Reiseführer Languedoc-Roussillon

Ralf Nestmeyer

Pressestimmen

»Das Uni­ver­sal­ge­nie der Rei­se­füh­rer zur Re­gi­on. […] Die Texte sind aus­nahms­los gut re­cher­chiert, die prak­ti­schen In­for­ma­tio­nen in fast jedem Fall auf ak­tu­ells­tem Stand. Dass das Kon­zept der Mül­ler-Füh­rer kaum zu über­tref­fen ist, war be­reits hin­läng­lich be­kannt, doch in die­sem Fall hat der Autor die­ses Kon­zept mit guten In­hal­ten ge­füllt, die nichts an­de­res als eine Kauf­emp­feh­lung zu­las­sen.« ro­ter­dorn – Das Me­di­en­por­tal
»Auf der bri­ti­schen Insel und dem fran­zö­si­schen Fest­land ist Ralf Nest­mey­er ge­fürch­tet, weil er sich bes­tens aus­kennt, jeden Stein um­dreht und dann Rei­se­füh­rer für den Micha­el Mül­ler Ver­lag ver­fasst, in denen er das Schö­ne lobt, aber auch alles Ne­ga­ti­ve er­bar­mungs­los ver­petzt. Der Rei­sen­de kann sich also dar­auf ver­las­sen, ge­nau­es­tens im Bild zu sein, schon bevor er das Ziel sei­ner Reise er­reicht hat.« Trend­jour­nal, André We­sche
»Im neuen Rei­se­füh­rer ›Langue­doc-Rous­sil­lon‹ ge­lingt es Ralf Nest­mey­er ein­mal mehr, dem Be­nut­zer auf schnör­kel­lo­se Weise eine Fülle von an­re­gen­den In­for­ma­tio­nen mit auf den Weg zu geben, die kaum eine Frage offen las­sen. Ob es die poin­tier­ten klei­nen Stadt­por­träts sind, die his­to­ri­schen Ein­spreng­sel zu die­sem oder jenem Ort, man liest mit Freu­de und Ge­winn.« Rhein-Neckar-Zei­tung
»Das wahr­schein­lich beste Rei­se­hand­buch in deut­scher Spra­che für die Re­gi­on Langue­doc-Rous­sil­lon. Auf über 500 Sei­ten wer­den die Ge­schich­te, Orte und Se­hens­wür­dig­kei­ten der Re­gi­on de­tail­liert be­schrie­ben.« TMS – Tou­rism Mar­ke­ting Ser­vice GmbH, Mar­kus Wel­ter
»Nest­mey­er schreibt kurz­wei­lig und kennt­nis­reich. Er bie­tet zahl­rei­che Tipps ab­seits der tou­ris­ti­schen Haupt­pfa­de und einen star­ken Ser­vice­teil.« Darm­städ­ter Echo, Jens Klein­dienst
»Be­son­ders schön sind die zum Teil sehr sub­jek­ti­ven und per­sön­lich kon­no­tier­ten Ein­zel­be­schrei­bun­gen ein­zel­ner Gast­stät­ten, Ho­tels oder an­de­rer An­lauf­punk­te. […] Bei­spiel: ›Das in einer ehe­ma­li­gen Post­kut­schen­sta­ti­on ein­ge­rich­te­te Hotel aus dem 16. Jahr­hun­dert hat be­reits Pa­ti­na an­ge­setzt, doch wer will schon in einem ge­sichts­lo­sen Neu­bau woh­nen?‹ Wir nicht. Wir wol­len auch keine ge­sichts­lo­sen Rei­se­füh­rer. Und hier haben wir einen mit Ge­sicht, mit Mimik, aber vor allen Din­gen mit ganz kla­rer und an­wen­dungs­ge­rech­ter Verve.« rezi-on­line.de, Marco Ger­hards
»Auf­fäl­lig ist an dem Rei­se­füh­rer vor allem seine De­tail­fül­le. […] Dabei wer­den selbst klei­ne­re Orte aus­führ­lich be­han­delt, so dass der Leser Re­stau­rant­tipps für Nîmes er­hält, aber auch er­fährt, dass er in dem Städt­chen Pé­ze­nas im Hé­rault im ›La Pomm­me d’Amour‹ gut essen kann – und Mo­liè­re mit sei­nem Thea­ter wie­der­holt Gast­spie­le in dem Ort hatte. […] Diese Viel­zahl an In­for­ma­tio­nen wird kom­pri­miert auf knapp 550 Sei­ten ge­bo­ten. Au­ßer­dem lässt sich der Rei­se­füh­rer auch sehr gut lesen und ist daher nicht ein­fach eine in­for­ma­ti­ve Fak­ten­samm­lung, son­dern eine emp­feh­lens­wer­te Lek­tü­re, die per­fekt auf den Ur­laub ein­stimmt.« sui­te101.de – Das Netz­werk der Au­to­ren, Sonja Hartl
»Die süd­lichs­te Re­gi­on Frank­reichs, einst des Lichts wegen von Künst­lern ent­deckt und ge­prie­sen, ist nicht nur wegen der Weine eine Reise wert. Der Rei­se­jour­na­list Ralf Nest­mey­er ist auch His­to­ri­ker und ver­steht es, Rei­se­infor­ma­ti­on bis ins De­tail, ob his­to­ri­sche Fak­ten oder vor­züg­li­che Hotel- und Re­stau­rant-Emp­feh­lun­gen, mit 550 Sei­ten gut re­cher­chier­ten Infos und fast 100 % Son­nen­schein­ga­ran­tie, mit auf den Weg zu geben. Wer auf der Durch­rei­se nach Spa­ni­en hier zwi­schen­über­nach­tet, läuft Ge­fahr, es den Ma­lern des 19. Jh. gleich zu tun und zwi­schen Städ­chen, Wein­hü­geln und Häfen zu stran­den und zu ver­wei­len.« www.lieb­ha­ber­rei­sen.de – Rei­se­re­por­ta­gen für Lieb­ha­ber, Karl-Heinz Hänel
