HOME > TÜRKEI > TÜRKEI
Türkei
Updates – 5. Auflage 2015
5. 2015 (74)4. 2012 (40)3. 2009 (27)
Seite 116/117
 Neue Metrolinie für Istanbul
Istanbul besitzt eine neue Metrolinie. Die M6 führt von Levent nach Hisarüstü/Bogazici Üniversitesi und hat nur vier Stationen.
(Michael Bussmann, 31.07.2015)
Seite 120
 Fußballtickets für Istanbul
Tickets können nicht mehr an den Stadien gekauft werden. Um personifizierte Tickets (für Liga¬spiele 15–170 EUR) kaufen zu können, bedarf es einer Registrierung auf www.passolig.com.tr und der sog. Passo Card bzw. der Passo Single Entry Card (www.passo.com.tr), ein etwas kompliziertes Verfahren, das mindestens zwei Wochen in Anspruch nimmt.
(Michael Bussmann, 26.05.2016)
Seite 122
 Club Reina in Istanbul
Der direkt am Bosporus gelegenen Eliteclub Reina wird nicht wieder eröffnen. Der Club zieht nach Dubai, wo der Betreiber derzeit noch einen passenden Ort sucht. Bei einem Anschlag auf den Club wurden in der Silvesternacht 2016/17 39 Menschen getötet.
(Michael Bussmann, 25.05.2017)
 Livemusik-Club Babylon umgezogen
Der Livemusik-Club ist von Beyoglu in den Stadtteil Feriköy/Sisli verzogen. Dort befindet er sich nun in der alten Bomonti-Brauerei. Weitere Infos auf www.babylon.com.tr
(Michael Bussmann, 04.04.2016)
Seite 123
 Istanbul: Hoteltipp für Sultanahmet
Ein Leser empfiehlt das Saruhan Hotel im Viertel Kadirga. »Ruhig gelegen, gut geführt«. EZ 35-40 Euro. Weitere Infos auf www.saruhanhotel.com
(Michael Bussmann, 04.09.2017)
 Istanbul: Hotel Yesil Ev in Sultanahmet
Das Hotel wird derzeit generalsaniert und ist geschlossen.
(Michael Bussmann, 06.05.2016)
Seite 126
 Theaterfestival in Istanbul
Das Festival wird künftig nicht mehr im Mai, sondern im November abgehalten. Auch soll es in Zukunft wieder jedes Jahr, und nicht nur alle zwei Jahre, stattfinden.
(Michael Bussmann, 21.04.2017)
Seite 134
 Istanbul: Museum für türkisch-islamische Kunst in Sultanahmet
Das Museum besitzt seit seiner kürzlichen Generalsanierung keine ethnographische Sammlung mehr. Auch die Teppichsammlung ist deutlich kleiner geworden. Trotzdem: alles sehr stilvoll und sehenswert.
(Michael Bussmann, 06.05.2016)
Seite 136
 Istanbul: Schmackhaft essen in der Altstadt
Gute Erfahrungen machte ein Leser mit dem Tarihi Cesme Restaurant im Viertel Kadirga nahe der Kleinen Hagia Sophia. »Gute Meze, leckere Gerichte in der Kasserolle, auch Vegetarisches.« Kadirga Liman Cad./Ecke Kücük Ayasofya Cami Sok., Tel. 0212/5163580.
(Michael Bussmann, 04.09.2017)
Seite 137
 Istanbul: Fischmarkt in Kumkapi
Aufgrund der Bauarbeiten am Avrasya-Tunnel wurde der Fischmarkt von Kumkapi dem Erdboden gleichgemacht. Er soll jedoch nach Abschluss der Arbeiten wieder aufgebaut werden.
(Michael Bussmann, 06.05.2016)
Seite 144
 Istanbul: Schatzkammer des Topkapi-Palasts geschlossen
Wegen Sicherheitsbedenken (Einsturzgefahr) ist die Schatzkammer des Topkapi-Palasts bis auf Weiteres geschlossen. Die wertvollen Exponate wanderten in Depots, die Restaurierung des Gebäudes wird voraussichtlich drei Millionen Euro kosten.
