HOME > DOMINIKANISCHE REPUBLIK
Dominikanische Republik
Updates – 6. Auflage 2016
6. 2016 (13)4. 2009 (2)
Seite 37, 114, 144, 164, 165, 166
 Der Nationalpark del Este wurde umbenannt
Der Nationalpark del Este wurde umbenannt und heißt nun »Parque Nacional Cotubanamá«. Der 430 qkm große Nationalpark liegt im Südosten des Landes und umfasst neben der Halbinsel auch die bekannte Ausflugsinsel Saona. Der Park wurde nach dem einstigen Kazikenhäuptling Cotubanamá benannt, der sich für die Taínos in seiner Region um Higüey mit Widerstandsbewegungen gegen die Spanier einsetzte und stark machte, dafür auch ins Gefängnis ging und aufgehängt wurde (ca. Mitte 16. Jh.). Er konnte sein Kazikenfürstentum am längsten halten.
(Lore Marr-Bieger, 05.04.2018)
Seite 75
 Touristencard-Gebühr entfällt
Seit dem 1. April 2018 entfällt bei der Einreise in die Dominikanische Republik die »Touristencard« und die damit verbundene Gebühr von 10 US-$.
Diese Kosten sind ab nun im Flug- bzw. Schiffsticket inkludiert.
Damit wird die Einreise in die Dominikanische Republik deutlich vereinfacht, d.h. keine zeitraubenden Warteschlangen mehr.
(Lore Marr-Bieger, 05.04.2018)
Seite 107
 Orange und Trikom wurden von Altice übernommen
Das Telekommunikationsunternehmen Altice hat Orange und Trikom aufgekauft. Die bisherigen Telekommunikationsläden Orange und Trikom, heißen nun »Altice«. SIM-Karten sind wie bisher auch, in den Altice-Telefonläden erhältlich, die oft auch in großen Supermärkten und Shoppingcentern vertreten sind. Das Telefonguthaben kann man inzwischen auch den den Supermarktkassen aufladen lassen.
(Lore Marr-Bieger, 02.04.2018)
Seite 119
 Jazzevent »Merece un Son« nicht mehr regelmäßig
Den Jazzevent »Merece un Son« in Santo Domingo, der langjährig jeden Donnerstag um 21 Uhr am östlichen Ende der Calle El Conde stattfand, gibt es in dieser Form nicht mehr. Nur noch ab und an sollen wohl Bands auftreten.
(Lore Marr-Bieger, 02.04.2018)
Seite 122
 Hotel Francés nicht wieder eröffnet
Mauern des einst stilvollen Altstadthotels Francés (Calle Las Mercedes) wurden im Mai 2015 durch Straßenbauausschachtungen und den damit verbunden Erschütterungen zum Einsturz gebracht. Leider wurde das aus dem 16. Jh. stammende Hotel bisher nicht wieder saniert bzw. eröffnet. Ob und wann dies überhaupt geschehen soll, ist fraglich
(Lore Marr-Bieger, 02.04.2018)
Seite 123
 Hostal Nomadas ist geschlossen
Das Hostal Nomadas in Santo Domingo, Calle Hostos 299, war bei meiner Besichtigung im Februar 2018 geschlossen. Ob es wiedereröffnet wird oder es ein Nachfolger übernimmt, war zu meiner Recherchezeit nicht ersichtlich.
(Lore Marr-Bieger, 02.04.2018)
Seite 124
 Taberna Vasca ist geschlossen
Die Taberna Vasca in Santo Domingo, Calle Hostos 356, einst eine sehr gute Essensadresse mit schmackhafter baskischer Küche, war im Feb. 2018 geschlossen.
Ob eine Wiedereröffnung erfolgt und unter welchem Besitzer ist unklar.
(Lore Marr-Bieger, 02.04.2018)
Seite 126
 Patio Loungebar ist geschlossen
Die »Patio Loungebar« in Santo Domingo, Ataranzana, langjährig bekannt auch unter dem Namen »El Canario« hat seine Pforten geschlossen.
(Lore Marr-Bieger, 02.04.2018)
Seite 127
 Öffnungszeiten der Museen in Sto Domingo
Die Öffnungszeiten der Museen in Sto Domingo (im Reisebuch einzeln aufgeführt) unterliegen jedoch wie überall Änderungen. Generell kann man für die Hauptmuseen sagen:
Di bis So von 9 oder 10 Uhr bis 16 (oft Sonntags) oder 17 Uhr. Montags haben fast alle gro0en Museen geschlossen.
Wer es genau wissen möchte, mit Stunden kalkulieren muss, sollte sich unbedingt vorab informieren, um nicht enttäuscht vor verschlossenen Türen zu stehen.
(Lore Marr-Bieger, 02.04.2018)
Seite 131
 »Museo Ataranzana« im Umbau
Das »Museo Ataranzana« (= auch Museo Naval de Archeología Submarina) im Stadtteil Ataranzana wird komplett umgebaut und modernisiert. Eine Eröffnung soll ca. im Sommer 2018 stattfinden.
(Lore Marr-Bieger, 02.04.2018)
Seite 133
 Museo y Centro Cultural de las Telecomunicaciónes
Das Telekommunikationsmuseum in Santo Domingo hat neue Öffnungszeiten, zudem Eintrittspreiserhöhung:
Dienstag bis Samstag 9 bis 16 Uhr
Eintritt: Erwachsene 150 RD-$, Kinder/Stud. 30 RD-$
(Lore Marr-Bieger, 02.04.2018)
Seite 134
 Catedral Santa Maria la Menor
Die Kathedrale Santa Maria la Menor hat neue Öffnungszeiten:
Mo bis Sa 9 bis 16.30 Uhr. Messe: Mo bis Sa um 17 Uhr, So um 12 u. 17 Uhr.
Eintritt: 50 RD-$ (mit Autio-Guide 70 RD-$). Kinder gratis.
(Lore Marr-Bieger, 02.04.2018)
Seite 310
 Ecotopía in Las Terrenas geschlossen
Der großangelegte Ökopark genannt Ecotopía, 3 km südlich von Las Terrenas ist geschlossen.
Dies ist nun landesweit das dritte Großprojekt, das wegen Besuchermangel schließen musste. Schade, dass bestens angelegte Botanische Gärten so wenig Resonnanz bei Urlauern finden.
(Lore Marr-Bieger, 30.12.2016)
6. 2016 (13)4. 2009 (2)
Reiseführer | Wanderführer | E-Books | Apps | Shop | Reiseportal | Verlag
Reise-News | Reise-Forum | Reisereportagen
© 1997–2018, Michael Müller Verlag GmbH, Gerberei 19, 91054 Erlangen.
Alle Rechte vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.