HOME > PORTUGAL > LISSABON & UMGEBUNG
Lissabon & Umgebung
Updates – 7. Auflage 2015
7. 2015 (209)6. 2012 (174)5. 2009 (167)4. 2006 (36)
Seite 83
 Umstieg bei Hinfahrt nun in Irun und nicht mehr Hendaye
Bei der Zugfahrt von Frankreich nach Portugal wird nun bei der Hinfahrt im spanischen Irun umgestiegen. Für die Rückfahrt bleibt es beim Umstieg im französischen Hendaye.
(Johannes Beck, 21.08.2015)
Seite 85
 Ryanair ab Winter 2017/18 auch von Frankfurt am Main nach Lissabon
Ryanair wird ab dem Winter 2017/18 auch von Frankfurt am Main und nicht mehr nur von Frankfurt-Hahn nach Lissabon fliegen.
(Johannes Beck, 05.08.2017)
 Weitere Direktflüge ab München mit Eurowings
Eurowings will ab Oktober 2017 München mehrmals pro Woche direkt mit Lissabon verbinden. Die Flüge sollen von Air Berlin im Auftrag der Eurowings durchgeführt werden.
(Johannes Beck, 02.07.2017)
 TAP ab Mitte Juni auch ab Stuttgart und Köln
Die portugiesische Fluglinie TAP wird ab Mitte Juni auch die beiden deutschen Flughäfen Stuttgart und Köln-Bonn direkt mit Lissabon verbinden. Beide Flughäfen werden zweimal täglich angeflogen und haben damit deutlich mehr Direktflüge nach Portugal als bisher: www.tapportugal.com/PressRelease/en/new-tap-routes-alre...
TAP fliegt dafür nicht mehr von Lissabon nach Hannover.
(Johannes Beck, 12.06.2017)
 Direktflüge ab Karlsruhe/Baden-Baden
Ryanair will ab Oktober 2017 Karlsruhe/Baden-Baden mehrmals pro Woche direkt mit Lissabon verbinden.
(Johannes Beck, 26.02.2017)
 Weitere Flüge am Hamburg
Ryanair bietet neben der TAP nun auch Direktflüge zwischen Hamburg und Lissabon an.
(Johannes Beck, 21.08.2015)
 Ab Bremen direkt nach Lissabon
Nun ist Lissabon auch direkt vom Flughafen Bremen zu erreichen. Ryanair hat die neue Verbindung eingerichtet.
(Johannes Beck, 21.08.2015)
Seite 86
 Flughafenbus teurer
Der Aerobus kostet nun 4 Euro (einfache Fahrt) bzw. 6 Euro (24-Stunden-Ticket).
(Johannes Beck, 14.01.2018)
 Aerobus Linie 2 mit Änderungen
Der Aerobus 2 Financial Center bedient etwa alle 40 Min. von 7.30 bis 23 Uhr den Bahnhof Entrecampos (nicht mehr Campo Grande!), den Busbahnhof Sete Rios (Metro Jardim Zoológico) und die Praça de Espanha. In die Gegenrichtung fährt er von 8 bis 23.30 Uhr.
(Johannes Beck, 21.08.2015)
Seite 89
 24-Stunden-Ticket Carris/Metro teurer
Die Tageskarte für das Stadtgebiet Lissabon (Carris/Metro) kostet nun 6,30 Euro. Die Tageskarte für Lissabon (Carris/Metro) und die Vorortzüge der CP bis nach Sintra oder Cascais kostet nun 10,40 Euro.
(Johannes Beck, 14.01.2018)
 Neue Tageskarte Lissabon / Vorortzüge der CP
Seit Anfang 2017 gibt es eine neue Tageskarte, die für alle sehr praktisch ist, die zwischen Lissabon und den Vororten per Zug hin und her fahren wollen. Sie heßt Bilhete diário Carris/Metro/CP und kostet 10,15 Euro. Sie muss ebenso wie die anderen Karten auf eine Viva Viagem-Chipkarte (kostet 50 Cent) geladen werden. Die Tageskarte gilt 24 Stunden lang in allen Bussen, Trams und Aufzügen in Lissabon sowie in der U-Bahn und in den Vorortzügen der CP nach Cascais, Sintra und Vila Franca de Xira.
(Johannes Beck, 03.02.2017)
 Änderungen beim Zapping
Leider haben die Lissabonner Verkehrsbetriebe das Zappingsystem verändert:
- Man kann zwischen 3 und 40 Euro Guthaben aufladen (früher war der Mindestbetrag 2 Euro)
- Pro Fahrt werden nun 1,30 statt 1,25 Euro abgebucht
- Das Umsteigen zwischen Carris und Metro ist leider nicht mehr möglich!
Man kann aber weiter innerhalb des Carris-Netzes (Busse, Aufzüge und Trams) oder innerhalb der U-Bahnen umsteigen
- nun kann das Zapping auch in der Fertagus, den Zügen auf die Tejo-Südseite, verwendet werden
(Johannes Beck, 03.02.2017)
 Preiserhöhung 24-Stunden-Karte und Fahrkarte Metro/Carris
Leider haben die Lissabonner Verkehrsbetriebe die Fahrpreise leicht angehoben, so dass die im Buch erwähnten Preise nicht mehr alle korrekt sind. Im Einzelnen:
- das 24-Stunden-Ticket kostet nun 6,15 statt 6 Euro
- die Einzelfahrkarte kostet nun 1,45 statt 1,40 Euro
(Umsteigen zwischen Carris und Metro weiter möglich)
(Johannes Beck, 03.02.2017)
Seite 90
 Lisboa Card teurer
Die Karte, die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Eintritt in Sehenswürdigkeiten miteinander vereint, kostet nun etwas mehr: 24 Stunden 19 Euro, 48 Stunden 32 Euro, 72 Stunden 40 Euro.
(Johannes Beck, 14.01.2018)
Seite 91
 Aufzüge teurer
Wenn man erst beim Betreten der Aufzüge eine Karte kauft, dann ist sie seit Januar 2017 etwas teurer. Die Bica, Glória und Lavra-Aufzüge kosten nun 3,70 EUR, der Elevador de Santa Justa 5,15 EUR (jeweils für zwei Fahrten gültig).
(Johannes Beck, 10.02.2017)
 Fahrpreiserhöhung Bus und Straßenbahn
Löst man die Karte erst »an Bord« (tarifa de bordo), ist sie seit Januar 2017 etwas teurer: eine Fahrt kostet im Bus 1,85 EUR und in der Tram 2,90 EUR (das sind jeweils 5 Cent mehr als früher).
(Johannes Beck, 10.02.2017)
Seite 92
 Straßenbahn 12 nun mit Start- und Endhalt am Martim Moniz
Die Tram 12 (sie fährt in einem Rundkurs einmal um den Burghügel) beginnt und endet nun an der Praça Martim Moniz und nicht mehr an der benachbarten Praça da Figueira. Der Linienweg ist folgender: Praça Martim Moniz – São Tomé – Miradouro Santa Luzia – Praça da Figueira – Praça Martim Moniz. Den genauen Fahrplan findet man unter: carris.transporteslisboa.pt/fotos/produtos/e012_1.pdf
(Johannes Beck, 08.12.2017)
 Tram 18 fährt wieder nach Ajuda
Nach einigen Jahren baubedingter Pause, fährt die Tram 18 wieder nach Ajuda. Die Linie verbindet allerdings derzeit nicht mehr das Stadtzentrum mit Ajuda, sondern die beiden Stadtteile Ajuda und Belém mit einem Umweg über Alcântara. Die genaue Strecke und Fahrzeiten kann man der Carris-Homepage entnehmen: carris.transporteslisboa.pt/pt/electrico/18E/descendent... und carris.transporteslisboa.pt/pt/electrico/18E/ascendente...
(Johannes Beck, 03.10.2016)
Seite 95
 Neue Betriebszeiten Elevador do Lavra
Die Standseilbahn fährt nun tägl. 7.50–19.55 Uhr (Sa/So/Fei erst ab 9 Uhr).
(Johannes Beck, 02.08.2015)
Seite 96
 Neues Tickets für die Linha de Cascais
An der Linha de Cascais bieten die staatlichen Eisenbahnen CP zwei neue Zeitkarten namens Bilhete Turístico / Travelcard an. Sie gelten nur für die Züge der Linha de Cascais und kosten für 24 Stunden 6 EUR bzw. für 72 Stunden 13,50 EUR.
Sa/So und Fei wird auch eine Gruppen-Tageskarte namens Família&Amigos bilhete 1 dia angeboten. Für 3 Personen kostet sie 11,70 EUR, jede weitere Person zusätzlich 3,90 EUR bis maximal 9 Personen.
(Johannes Beck, 24.02.2017)
Seite 97
 Viva Viagem-Karten und Zapping mit zwei teilweise nicht kompatiblen Systemen
Leider machen es die Lissabonner Verkehrsbetriebe dem Besucher durch komplizierte Regelungen immer wieder unnötig schwer. Neuester Wahnsinn: Es gibt nun zwei Typen Viva Viagem Karten:
- weißer Hintergrund, grüne Schrift: diese werden nun bei Carris, Metro, Transtejo und CP verkauft und funktionieren auch nur da. Für die meisten Kunden dürfte das ausreichend sein.
- grüner Hintergrund, weiße Schrift: diese werden nun bei Fertagus und Metro Transportes do Sul (MTS) verkauft. Nur mit diesen Karten kann man dort Zapping machen oder Einzelfahrkarten laden! Das heißt, wer mit dem Zug über die Brücke des 25. April in den Süden auf die Halbinsel Setúbal oder in Almada Tram fahren möchte, braucht eine dieser Viva Viagem-Karten mit grünem Hintergrund!