(Michael Bussmann, 08.10.2016)
Seite 154
 Istanbul: Fischbräter in Eminönü
Die Fischbrötchen können wir leider nicht mehr empfehlen, seit die Brote mit grätiger, geschmackloser Tiefkühlware aus Norwegen belegt werden.
(Michael Bussmann, 06.05.2016)
Seite 162
 Istanbul: Guter Kebap in Beyoglu
Eine Leserin empfiehlt den Kebabladen Taksim Bahcivan in der Süslü Saksi Sok. »Wesentlich besser als auf der Istiklal Caddesi. Urige anatolische Einrichtung, frischer, hausgemachter Ayran.«
(Michael Bussmann, 05.08.2017)
 Istanbul: Gut essen in Beyoglu
Leser empfehlen das Restaurant Babel in der Süslü Saksi Sokak 10/A im Stadtteil Beyoglu. »Sehr feine, vielseitige Gerichte, auch für Vegetarier geeignet, individuelle Beratung und freundliche Bedienung.«
(Michael Bussmann, 10.07.2015)
Seite 166
 Istanbul: Museum der türkischen Juden
Das Museum ist in ein Nebengebäude der im Buch ebenfalls erwähnten Neve-Shalom-Synagoge gezogen. Die Zülfaris-Synagoge wurde leer geräumt und ist nicht mehr zugänglich.
(Michael Bussmann, 19.05.2016)
Seite 167
 Istanbul: Restaurantempfehlungen für Galata
Leser loben das PePo Restaurant (www.pepoistanbul.com) in Galata in der Nähe des Galataturms.
(Michael Bussmann, 27.01.2017)
 Istanbul: Restaurant Akin Balik in Karaköy
Wegen des Abrisses des Fischmarkts ist das Restaurant in nächste Nähe der Galatabrücke gezogen.
(Michael Bussmann, 17.09.2015)
Seite 214
 Pensionstipp für die Troas
Hier empfehlen Leser die Pension Chiyanno’s Inn im Dorf Dalyan. »Neu, sauber und sehr gepflegt«. Weitere Infos auf www.chiyannosinn.com
(Michael Bussmann, 08.05.2017)
Seite 287
 Gutes Pidelokal in Selcuk
Leser loben das auch von Einheimischen frequentierte Pidelokal Pinar Pide in der Siegburg Cad.
(Michael Bussmann, 14.05.2015)
Seite 292
 Netter Laden in Sirince
In Sirince entdeckte eine Leserin den Laden Antiqueche, Antique & Art Museum & Jewellery, wo Schmuck, alte Teppiche, Dekoartikel und vor allem Filzarbeiten angeboten werden. Der freundliche Besitzer Umut Arabul bietet auch Folz-Workshops an.
(Michael Bussmann, 14.05.2015)
Seite 337
 Markt in Mugla
Der Wochenmarkt findet nicht mehr in der Altstadt statt, sondern in der Pazar Yeri Sokak östlich des großen Kreisverkehrs.
(Michael Bussmann, 14.05.2015)
Seite 339
 Mocca Bistro zieht nach Cirali
Das Mocca Bistro gibt seinen Standort in Akyaka auf und zieht für die neue Saison Saison nach Cirali an die Lykische Küste. Auch Unterkünfte in Bungalows sind in Planung.
(Michael Bussmann, 07.03.2016)
Seite 352
 Nett übernachten auf der Resadiye-Halbinsel
Wunderbare Ferientage verbrachten Leser in der kleinen Holzhausanlage Hayitbükü Ahsap Evleri in der gleichnamigen Bucht. Neben Holzhäusern auch Wohnungen in Steinhäusern, in zweiter Reihe hinter dem Strand, gute Betreuung, leckeres Essen. Weitere Infos auf www.hayitbuku.com.tr
(Michael Bussmann, 14.05.2015)
Seite 356
 Campingplatz in Datca
Der Ilica Camping existiert leider nicht mehr. Unmittelbar vor Ort keine Alternativen.
