HOME > DEUTSCHLAND > HARZ
Harz
Updates – 2. Auflage 2015
2. 2015 (37)1. 2011 (222)
Seite 29
 Nordharz-Schnellstraße B 6 wird nun offiziell zur Autobahn
Der Volksmund nannte sie schon immer »Nordharz-Autobahn«, 2018 ist es auch von offizieller Seite so weit. Die Bundesstraße 6, 2011 bereits mit Autobahn-Querschnitt ausgebaut, wird zur Autobahn A 36, der Bund übernimmt die Kosten von 2 Millionen Euro für die Umschilderung der gelben gegen die blauen Autobahn-Wegweiser.
(Barbara Reiter, 04.04.2017)
Seite 30
 BerlinLinienBus stellt mit 31.10.2016 den Betrieb ein
Für Fahrten in den Harz muss man auf FlixbusMeinFernbus ausweichen, der von Berlin ZOB nach Aschersleben, Bad Harzburg, Blankenburg, Goslar, Halberstadt, Herzberg, Nordhausen, Osterode, Quedlinburg, Seesen und Wernigerode fährt. meinfernbus.de/.
(Barbara Reiter, 19.10.2016)
Seite 35
 Fette Betten
Um die tollen Unterkünfte, die es im Harz mittlerweile gibt, etwa »Plumbohms Echt-Harz-Hotel« in Bad Harzburg oder das Hotel »Alte Münze« in Goslar, bekannter zu machen, wurde im Frühjahr 2017 die Onlinekampagne »Fette Betten« lanciert, die auf www.fette-betten.de rund 40 Betriebe präsentert.
(Barbara Reiter, 04.04.2017)
Seite 41
 Verbesserte Zugverbindung nach Goslar
Seit dem 12. Juni 2016 verkehren Züge von Braunschweig Hbf. nach Goslar am Wochenende nicht mehr nur im Zwei-Stundentakt, sondern stündlich. Das bedeutet eine Verdoppelung des Angebots am Wochenende. Außerdem muss in Vienenburg nicht mehr umgestiegen werden.
(Barbara Reiter, 27.06.2016)
Seite 56
 Das Polsterberger Hubhaus ...
… wurde in den Slo­wfood-Ge­nuss­füh­rer 2017/18 auf­ge­nom­men, dies ist eine Aus­zeich­nung dafür, Na­tur­pro­duk­te aus der Re­gi­on zu ver­wer­ten, Essen lang­sam wach­sen zu las­sen, es zu fai­ren Prei­sen an­zu­bie­ten und mit Be­dacht zu ge­nie­ßen.
(Barbara Reiter, 29.11.2016)
Seite 63
 Die Harzer Speisekammer in Buntenbock ...
… wurde in den Slo­wfood-Ge­nuss­füh­rer 2017/18 auf­ge­nom­men, dies ist eine Aus­zeich­nung dafür, Na­tur­pro­duk­te aus der Re­gi­on zu ver­wer­ten, Essen lang­sam wach­sen zu las­sen, es zu fai­ren Prei­sen an­zu­bie­ten und mit Be­dacht zu ge­nie­ßen.
(Barbara Reiter, 29.11.2016)
Seite 69
 Das Hotel Rat­haus in Wil­de­mann ...
... wurde außerdem – und das ist eine noch größere Überraschung – in den Gault-Millau-Führer 2017 aufgenommen und auf Anhieb mit 13 Punkten, also einer Haube bewertet. Gratulation. Wer einen Blick auf die Menükarte mit den kreativen Gerichtsbezeichungen, wie »Heißes Schnittchen« oder »Verrückte Pasta« werfen möchte, hier der Link: www.hotel-rathaus-wildemann.de/menu/
(Barbara Reiter, 29.11.2016)
 Das Hotel Rat­haus in Wil­de­mann ...
... wurde in den Slowfood-Genussführer 2017/18 aufgenommen, dies ist eine Auszeichnung dafür, Naturprodukte aus der Region zu verwerten, Essen langsam wachsen zu lassen, es zu fairen Preisen anzubieten und mit Bedacht zu genießen.