»Als de­tail­rei­cher Rei­se­füh­rer unser Fa­vo­rit.« Mo­tor­rad­fah­rer, Uwe Krauss
»Über alles Wis­sens­wer­te in­for­miert der Rei­se­füh­rer ›Langue­doc-Rous­sil­lon‹, der auch Tipps zu ver­träum­ten Ho­tels, schö­nen Märk­ten und ein­sa­men Strän­den gibt.« Nürn­ber­ger Nach­rich­ten
»Ralf Nest­mey­er bie­tet mit dem Rei­se­hand­buch ›Langue­doc-Rous­sil­lon‹ den Schlüs­sel zur Er­kun­dung einer der äl­tes­ten fran­zö­si­schen Na­tur­land­schaf­ten.« Salz­bur­ger Woche, Micha­el Hoff­mann
»Wer hier in den Re­zen­sio­nen blät­tert, wird bald wie ich auch der Mei­nung sein, dass man es hier mit einem Rei­se­füh­rer zu tun hat, der in der Rang­lis­te der Süd­frank­reich­füh­rer ganz oben steht.« www.rei­se­freak.de, Wolf­gang Brug­ger
»Mit viel In­si­der­wis­sen und an­spre­chen­dem Lay­out als Rei­se­füh­rer sehr emp­feh­lens­wert.« Ma­ga­zin Tou­ren­fah­rer
»Bis ins De­tail kennt­nis­rei­cher Rei­se­füh­rer.« Rhei­ni­scher Mer­kur
»His­to­ri­ker, Autor und Frank­reich­ken­ner Ralf Nest­mey­er führt mit viel Herz und einem wis­sen­den Auge durch das Langue­doc-Rous­sil­lon. Damit of­fe­riert er sei­nen Le­serIn­nen einen ganz be­son­de­ren Blick auf die Re­gi­on.« Ber­lin­faces, Anke Sa­de­mann
»Der kom­pe­ten­te Autor und Frank­reich­ken­ner stellt die von Sonne und Kul­tur ver­wöhn­te Ge­gend in den schöns­ten Far­ben vor. Das mit vie­len in­ter­es­san­ten Ka­pi­teln zu Ge­schich­te, Kul­tur, Land und Leu­ten, Natur und re­gio­na­lem Brauch­tum auf­war­ten­de Rei­se­hand­buch ist ein un­ver­zicht­ba­rer Be­glei­ter auf Er­kun­dungs­tou­ren im Süd­wes­ten [Frank­reichs]. […] Mül­ler-Rei­se­hand­bü­cher sind un­über­treff­lich und stets auf dem neu­es­ten Stand! « Lu­zer­ner Rund­schau, Mar­grit Lus­ten­ber­ger
»Ein de­tail­lier­tes Info­pa­ket zur all­ge­mei­nen Rei­se­vor­be­rei­tung.« Trek­king­bike
»Bevor nach Re­gio­nen ge­ord­net die ein­zel­nen Re­gio­nen de­tail­liert be­schrie­ben wer­den ab Seite 110, fin­den sich ca. 100 Sei­ten all­ge­mei­ne In­for­ma­tio­nen und Wis­sens­wer­tes. Zu allen Be­rei­chen sind ent­spre­chen­de Kar­ten vor­han­den und 14 Wan­de­run­gen wer­den vor­ge­schla­gen.« leh­rer­bi­blio­thek.de – Re­zen­sio­nen von Leh­rern für Leh­rer, Die­ter Bach
»Nest­mey­er lie­fert in­ter­es­san­te Be­schrei­bun­gen von Land und Leute, um­fang­reich und de­tailiert re­cher­chiert, und jede Menge Tipps für den in­di­vi­du­el­len Ur­laub in Süd­frank­reich.« Frän­ki­sche Nach­rich­ten, Diana Seu­fert
»Gründ­lich re­cher­chier­ter, ma­te­ri­al­rei­cher Rei­se­füh­rer der be­währ­ten Reihe für die Re­gi­on Langue­doc-Rous­sil­lon, die sich west­lich der Rhone bis zu den Py­re­nä­en er­streckt. Nach der his­to­ri­schen und lan­des­kund­li­chen Ein­füh­rung fol­gen die all­ge­mei­nen rei­se­prak­ti­schen An­ga­ben […] und die de­tail­rei­chen Be­schrei­bun­gen von Orten und Land­schaf­ten mit Se­hens­wür­dig­kei­ten sowie aus­führ­li­che An­ga­ben zu Über­nach­tung, Re­stau­rants, Frei­zeit­mög­lich­kei­ten. Er­gänzt ist der emp­feh­lens­wer­te Füh­rer für In­di­vi­du­al­rei­sen­de mit einer Viel­zahl von […] Fotos, Skiz­zen, Kar­ten, Sprach­füh­rer und einem um­fang­rei­chen Re­gis­ter. Erste Wahl.« ekz.bi­blio­theks­ser­vice
»De­tail­liert, in­for­ma­tiv, ak­tu­ell, auch kri­tisch und un­ter­halt­sam.« Pres­se­bü­ro Berg­hoff