(Michael Bussmann, 04.07.2015)
Seite 357
 Palamutbükü auf der Resadiye-Halbinsel
Hier gibt es mittlerweile einen Geldautomaten.
(Michael Bussmann, 19.10.2017)
Seite 366
 Thermen von Sultaniye
Die alten Badegebäude wurden abgerissen, derzeit erwartet den Besuch hier eine Art Trümmerlandschaft. Noch in den nächsten Wochen soll der Wiederaufbau jedoch abgeschlossen sein.
(Michael Bussmann, 14.05.2015)
Seite 372
 Restaurant Gel Gör in Dalyan
Wie uns Leser berichteten, muss dieses Lokal schwer nachgelassen haben. »Wir waren die einzigen Gäste. Die Toiletten waren extrem schmutzig, die Tischdecken schmuddelig. Der Fisch schmeckte komisch.«
(Michael Bussmann, 22.07.2015)
Seite 406
 Gut essen bei Kalkan
Direkt hinter dem Kaputas-Strand Richtung Kalkan entdeckten Leser das Restaurant »Gümüs’ün Yeri« und waren begeistert.
(Michael Bussmann, 06.11.2015)
Seite 408
 Restauranttipps für Kas
Eine Leserin empfiehlt das Café Corner am Ende der Ibrahim Serin Cad. »Man wird immer freundlich bedienet, und das Essen wird absolut frisch zubereitet.« Weitere Infos auf www.cafecornerkas.com
Auch gut sei das Restaurant Deniz an der Atatürk Cad.
(Michael Bussmann, 27.01.2017)
 Ruhige Unterkunft bei Kas
Martina und Orhan Yilmaz vermieten im Dorf Cukurbag bei Kas zwei schöne Villen, die Villa Kurt mit drei Schlafzimmern und die Villa Felen mit zwei Schlafzimmern, jeweils mit Pool. Zudem wird noch ein schönes Apartment direkt in Kas vermietet. Leser waren auf jeden Fall begeistert. »Unser absoluter Traumurlaub. Es sind zwar gut 20 Autominuten nach Kas, aber dafür wohnt man absolut ruhig und idyllisch.« Weitere Infos auf www.villakurt.com
(Michael Bussmann, 27.01.2017)
 Hamam in Kas
Der Hamam in Kas wurde geschlossen. Alternativ gibt es einen neuen Wellnesstempel an der neuen Marina von Kas, der jedoch nichts mit einem ursprünglichen türkischen Bad zu tun hat (Infos auf www.kashomespa.com).
(Michael Bussmann, 06.11.2015)
 Gut essen in Kas
Lesern schmeckte es im Pidelokal Deniz Restaurant an der Atatürk Cad. »Gutes Essen und faires Preis-Leistungs-Verhältnis, auch von Einheimischen frequentiert. Vorspeisenteller, brodelnde Tontöpfe, Salat und Knoblauchbrot.«
(Michael Bussmann, 14.05.2015)
 Gut schlafen in Kas
Hier loben Leser das Hotel Sonne. »Ruhig, Frühstück mit herrlichem Blick aufs Meer.« DZ 150 TL. Weitere Infos auf www.sonneotel.com
(Michael Bussmann, 14.05.2015)
Seite 416
 Lykisches Museum im Granarium von Andriake
Das Museum der lykischen Zivilisationen im antiken Granarium der ehemaligen Hafenstadt Andriake hat mittlerweile eröffnet. Auf über 1700 Quadratmeter Ausstellungsfläche sind rund 1000 Exponate zu sehen, meist Fundstücke von Ausgrabungsorten entlang der Lykischen Küste.
