Reiseführer Ägypten

Ralph Raymond Braun

Reiseführer Ägypten
Ägyp­ten ist rei­cher an Wun­dern als jedes an­de­re Land, schrieb der Grie­che He­ro­dot be­reits vor 2.500 Jah­ren be­geis­tert. Mit dem Ge­gen­satz von Wüste und Fluss­oa­se, dem Erbe der ur­al­ten pha­rao­ni­schen Hoch­kul­tur und einer die Sinne über­wäl­ti­gen­den At­mo­sphä­re von Tau­send­und­ei­ner Nacht zieht das Land am Nil seit­her Rei­sen­de, For­scher und Aben­teu­rer in sei­nen Bann. Son­nen­an­be­ter und Wüs­ten­schwim­mer kom­men hier glei­cher­ma­ßen auf ihre Kos­ten wie Bil­dungs­rei­sen­de alter Schu­le und ihre er­leb­nis­hung­ri­gen Nach­kom­men. Doch auch al­ler­lei Ku­rio­ses weiß der Rei­se­jour­na­list und Ägyp­ten-Fan Ralph-Ray­mond Braun zu be­rich­ten: Wie ver­lor die Sphinx ihre Nase? Was hat es mit dem Fa­bel­tier Klipp­schlie­fer auf sich? Wer ver­leiht Bo­ards zum Sandsur­fen und wo kann man in der Wüste baden? De­tail­liert re­cher­chier­te prak­ti­sche Hin­wei­se ma­chen das Buch zu einem wert­vol­len Be­glei­ter für alle Ägyp­ten-Be­su­cher, die mehr er­war­ten als das üb­li­che Touri-Pro­gramm.

Ralph Raymond Braun

Portrait Ralph Raymond Braun1953 in der An­flug­schnei­se des Frank­fur­ter Flug­ha­fens ge­bo­ren, auf­ge­wach­sen dort­selbst und im Fran­ken­land mit AFN (= Ame­ri­can Forces Net­work) und Radio Lu­xem­burg. Schon als Schü­ler erste jour­na­lis­ti­sche Ver­su­che als Ver­eins­re­por­ter für die Hei­mat­zei­tung. Stu­dier­te Po­li­tik, Ge­schich­te, Deutsch und kam dann über eine Kar­rie­re als Haus­meis­ter, Buch­hal­ter, Leh­rer und Rei­se­lei­ter zum Schrei­ben von in­zwi­schen mehr als zwan­zig Rei­se­bü­chern.

Weitere Titel von Ralph Raymond Braun

Pressestimmen

»Mit die­sem Rei­se­hand­buch im Ge­päck kann man sich in Ägyp­ten nicht ver­lau­fen. Es be­glei­tet In­di­vi­du­al­tou­ris­ten selbst in die ent­le­gends­ten Re­gio­nen und lädt auch re­se­muf­fe­li­ge Couch Po­ta­toes zum span­nen­den Ent­de­cken des Lan­des ein.« ITB BuchAwards 2012: Des­ti­na­ti­ons­Award Ägyp­ten
»Die­sen Rei­se­füh­rer soll­te man auf jeden Fall im Ge­päck haben, denn hier fin­det man ein­fach alles, was man auf einer Ägyp­ten­rei­se wis­sen muss oder will.« BR on­line – Buch­tipps
»Den de­tail­lier­tes­ten Rei­se­füh­rer zum Land am Nil hat der Micha­el Mül­ler Ver­lag auf dem Markt. Die ›Ägyp­ten-Bibel‹ von Autor Ralph Ray­mond Braun hat 708 Sei­ten.« Mit­tel­baye­ri­sche Zei­tung

Unterwegs mit Ralph Raymond Braun

Von den vie­len Län­dern, die ich be­reist habe, hat mich kei­nes so fas­zi­niert wie Ägyp­ten. Für mich ist es das Rei­se­land schlecht­hin. Be­reits der Grie­che He­ro­dot stand vor 2500 Jah­ren stau­nend wie un­ser­ei­ner vor den Py­ra­mi­den, rät­sel­te über das Ant­litz der Sphinx und er­schrak beim Blick in die Ewig­keit des To­ten­reichs. Und Tho­mas Cook, Er­fin­der der Pau­schal­rei­se, ver­an­stal­te­te seine ers­ten Aus­lands­tou­ren auf dem Nil. Wo sonst kann man eine Oase per Schiff be­rei­sen. mehr…

Reisereportagen