Wer sie sich genauer anschauen möchte:
www.transtejo.pt/agora-viva-viagem-duas-cores/
(Johannes Beck, 02.05.2017)
Seite 99
 Zapping nun auch bei TST
Seit Ende November 2017 kann man auch beim führenden Busbetreiber auf der Halbinsel Setúbal, den Transportes Sul do Tejo (TST) die Lissabonner Zapping-Guthabenkarten verwenden. Das erleichtert das Leben für alle Touristen enorm und spart Geld, da der Fahrpreis im Durchschnitt so deutlich günstiger ist.
Bei den Stadtbussen in Almada, Sesimbra und Setúbal hält man die Karten einfach an das Lesegerät. Bei den Überlandbussen muss man die Zahl der Zonen eintippen (eventuell den Busfahrer fragen). Infos: www.tsuldotejo.pt/index.php?page=noticias&sub=22&codNot...
Aber Vorsicht Fahrkartenchaos: Die Lissabonner Viva Viagem-Karten mit weißem Hintergrund funktionieren bei TST (und auch den Zügen von Fertagus zwischen Lissabon dun Setúbal) nicht! Nur die Karten mit grünem Hintergrund sind hier funktionsfähig. Um Zapping-Guthaben für diese Busse und Züge auf der Halbinsel Setúbal zu laden, muss man bei TST oder Fertagus als eventuell eine zweite Viva Viagem-Karte mit grünem Hintergrund für 0,50 EUR kaufen. Diese Karten mit grünem Hintergrund funktionieren aber umgekehrt problemlos in Lissabon, wie ich aus eigener Erfahrung sagen kann.
(Johannes Beck, 08.12.2017)
Seite 101
 Ponte 25 de Abril teurer
Die Überquerung der Brücke kostet nun 1,75 Euro (und nicht mehr 1,65 Euro).
(Johannes Beck, 02.03.2017)
 Vasco da Gama-Brücke teurer
Die Überquerung der Brücke kostet nun 2,75 Euro (und nicht mehr 2,65 Euro).
(Johannes Beck, 02.03.2017)
 Maut nach Cascais teurer
Für die Fahrt über die Autobahn A5 von Lissabon nach Cascais muss man nun 2,10 Euro (statt 1,25 Euro) Maut bezahlen.
(Johannes Beck, 24.02.2017)
Seite 103
 Neue Leihräder in Lissabon
Mit »Gira« startet nun endlich auch in Lissabon ein städtisches Leihfahrrad-System. Die Räder stehen bisher aber nur rund um die Avenida da República und im Osten im Parque das Nações. Zum Ausleihen muss man:
1. Die zugehörige App auf sein Smartphone installieren
2. Ein PayPal-Konto besitzen
Der Preis für die normalen Räder und für die E-Bikes beträgt pro Tag 10 Euro.
Mehr Infos: www.gira-bicicletasdelisboa.pt/
(Johannes Beck, 16.12.2017)
 Auto Jardim nicht mehr in Cascais
Die Filiale des Mietwagenabieters ist geschlossen worden.
(Johannes Beck, 21.08.2015)
 Sixt hat kein Stadtbüro mehr in Lissabon
Das Büro von Sixt ist inzwischen im Vorort Prior Velho. Weiterhin gibt es das Büro am Flughafen.
(Johannes Beck, 21.08.2015)
Seite 105
 Belém Bike
Neue Webseite: www.facebook.com/BelemBike/
(Johannes Beck, 09.07.2017)
 Neue Webseite Guincho Adventours
Die neue Adresse ist www.guinchotours.com
(Johannes Beck, 19.05.2017)
Seite 108
 Lissabonner LiteraTouren – Luaverde nicht mehr angeboten
Auf Ihrer Webseite verkündet Simone Klein: »Meine Stadtspaziergänge werden nun bald Geschichte sein, da mein endgültiger Aufbruch von Lissabon im Mai ansteht. Es ist Zeit für etwas Neues, für einen Ortswechsel vom Atlantik ins Herz Europas.«
Damit sind diese sehr empfehlenswerten literarischen Touren durch Portugals Hauptstadt leider nicht mehr buchbar.
(Johannes Beck, 30.07.2016)
 Cruzeiros no Tejo heißen jetzt Yellow Boat Tour
Seit Mitte 2015 hat die Carris die Ausflugsboote der Transtejo übernommen. Nur Mai bis Okt. tägl. um 10.30, 12, 14.30 und 16 Uhr von der Fährstation Terreiro do Paço. Wer will kann auch bei den Zwischenstopps in Cacilhas (15 Min. später) und Belém (45 Min. später) einsteigen. Dauer der Rundfahrt 1,5 Std. Erw. 17 EUR (gilt 24 Std.), bis 10 J. 50 Ermäßigung, bis 4 J. frei. www.yellowbustours.com.
(Johannes Beck, 21.08.2015)
Seite 113
 Bairro Alto Hotel Renovation
Das Bairro Alto Hotel wird vom 1.11.2017 bis zum 1.8.2018 für eine Renovation geschlossen sein.
(Johannes Beck, 14.07.2017)
Seite 117
 Pensão Portuense nun Hotel
Die Pension ist jetzt ein Ein-Sterne-Hotel. Neue Webseite des Hotel Portuense: www.hotelportuense.com/
(Johannes Beck, 14.07.2017)
 Chiado 16 Premium Accomodation geschlossen
Die Unterkunft existiert nicht mehr. Die Besitzer haben nun ein neues 5-Sterne-Hotel in der Alfama eröffnet: www.santiagodealfama.com/hotel
(Johannes Beck, 04.09.2015)
Seite 118
 Pensão Residencial Gerês im Umbau
Die Pension soll bis 2016 zu einem Hotel umgebaut werden.
(Johannes Beck, 04.09.2015)
Seite 120
 Residencial Vila Nova nun Guesthouse
Die Unterkunft hat sich umbenannt und heißt nun Vila Nova Guesthouse. Es gibt auch eine neue Webseite: www.vilaguesthouses.com
(Johannes Beck, 14.07.2017)
 Neue Homepage Pensão Nova Avenida
Die neue Seite ist: novaavenida.pt
(Johannes Beck, 04.09.2015)
 Pensão Alegria nun Hotel Alegria
Seit dem 30.6.2015 ist die Pension als Hotel registriert. Das Hotel Alegria wurde mit einem Stern vom portugiesischen Tourismus-Institut ITP klassifiziert. Die Telefonnummer ist noch die alte, auch die Preise sind geblieben. Neue Homepage: www.hotelalegrialisboa.com/
(Johannes Beck, 04.09.2015)
Seite 126
 Wir können das The Independente Hostel nicht mehr empfehlen
In den letzten Monaten häufen sich auf Plattformen wie Booking.com Berichte von Reisenden über Bettwanzen in dem Hostel: www.booking.com/hotel/pt/the-independente-hostel-suites...
Daher können wir das Hostel derzeit nicht mehr guten Gewissens empfehlen.
(Johannes Beck, 31.07.2016)
Seite 127
 Stay Inn Lisbon Hostel
Dieses Hostel im Bairro Alto hat keine Schlafsäle mehr. Es gibt nur noch DZ und Suiten, alle mit eigenem Bad.
(Johannes Beck, 14.07.2017)
Seite 142
 Primeiro Andar geschlossen
Leider hat das Restaurant Primeiro Andar im Juli 2017 zugemacht. Der Grund: Die Verwaltungs-Gesellschaft des Gebäudes, in dem das Restaurant untergebracht war, des Ateneu, ist aus der Insolvenz entlassen worden und der neue Besitzer hat den auslaufenden Mietvertrag nicht verlängert. Sehr schade, da damit ein ganz besonderer Ort verschwindet!
(Johannes Beck, 05.03.2017)
 Neue Webseite Everest Montanha
Die neue Seite ist www.comidanepalesa.com
(Johannes Beck, 30.10.2015)
Seite 143
 Neue Webseite Casanova
Die Webseite ist inzwischen pizzeriacasanova.pt/
(Johannes Beck, 08.07.2017)
 Verde Perto geschlossen
Das Restaurant ist inzwischen in eine Bar umgewandelt worden.
(Johannes Beck, 31.07.2015)
 Restaurant Mestiço heißt nun Mesa Kreol
Außerdem gibt es eine neue Internetseite: www.facebook.com/271081236384172 und eine neue Telefonnummer 00351-924381310. Die Preis haben etwas angezogen: eine Cachupa kostet nun 10 statt 6,50 Euro. Am Konzept der kapverdischen Küche und der Live-Musik hat sich aber sonst nichts geändert.
(Johannes Beck, 31.07.2015)
Seite 144
 Adega Victor Horta geschlossen
Das Restaurant ist in Trigo Latino umbenannt worden und bietet nun ein komplett geändertes Konzept.
(Johannes Beck, 31.07.2015)
Seite 146
 Restaurant Carnalentejana umgezogen
Das auf Fleischgerichte spezialisierte Lokal ist in die Stierkampfarena am
umgezogen (Metro Campo Pequeno). Geöffnet jeden Tag mittags und Mo-Sa abends (So abends zu): www.restaurantecarnalentejana.com/
(Johannes Beck, 08.04.2016)
Seite 148
 Restaurant Terra
Montag ist nun Ruhetag. Öffnungszeiten: Di–So 12.30–15.30 und 19.30–24 Uhr (Küche bis 15 bzw. 22.30 Uhr).
(Johannes Beck, 14.07.2016)
 Le Petit Bistro geschlossen
Das kleine französische Restaurant hat Besitzer, Namen und Konzept gewechselt.
(Johannes Beck, 09.07.2016)
Seite 149
 Refeições Rápidas Tascardoso fusioniert mit Tascardoso
Das Refeições Rápidas Tascardoso ist geschlossen, der Speiseraum gehört nun zum Tascardoso um die Ecke.