(Michael Bussmann, 17.05.2017)
 Übernachten in Finike
Zufrieden waren Leser mit dem Hotel Anadolu Apart, das von Kumluca kommend ca. 2 km vor Finike liegt. Zimmer und Apartments, allerdings sollte man eines nach hinten wählen, da die Küstenstraße hier ziemlihc laut ist. Für 2 Pers. 80 TL. Weitere Infos auf www.anadolu.com
(Michael Bussmann, 14.05.2015)
Seite 423
 Nett wohnen in Adrasan
Sehr gut gefiel es Lesern im kleinen familiengeführten Hotel Arikanda River Garden. »Romantische Lage direkt am Fluss, schmackhaftes Restaurant, sehr hilfsbereites Personal.« Weitere Infos auf www.hoteladrasan.com
(Michael Bussmann, 10.12.2015)
Seite 426
 Nette Unterkunft in Cirali
Leser waren von der Dionysos Lodge hellauf begeistert. »Sehr gutes Essen, viele Chillplätze mit schönem Landschaftsblick, zentral zum Strand und zum Ortskern gelegen«. Weitere Infos auf www.dionysoslodge.com
(Michael Bussmann, 08.10.2016)
 Wechsel im Arcadia Hotel in Cirali
Das Arcadia Hotel in Cirali wird mittlerweile von Sibel und Christian Kollinsky geführt, die auch das Sibels Four Seasons Restaurant in Beycik betreiben. Das Essen wird von Sibel selbst gekocht, überwiegend aus frischen Biozutaten.
(Michael Bussmann, 12.08.2016)
 Schön wohnen in Cirali
Leser loben das Cirali Hera Hotel. »Sehr schön, freundlicher Service, alles sehr entspannt und angenehm«. Weitere Infos auf www.ciraliherahotel.com
(Michael Bussmann, 06.11.2015)
 Geld abheben in Cirali
In Cirali gibt es mittlerweile einen Geldautomaten. Da dem jedoch nicht selten auch einmal das Geld ausgeht, sollte man dennoch mit ausreichend Barem im Gepäck vorsorgen.
(Michael Bussmann, 06.11.2015)
Seite 427
 Sima Peace Pansiyon in Cirali
Die Betreiberin Aynur Kurt musste ihre Pension leider aufgeben, ist aber in Cirali immer noch aktiv, nun als eine Art »Gesellschafterin« in der Garden Pansiyon. Die Pension bietet einen wunderschönen großen Garten und zehn saubere Zimmer. Empfehlenswert. Weitere Infos auf www.gardenpansiyon.com
(Michael Bussmann, 23.08.2017)
 Restaurantempfehlung für Beycik
Hier empfehlen Leser das Panorama Restaurant. »Baumhaus in schwindelnder Höhe mit herrlicher Aussicht. Das Essen wird über dem Holzfeuer gegrillt. Sehr leckere Forelle und Lammspieß mit vielen Beilagen.«
(Michael Bussmann, 12.08.2016)
 Schönes Hotel in Beycik
Von Lesern sehr gelobt wird die Olympos Mountain Lodge. »Der Baustil erinnert an ein altes Weingut, es wird Wert auf Nachhaltigkeit gelegt, sehr gutes Essen, tolle Lage. Die Betreiberin Yasemin ist deutschsprachig.« Weitere Infos auf www.olympos-mountain-lodge.com
(Michael Bussmann, 16.07.2015)
Seite 466
 Gutes Hotel in Side
Gut fanden Leser das Aura Boutique Hotel. »Stadtnah, eigener Parkplatz, ruhige Zimmer, Dachterrasse mit super Blick auf Theater und Ruinen. DZ 128 TL. Weitere Infos auf www.auraboutiquehotel.com
(Michael Bussmann, 14.05.2015)
Seite 495
 Motel Lades in Tasucu
Das Hotel ist mittlerweile leider arg in die Jahre gekommen. Lesermeinung: »Restaurant geschlossen, Pool nicht in Betrieb, die Terrasse ein Ruinenfeld.«
(Michael Bussmann, 08.05.2017)
Seite 520
 Neues Archäologisches Museum in Adana
Das neue Archäologische Museum in Adana hat eröffnet. Es stellt seine Exponate auf rund 12.500 Quadratmetern aus und ist Teil eines riesigen Museumskomplexes, an dem in Adana schon seit Jahren gebaut wird. Sind die anderen geplanten Museen (Ethnographie, Industrie und Landwirtschaft) erst einmal fertig, wird das Museum zu den größten des Mittleren Ostens gehören.
(Michael Bussmann, 25.05.2017)
Seite 529
 Touristeninformation in Iskenderun
Die Touristeninformation existiert nicht mehr.
