Reiseführer Budapest MM-City

Barbara Reiter, Michael Wistuba

Pressestimmen

»Rei­ter und Wi­stu­ba hat­ten ganz of­fen­sicht­lich eine schö­ne Zeit in der un­ga­ri­schen Me­tro­po­le und es ist ihnen ge­lun­gen, ihre Be­geis­te­rung zu Pa­pier zu brin­gen. Was aber viel wich­ti­ger ist – und das soll­te auch ein Kri­te­ri­um für einen guten Rei­se­füh­rer sein: Beim Lesen die­ses Büch­leins be­kommt je­mand, der selbst viele Jahre in der Stadt ge­lebt hat, schon nach we­ni­gen Sei­ten so etwas wie Heim­weh, und bei dem be­rühm­ten Déjà-vu nimmt man sich vor, doch end­lich mal wie­der hin­zu­fah­ren. So soll es sein!« Ba­la­ton Zei­tung – Un­garns deutsch­spra­chi­ge Mo­nats­zei­tung
»Die Bu­da­pes­ter wer­den sich freu­en, dass ihre Stadt auf so le­bens­wer­te Weise be­schrie­ben wird. Macht man eine (oder alle) der 14 vor­ge­schla­ge­nen Be­sich­ti­gungs­tou­ren mit, wird Bu­da­pest be­stimmt nicht lang­wei­lig wer­den. Man wird auf die­sen Tou­ren alle wich­ti­gen Se­hens­wür­dig­kei­ten er­le­ben und auf man­chen Tou­ren auch vom Tou­ris­mus noch ver­schon­te Ecken ent­de­cken […]. Dazu zäh­len etwa die Tou­ren 4 und 5, die durch die Ofner Was­ser­stadt und nach Alt­ofen füh­ren. Damit man un­ter­wegs nicht dar­ben muss, gibt es zu jeder Tour auch gas­tro­no­mi­sche Tipps mit kur­zer Cha­rak­te­ri­sie­rung. – Die erste Hälf­te des Bands lie­fert die all­ge­mei­nen In­for­ma­tio­nen, dar­un­ter sehr de­tail­lier­te Tipps über preis­wer­te An­rei­se­mög­lich­kei­ten mit öf­fent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln, zu sel­bi­gen in Bu­da­pest und zu den Mög­lich­kei­ten der Näch­ti­gung. Ein his­to­ri­scher Über­blick ver­mit­telt Grund­in­for­ma­tio­nen zu Ge­schich­te, Kunst und Ar­chi­tek­tur. Dabei ist eine Ta­bel­le zu er­wäh­nen, die beim Fin­den etwa von Ju­gend­stil­ge­bäu­den hilf­reich ist.« Un­se­re Post – Die Hei­mat­zei­tung der Deut­schen in Un­garn, Klaus J. Lo­de­rer
»Sehr gut auf­ge­baut, ani­mie­rend ge­schrie­ben, nette Fotos und vor allem Prak­ti­sches in Hülle und Fülle!« Buch­pro­fi­le/Me­di­en­pro­fi­le
»Dank 14 durch­dacht zu­sam­men­ge­stell­ten Tou­ren, auf denen man alle be­deu­ten­den Se­hens­wür­dig­kei­ten er­le­ben und durch­aus auch we­ni­ger fre­quen­tier­te Orte ent­de­cken kann, ist man nicht nur von der An- bis zur Abrei­se mit die­sem Rei­se­füh­rer bes­tens be­ra­ten, son­dern auch reich an In­si­der­wis­sen, das in die­ser Hülle und Fülle kein zwei­ter bie­tet. […] Wer indes er­fah­ren möch­te, wieso die Welt einem Bu­da­pes­ter Wis­sen­schaft­ler das Wört­chen ›Hallo‹ zu ver­dan­ken hat, der schla­ge ver­trau­ens­voll auf Seite 114 nach …« Frizz. Das Ma­ga­zin, Nina Mäh­liß
»Die Au­to­ren Bar­ba­ra Rei­ter und Micha­el Wi­stu­ba in­for­mie­ren in ihrem Rei­se­hand­buch zur Do­nau­me­tro­po­le kom­pakt und über­sicht­lich. Sie brin­gen ihre per­sön­li­che Er­fah­rung mit ein und geben so nütz­li­che Ge­heim­tipps für Bu­da­pest­be­su­cher.« Reise ak­tu­ell