(Johannes Beck, 07.08.2015)
Seite 150
 Stop do Bairro geschlossen
Das bekannte Nachbarschaftsrestaurant in Campo de Ourique hat seit April 2017 geschlossen. Nach Angaben des Besitzer auf der Facebook-Seite sucht man in der Nähe eine neue Bleibe, um die Räumlichkeiten zu verbessern.
(Johannes Beck, 08.07.2017)
Seite 151
 Taberna Ideal jetzt Taberna da Esperança
Bei der Taberna Ideal hat es einen Wechsel der Besitzer gegeben, die neuen Betreiber haben zwar das Konzept praktisch unverändert übernommen, mussten aber den Namen ändern. Wir halten das Restaurant aber weiter für empfehlenswert. Geöffnet: Mi–Sa 19.30–0.30 Uhr, So 13–16 Uhr und 19–23 Uhr. Neue Webseite: www.facebook.com/tabernadaesperanca
(Johannes Beck, 08.08.2015)
Seite 154
 O Coreto de Carnide wechselt Besitzer
Das Traditionsrestaurant O Coreto de Carnide hat den Besitzer gewechselt und heißt nun Coreto das Gravatas.
(Johannes Beck, 20.06.2015)
Seite 159
 Pollux nun Luxus-Restaurant
Im Café des Einrichtungshauses Pollux ist nun das Luxus-Aussichtsrestaurant »Less« von Küchenchef Miguel Castro e Silva untergekommen. Die Cafetaria ist nun leider geschlossen.
(Johannes Beck, 08.10.2017)
 Ratton A Padaria geschlossen
Das Bäckerei-Café am Rossio-Bahnhof hat leider nicht mehr geöffnet.
(Johannes Beck, 26.07.2015)
 Leitaria A Camponeza nun Bar
Das Jugendstilcafé funktioniert nun als Bar. Täglich 19 bis 23 Uhr geöffnet. Leider haben die Betreiber den Bürgersteig mit einem stillosen Kunstrasen und hässlichen Gartenmöbeln verunstaltet, die so gar nicht zum schönen Interieur passen wollen.
(Johannes Beck, 26.07.2015)
Seite 162
 Galveias Quiosque zu
Der kleine Kiosk hinter der Stadtbibliothek hat leider definitiv geschlossen.
(Johannes Beck, 09.09.2015)
 Cafetarien der Gulbenkian-Museen nun Dienstag zu
Da die Gulbenkian-Museen nun Dienstag statt Montag schließen, bleiben auch die beiden Cafetarien »Cafetaria do Centro de Arte Moderna – CAM« und »Museu de Calouste Gulbenkian« am Dienstag statt am Montag geschlossen.
(Johannes Beck, 04.08.2015)
 Esplanada do Torel leider zu
Das herrliche im Torel-Park gelegene Café hat leider zu machen. Die Besitzer eröffnen an anderer Stelle ein neues Café, wie sie auf Facebook schreiben: www.facebook.com/pages/Esplanada-do-Torel/323093664374
(Johannes Beck, 31.07.2015)
Seite 164
 Casa de Chá de Santa Isabel – Vicentinas
Das Teehaus ist nun Montag geschlossen.
(Johannes Beck, 08.07.2017)
 Neue Öffnungszeiten Casa de Chá de Santa Isabel – Vicentinas
Nun ist auch am Wochenende offen, dafür aber montags zu. Di–Fr 11.30–19 Uhr, Sa/So 15.30–19 Uhr, Mo geschl. Neue Telefonnummer: 917422749.
(Johannes Beck, 01.12.2015)
Seite 165
 Café da Fábrica mit neuen Öffnungszeiten und Webseite
Mo–Fr 9.30–20 (Fr bis 22.30), Sa 11–22.30, So 11–19 Uhr. Zum Brunch am Wochenende muss man sich inzwischen anmelden. Neue Webseite: www.facebook.com/cafedafabrica/
(Johannes Beck, 17.07.2016)
 Neue Öffnungszeiten Darwin's Café
Tägl. 12.30–15.30 und 16.30–18.30 sowie 19.30–23 Uhr (Mo nur bis 16 Uhr).
(Johannes Beck, 08.08.2015)
Seite 170
 Loja das Conservas umgezogen
Das Geschäft für Fischkonserven ist von der Hausnummer 130 zur Hausnummer 162 in der Rua do Arsenal umgezogen.
(Johannes Beck, 12.06.2016)
Seite 171
 Kunsthandwerksmarkt inzwischen Samstag
Der Kunsthandwerksmarkt im Mercado da Ribeira findet nun samstags 10–18 Uhr (manchmal auch bis 19 Uhr) statt. Mehr Infos: www.facebook.com/S%C3%A1bados-da-Ribeira-ArtesArtesanat...
(Johannes Beck, 14.07.2016)
Seite 174
 A Outra Face da Lua sonntags zu
Das Second-Hand-Mode-Geschäft hat nicht mehr am So offen.
(Johannes Beck, 08.07.2017)
 Fátima Lopes umgezogen
Die Modedesignerin hat einen neuen Laden in der Rua Rodrigues Sampaio, 96, eröffnet (Metro Marques de Pombal). Neue Webseite: www.fatimalopes.com
(Johannes Beck, 12.06.2016)
 Geschäft von Ana Salazar geschlossen
Von 1972 bis Anfang 2015 war das Geschäft des portugiesischen Modedesignerin Ana Salazar im Chiado eine Referenz in Lissabon – nun ist es leider geschlossen und eine Sportschuhfiliale in die schönen Räume eingezogen.
(Johannes Beck, 25.07.2015)
Seite 182
 Französisches Kulturinstitut umgezogen
Das Instituto Franco-Português ist von der Av. Luís Bívar in den Stadtteil Madragoa gezogen. Neue Adresse: Rua Santos-o-Velho, 11, Tel. 213939270, www.ifp-lisboa.com.
(Johannes Beck, 14.08.2015)
Seite 184
 Livraria Municipal schließt
Die städtische Buchhandlung an der Av. da República wird bald schließen, berichtet die Internetseite O Corvo: ocorvo.pt/2016/01/22/livraria-municipal-de-lisboa-vai-f...
(Johannes Beck, 30.01.2016)
Seite 188
 Mesa de Frades vorübergehend umgezogen
Derzeit ist das Fado-Lokal Mesa de Frades nicht im Stammsitz in der Rua dos Remédios zu finden, sondern etwas weiter westlich Richtung Baixa in der Rua de São Mamede, 8-A in der »A Associaçao do Fado Casto«. Reservierungen über Tel. 917029436 und 967324643. Nach zehn Jahren im alten Stammsitz musste dort mal renoviert werden.
(Johannes Beck, 12.06.2017)
Seite 189
 Parreirinha de Alfama deutlich teurer
Der Mindestverzehr des Fado-Lokals beträgt inzwischen 30 Euro (ab 22.30 Uhr weiter 15 Euro). Die Hauptgerichte kosten ab 24 Euro.
(Johannes Beck, 01.08.2016)
 Neuer Schließtag Parreirinha de Alfama
Das Fadolokal macht nun Mo statt So zu. Neue Internetseite: www.parreirinhadealfama.com/
(Johannes Beck, 19.06.2015)
Seite 192
 Neue Öffnungszeiten Fábrica Braço de Prata
Dienstag ist nun geschlossen. Die neuen Zeiten sind: Mi/Do 18–2, Fr 18–4, Sa 14–4 Uhr, So/Mo/Di geschl.
(Johannes Beck, 05.05.2017)
Seite 195
 Bela – Vinhos e Petiscos
Nun auch hier Fado nur noch mit Mindestverzehr: 19 EUR/Pers. Das kleine Bier kostet nun 1,75 EUR. Tägl. (außer Mo) 20.30–3 Uhr.
(Johannes Beck, 09.07.2017)
 Adufe Bar jetzt LisBeer
Die Adufe Bar, Lissabons erst und einzige Weltmusikbar im Stadtteil Alfama, hat einen neuen Besitzer. Damit hat sich auch das Konzept geändert. Nun wird eine möglichst große Auswahl internationaler Biere unter dem neuen Name LisBeer präsentiert: www.facebook.com/lisbeerbar
(Johannes Beck, 19.06.2015)
Seite 196
 Bairro Alto Hotel – Terrace BA / Café-Bar BA
Das Bairro Alto Hotel wird vom 1.11.2017 bis zum 1.8.2018 für eine Renovation geschlossen sein.
(Johannes Beck, 14.07.2017)
 Bar der Albergaria Senhora do Monte geschlossen
Leider hat die Albergaria Senhora do Monte ihre öffentlich zugängliche Bar geschlossen. Hier wird nur noch Frühstück für Gäste der Pension serviert. Es war die Bar mit der besten Aussicht Lissabons.
(Johannes Beck, 14.08.2015)
Seite 199
 A Mimosa da Lapa mit neuem Format
Das Bar-Geschäft funktioniert nur noch zu privaten Events wie Kochkursen und ist meistens nicht mehr geöffnet. Die neue Adresse ist: www.facebook.com/amimosadalapa/
(Johannes Beck, 14.08.2015)
Seite 201
 Neue Öffnungszeiten Lust Lisbon
Neue Öffnungszeiten: Do–Sa 0–6 Uhr.
(Johannes Beck, 19.06.2015)
Seite 202
 Clube Ferroviário geschlossen
Leider hat diese wunderbare Lissabonner Discothek mit ihrer einzigartigen Aussichtsterrasse und ihrer Eisenbahn-Dekoration definitiv geschlossen. Die Betreiber wollen an anderer Stelle weitermachen.
(Johannes Beck, 23.04.2016)
Seite 203
 Funky geschlossen
Der Club Funky in der LX Factory ist nicht mehr geöffnet.