(Michael Bussmann, 08.05.2017)
Seite 537
 Hain in Harbiye bei Antakya
Nach heftigen Regenfällen und Erdrutschen in Harbiye sind die Wasserfälle samt Picknickplätzen derzeit leider in einem entsetzlichen Zustand. Eine Wiederherstellung steht an.
(Michael Bussmann, 14.05.2015)
Seite 582
 Restaurantempfehlung für Ünye
Leser empfehlen das Restaurant Kaptan Balikcilik hinter der großen Moschee. Englischsprachiger, freundlicher Service, frischer, preiswerter Fisch, nette Terrasse.
(Michael Bussmann, 29.09.2015)
Seite 599
 Kloster Sumela
Das spektakulär in einer Felswand thronende Kloster ist wegen Restaurierungsarbeiten noch bis voraussichtlich Mitte August 2018 geschlossen.
(Michael Bussmann, 29.11.2017)
 Kloster Sumela
Das Kloster ist wegen Restaurierung voraussichtlich für ein Jahr geschlossen.
(Michael Bussmann, 29.09.2015)
Seite 623
 Touristeninformation in Afyon
Die Touristeninformation existiert nicht mehr.
(Michael Bussmann, 14.05.2015)
Seite 638
 Neues Hotel bei Aphrodisias
Neu ist das Anatolia Hotel, das Leser zuletzt sehr gut bewerteten. Nur 5 Zimmer und eine Suite, netter englischsprachiger Wirt. DZ 200 TL. Das Hotel gehört zum gleichnamigen Restaurant im Dorf Geyre. Weitere Infos auf www.anatoliaturizm.com
(Michael Bussmann, 04.07.2015)
Seite 644
 Öffnungszeiten Pamukkale
Das gesamte Gelände schließt mittlerweile mit der Dämmerung.
(Michael Bussmann, 14.05.2015)
Seite 645
 Restaurant Mehmet’s Heaven in Pamukkale
Das Restaurant bekam von Lesern zuletzt keine guten Kritiken mehr. »Schäbig und heruntergekommen, mittelmäßiges Essen«.
(Michael Bussmann, 08.05.2017)
Seite 655
 St Paul Trail
Der Weg kann aufgrund mangelhafter Pflege abschnittsweise nicht mehr begangen werden. Leser schreiben uns: »Manche Unterkünfte und selbst Wasserquellen existieren nicht mehr, Wegmarkierungen fehlen.«
(Michael Bussmann, 04.09.2017)
Seite 668
 Restaurant Somatci in Konya
Das Restaurant ist umgezogen und befindet sich nun in der Nähe der Hotels Hic und Dervis. Alles Weitere auf www.somatci.com
(Michael Bussmann, 04.09.2017)
Seite 679
 Flughafentransfer in Ankara
Das Unternehmen Havas hat seinen Transfer vom Flughafen Esenboga ins Zentrum von Ankara und zum Busbahnhof wieder aufgenommen. Man ist also nicht mehr auf Taxi oder den langsameren Stadtbus angewiesen. Die Busse fahren zwischen 2.15 und 23.45 Uhr ca. jede halbe Stunde. Weitere Infos auf www.havas.com.tr
(Michael Bussmann, 18.08.2015)
Seite 738
 Knastkeramik in Nevsehir
Den Laden gibt es leider nicht mehr.
(Michael Bussmann, 05.08.2017)
 Atelier der Gefängniswerkstatt in Nevsehir
Das Atelier existiert nicht mehr.
(Michael Bussmann, 16.06.2016)
Seite 744
 Schönes Hotel in Göreme
Leser empfehlen die Royal Stone Houses in Göreme. »Sehr saubere Zimmer, freundliches, englischsprachiges Personal, gutes Frühstücksbüfett.« Etwas abseits des Zentrums in der Dutlu Sok. 9, .royal.dinler.com
(Michael Bussmann, 10.12.2015)
Seite 762
 Hoteltipp für Ürgüp
Sehr wohl fühlten sich Leser in den luxuriösen Kayakapi Premium Caves. »Wir können den Aufenthalt hinsichtlich Verpflegung und Unterkunft jederzeit empfehlen.« Weitere Infos auf www.kayakapi.com.