(Barbara Reiter, 29.11.2016)
Seite 73
 Paul-Lincke-Ring geht 2017 an Wolfgang Niedecken
Dem Gründer der legendären Kölsch-Rock-Gruppe BAP wurde Ende März 2017 der Lincke-Ring überreicht.
(Barbara Reiter, 04.04.2017)
Seite 88
 Verbesserte Zugverbindung nach Bad Harzburg
Seit dem 12. Juni 2016 verkehren Züge von Braunschweig Hbf. nach Bad Harzburg am Wochenende nicht mehr nur im Zwei-Stundentakt, sondern stündlich. Das bedeutet eine Verdoppelung des Angebots am Wochenende. Außerdem muss in Vienenburg nicht mehr umgestiegen werden.
(Barbara Reiter, 27.06.2016)
Seite 91
 Wurzelpfad unter Wipfelpfad eröffnet
Seit Mitte Dezember 2015 hat der einzige Baumwipfelpfad Niedersachsens eine Ergänzung am Boden, einen Baumwurzelpfad. Er ist 800 m lang und umfasst sieben Stationen, bei denen man die Zusammenhänge »von den Wurzeln zu den Wipfeln« kennenlernen kann. Der Wurzelpfad ist im Unterschied zum Wipfelpfad frei zugänglich.
(Barbara Reiter, 30.12.2015)
 Baumwipfelpfad in Bad Harzburg: Öffnungszeiten & Eintritt
Leider haben es Öffnungszeiten und Eintritt nicht mehr ins Buch geschafft, hiermit werden sie nachgereicht:
Der Pfad ist April bis Okt. 09.30 – 18.00 Uhr und Nov. bis März 10.00 – 16.00 Uhr geöffnet, der Eintritt kostet zurzeit 6,80 EUR (mit Eröffnungsrabatt!) und soll später voraussichtlich 8 EUR betragen. www.baumwipfelpfad-harz.de
(Barbara Reiter, 29.09.2015)
Seite 93
 Torfhaus Harzresort wird bis Sommer 2017 ausgebaut
Vor drei Jahren wurde am Torfhaus das Feriendorf »Harzresort« eröffnet, die 21 Blockhäuser sind das ganze Jahr über gut gebucht, weshalb die Anlage jetzt vergrößert wird. 26 weitere Häuser kommen hinzu, auch die Gastronomie und der Lobbybereich des zugehörigen Hotels werden erweitert werden. Spätestens im August 2017 soll alles fertig sein.
(Barbara Reiter, 29.11.2016)
Seite 96
 Lesertipp: »Kleine Auszeit« in Braunlage
Am Heinrich-Jasper-Platz 5, schräg gegenüber der Kirche von Braunlage, befindet sich das Restaurant »Kleine Auszeit«. Es ist tägl. außer Di ab 17.30 Uhr geöffnet, Do-So auch mittags 12-13.30 Uhr. Geboten wird sehr gute Küche, von Pasta bis Fisch ist alles dabei, am schönsten sitzt man auf der Terrasse. Reservierung empfohlen. Tel. 05520-8049416, www.kleineauszeit-braunlage.de.
(Barbara Reiter, 21.11.2017)
 Tipp: Design-Hotel Viktoria & Bachhaus in Braunlage
Nach einer kompletten Kernsanierung wurde das historische Hotel Viktoria mitten an der Ortsdurchfahrt in Braunlage (Herzog-Wilhelm-Str. 10) Ende 2015 neu als »Design-Hotel« eröffnet. Es hat 15 geschmackvoll modern eingerichtete Zimmer, ein Restaurant (in dem seit 2017 Rüdiger Fleischhacker, ehemals Patron und Chef de Cuisine im früheren Gourmetrestaurant »Die Tanne« aufkocht) und eine Bar. Das DZ mit Frühstück kommt auf 120-140 EUR, Suiten (4 Pers.) kosten um die 250 EUR. www.viktoria-braunlage.de.