(Johannes Beck, 19.06.2015)
Seite 210
 Anthia Diving Center nun Haliotis
Das Anthia Diving Center ist in die das in ganz Portugal vertretene Haliotis-Tauchzentrum aufgegangen. Neue Kontakte: Tel. 910 586 132 und www.haliotis.pt
(Johannes Beck, 22.01.2017)
 Druckkammer geschlossen
Die Druckkammer im Marine-Krankenhaus am Campo de Santa Clara ist geschlossen worden. Das Krankenhaus wurde geschlossen und das komplette Gebäude an einen französischen Investor verkauft.
(Johannes Beck, 22.01.2017)
Seite 218
 Mehr Feiertage ab dem Jahr 2016
Insgesamt vier Feiertage, die von 2013 bis 2015 nicht begangen wurden, um die Produktivität während der Wirtschaftskrise zu steigern, sind ab 2016 wieder offizielle Feiertage in Portugal:
Mai, Juni: Corpo de Deus – Fronleichnam.
5. Oktober: Implantação da República – Nationalfeiertag anlässlich der Ausrufung der Republik im Jahr 1910.
1. November: Todos os Santos – Allerheiligen.
1. Dezember: Restauração da Independência – Nationalfeiertag zum Gedenken an die erneute Unabhängigkeit von Spanien im Jahr 1640.

Damit sind viele Museen und Sehenswürdigkeiten an diesen Tagen geschlossen.
(Johannes Beck, 01.07.2016)
 Fundbüro der Metro
Das Fundbüro der Lissabonner Metro befindet sich nun in der U-Bahnstation Campo Grande. Tel. 213500115. Mo–Fr 8.30–19.30 Uhr.
(Johannes Beck, 09.08.2015)
Seite 220
 Kinderwagen-Verleih am Flughafen geschlossen
Die Firma Rent-A-(stuff) ist nicht mehr im Flughafen Lissabon präsent. Anfragen über die Online-Seite werden nicht beantwortet. Wer leichte Kinderwagen (Buggys), Hochstühle sowie Kindersitze und Babyschalen fürs Auto mieten möchte, kann sich diese Dinge von der Firma Upababy an den Flughafen oder in die Unterkunft liefern lassen: www.upababy.pt, Tel. 916188018.
(Johannes Beck, 12.06.2017)
 K@netpoint
Das Internetcafé an der Praça Duque de Saldanha hat geschlossen.
(Johannes Beck, 27.07.2015)
 Ciberoceanos zu
Das Internetcafé im Gare do Oriente ist zu. Leider sind damit innerhalb einiger Monate alle im Buch erwähnten Internetcafés geschlossen worden. Die Smartphones haben das Geschäftsmodell nachhaltig erschüttert.
(Johannes Beck, 27.07.2015)
 Portugal Telecom zu
Das Internetcafé der Portugal Telecom am Rossio ist geschlossen worden.
(Johannes Beck, 27.07.2015)
Seite 224
 Porto gestiegen
Briefe mit Correio Normal nach Europa kosten nun 80 Cent, mit Correio Azul sind es 2,60 Euro (jeweils bis 20 gr).
(Johannes Beck, 13.07.2017)
Seite 225
 Accessible Portugal ohne Transfers und Touren
Die Firma hat sich auf Beratungsleistungen spezialisiert. Es gibt mit www.adaptedtoursportugal.com aber einen anderen Anbieter, der Transfers und Stadttouren mit für Rollstühle besonders geeigneten Bussen anbietet.
(Johannes Beck, 12.07.2017)
Seite 226
 Telefonladen der Portugal Telecom zu
Der Telefonladen am Rossio hat nach über 30 Jahren geschlossen.
(Johannes Beck, 09.08.2015)
Seite 232
 Shiado Hostel zu weit westlich eingezeichnet
Das Hostel ist auf der Karte Baixa/Chiado leider eine Querstrasse zu weit nach Westen gerückt. Es liegt in der Rua Anchieta.
(Johannes Beck, 18.11.2016)
Seite 235
 Núcleo Arqueológico da Rua dos Correeiros der Privatbank Millennium BCP
Hinweis der Leserin Britta Dehnel: Die Anmeldung zur Besichtung der Fundstätte befindet sich um die Ecke in der Rua Augusta, 96.
(Johannes Beck, 28.08.2015)
Seite 237
 Führungen Nationaltheater teurer
Der Preis pro einstündige Führung ist auf 8 Euro gestiegen. Unter 15 J. und ab 65 J. 50% Ermäßigung.
(Johannes Beck, 08.07.2017)
 Geführte Besuche ins Teatro Dona Maria II jetzt 11 Uhr
Die Führungen finden weiter montags, aber jetzt 30 Minuten früher um 11 Uhr statt (bisher 11.30 Uhr). Mehr Infos: www.teatro-dmaria.pt/pt/atividades/detalhes.php?id=4
(Johannes Beck, 11.01.2016)
Seite 248
 Straßenbahn 12 nun mit Start- und Endhalt am Martim Moniz
Die Tram 12 (sie fährt in einem Rundkurs einmal um den Burghügel) beginnt und endet nun an der Praça Martim Moniz und nicht mehr an der benachbarten Praça da Figueira. Der Linienweg ist folgender: Praça Martim Moniz – São Tomé – Miradouro Santa Luzia – Praça da Figueira – Praça Martim Moniz. Den genauen Fahrplan findet man unter: carris.transporteslisboa.pt/fotos/produtos/e012_1.pdf
(Johannes Beck, 08.12.2017)
Seite 249
 Teatro Romano wieder geöffnet
Seit Oktober 2015 ist das Museum des römischen Theaters in Lissabon wieder geöffnet. Neue Daten: Rua de São Mamede, 3-A, Tel. 217513215, www.museudelisboa.pt. Tägl. (außer Mo und Fei) 10–18 Uhr (letzter Einlass 30 Min. vor Schluss). Eintritt 2 EUR, ab 65 J. und mit Cartão Jovem 50% Ermäßigung, bis 12 J. und So bis 13 Uhr generell frei.
(Johannes Beck, 13.11.2015)
Seite 256
 Graça-Kloster zu besichtigen
Viele Jahrzehnte lang war der Convento da Graça vom Militär und einem Kindergarten komplett besetzt, so dass man nur die Klosterkirche besichtigen konnte. Nun steht seit dem 1. Juli 2017 der Kreuzgang und der Kapitelsaal den Besuchern offen. Eingang über eine Tür in der Kirche oder über ein Tor nebenan. Di–So 10–17.30 Uhr (So nur bis 17 Uhr). Eintritt frei.
(Johannes Beck, 02.07.2017)
Seite 258
 Nationalpantheon sonntags nicht mehr frei
Am ersten Sonntag im Monat gibt es keinen generell freien Eintritt mehr.
(Johannes Beck, 08.07.2017)
Seite 276
 Reservatório da Patriarcal – Führungen
Das Reservatório da Patriarcal ist nur noch Sa geöffnet. Führungen durch die Gänge: Sa 11 und 15 Uhr mit Start erst ab der Praça do Príncipe Real im Bairro Alto (Eingang am Reservatório da Patriarcal, 3 EUR/Pers.). Außerdem Fr 15 Uhr sowie am ersten und letzten Sa im Monat ab dem Nebengebäude der Mãe d‹Água, der Casa do Registo (5 EUR/Pers.). Anmeldung per Tel. 218100215 oder persönlich erforderlich, da mindestens 10 Pers. pro Tour teilnehmen müssen.
(Johannes Beck, 14.07.2016)
Seite 277
 Jardim Botânico derzeit für Renovation geschlossen
Der Botanische Garten ist derzeit noch zur Renovation geschlossen. Er soll noch im Sommer 2017 wieder eröffnen.
(Johannes Beck, 08.07.2017)
 Convento dos Cardaes – neue Öffnungszeiten
Geführte Rundgänge (auf Portugiesisch, Englisch und teilweise auch Deutsch) tägl. (außer So und Fei) 14.30–17.30 Uhr. Einlass nur bis 16.30 Uhr. Eintritt 4 EUR, für Studenten und ab 65 J. 3 EUR, bis 12 J. frei.
(Johannes Beck, 14.07.2016)
 Jardim Botânico neue Öffnungszeiten und Webseite
Tägl. 9–20 Uhr (Nov. bis März Mo–Fr nur bis 17 und Sa/So/Fei nur bis 18 Uhr). Letzter Einlass 30 Min. vor Schluss. Das Schmetterlingshaus nur Mitte März bis Mitte Nov Di–So 10–17 Uhr. Eintritt 2 EUR, bis 18 J., ab 65 J. und Studenten 1 EUR, Familien (2 Erwachsene, 2 Kinder) 5 EUR, unter 6 J. frei, Sa/So bis 11 Uhr generell frei. Kombiticket mit naturwissenschaftlichem Museum 6 EUR. Neue Webseite: www.museus.ulisboa.pt/jardim-botanico
(Johannes Beck, 07.08.2015)
Seite 279
 Dokumentationszentrum zur Grabgeschichte Lissabons zu
Der Centro de Interpretação dos Cemitérios Municipais im Prazeres-Friedhof ist aufgrund von Bauarbeiten geschlossen. Wiedereröffnungstermin unklar.
(Johannes Beck, 30.10.2015)
Seite 283
 Aqueduto das Águas Livres
Das Aquädukt ist nun das ganze Jahr über zu besichtigen:
Dienstag bis Samstag von 10–17.30 Uhr. So und Mo zu.
(Johannes Beck, 12.07.2017)
Seite 284
 Mãe d‹Água – Führungen und Öffnungszeiten
Di–Sa 10–12.30 und 13.30–17.30 Uhr, So/Mo und Fei geschl. Eintritt 5 EUR, Kombiticket mit Aquädukt 6 EUR, ab 65 J., mit Cartão Jovem, Studenten, Familien 50 % Ermäßigung, bis 12 J. frei.