»Sehr in­for­ma­ti­ver und mit vie­len Farb­fo­tos und far­bi­gen Kar­ten und Plä­nen at­trak­tiv ge­stal­te­ter Stadt­füh­rer. Sehr emp­foh­len.« ekz.bi­blio­theks­ser­vice
»In dem Buch geht es auf 14 Rou­ten durch die Stadt. Selbst­ver­ständ­lich sind die tol­len Ba­de­häu­ser dabei und ein aus­führ­li­cher Gang durch das ober­halb der Donau ge­le­ge­ne Burg­vier­tel. […] Einen Über­blick über die ein­zel­nen Schär­fe­gra­de beim Pa­pri­ka bie­tet die alte Markt­hal­le. […] Aus­flü­ge in die Um­ge­bung wie zum Schloss Gö­döl­lö wer­den auch be­schrie­ben. 161 Farb­fo­tos ma­chen alle Se­hens­wür­dig­kei­ten an­schau­lich. Übe­raus nütz­lich ist die her­aus­nehm­ba­re Karte.« www.cabin-power.de – das On­li­ne-Por­tal der ver.di-Ka­bi­ne, Ger­hard Strau­be
»Gut re­cher­chier­te Ge­heim­tipps.« VITAL
»Mit 264 Sei­ten hat der Rei­se­füh­rer Bu­da­pest aus dem Micha­el Mül­ler Ver­lag einen Um­fang, der ei­gent­lich ideal ist. Das Buch lässt sich noch sehr gut trans­por­tie­ren, wird auch un­ter­wegs nicht zu schwer und ent­hält sehr um­fang­rei­che und de­tail­lier­te In­for­ma­tio­nen und Rei­se­tipps zur un­ga­ri­schen Haupt­stadt. Diese gute text­li­che und ge­stal­te­ri­sche Ar­beit ist man von den Rei­se­füh­rern aus die­sem Ver­lag ge­wohnt, und man wird auch bei die­sem Titel nicht ent­täuscht. […] Nach einem gro­ßen Ein­füh­rungs­teil mit meh­re­ren Ka­pi­teln zu prak­ti­schen Fra­gen, Ge­schich­te, Klima, Po­li­tik und sehr viel Wis­sens­wer­tem folgt die Vor­stel­lung der Se­hens­wür­dig­kei­ten und tou­ris­ti­schen Ziele. […] Die im Text ein­ge­streu­ten Fotos sind gut aus­ge­wählt und auch in guter Druck­qua­li­tät.« www.ur­lau­be.info – Aus­führ­li­che Rei­se­füh­rer, Ur­laubs­be­rich­te, Fotos
»Herr­schaft­li­che Pa­lais und das Burg­vier­tel, die Fi­scher­bas­tei und herr­li­che Aus­sichts­punk­te, alt­ein­ge­ses­se­ne Kaf­fee- und Gast­häu­ser, aber auch die mo­der­ne Stadt las­sen sich mit dem City-Füh­rer spie­lend er­kun­den. Das hand­li­che Buch bie­tet nicht nur alle Se­hens­wür­dig­kei­ten, Ge­bäu­de und Plät­ze in 14 in­ter­es­san­ten Tou­ren durch die Stadt, son­dern lie­fert auch den Blick auf Ver­bor­ge­nes ab­seits der Tou­ris­ten­we­ge. Klei­ne Ge­heim­tipps für den In­di­vi­du­al­rei­sen­den sind in­be­grif­fen. Zudem kom­men auch Aus­flü­ge in die Um­ge­bung nicht zu kurz. […] Der her­aus­nehm­ba­re Stadt­plan run­det das in­for­ma­ti­ve Buch ge­lun­gen ab, das jedem Tou­ris­ten in Bu­da­pest ein hilf­rei­cher Be­glei­ter sein wird.« Frän­ki­sche Nach­rich­ten, Diana Seu­fert
»Die Tage wer­den län­ger und die Som­mer­fe­ri­en sind in Sicht – das weckt bei vie­len die Rei­se­lust. Wer sich für Städ­te­rei­sen in­ter­es­siert und die aus­ge­wähl­te Me­tro­po­le ken­nen ler­nen möch­te, fin­det in den Rei­se­füh­rern des Micha­el Mül­ler Ver­lags eine an­re­gen­de Lek­tü­re, die neben den klas­si­schen In­for­ma­tio­nen in­ter­es­san­te In­si­der-Tipps bie­tet.« Fa­mi­li­en­heim und Gar­ten, Anja Mon­schau