (mobil), kirmazfamiliy@hotmail.com, www.odysseyguesthouse.com
(Michael Bussmann, 05.10.2007)
 Hamam in Bergama geschlossen
Das Carsi Hamami hat dicht gemacht.
(Michael Bussmann, 05.10.2007)
Seite 201
 Gut essen in Bergama
Das Meydan Restoran gibt es leider nicht mehr, Gleiches gilt für das Doy Doy. Alternativ können wir die Ticaret Odasi Sosyal Tesisleri empfehlen, das der Handelskammer von Bergama angeschlossene Lokal. Historisches Gebäude hoch über dem Zentrum, Terrasse mit herrlicher Aussicht auf Bergama. Kleine Karte (Meze und Grills), faire Preise, Hg. um die 4 Euro. Zu Fuß kürzer als mit dem Auto: Man folgt vom Restaurant der Beschilderung nach Kozak und nimmt die zweite Brücke rechter Hand. Nach der Brücke folgt man dem bergauf führenden Sträßlein links der dortigen Moschee. Das Restaurant ist von dort bereits zu sehen. Büyükalan Mevkii, Tel. 6329641.
(Michael Bussmann, 05.10.2007)
Seite 202
 Seilbahn auf die Akropolis von Bergama
In naher Zukunft soll der Burgberg mit einem Sessellift zu erreichen sein. Er soll kurz vor der Talsperre beginnen und bis zum Parkplatz an der Akropolis führen. Sondagen für den einzigen Stützpfeiler im Bereich der antiken Stadt sind bereits durchgeführt.
(Michael Bussmann, 05.10.2007)
Seite 206
 Bau Z in Pergamon
Der sog. Bau Z in Pergamon mit seinen gut erhaltenen Mosaiken ist nun als moderne Ausstellungshalle zugänglich. Ein Steg führt die Besucher durch das Gebäude, Informationstafeln erläutern die Bedeutung der Mosaike.
(Michael Bussmann, 26.08.2010)
Seite 209
 Allianoi nicht mehr zu besichtigen
Die durch ein Staudammprojekt bedrohte Ausgrabungsstätte Allianoi bei Bergama kann leider nicht mehr besichtigt werden.
(Michael Bussmann, 30.11.2008)
Seite 211
 Neuer Infostand in Ayvalik
Neben der eigentlichen Touristeninformation an der Straße nach Camlik gibt es nun auch einen zentralen Infostand am Hafen. Er ist jedoch nur in der HS tägl. 9.30–12 und 15–20 Uhr besetzt.
(Michael Bussmann, 10.01.2009)
Seite 212
 Hotelempfehlung für Ayvalik
Von Lesern sehr gelobt wird das Günebakan Taliani Otel, www.talianihotel.com. Das ehemalige Elternhaus der Inhaberin besitzt 15 Zimmer mit Bad, teilweise mit kleiner Küche. Auch familiengerechte Zimmer. Herrlicher Garten mit großer Terrasse, aufmerksame, englischsprachige Hausherrin, toller Blick auf Ayvalik. DZ mit großzügigem Frühstück ab 60 Euro.
(Michael Bussmann, 26.08.2010)
 Pensionsempfehlung für Ayvalik
Empfohlen wird die Kelebek Pension in der Altstadt. Junge deutschsprachige Besitzer. DZ mit Frühstück 50 Euro. Infos unter www.kelebek-pension.com
(Michael Bussmann, 19.02.2008)
Seite 213
 Neuer Fähranleger in Ayvalik
Der neue Anleger für die Fähren nach Lésbos befindet sich nicht mehr südlich der Post, sondern nördlich davon.
(Michael Bussmann, 30.11.2008)
Seite 214
 Gute Pizza in Ayvalik
Eine Neueröffnung unter deutscher Leitung ist das Pizzahaus mit dem lustigen Namen »Das Brötchen«. Adresse: Tansas Karsisi 12, gegenüber dem unübersehbaren Tansas-Supermarkt. Sehr gute und preisgünstige Pizza, nette Atmosphäre, künftig soll es auch immer einmal wieder Käsekuchen geben.
(Michael Bussmann, 08.04.2010)
 Lokale in Ayvalik geschlossen
Das Restaurant Osmanli Mutfagi gibt es nicht mehr. Gleiches gilt für das Café Özsüt und das Sahin Restaurant in Camlik. Alternativ empfehlen wir den zentral gelegenen Pasa Corba Salonu (Vural Pasaji Arkasi). Anders als der Name vermuten lässt, kein einfacher Suppenladen, sondern ein nett eingerichtetes Lokal, das im Niveau zwischen Lokanta und Restaurant liegt. Neben guten Suppen leckere regionale Küche mit super Olivenöl. Preislich okay.
(Michael Bussmann, 10.01.2009)
 Gutes Lokal in Ayvalik
Leser entdeckten in Ayvalik eine sehr leckere und preisgünstige Lokanta. Das Café Limon befindet sich genau gegenüber dem Eingang zum Supermarkt Tansas in einer schmalen Straße mit mehreren kleinen Lokalen.