Führungen durch die Gänge: Fr 15 Uhr sowie am ersten und letzten Sa im Monat ab dem Nebengebäude der Mãe d‹Água, der Casa do Registo (5 EUR/Pers.). Anmeldung per Tel. 218100215 oder persönlich erforderlich, da mindestens 10 Pers. pro Tour teilnehmen müssen.
(Johannes Beck, 14.07.2016)
 Mãe d‹Água neue ÖZ und Preise
Di–Sa 10–12.30 und 13.30–18 Uhr, So, Mo und Fei zu. Eintritt 5 EUR, Kombiticket mit Aquä¬dukt 6 EUR, ab 65 J., mit Cartão Jovem, Studenten, Familien 50 % Ermäßigung, bis 12 J. frei.
(Johannes Beck, 07.08.2015)
Seite 285
 Neue Öffnungszeiten Basílica da Estrela
Basilika: tägl. 7.30–13 und 15–20 Uhr (Mo nachmittags erst ab 16 Uhr). Eintritt frei. Dachterrasse: Führungen tägl. alle 30 Min. 10–12 und 14–18.30 Uhr. Eintritt 4 EUR. Krippenausstellung: tägl. 10–11.30 Uhr und Di–So auch 15–17 Uhr. Eintritt 1,50 EUR.
(Johannes Beck, 30.10.2015)
Seite 301
 Mosteiro dos Jerónimos
Am ersten Sonntag im Monat gibt es keinen generell freien Eintritt mehr.
(Johannes Beck, 09.07.2017)
Seite 302
 Padrão dos Descobrimentos
Preiserhöhung auch beim Denkmal der Entdeckungen: Eintritt 5 EUR statt bisher 4 EUR, Familien nun 12,50 EUR (2 Erw. und 2 Kinder).
(Johannes Beck, 09.07.2017)
Seite 303
 Torre de Belém
Am ersten Sonntag im Monat gibt es keinen generell freien Eintritt mehr.
(Johannes Beck, 09.07.2017)
 Öffnungszeiten Torre de Belém
Der Turm ist folgendermaßen geöffent: Di–So 10–17.30, Mai–Sept. bis 18.30 Uhr. Letzter Einlass je 17 Uhr.
(Johannes Beck, 08.08.2015)
Seite 305
 Palácio Nacional da Ajuda
Am ersten Sonntag im Monat gibt es keinen generell freien Eintritt mehr.
(Johannes Beck, 09.07.2017)
 Tram 18 nicht im August
Die Straßenbahn 18 fährt im August generell nicht. Ansonsten fährt sie Mo–Fr ganztags und Sa vormittags. Genauer Fahrplan: carris.transporteslisboa.pt/pt/electrico/18E/ascendente... und carris.transporteslisboa.pt/pt/electrico/18E/descendent...
(Johannes Beck, 08.08.2015)
Seite 306
 Jardim Botânico da Ajuda mit neuen Öffnungszeiten
Tägl. 9–17 Uhr (April und Oktober: Sa/So bis 19 Uhr, Mai–Sept. Sa/So bis 20 Uhr). Eintritt 2 EUR, Studenten und ab 65 J. 50 % Ermäßigung, Familien mit bis zu 3 Kindern 5 EUR, unter 6 J. frei. Neue Webseite: www.isa.ulisboa.pt/jba/
(Johannes Beck, 17.07.2016)
 Straßenbahn 18 pausiert im August
Die Tram 18 fährt im August generell nicht. Ansonsten fährt sie Mo–Fr ganztags und Sa vormittags. Genauer Fahrplan: carris.transporteslisboa.pt/pt/electrico/18E/ascendente... und carris.transporteslisboa.pt/pt/electrico/18E/descendent...
(Johannes Beck, 08.08.2015)
Seite 312
 Parque Botânico do Monteiro-Mor
Am ersten Sonntag im Monat gibt es keinen generell freien Eintritt mehr.
(Johannes Beck, 09.07.2017)
Seite 314
 Museu Sporting und Estádio de Alvalade
Neue Öffnungszeiten und Preise: Stadionführungen Di–So um 11.30, 14.30, 15.30 und 16.30 Uhr (nicht an Spieltagen und nicht zwei Tage vor europäischen Spielen!). Museum Di–So 10.30–13 und 14.30–18 Uhr (letzter Einlass bis 17.30 Uhr, an Spieltagen schließt es 3 Std. vor dem Spiel). Mo geschl. Stadionführung: 8 EUR, ab 65 J. 7 EUR, Familien (2 Erwachsene, 2 Kinder) 15 EUR, bis 13 J. 4,50 EUR, bis 3 J. frei. Museum: 10 EUR, ab 65 J. 8 EUR, Familien 20 EUR, bis 13 J. 5 EUR, bis 3 J. frei. Kombiticket Stadionführung/Museum: 14 EUR, ab 65 J. 10 EUR, Familien 30 EUR, bis 13 J. 7 EUR, bis 3 J. frei.
(Johannes Beck, 09.07.2017)
Seite 316
 Metrostation Arroios geschlossen
Ab Mitte Juli 2017 schließt die Metrostation Arroios für 18 Monate komplett. Sie wird für die Verlängerung der Metrozüge auf der grünen Linie von drei auf sechs Wagen ausgebaut. Daher ist die beste Bus-Verbindung zum Friedhof Cemitério do Alto de São João nun Bus 742 Richtung Bairro Madre de Deus ab der Haltestelle Av. Duque de Ávila (Metrostation Saldanha der gelben Linie).
(Johannes Beck, 02.07.2017)
Seite 319
 Ozeanarium
Preiserhöhung beim Oceanário de Lisboa: Eintritt 15 EUR (mit Sonderausstellung 18 EUR), bis 12 J. und ab 65 J. 10 EUR (mit Sonderausstellung 12 EUR), bis 3 J. frei, Familienticket 39 EUR bzw. 47 EUR (2 Erw. und 2 Kinder bis 12 J.).
(Johannes Beck, 09.07.2017)
Seite 322
 Museu da Água da EPAL neue Öffnungszeiten und Preise
Di–Sa 10–12.30 und 13.30–17.30 Uhr, So/Mo und Fei geschlossen. Eintritt 5 EUR, Kombiticket mit Mãe d’Água, Aquädukt und Reservatório da Patriarcal 12 EUR, ab 65 J., mit Cartão Jovem, Studenten, Familien 50 % Ermäßigung, bis 12 J. frei. Neue Webseite: www.epal.pt/EPAL/menu/museu-da-%C3%A1gua/informa%C3%A7%...
(Johannes Beck, 07.08.2015)
Seite 323
 Museu Nacional de Arqueologia
Am ersten Sonntag im Monat gibt es keinen generell freien Eintritt mehr.
(Johannes Beck, 09.07.2017)
 Museu Nacional de Arte Antiga
Kein freier Eintritt mehr am ersten Sonntag im Monat für alle Besucher. Auf Bitten des portugiesischen Parlamentes hat die Regierung durch eine Änderung des entsprechenden Dekrets den freien Eintritt auf Menschen mit Wohnsitz in Portugal reduziert. Diese haben nun jeden Sonntag freien Eintritt bis 14 Uhr. Für Touristen aus dem Ausland gibt es keinen freien Eintritt mehr.
(Johannes Beck, 09.07.2017)
 Museu Nacional de Arte Antiga auch Di vormittags offen
Neue Öffnungszeiten: Di–So 10–18 Uhr (letzter Einlass jeweils 17.30 Uhr).
(Johannes Beck, 07.08.2015)
Seite 324
 Museu Nacional de Arte Contemporânea do Chiado – MNAC
Kein freier Eintritt mehr am ersten Sonntag im Monat für alle Besucher. Auf Bitten des portugiesischen Parlamentes hat die Regierung durch eine Änderung des entsprechenden Dekrets den freien Eintritt auf Menschen mit Wohnsitz in Portugal reduziert. Diese haben nun jeden Sonntag freien Eintritt bis 14 Uhr. Für Touristen aus dem Ausland gibt es keinen freien Eintritt mehr.
(Johannes Beck, 08.07.2017)
Seite 325
 Museu Nacional do Azulejo
Am ersten Sonntag im Monat gibt es keinen generell freien Eintritt mehr.
(Johannes Beck, 09.07.2017)
 Metrostation Arroios geschlossen
Ab Mitte Juli 2017 schließt die Metrostation Arroios für 18 Monate komplett. Sie wird für die Verlängerung der Metrozüge auf der grünen Linie von drei auf sechs Wagen ausgebaut. Daher ist die beste Bus-Verbindung zum Museu Nacional do Azulejo nun Bus 742 Richtung Bairro Madre de Deus ab der Haltestelle Av. Duque de Ávila (Metrostation Saldanha der gelben Linie).
(Johannes Beck, 02.07.2017)
Seite 327
 Museu Coleção Berardo nicht mehr kostenlos
Das Museu ist nur noch an Sa komplett kostenlos. Ansonsten kostet es 5 EUR Eintritt (50% Ermäßigung bis 18 und ab 65 J. sowie Studenten, bis 6 J. frei). Öffnungszeiten: Tägl. 10–19 Uhr. Letzter Einlass 30 Min. vor Schluss. Am 24.12. und 31.12. nachmittags, am 1.1. vormittags und am 25.12. ganztags geschlossen.
(Johannes Beck, 09.07.2017)
Seite 328
 Museu Nacional dos Coches
Am ersten Sonntag im Monat gibt es keinen generell freien Eintritt mehr.
(Johannes Beck, 09.07.2017)
 MUDE für Renovation geschlossen
Im Jahr 2017 bleibt das Museu do Design e da Moda – MUDE für Renovationsarbeiten zu. Die Ausstellungen finden in Belém im Palácio Calheta im Jardim Botânico Tropical in der Rua General João de Almeida, 15 statt (neben dem Mosteiro dos Jerónimos). Die Öffnungszeiten sind geblieben.