(Michael Bussmann, 16.06.2016)
Seite 765
 Restauranttipp für Mustafapasa
Eine Leserin empfiehlt in Mustafapasa das »Anka Café und Patisserie« mit sehr guten Gözleme.
(Michael Bussmann, 05.08.2017)
 Ayios-Vasilios-Kirche in Mustafapasa
Die Kirche gibt es leider nicht mehr, sie ist eingestürzt.
(Michael Bussmann, 05.08.2017)
Seite 798
 Achtung, Fehlerteufel
Beim Geschichtskapitel der Stadt Kars hat sich ein Fehlerteufel eingeschlichen. Der Künstler, von dem dort die Rede ist, heißt nicht Mehmet Ersoy, sondern Mehmet Aksoy.
(Michael Bussmann, 09.03.2017)
Seite 799
 Neues Hotel in Kars
Nagelneu ist das Harakani Hotel in Kars, in dem Leser kürzlich wohnten und es für gut befanden. Es befindet sich in der gleichen Straße wie das von uns beschriebene Hotel Güngören.
(Michael Bussmann, 04.08.2016)
Seite 811
 Hotelsituation in Dogubayazit
Mit dem Dogus Hotel gibt es ein gutes neues Hotel in der Stadt (www.dogushotel.net). Es steht an gleicher Stelle wie das von uns erwähnte Dogus Restaurant. Ebenfalls neu ist das Tehran Boutique Hotel an der Büyük Agri Cad. 72 (www.tehranboutiquehotel.com).
(Michael Bussmann, 04.08.2016)
Seite 814
 Araratbesteigung
Die türkischen Behörden erteilen aus Sicherheitsgründen derzeit keine Erlaubnis mehr, den Berg Ararat zu besteigen.
(Michael Bussmann, 04.04.2016)
Seite 828
 Hoteltipp für Halfeti
In Halfeti empfehlen Leser das Sahan Tas Konak Hotel. »Neu gebauter Konak, Zimmer teils mit Blick auf den Stausee, schöne Terrasse.« Weitere Infos auf www.sahantaskonak.com
(Michael Bussmann, 08.05.2017)
Seite 832
 Beyzade Konak Hotel in Urfa
Das Hotel kann laut einer kürzlichen Leserzuschrift nicht mehr empfohlen werden. »Verwohnt, schmutzig und schlecht ausgestattet«.
(Michael Bussmann, 08.05.2017)
Seite 836
 Neues aus Göbeklitepe
Die monumentale Kultanlage erhielt kürzlich ein 4000 Quadratmeter großes Stahldach, das für einen besseren Schutz der prähistorischen Kultstätte dienen soll. Für das kommende Jahr rechnet man mit einem Eintrag auf die UNESCO-Welterbeliste.
(Michael Bussmann, 25.05.2017)
 Göbekli Tepe bleibt für eine Weile geschlossen
Die prähistorische Ausgrabungsstätte Göbekli Tepe bleibt noch bis 31. Dezember diesen Jahres geschlossen. Grund ist der Aufbau zweier Schutzdächer.
(Michael Bussmann, 16.06.2016)
Seite 850
 Bierverkauf in Malatya
Den im Buch angegebenen Bierverkauf gibt es nicht mehr.
(Michael Bussmann, 08.05.2017)
Seite 886
 Übernachten in Van
Vom Tekin Hotel waren Leser zuletzt wenig angetan. Eine saubere Alternative ist das Sahin Hotel in der Irfan Bastug Cad. 30. DZ 80 TL.
(Michael Bussmann, 14.05.2015)
5. 2015 (74)4. 2012 (40)3. 2009 (27)
Reiseführer | Wanderführer | E-Books | Apps | Shop | Reiseportal | Verlag
Reise-News | Reise-Forum | Reisereportagen
© 1997–2018, Michael Müller Verlag GmbH, Gerberei 19, 91054 Erlangen.
Alle Rechte vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.