Mit Anfang Dezemberg 2017 wird es um das Bachhaus (das einst zum Romantik Hotel Zur Tanne gehörte) erweitert. Hier stehen weitere 14 Zimmer und Suiten sowie ein Well­ness­be­reich mit Sauna zur Verfügung.
(Barbara Reiter, 21.11.2017)
 Übernachtungstipp: Ferienwohnungen Strandberg in Braunlage
Das Angebot an hochwertigen Übernachtungsmöglichkeiten in Braunlage wird laufend erweitert, ein Tipp sind die Strandberg-Ferienwohnungen: 14 stilvolle, top ausgestattete Ferienwohnungen (1-10 Pers.) befinden sich im »Stadtchalet« zentral in der Marktstraße 16 unweit vom Kurpark, einige Fewos haben Zugang zu einer Sauna. Die Rezeption ist unweit in der Marktstraße 6 im Laden »Strandberg's Vielfalt«. Im selben Haus gibt es zwei weitere gut ausgestattete Ferienwohnungen mit viel Altholz, genannt »Die Hütten 550 üNN«. Im »Harzchalet« (Herzog-Johann-Albrecht-Str. 32, etwa auf Höhe der Wurmbergseilbahn) werden nochmals zwei Ferienwohnungen (4-7 Pers.) vermietet. Aufenthalte (man muss mit rund 100 EUR/Tag für 2 Pers. rechnen) können über die gängigen Buchungsportale oder über www.strand-berg.de gebucht werden.
(Barbara Reiter, 21.11.2017)
 »Hotel zur Tanne« in Braunlage geschlossen
Das Traditionshotel und damit auch das Gourmetrestaurant haben Ende Jänner ihre Pforten für immer geschlossen. Die Familie Fleischhacker verkaufte das Gebäude an einen Investor aus Hannover, dem bereits mehrere Nachbarhäuser gehören.
(Barbara Reiter, 04.04.2017)
Seite 98
 Das Ro­del­haus nahe der Mit­tel­sta­ti­on der Wurm­berg­bahn ...
... wurde in den Slowfood-Genussführer 2017/18 aufgenommen, dies ist eine Auszeichnung dafür, Naturprodukte aus der Region zu verwerten, Essen langsam wachsen zu lassen, es zu fairen Preisen anzubieten und mit Bedacht zu genießen.
(Barbara Reiter, 29.11.2016)
Seite 100
 Radsatzfabrik Ilsenburg wird chinesisch
Seit 88 Jahren werden in Ilsenburg Radsätze gefertigt. Wenn alle Behörden zustimmen, wird das Traditionswerk mit rund 200 Beschäftigten bald Eigentümer aus dem Reich der Mitte haben. Der bisherige Eigentümer, die Georgsmarienhütte Holding GmbH hat seine Sparte Bahntechnik, zu der auch die Ilsenburger Fabrik zählt, an chinesische Investoren verkauft.
(Barbara Reiter, 29.11.2016)
Seite 102
 Die »Forellenstube« in Ilsenburg wurde ...
... im neuen Gault-Millau-Führer 2017 mit 13 Punkten bewertet und einer Kochmütze/Haube ausgezeichnet.
(Barbara Reiter, 29.11.2016)
Seite 109
 Michelin-Stern für das Zeitwerk
Im Michelin-Führer 2018 war es endlich so weit: Robin Pietsch ergattert seinen ersten Stern.
(Barbara Reiter, 15.11.2017)
 Kulinarischer Tipp: »Santorini« in Wernigerode
Leserin Doris Neißer-Deiters ließ uns einen Lokaltipp für Wernigerode zukommen. Es handelt sich um das in diesem Winter neu eröffnete Restaurant Santorini: »Moderne griechische Küche in ebenfalls modernem Ambiente, präsentiert von einem jungen, ambitionierten Team zu moderaten Preisen. Auch in der Woche Reservierung empfehlenswert!«
Vielen Dank für diesen Tipp, wir reichen noch die Eckdaten nach:
Öffnungszeiten: Tägl. außer So 12-14.30, 17-22 Uhr.