(Johannes Beck, 08.07.2017)
Seite 329
 Museu Nacional de Etnologia
Am ersten Sonntag im Monat gibt es keinen generell freien Eintritt mehr.
(Johannes Beck, 09.07.2017)
 Elektrizitätsmuseum nicht mehr kostenlos
Das Museu da Eletricidade ist für Erwachsene leider nicht mehr kostenlos, seit es zum nebenan gelegenen neuen Kunstmuseum MAAT gehört: Eintritt 5 EUR, Studenten und Rentner 50 Ermäßigung, unter 18 J. frei. Kombiticket mit MAAT 9 EUR. Die Öffnungszeiten haben sich auch geändert: Tägl. (außer Di und Fei) 12–20 Uhr. www.maat.pt.
(Johannes Beck, 20.05.2017)
Seite 331
 Geologisches Museum deutlich teurer
Das Museu Geológico hat die Preise verdoppelt: neuer Eintritt 5 EUR, Studenten und ab 65 J. weiterhin 50 % Ermäßigung, unter 10 J. frei.
(Johannes Beck, 08.07.2017)
 Casa-Museu Dr. Anastásio Gonçalves
Neue Öffnungszeiten mit Mittagspause: Tägl. (außer Mo und Fei) 10–13 und 14–18 Uhr. Am ersten Sonntag im Monat gibt es keinen generell freien Eintritt mehr.
(Johannes Beck, 08.07.2017)
 Gulbenkian-Museum und Centro de Arte Moderna vereint
Beide Museen treten nun gemeinsam nach außen als »Museu Gulbenkian« auf. Auch der Eintritt muss inzwischen für beide Museen bezahlt werden und kostet nun 10 Euro.
Das »alte Gulbenkian-Museum« heißt nun »Coleção do Fundador«, das »alte Centro de Arte Moderna (CAM)« heißt nun »Coleção Moderna«.
Beide Museumsteile sind Mi–Mo 10–18 Uhr geöffnet, Di/Fei zu. Einlass bis 30 Min. vor Schluss. Eintritt 10 EUR (für Sonderausstellungen teilweise gesonderter Eintritt). Ermäßigungen: ab 65 J., für Studenten bis 30 J. und mit Cartão Jovem 50 %, bis 11 J. (in Begleitung eines Familienangehörigen bis 18 J.) kostenlos, außerdem jeden So ab 14 Uhr generell freier Eintritt.
(Johannes Beck, 09.07.2016)
Seite 332
 Museu de Macau
Neue Öffnungszeiten: tägl. (außer Mo und Fei) 10–17 Uhr.
(Johannes Beck, 09.07.2017)
 Neue Öffnungszeiten Centro de Arte Moderna
Das Museum für Moderne Kunst hat nicht mehr Mo, sondern Di und an Feiertagen geschlossen. Neue Öffnungszeiten: Mi–Mo 10–18 Uhr. Einlass bis 30 Min. vor Schluss.
(Johannes Beck, 04.08.2015)
Seite 334
 Museu de Marinha
Neue Öffnungszeiten und Preise: Tägl. 10–17 Uhr (Mai–Sept. bis 18 Uhr). Eintritt 6,50 EUR, bis 13 J. und über 65 J. 50 % Ermäßigung, bis 3 J. frei, Familien (2 Erw., 2 Kinder) 14,60 EUR. Am ersten So im Monat und am 18.4., 18.5., 20.5. und 16.11. generell frei.
(Johannes Beck, 09.07.2017)
Seite 338
 Museu Nacional do Teatro
Am ersten Sonntag im Monat gibt es keinen generell freien Eintritt mehr.
(Johannes Beck, 09.07.2017)
 Fundação Arpad Szenes/Vieira da Silva
Am ersten So im Monat kein freier Eintritt mehr. Kinder nur noch bis 12 Jahren frei.
(Johannes Beck, 08.07.2017)
Seite 339
 Museu Nacional do Traje
Am ersten Sonntag im Monat gibt es keinen generell freien Eintritt mehr.
(Johannes Beck, 09.07.2017)
Seite 353
 Carcavelos Beach Hostel zu
Das Hostel ist im Internet nicht mehr zu erreichen.
(Johannes Beck, 11.07.2016)
Seite 357
 Vorortzüge teurer
Die Zugfahrkarte von Lissabon nach Estoril oder Cascais kostet nun 2,25 Euro (mit Zapping 1,90 Euro).
(Johannes Beck, 14.01.2018)
 Villa Unika geschlossen
Das Bed&Breakfast Villa Unika in Estoril ist nicht mehr geöffnet.
(Johannes Beck, 06.05.2017)
Seite 363
 Casa Verdades de Faria/Museu da Música Portuguesa
Neue Öffnungszeiten: Di–Fr 10–17 Uhr, Sa/So 10–13 und 14–17 Uhr, Mo und Fei geschlossen. Außerdem muss nun 3 EUR Eintritt bezahlt werden (Kombiticket mit den Museen in Cascais 8 Euro).
(Johannes Beck, 09.08.2015)
Seite 365
 Neuer Tourismusposten in Cascais
Das alte Infobüro in der Altstadt ist inzwischen geschlossen. Der neue Infoposten befindet sich auf dem Platz neben der Fischauktionshalle:
Ask Me Cascais, Largo da Cidade de Vitória, Tel. 214668167, www.visitcascais.com. Tägl. 9–18 Uhr.
(Johannes Beck, 29.07.2016)
Seite 366
 Auch Cascais mit Übernachtungssteuer
Nach dem Vorbild von Lissabon erhebt nun der Kreis Cascais (dazu gehören auch die Orte Carcavelos, Estoril und Guincho) für jede Übernachtung eine Taxe von 1 EUR. Maximal sind 7 Nächte zu bezahlen. Kinder bis 12 Jahren frei.
(Johannes Beck, 28.04.2017)
 Preiserhöhung bei der Bahn
Zum 1. Januar 2018 sind die Preise bei der staatlichen Bahn CP leicht erhöht worden. So kostet nun die Fahrt von Lissabon nach Cascais 2,25 Euro. Mit Zapping zahlt man inzwischen 1,90 statt 1,80 Euro.
(Johannes Beck, 24.02.2017)
 Polizei Cascais umgezogen
Neues Polizeibüro der PSP: Rua Afonso Sanches, 26, Tel. 214839100.
(Johannes Beck, 29.07.2016)
Seite 367
 Onyria Marinha Edition Hotel & Thalasso
Das Onyria Marinha Edition Hotel & Thalasso ist nun in ein familienfreundliches Luxus-Hotel der Kette Martinhal umgewandelt worden.
(Johannes Beck, 06.05.2017)
Seite 371
 Paradigma geschlossen
Das Restaurant Paradigma hat leider überraschend seine Türen am 31. Januar 2017 für immer geschlossen. Schade, es war eines der besten Restaurants in Cascais!
(Johannes Beck, 24.02.2017)
Seite 374
 Citadela mit neuen Öffnungszeiten
Die Führungen in den Palast starten nur noch Mi-So jeweils um 16 Uhr. www.museu.presidencia.pt
(Johannes Beck, 24.02.2017)
 Änderungen bei der Casa das Histórias Paula Rego
Das Paula Rego-Museum in Cascais hat neue Öffnungszeiten: Di–So 10–19 Uhr (im Winter nur bis 18 Uhr), Mo und feiertags zu. Vom 2. August bis zum Oktober 2015 bleiben wegen einer Renovation die Ausstellungsräume zu. Der Eintritt ist nicht mehr frei, sondern kostet 3 EUR (bis 10 J. und ab 65 J. weiter kostenlos).
(Johannes Beck, 09.08.2015)
Seite 376
 Museumsticket Cascais / Estoril
Wer mehrere Museen besuchen möchte, kann das Kombiticket Bilhete Único Bairro dos Museus für 8 EUR kaufen. Erhältlich und gültig in: Casa da Gandarinha, Museu do Mar, Casa das Histórias Paula Rego, Museu Condes de Castro Guimarães, Casa de Santa Maria, Farol Museu de Santa Marta sowie im Casa Verdades de Faria/Museu da Música Portuguesa in Estoril.
(Johannes Beck, 09.08.2015)
 Casa de Santa Maria
Die Casa de Santa Maria kostet nun 3 Euro Eintritt.
(Johannes Beck, 09.08.2015)
 Museu do Mar
Das Meeresmuseum kostet nun 3 Euro Eintritt.
(Johannes Beck, 09.08.2015)
 Casa da Gandarinha / Centro Cultural de Cascais
Das Kulturzentrum kostet nun 3 Euro Eintritt. Hier sind wechselnde Ausstellungen zu sehen.
(Johannes Beck, 09.08.2015)
 Farol Museu de Santa Marta
Das Leuchtturm-Museum kostet nun 3 Euro Eintritt. Der Turm ist ohne Reservation nur Mi–Fr 11–12 Uhr zu besichtigen. Das Museum bleibt weiter Di–Fr 10–17 Uhr, Sa/So 10–13 und 14–17 Uhr geöffnet.
(Johannes Beck, 09.08.2015)
 Museu Condes de Castro Guimarães
Es gibt neue Öffnungszeiten: Di–So 10–13 und 14–17 Uhr, Mo/Fei geschl. Außerdem kostet der Eintritt nun 3 EUR und ist nicht mehr frei.
(Johannes Beck, 09.08.2015)
Seite 377
 Forte de São Jorge de Oitavos
Der Eintritt ist nicht länger frei, sondern kostet nun 3 EUR. Kinder bis 11 J. und Senioren ab 65 J. zahlen weiter nichts.
(Johannes Beck, 24.02.2017)
Seite 380
 Restaurant Púcaro zu
Das Restaurant ist inzwischen leider geschlossen, das Gebäude wurde im Dezember 2016 zum Verkauf angeboten.