(Michael Bussmann, 13.12.2007)
Seite 215
 Schön wohnen auf der Alibey Adasi
Begeistert äußerten sich Leser vom Moshos Butik Otel an der Hauptstraße, die ins Dorf von Cunda führt. »Wunderschönes Haus mit herrlichem Garten, nette Betreiber«. DZ in der NS 75 Euro. Weitere Infos auf www.moshosotel.com
(Michael Bussmann, 08.04.2010)
Seite 216
 Gut essen auf der Insel Alibey
Sehr gelobt wird auf der Insel Alibey das Restaurant Pizza Uno mitten im Ortskern von Cunda (Carsi Cad. 1). Nette Bedienung, neben Pizza gibt es auch Pasta und leckere Meze. Man kann auch frühstücken. Überdachte Terrasse.
(Michael Bussmann, 08.04.2010)
 Ayvalik: Club auf der Insel Cunda ändert Namen
Der Dinosaur Club am Hafen von Cunda-Stadt hat seinen Namen geändert und heißt nun »Delikedi Club«, »Verrückte Katze«.
(Michael Bussmann, 10.01.2009)
Seite 226
 Campingplatz zwischen Kücükkuyu und Assos dicht
Den Camping Hamburgplatz gibt es leider nicht mehr.
(Michael Bussmann, 10.01.2009)
 Hotel O2 in Küyükkuyu geschlossen
Das Hotel O2 gibt es nicht mehr.
(Michael Bussmann, 10.01.2009)
Seite 229
 Geld in Assos
In Assos gibt es nun einen Geldautomaten, und zwar beim letzten Parkplatz auf dem Weg zur Akropolis.
(Michael Bussmann, 26.08.2010)
Seite 230
 Hoteltipp für Assos
Von Lesern hochgelobt wird das Hotel Assos Alarga, das erst seit rund einem halben Jahr existiert und von Ece Alton, der Tochter eines bekannten türkischen Architekten, geführt wird. Schönes Gebäude mit grünem Innenhof, Pool, stilvolle Zimmer (DZ 60-90 Euro). Das Hotel liegt etwas abseits am östlichen Ortsausgang. Tel. 0286/7217260, ecealton@gmail.com
(Michael Bussmann, 19.06.2010)
 Übernachten in Assos
Wer in der Vorsaison nach Assos kommt, wenn alle Pensionen auf dem Burgberg noch geschlossen haben, kann sein Glück im Grand Assos Hotel unten am Hafen probieren – es liegt preislich deutlich unter den im Buch angegebenen Komforthotels. Lesermeinung: »Gemütliches Restaurant, kleine, saubere Zimmer, teils mit Hafenblick«. DZ in der NS 60 Euro mit HP.
(Michael Bussmann, 08.04.2010)
Seite 235
 Fährüberfahrt nach Bozcaada
Leser weisen darauf hin, dass man im Hochsommer die Fährtickets für Fahrten zwischen dem Festland und der Insel Bozcaada unbedingt einen Tag im Voraus buchen sollte, um keine bösen Überraschungen zu erleben.
(Michael Bussmann, 02.09.2010)
 Inselmuseum auf Bozcaada umgezogen
Das Privatmuseum von Hakan Gürüney heißt mittlerweile Tenedos-Museum und befindet sich nun mitten in der Altstadt von Bozcaada-Stadt in der Lale Sokak (vom Hafen auf den Kirchturm zuorientieren). Die Exponate sind gleich geblieben. Im Sommer täglich 10-20 Uhr, Eintritt 2,60 Euro.
(Michael Bussmann, 10.01.2009)
Seite 242
 Wochenmarkt in Canakkale umgezogen
Der Freitagsmarkt von Canakkale wird mittlerweile am südlichen Ufer des Flusses Sari Cay (östlich der Atatürk Cad.)
(Michael Bussmann, 10.01.2009)
Seite 248
 Touristeninformation auf Gökceada umgezogen
Die Touristeninformation von Gökceada befindet sich nun am zentralen Kreisverkehr in Gökceada-Stadt. In der Saison tägl. 10–22 Uhr. ¢ 0286/8873005.
(Michael Bussmann, 10.01.2009)
Seite 249
 Poseidon Hotel auf Gökceada hat neuen Namen
Das Poseidon Hotel heißt seit seinem Besitzerwechsel Masi Hotel. Leider verschlechterte sich damit auch die Qualität – wir können es nur noch bedingt empfehlen.
(Michael Bussmann, 10.01.2009)
2. 2006 (102)1. 2002 (1)
Reiseführer | Wanderführer | E-Books | Apps | Shop | Reiseportal | Verlag
Reise-News | Reise-Forum | Reisereportagen
© 1997–2018, Michael Müller Verlag GmbH, Gerberei 19, 91054 Erlangen.
Alle Rechte vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.