Adresse: Große Bergstraße 3 (Seitengasse der Breiten Straße), Tel. +49 3943 5578080.
(Barbara Reiter, 24.07.2017)
 Das »Orchidea Huong« wurde ...
... im neuen Gault-Millau-Führer 2017 abermals mit 13 Punkten bewertet und einer Kochmütze/Haube ausgezeichnet.
(Barbara Reiter, 29.11.2016)
 Das »Zeitwerk« wurde im
neuen Gault-Millau-Führer 2017 mit 14 Punkten bewertet und somit mit einer Kochmütze/Haube ausgezeichnet.
(Barbara Reiter, 29.11.2016)
 Die »Bohlenstube« wurde im
neuen Gault-Millau-Führer 2017 mit 15 Punkten bewertet und somit mit zwei Kochmützen/Hauben ausgezeichnet. Sie ist damit zurzeit die beste Küche im Harz.
(Barbara Reiter, 29.11.2016)
Seite 114
 Luftfahrtmuseum wurde vergrößert
Am 18. Juni 2016 feierte das Museum seine Wiedereröffnung, der Empfangsbereich wurde erweitert und es gibt zwei neue Ausstellungshallen. Während in den alten Hallen – Hangar 3 und 4 – die Luftfahrtgeschichte von den 1950ern bis in die heutige Zeit gezeigt wird, widmen sich die neu gestalteten Flächen in Hangar 1 und 2 der Pionierzeit der Fliegerei. Der Eintritt beträgt nunmehr 8 EUR (Kinder 4 EUR), geöffnet ist täglich 10-18 Uhr, letzter Einlass ist um 16:30 Uhr.
(Barbara Reiter, 27.06.2016)
Seite 126
 Brockenbauer Thielecke: Öffnungszeiten für Hofladen, Hofcafé und Restaurant
Seit August 2015 ist alles neu und zu folgenden Zeiten geöffnet: Hofladen und Hofcafé täglich 11-17 Uhr, das Restaurant hat täglich 11-15 Uhr warme Küche, freitags und samstags zusätzlich 18-21 Uhr (dann gibt es auch gegen Vorbestellung Steaks). Freitag- und Samstagabend bitte unbedingt vorreservieren. mehr ...
(Barbara Reiter, 29.11.2016)
 Der Brockenbauer in Tanne ...
... wurde in den Slowfood-Genussführer 2017/18 aufgenommen, dies ist eine Auszeichnung dafür, Naturprodukte aus der Region zu verwerten, Essen langsam wachsen zu lassen, es zu fairen Preisen anzubieten und mit Bedacht zu genießen.
(Barbara Reiter, 29.11.2016)
Seite 138
 Das Restaurant-Café Stephanus in Halberstadt ...
... wurde in den Slowfood-Genussführer 2017/18 aufgenommen, dies ist eine Auszeichnung dafür, Naturprodukte aus der Region zu verwerten, Essen langsam wachsen zu lassen, es zu fairen Preisen anzubieten und mit Bedacht zu genießen.
(Barbara Reiter, 29.11.2016)
Seite 143
 Neueröffnung im Jagdschloss Spiegelsberge
Seit Mitte Juli 2017 gibt es nach langer Pause wieder ein Restaurant (mit Harzer Küche) im Jagdschloss. Es ist täglich 11-20 Uhr (Fr-So bis 21 Uhr) geöffnet, die Tel.-nr. lautet +49 3941 583995, die Website www.jagdschloss-spiegelsberge.com.