(Johannes Beck, 03.02.2017)
Seite 386
 Keine Reitvorführungen mehr in Queluz
Die staatliche portugiesische Reitschule Escola Portuguesa de Arte Equestre macht keine Dressurvorführungen ihrer Lusitaner-Pferde in Queluz mehr. Sie finden nun alle in Belém im Picadeiro Henrique Calado unweit des Palácio de Belém statt: www.arteequestre.pt/
(Johannes Beck, 17.07.2016)
Seite 390
 Vorortzüge teurer
Die Zugfahrkarte von Lissabon nach Sintra kostet nun 2,25 Euro (mit Zapping 1,90 Euro).
(Johannes Beck, 14.01.2018)
Seite 392
 Hotel Tivoli Palácio dos Seteais
Das Hotel hat inzwischen leider deutlich die Preise angehoben.
(Johannes Beck, 10.03.2017)
 Villa Express 4 Palácios teurer
Die Buslinie 435 kostet nun 1,10 Euro statt 1 Euro pro Einzelabschnitt.
(Johannes Beck, 17.02.2017)
 Circuito da Pena teurer
Die Buslinie 434 kostet nun 5,50 Euro statt 5 Euro für die Hin- und Rückfahrkarte. Sie fährt tägl. alle 15 Min. ab Bahnhof Sintra und ab dem Halt Centro Histórico neben dem Touristenbüro in der Altstadt zum Palácio da Pena sowie Castelo dos Mouros und zurück.
(Johannes Beck, 17.02.2017)
 Neue Zeiten historische Tram
Der Eléctrico de Sintra fährt nun Mi–So 6-mal tägl. (Nov.–März nur 2-mal tägl.), keine Fahrten Mo/Di. Tickets gibt es an Bord: pro Fahrt 3 EUR, ab 65 J. und unter 18 J. 2 EUR, Kinder unter 6 J. frei. Für die 13 km lange Strecke aus dem Jahr 1904 von Sintra über Colares nach Praia das Maçãs brauchen die Wagen mit ihrer schönen Holzkarosserie 45 Min. Tel. 219238766/7, www.cm-sintra.pt.
(Johannes Beck, 17.02.2017)
Seite 394
 Sintra Bliss House mit neuer Webseite
Die neue Seite ist: www.sintrablisshouse.com.
(Johannes Beck, 10.03.2017)
Seite 396
 Neue Webseite Piriquita
Das Café hat eine neue Internetseite: www.piriquita.pt
(Johannes Beck, 10.03.2017)
Seite 401
 Ciência Viva in Sintra
Neue Öffnungszeiten: Di–Fr 10–18 Uhr, Sa/So 11–19 Uhr, Mo und Fei zu. Letzter Einlass 30 Min. vor Schluss. Eintritt 3,50 EUR, Familien 9 EUR, unter 18 J., ab 65 J., Studenten und mit Cartão Jovem 2,50 EUR, unter 6 J. frei.
(Johannes Beck, 10.03.2017)
 Museu de História Natural de Sintra
Das Naturkundemuseum in Sintra ist nicht mehr kostenlos. Der Eintritt kostet ein Euro pro Person. Bis 14 Jahre zahlt man nichts.
(Johannes Beck, 10.03.2017)
 Casa-Museu Anjos Teixeira nicht mehr kostenlos
Das Museum kostet nun moderate 1 Euro Eintritt. Bis 14 J. bleibt der Zugang weiter frei.
(Johannes Beck, 10.03.2017)
Seite 402
 Museu do Ar
Das Luftfahrt-Museum bei Sintra hat neue Öffnungszeiten: Di–So 10–17 Uhr, Mo und Fei geschlossen. Eintritt 3 EUR, ab 65 J. 50 % ermäßigt, unter 18 J. und Studenten 1 EUR, unter 6 J. frei.
(Johannes Beck, 10.03.2017)
Seite 403
 Tickets Castelo dos Mouros auch am eigentlichen Burgeingang
Die Eintrittskarten zum Castelo dos Mouros können auch am eigentlichen Burgeingang gekauft werden (nicht mehr nur am Tickethäuschen an der Straße).
(Johannes Beck, 03.05.2017)
Seite 408
 Bus zum Convento dos Capuchos
Mittlerweile fährt ein Touristenbus zum Konvent: Von Sintra Bahnhof stündlich von 9.30–17 Uhr mit dem CitySightseeing Sintra Hop-On Hop-Off. Diese Busse machen eine 90minütige Rundfahrt über Monserrate, Cabo da Roca, Convento dos Capuchos und Parque da Pena. Man kann beliebig oft ein- und aussteigen und zahlt 18 EUR für das Tagesticket (bis 12 J. 50% Ermäßigung, bis 3 J. frei). Infos und Tickets: www.city-sightseeing.com.
(Johannes Beck, 18.06.2017)
Seite 410
 Neue Zeiten historische Tram
Der Eléctrico de Sintra fährt nun Mi–So 6-mal tägl. (Nov.–März nur 2-mal tägl.), keine Fahrten Mo/Di. Tickets gibt es an Bord: pro Fahrt 3 EUR, ab 65 J. und unter 18 J. 2 EUR, Kinder unter 6 J. frei. Tel. 219238766/7, www.cm-sintra.pt.
(Johannes Beck, 17.02.2017)
Seite 428
 Ericeira EcoSound umbenannt
Ericeira EcoSound heißt nun Villa Ana Margarida by Nature. Ansonsten ist alles beim alten. Neue Webseite: www.villaanamargarida.com/nature/
(Johannes Beck, 22.09.2016)
Seite 429
 A Casa do Paço d’Ilhas nun Margarida's Place
Die Unterkunft »A Casa do Paço d’Ilhas« heißt nun »Margarida's Place Art & Surf«: www.margaridasplace.com
(Johannes Beck, 05.03.2017)
Seite 435
 Busbahnhof Torres Vedras
Der Busbahnhof (Terminal) liegt nicht mehr nahe des Bahnhofs östlich der Altstadt, sondern westlich der Altstadt neben dem Ausstellungsgelände ExpoTorres.
(Johannes Beck, 05.03.2017)
Seite 438
 Stadtmuseum Torres Vedras
Das Stadtmuseum Museu Municipal Leonel Trindade hat neuen Öffnungszeiten und Eintrittspreise: Di–Fr 10–18 Uhr, Sa/So 10–13 und 14–18 Uhr, Mo und Fei geschlossen. Eintritt 2 EUR, Familien, Studenten und ab 65 J. 50% Ermäßigung, unter 6 J. frei, ebenso generell sonntags.
(Johannes Beck, 05.03.2017)
Seite 440
 Informationsbüro Vila Franca de Xira
Den Turismo findet man nun weiter nördlich in der Rua Alves Redol, Nr. 7.
(Johannes Beck, 05.03.2017)
Seite 452
 Fähre nach Almada teurer
Die Fährfahrt mit der Transtejo von Lissabon nach Cacilhas (Almada) kostet nun 1,25 Euro (mit Zapping ebenfalls 1,25 Euro).
(Johannes Beck, 14.01.2018)
 Fertagus etwas teurer
Die Zugfahrt Lissabon-Pragal kostet nun 1,90 Euro.
(Johannes Beck, 02.03.2017)
 Neue Tageskarte Lissabon / Fähren nach Cacilhas
Seit Anfang 2017 gibt es eine neue Tageskarte, die für alle sehr praktisch ist, die zwischen Lissabon und Almada per Transtejo-Fähre hin und her pendeln wollen. Sie heißt Bilhete diário Carris/Metro/Transtejo (Cacilhas) und kostet 9,15 Euro. Sie muss ebenso wie die anderen Karten auf eine Viva Viagem-Chipkarte (kostet 50 Cent) geladen werden. Die Tageskarte gilt 24 Stunden lang in allen Bussen, Trams und Aufzügen in Lissabon sowie in der U-Bahn und in den Fähren nach Cacilhas (Almada).
(Johannes Beck, 03.02.2017)
Seite 453
 Zapping nun auch bei TST
Seit Ende November 2017 kann man auch beim führenden Busbetreiber auf der Halbinsel Setúbal, den Transportes Sul do Tejo (TST) die Lissabonner Zapping-Guthabenkarten verwenden. Das erleichtert das Leben für alle Touristen enorm und spart Geld, da der Fahrpreis im Durchschnitt so deutlich günstiger ist. Bei den Stadtbussen in Almada – wie z.B. zum Cristo Rei – hält man die Karten einfach an das Lesegerät.
Aber Vorsicht Fahrkartenchaos: Die Lissabonner Viva Viagem-Karten mit weißem Hintergrund funktionieren bei TST (und auch den Zügen von Fertagus zwischen Lissabon dun Setúbal) nicht! Nur die Karten mit grünem Hintergrund sind hier funktionsfähig. Um Zapping-Guthaben für diese Busse und Züge auf der Halbinsel Setúbal zu laden, muss man bei TST oder Fertagus als eventuell eine zweite Viva Viagem-Karte mit grünem Hintergrund für 0,50 EUR kaufen. Diese Karten mit grünem Hintergrund funktionieren aber umgekehrt problemlos in Lissabon, wie ich aus eigener Erfahrung sagen kann.
(Johannes Beck, 08.12.2017)
 Busticket zum Cristo Rei teurer
Das Ticket kostet nun 1,45 Euro und damit 5 Cent mehr.
(Johannes Beck, 02.03.2017)
Seite 455
 Museu Naval mit neuen Öffnungszeiten
Di–Sa 9.30–13 und 14–17.30 Uhr, So und Fei geschlossen (Mai bis Sept. Mo–Fr geöffnet und Sa/So zu).
(Johannes Beck, 09.08.2015)
Seite 456
 Cristo Rei deutlich teurer
Der Eintritt kostet nun 7 Euro (Mitte Okt.–Ende Juni 5 EUR).
