HOME > DEUTSCHLAND > DRESDEN MM-CITY
Dresden MM-City
Updates – 4. Auflage 2016
Neuer Beherbergungssteuersatz ab Oktober 2017
Seit 2015 gibt es in Dresden eine Bettensteuer für Touristen, die jetzt nach einem neuen »Tarifsystem« berechnet wird. Ab Oktober 2107 werden 1/15 des Übernachtungspreises fällig (ohne Frühstück!).

Aufregen an der Rezeption bringt gar nichts – die Hotels müssen diese Steuern erheben. Und: Die Rechtmäßigkeit wurde bereits höchstrichterlich bestätigt.

Es gibt allerdings Ausnahmen: Personen unter 18 Jahren, die ohne Erziehungsberechtigte reisen, sind befreit.

Freistellen lassen können sich auch
- Arbeitnehmer und Personen in beruflicher Aus‐ oder Fortbildung (formlose Bescheinigung des Arbeitgebers oder der Bildungseinrichtung genügt).
-Selbstständige/Freiberufler, die die berufliche Notwendigkeit ihres Aufenthalts angeben (Vordrucke auf www.dresden.de/de/rathaus/dienstleistungen).

(Angela Nitsche, 06.09.2017)

 Zurück
Reiseführer | Wanderführer | E-Books | Apps | Shop | Reiseportal | Verlag
Reise-News | Reise-Forum | Reisereportagen
Kontakt | Datenschutz | Impressum
© 1997–2018, Michael Müller Verlag GmbH, Gerberei 19, 91054 Erlangen.
Alle Rechte vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.