(Barbara Reiter, 24.07.2017)
 Klusfelsen gesichert
Ein riesiger Sandsteinkoloss, der nur auf dünnen Sandsteinsäulen ruhte, drohte beim Klusfelsen abzustürzen. In einer Eilaktion wurde Mitte November 2016 eine Stahlkonstruktion eingebaut, um den Felsen zu sichern. Nicht ganz so dramatisch ist die Lage in der benachbarten Klause, bei der auch Teile der Decke eingebrochen sind. Das Betreten der Klusfelsen, eigentlich ein beeindruckendes Bau- und Naturdenkmal ist seit 2005 aus Sicherheitgründen nicht möglich.
(Barbara Reiter, 29.11.2016)
Seite 156
 Harzer Kuckucksuhrenfabrik in Gernrode ab November 2016 wieder geöffnet
Ein Investor aus der Stadt Gernrode, ein Verein und die Stadt Quedlinburg, zu der Gernrode gehört, haben die Harzer Kuckucksuhrenfabrik, die seit 2014 geschlossen war, wiederbelebt: Ab November 2016 wird es wieder einen Rundgang durch die Kuckucksuhren-Schauwerkstatt (auch wenn nichts mehr produziert wird) geben.
Auch das größte Thermometer der Welt, das zuletzt in der Bahnhofsstraße stand und derzeit restauriert wird, soll Teil der Harzer Uhrenfabrik werden.
(Barbara Reiter, 18.10.2016)
Seite 164
 Besucherbergwerk »Drei Kronen & Ehrt« in Elbingerode für immer geschlossen
Das Besucherbergwerk »Drei Kronen und Ehrt« hat seit 1. November 2015 endgültig geschlossen. Es war mit einigen Unterbrechungen seit 20 Jahren als Museum in Betrieb und hatte über 300.000 Besucher. Der Eigentümer, die Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwahrungsgesellschaft Sondershausen (LMBV), möchte alle Hohlräume der alten Anlage verfüllen – das Bergwerk soll »verwahrt werden«, heißt das in der Bergmannssprache, die Nutzungsvereinbarung für das Besucherbergwerk endete daher am 30. November 2015 endgültig.
(Barbara Reiter, 07.12.2015)
Seite 168
 Weltlängste Hängebrücke für Fußgänger eröffnet
Die 483 m lange Brücke mit dem Namen »Titan-RT« verläuft parallel zu Deutschlands höchster Staumauer, der Rappbodetalsperre, rund 100 m über dem Stausee Wendefurth. Wem der schwankende Gang über die Brücke zu wenig Nervenkitzel bedeutet, kann sich mit einem so genannten Pendelsprung, auch Gigaswing genannt, von der Mitte der Brücke 70 m in die Tiefe stürzen und durchs Tal schwingen. mehr ...
(Barbara Reiter, 09.05.2017)
Seite 206
 Aus dem Fahrradhersteller MIFA wurde »Sachsenring Bike Manufaktur«
Der traditionsreiche Fahrradbauer, der Anfang 2017 Insolvenz anmelden müsste, hat seit Juli 2017 einen neuen Eigentümer und einen neuen Namen.
(Barbara Reiter, 24.07.2017)
Seite 232
 Die Ziegenalm Sophienhof ...
... wurde in den Slowfood-Genussführer 2017/18 aufgenommen, dies ist eine Auszeichnung dafür, Naturprodukte aus der Region zu verwerten, Essen langsam wachsen zu lassen, es zu fairen Preisen anzubieten und mit Bedacht zu genießen.
(Barbara Reiter, 29.11.2016)
Seite 235
 Märchengrund Bad Sachsa – Öffnungszeiten 2017
Mo/Di/Do-So 10-17 Uhr, Mi Ruhetag. Der Eintritt kostet nur mehr 3 EUR und für Kinder bis 12 Jahre 0.50 EUR.
(Barbara Reiter, 28.06.2017)
2. 2015 (37)1. 2011 (222)
Reiseführer | Wanderführer | E-Books | Apps | Shop | Reiseportal | Verlag
Reise-News | Reise-Forum | Reisereportagen
© 1997–2018, Michael Müller Verlag GmbH, Gerberei 19, 91054 Erlangen.
Alle Rechte vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.