(Johannes Beck, 02.05.2017)
Seite 459
 Strandeisenbahn erhöht Preise
Die Transpraia kostet nun 5 Euro für die halbe Strecke (hin- und zurück) und 8 Euro für die ganze Strecke (hin- und zurück).
(Johannes Beck, 02.03.2017)
Seite 460
 Calafate geschlossen
Das Restaurant haben wir auf der jüngsten Recherche-Tour leider geschlossen angetroffen.
(Johannes Beck, 08.05.2017)
 Centro de Lazer de São João da Caparica nun Caparica Sun Centre
Die städtische Jugendherberge in Costa da Caparica hat einen neuen Namen und eine neue Webseite: www.caparicasuncentre.com
(Johannes Beck, 12.07.2016)
Seite 465
 Zapping nun auch bei TST
Seit Ende November 2017 kann man auch beim führenden Busbetreiber auf der Halbinsel Setúbal, den Transportes Sul do Tejo (TST) die Lissabonner Zapping-Guthabenkarten verwenden. Das erleichtert das Leben für alle Touristen enorm und spart Geld, da der Fahrpreis im Durchschnitt so deutlich günstiger ist.
Bei den Stadtbussen in Sesimbra hält man die Karten einfach an das Lesegerät. Bei den Überlandbussen muss man die Zahl der Zonen eintippen (eventuell den Busfahrer fragen). Infos: www.tsuldotejo.pt/index.php?page=noticias&sub=22&codNot...
Aber Vorsicht Fahrkartenchaos: Die Lissabonner Viva Viagem-Karten mit weißem Hintergrund funktionieren bei TST (und auch den Zügen von Fertagus zwischen Lissabon dun Setúbal) nicht! Nur die Karten mit grünem Hintergrund sind hier funktionsfähig. Um Zapping-Guthaben für diese Busse und Züge auf der Halbinsel Setúbal zu laden, muss man bei TST oder Fertagus als eventuell eine zweite Viva Viagem-Karte mit grünem Hintergrund für 0,50 EUR kaufen. Diese Karten mit grünem Hintergrund funktionieren aber umgekehrt problemlos in Lissabon, wie ich aus eigener Erfahrung sagen kann.
(Johannes Beck, 08.12.2017)
Seite 467
 Lobo do Mar
Das Restaurant hat nun am Mo Ruhetag, sonst 12-16 und 19-22 Uhr geöffnet.
(Johannes Beck, 05.08.2017)
Seite 471
 Restaurant Eden hat den Besitzer gewechselt
Das Restaurant heißt nun Casa Nobre d'Azeitão. Lokale Küche mit mediterranen Einflüssen. Spezialität sind Wildgerichte und Fleisch vom iberischen Landschwein (porco preto). Dazu gibt es einige Fischgerichte. Hauptgerichte ab 9 EUR.
(Johannes Beck, 07.10.2016)
 Quinta da Arrábida Webseite nicht mehr funktionsfähig
Die Webseite der Quinta da Arrábida funktioniert nicht mehr und es ist auch keine neue Internetadresse der Unterkunft zu finden.
(Johannes Beck, 25.09.2016)
Seite 480
 Zug nach Setúbal teurer
Die Zugfahrkarte von Lissabon nach Setúbal kostet nun 4,50 Euro mit Fertagus.
(Johannes Beck, 14.01.2018)
Seite 481
 Galeria Municipal do Banco de Portugal falsch eingezeichnet
Auf der Karte Setúbal ist leider die Galeria Municipal do Banco de Portugal etwa 350 m zu weit nach Osten eingezeichnet worden. Die Adresse Av. Luísa Todi 119 stimmt allerdings. Neue Öffnungszeiten und Eintrittspreise: Di–Fr 11–14 und 15–18 Uhr, Sa 11–13 und 14–18 Uhr, So 14–18 Uhr, Mo und Fei geschlossen. Eintritt 1,50 EUR, unter 16 und ab 65 J. frei.
(Johannes Beck, 07.10.2016)
Seite 482
 Zapping nun auch bei TST
Seit Ende November 2017 kann man auch beim führenden Busbetreiber auf der Halbinsel Setúbal, den Transportes Sul do Tejo (TST) die Lissabonner Zapping-Guthabenkarten verwenden. Das erleichtert das Leben für alle Touristen enorm und spart Geld, da der Fahrpreis im Durchschnitt so deutlich günstiger ist.
Bei den Stadtbussen in Setúbal hält man die Karten einfach an das Lesegerät. Bei den Überlandbussen muss man die Zahl der Zonen eintippen (eventuell den Busfahrer fragen). Infos: www.tsuldotejo.pt/index.php?page=noticias&sub=22&codNot...
Aber Vorsicht Fahrkartenchaos: Die Lissabonner Viva Viagem-Karten mit weißem Hintergrund funktionieren bei TST (und auch den Zügen von Fertagus zwischen Lissabon dun Setúbal) nicht! Nur die Karten mit grünem Hintergrund sind hier funktionsfähig. Um Zapping-Guthaben für diese Busse und Züge auf der Halbinsel Setúbal zu laden, muss man bei TST oder Fertagus als eventuell eine zweite Viva Viagem-Karte mit grünem Hintergrund für 0,50 EUR kaufen. Diese Karten mit grünem Hintergrund funktionieren aber umgekehrt problemlos in Lissabon, wie ich aus eigener Erfahrung sagen kann.
(Johannes Beck, 08.12.2017)
 Pousada Setúbal weiter zu
Das Luxushotel bleibt wohl für längere Zeit aufgrund von Problemen mit der Stabilität der Burg Setúbal geschlossen. Bauarbeiten sind im Gange, um die Burg abzusichern. Bar und Restaurant der Pousada sollen bald wieder öffnen.
(Johannes Beck, 26.02.2017)
Seite 484
 Campingplatz Outão mit Betreiberwechsel
Ein neuer städtischer Campingplatz namens Ecoparque ist auf dem Gelände des alten privaten entstanden. Im Jahr 2016 war der neue Platz nur vom 1. Juli bis 15. September geöffnet und zwar ausschließlich für Wohnmobile (6 Euro/Nacht). Ab 2017 sind auch Bungalows und Platz für Zelte geplant.
(Johannes Beck, 11.10.2016)
Seite 486
 Neue Öffnungszeiten Igreja de Jesus
Die Kirche ist nun Di–Sa 10–13 und 14–18 Uhr geöffnet, So/Mo und Fei geschlossen. Eintritt frei. Der Klostertrakt nebenan, in dem seit 2015 wieder das Stadtmuseum Museu de Setúbal untergebracht ist, hat folgende Öffnungszeiten: Di–Sa 10–18 Uhr, So 14–18 Uhr (Juni bis Sept. 15–19 Uhr), Mo/Fei geschlossen. Einlass bis 30 Min. vor Schluss. Eintritt 2 EUR, unter 15 J. und ab 65 J. frei.
(Johannes Beck, 07.10.2016)
Seite 489
 Neue Fahrpreise Atlantic Ferries Setúbal-Tróia
Seit dem 1. Februar 2017 gelten neue Preise. Für den Katamaran: 6,75 EUR, bis 10 J. 4,60 EUR, unter 5 J. frei. Allerdings kostet diese Fahrt nur in der Richtung Setúbal – Tróia, die Rückfahrt von Tróia ist generell frei. Etwa stündl. von 6.20 bis 1 Uhr. Fahrzeit 20 Min.
Für die Autofähre: Pkw 15,20 EUR,¬ Pers. 3,55 EUR, bis 10 J. 2,40 EUR, unter 5 J. frei. Fahrradtransport weiter kostenlos.
(Johannes Beck, 27.02.2017)
Seite 496
 Update zur Wanderung 1 Monsanto
Zwischen Punkt 10 und 11 lautet die aktualisierte Beschreibung der Wanderung:
»Am Ende des Aussichtspunkts Montes Claros nimmt man den Weg nach unten in Richtung Straße. Immer geradeaus geht es nach unten, bis die Estrada de Queluz im Stadtteil Restelo erreicht ist (11). Wer will, kann hier an der Haltestelle ›Caramão (Ajuda)‹ die Busse 723 (Richtung Desterro) oder 760 (Richtung Gomes Freire) ins Stadtzentrum nehmen.«
(Johannes Beck, 28.08.2015)
Seite 497
 Wanderung 2
Die Eintrittskarten zum Castelo dos Mouros können auch am eigentlichen Burgeingang gekauft werden (nicht mehr nur am Tickethäuschen an der Straße).
(Johannes Beck, 03.05.2017)
Seite 500
 Ausgang Tapada do Mouco geschlossen
Der Ausgang des Parque da Pena an der Tapada do Mouco ist leider von der Parkverwaltung geschlossen worden. Man kann etwas weiter nördlich am Chalet da Condessa d'Edla über einen neuen Ausgang den Park verlassen und muss dann ein Stück entlang der Strasse nach Capuchos gehen.
(Johannes Beck, 12.06.2017)
Seite 503
 Ausgang Tapada do Mouco geschlossen
Der Ausgang des Parque da Pena an der Tapada do Mouco ist leider von der Parkverwaltung geschlossen worden. Man kann etwas weiter nördlich am Chalet da Condessa d'Edla über einen neuen Ausgang den Park verlassen und muss dann ein Stück entlang der Strasse nach Capuchos gehen.
(Johannes Beck, 12.06.2017)
7. 2015 (209)6. 2012 (174)5. 2009 (167)4. 2006 (36)
Reiseführer | Wanderführer | E-Books | Apps | Shop | Reiseportal | Verlag
Reise-News | Reise-Forum | Reisereportagen
© 1997–2018, Michael Müller Verlag GmbH, Gerberei 19, 91054 Erlangen.
Alle Rechte vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.