63. Schloss­gar­ten­fest

Gscheit­gut-Gast­wir­te sind Feuer und Flam­me

Das Schloss­gar­ten­fest der Uni­ver­si­tät Er­lan­gen (FAU) zählt zu den schöns­ten Gar­ten­fes­ten Eu­ro­pas. Rund 6.500 Gäste waren auch in die­sem Jahr der Ein­la­dung des Gast­ge­bers Prof. Dr. Joa­chim Hor­negger, Prä­si­dent der FAU, ge­folgt und ge­nos­sen den lauen Som­mer­abend im fest­lich an­ge­strahl­ten Schloss­gar­ten. Und das Be­son­de­re: Auch Gscheit­gut-Gast­wir­te durf­ten heuer mit dabei sei und lock­ten im VIP-Be­reich mit frän­ki­schen Tapas aus Re­gio­nal­pro­duk­ten.

Peter Hüb­sch­mann aus Eber­mann­stadt (Metz­ge­rei & Ca­te­ring Hüb­sch­mann) ser­vier­te frän­ki­sche Klas­si­ker:

  • Wie­sen­ta­ler Kar­tof­fel­sup­pe, leicht ge­trüf­felt mit Räu­ch­er­fo­rel­le
  • Mini-Schäu­fe­le vom Schwä­bisch-Häl­li­schen-Land­schwein mit Wir­sing, Dun­kel­bier­so­ße und Mini-Kloß
  • Aro­ma­ti­sches Wald­pilz­ra­gout mit Mini-Sem­mel­kö­ßen
  • Scho­ko­lier­te Erd­beer­spie­ße


Mar­cus Mül­ler vom Land­gast­hof Lah­ner aus Veil­bronn kre­ierte ge­mein­sam mit dem »Gwex­haus­koch« Man­fred Ku­scher aus Forch­heim ein fruch­ti­ges Som­mer­me­nü:

  • Apfel-Ho­lun­der-Kren­süpp­chen
  • Bam­ber­ger Ha­cker­salät­chen mit Brot­chips
  • Frän­ki­sche Hecht­klöß­chen mit Blu­men­kohl-Cous­cous und Sie­ben-Kräu­ter-Sauce
  • Edle Och­sen­bäck­chen (24 St­un­den sous-vide ge­gart) mit Sel­le­rie­pü­ree, Ge­mü­se­chips und Sem­mel­knö­del­chen
  • Creme Fran­ko­nia (Schicht­des­sert mit frän­ki­schen Sau­er­kir­schen, Sau­er­rahm und Ha­sel­nus­scrunch)


Es war ein wun­der­schö­ner Abend und un­se­re Gscheit­gut-Gast­wir­te zeig­ten mit ihrer va­ri­an­ten­rei­chen Spei­se­kar­te wie viel­sei­tig die Frän­ki­sche Schweiz auch ku­li­na­risch ist!