HOME > DEUTSCHLAND > BERLIN MM-CITY
Berlin MM-City
Updates – 4. Auflage 2017
4. 2017 (24)3. 2016 (5)2. 2014 (69)1. 2012 (5)
Seite 38
 Neuer Schließtag im Museum für Film und Fernsehen
Ab 1. Mai 2018 ist dienstags geschlossen, montags dafür geöffnet.
(Michael Bussmann, 19.04.2018)
Seite 40
 KunstHalle der Deutschen Bank
Die KunstHalle der Deutschen Bank ist geschlossen bzw. im Umzug begriffen. Ab September 2018 wird sie ihre große Kunstsammlung auf deutlich mehr Ausstellungsfläche im Prinzessinnenpalais (Unter den Linden 5) zeigen. Dort wird auch ein schickes Fusion-Restaurant eröffnen.
(Michael Bussmann, 03.05.2018)
Seite 42
 Französischer Dom auf dem Gendarmenmarkt
Der Dom (Hugenottenmuseum und Aussichtsplattform) ist wegen umfangreicher Sanierungsarbeiten bis mindestens Frühling 2019 geschlossen.
(Michael Bussmann, 03.05.2018)
Seite 46
 Galerie Contemporary Fine Art zieht um
Die Galerie zieht im Mai vom Chipperfield-Bau nahe der Museumsinsel in die City West in die Grolmannstr. 32/33. Alles Weitere auf www.cfa-galerie.de
(Michael Bussmann, 09.03.2017)
Seite 48
 Helene-Schwarz-Café
Das Café im Sony Center ist der Öffentlichkeit leider nicht mehr zugänglich.
(Michael Bussmann, 19.04.2018)
 Kaffee Einstein unter neuer Leitung
Das Promicafé am Boulevard unter den Linden gehört mittlerweile zum ebenfalls sehr promilastigen Restaurant Grill Royal. Künftig soll es in eine Art Wiener Kaffeehaus umgewandelt werden.
(Michael Bussmann, 15.03.2017)
Seite 62
 Restaurant Osseria
Das Restaurant existiert nicht mehr.
(Michael Bussmann, 20.06.2017)
Seite 76
 Ramones-Museum
Das Museum ist nach Kreuzberg verzogen, und zwar in die Oberbaumstr. 5
(Michael Bussmann, 24.03.2017)
Seite 93
 Jüdisches Museum schließt Dauerausstellung
Die Dauerausstellung im Jüdischen Museum wurde geschlossen, rund ein Jahr soll es dauern, bis eine neue feste Ausstellung eröffnet wird. Während dieser Zeit wird das Museum jedoch zugänglich bleiben und Wechselausstellungen zeigen. Weitere Infos auf www.jmberlin.de
(Michael Bussmann, 15.12.2017)
Seite 94
 Gruselkabinett im Luftschutzbunker
Das Gruselkabinett gibt es nicht mehr, wohl aber das Berlin Story Museum. Neu sind zudem die Ausstellung »Hitler – wie konnte es geschehen« und geführte Bunkertouren. Weitere Infos auf www.berlinstoy.de
(Michael Bussmann, 05.08.2017)
Seite 144
 Laden Mr. & Mrs. Peppers an der Kastanienallee
Der Laden hat geschlossen. Man verkauft die Klamotten nur noch online.
(Michael Bussmann, 26.10.2017)
 Laden Besserdresser in Prenzlauer Berg
Der Laden hat dauerhaft geschlossen. Es gibt nur noch ein Atelier in der Marienburger Str. 10, das nach Vereinbarung öffnet.
(Michael Bussmann, 08.05.2017)
Seite 159
 Belle-Alliance-Apotheke dicht
Die im Spaziergang erwähnte Belle-Alliance-Apotheke (im Gebäude lebte Gottfried Benn) ist dauerhaft geschlossen.
(Michael Bussmann, 09.03.2017)
Seite 172
 White Trash in Kreuzberg
Der Laden existiert nicht mehr. Er wurde komplett vom Festsaal Kreuzberg übernommen, dessen altes Domizil vor einigen Jahren abbrannte. Im Saal findet ein buntes Programm statt, Biergarten und Restaurant sind derzeit noch geschlossen.
(Michael Bussmann, 24.03.2017)
Seite 181
 Plattenladen Mr Dead & Mrs Free in Schöneberg
Das Urgestein der Berliner Plattenläden (35 Jahre auf dem Buckel!) schließt leider im Februar. Grund: Die Betreiber haben keine Lust mehr.
(Michael Bussmann, 15.12.2017)
Seite 186
 Imbiss Ban Ban Kitchen in Neukölln
Der Imbiss ist innerhalb Neuköllns umgezogen, in die Schillerpromenade 32.
(Michael Bussmann, 08.05.2017)
Seite 215
 Essen am Wannsee
Nach einem erneuten Besuch des Restaurants Moorlake können wir nur sagen: »No go!«. Schöner Biergarten hin wie her, Essen und Service waren grottenschlecht. Besser geht man ins nahe gelegene Wirtshaus zur Pfaueninsel, das ebenfalls im Buch erwähnt ist, aber unter neuer Leitung steht und nun sehr empfohlen werden kann. Jugendlich-rustikales Interieur und gute, bodenständige Küche mit Pfiff.
(Michael Bussmann, 09.10.2017)
Seite 257
 Fire Bar dicht
Die kuschelige Fire Bar gibt es nicht mehr.
(Michael Bussmann, 24.01.2018)
 Club Felix in Mitte
Der Club schließt zum 13. Mai.
(Michael Bussmann, 08.05.2017)
Seite 264
 Holzmarkt eröffnet
Die Dauerbaustelle zwischen Ostbahnhof und Jannowitzbrücke hat ein Ende, am 1. Mai wird der Abenteuerspielplatz für Erwachsene offiziell eröffnet. Alles Weitere erfährt man auf www.holzmarkt.com
(Michael Bussmann, 21.04.2017)
Seite 266
 Clubsterben
Der legendäre Bassy Club in Prenzlauer Berg muss Ende April leider schließen. Auch der Fortbestand des Privat Clubs in Kreuzberg und der Bar Babette in Friedrichshain (allesamt im Buch erwähnt) ist leider ungewiss.
(Michael Bussmann, 24.01.2018)
 Musikclub Quasimodo
Der Club wurde unter neuer Leitung und im neuen Gewand neu eröffnet. Das Programm bietet (bislang) weniger Jazz denn eher etwas altmodischen Rock und Blues. Weitere Infos auf www.quasimodo.de
(Michael Bussmann, 15.03.2017)
Seite 268
 Club 40 seconds in Tiergarten
Der Club über den Dächern Berlins wird derzeit zum Gourmetrestaurant Golvet umgebaut. Es soll Anfang Mai eröffnen.
(Michael Bussmann, 27.04.2017)
Seite 270
 Casino an der Hasenheide
Die Spielbank an der Hasenheide existiert nicht mehr.
(Michael Bussmann, 19.04.2018)
4. 2017 (24)3. 2016 (5)2. 2014 (69)1. 2012 (5)
Reiseführer | Wanderführer | E-Books | Apps | Shop | Reiseportal | Verlag
Reise-News | Reise-Forum | Reisereportagen
Kontakt | Datenschutz | Impressum
© 1997–2018, Michael Müller Verlag GmbH, Gerberei 19, 91054 Erlangen.
Alle Rechte vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.