Michael Müller Verlag - Reiseführer, Wanderführer, E-Books und Apps
News­let­ter
Ok­to­ber 2015

Liebe Freun­de des guten Rei­se­buchs,
liebe Mül­ler­fans,

Abruzzen Reiseführerin die­sem News­let­ter soll es um zwei Aus­zeich­nun­gen gehen.

ENIT - Bester Italien-Reiseführer 20152015 hat der Abruz­zen-Rei­se­füh­rer den be­gehr­ten ENIT-Preis von der Ita­lie­ni­schen Zen­tra­le für Tou­ris­mus er­hal­ten.
Das Rei­se­buch von Sa­bi­ne Becht und Sven Tala­ron wird als »Bes­ter deutsch­spra­chi­ger Rei­se­füh­rer über Ita­li­en« prä­miert. In der Be­grün­dung der Jury heißt es: »Die Re­cher­che der bei­den Au­to­ren ist sehr tief­grün­dig und ver­mit­telt dem Leser auch bis­her un­be­kann­te­re Aspek­te der Abruz­zen, ge­ra­de auch vom Lan­des­in­ne­ren und den Na­tio­nal- und Na­tur­parks.«

Was hat sich noch er­eig­net? Der 1. Micha­el Mül­ler-Rei­se­re­por­ta­gen-Wett­be­werb »Schrei­ben­de Tra­vel­ler« ist be­en­det.
Bis zum 31. Au­gust er­reich­ten uns exakt 250 gül­ti­ge Ein­sen­dun­gen. Fünf Ju­ro­ren aus der Ta­ges­pres­se (Ste­fan Fi­scher von der Süd­deut­sche Zei­tung, Kira Han­ser von Welt On­li­ne), aus dem Ver­lags­we­sen (Re­na­te Loose aus dem Ste­fan Loose Ver­lag, Kars­ten Luzay aus dem Micha­el Mül­ler Ver­lag) und Rei­se­schrift­stel­ler Ste­fan Nink haben die bes­ten 25 re­dak­tio­nell aus­ge­wähl­ten Bei­trä­ge be­wer­tet, um drei Ge­win­ner zu küren.

1. Michael Müller-Reisereportagen-WettbewerbDer 1. Preis, ver­bun­den mit 3.000 Euro und der Op­ti­on auf einen Buch­ver­trag, geht an Mo­ritz Baum­stie­ger und seine Ge­schich­te »Am Start«.

Der 2. Preis, ver­bun­den mit 1.500 Euro und der Op­ti­on auf einen Buch­ver­trag, geht an Ve­ro­ni­ka Kel­ler und ihre Ge­schich­te »Hö­hen­psy­cho­lo­gie«.

Der 3. Preis, ver­bun­den mit 750 Euro und der Op­ti­on auf einen Buch­ver­trag, geht an Fa­bi­an Herr­mann und seine Ge­schich­te »Schwin­ger-Club«.

Die Preis­ver­lei­hung fin­det auf der Frank­fur­ter Buch­mes­se statt. Am 17. Ok­to­ber um 15 Uhr prä­sen­tie­ren wir die drei Ge­win­ner und ihre aus­ge­zeich­ne­ten Re­por­ta­gen an un­se­rem Stand J147 in Halle 3.1.
Hier­zu und ganz ge­ne­rell an un­se­ren Mes­se­stand möch­ten wir Sie herz­lich ein­la­den!

In die­sem Sinne einen son­ni­gen und rei­se­freu­di­gen Herbst, ob in Frank­furt oder ganz wo­an­ders,
Ihr Team aus dem Micha­el Mül­ler Ver­lag


Wuss­ten Sie, dass …?
Teil 26: Flucht aus Deutsch­land
oder Der Um­satz mit den (un­er­füll­ten) Träu­men

Portrait Matthias KrönerDie Flücht­lings­strö­me rei­ßen nicht ab, die Toten im Mit­tel­meer sind be­schä­mend für ganz Eu­ro­pa. Auch im 19. Jahr­hun­dert hat es eine Aus­wan­de­rungs­wel­le ge­ge­ben. Da­mals woll­ten viele aus Deutsch­land weg – via den Ham­bur­ger Hafen. Unser Elb­me­tro­po­len-Ex­per­te Mat­thi­as Krö­ner hat ge­nau­er hin­ge­se­hen und einen Ar­ti­kel zur »Flucht aus Deutsch­land« ver­fasst. mehr…


Reiseführer Australien – Der Osten

Ak­tu­ell
1 neuer Rei­se­füh­rer im No­vem­ber

Wenn Sie mögen, sen­den wir Ihnen, so­bald die Bü­cher lie­fer­bar sind, eine Mail zur Er­in­ne­rung. Drü­cken Sie dafür auf den But­ton »Buch re­ser­vie­ren«. Die­ser Ser­vice ist kom­plett kos­ten­los und ver­pflich­tet Sie nicht (!) zum Kauf.

Aus­tra­li­en – Der Osten (3. Auf­la­ge 2016)


ENIT-Preis für Abruz­zen
oder Ein tou­ris­tisch wei­ßer Fleck in Ita­li­en

ENIT - Bester Italien-Reiseführer 2015Gibt es das noch? Tou­ris­tisch weiße Fle­cken in Eu­ro­pa, oder nein, in Ita­li­en? »Bei un­se­ren vie­len Rei­sen nach Mit­tel­ita­li­en hat es uns auch in die Abruz­zen ver­schla­gen«, ver­rie­ten die bei­den Au­to­ren des 2015 von der ENIT prä­mier­ten Rei­se­füh­rers in einem In­ter­view mit dem fach­buch­jour­nal, »und wir haben uns ge­wun­dert, dass diese herr­li­che Ge­gend so un­be­kannt ist mit­ten im bes­tens er­schlos­se­nen Ita­li­en.« mehr…


Frank­fur­ter Buch­mes­se
Sa­ti­ri­sches Rei­se­ge­päck und Schrei­ben­de Tra­vel­ler

Frankfurter BuchmesseWie jedes Jahr wer­den wir auch 2015 nach Frank­furt rei­sen. Am 17. und 18. Ok­to­ber freu­en wir uns auf einen Be­such von den­je­ni­gen, für die wir den gan­zen Auf­wand be­trei­ben: von Ihnen, un­se­ren Le­sern! Sei es zu einem klei­nen Aus­tausch oder einem län­ge­ren Ge­spräch über (in­di­vi­du­el­le) Rei­sen und Rei­se­füh­rer.
Die­ses Jahr fin­den Sie uns in­ner­halb der hoch­hei­li­gen (und manch­mal na­he­zu un­über­schau­ba­ren) Buch­mes­se in Halle 3.1 an Stand J147.

Zwei Ter­mi­ne am Mes­se­stand:

Shor­tCuts aus »Ber­lin – Sa­ti­ri­sches Rei­se­ge­päck«
Sams­tag, 17. Ok­to­ber 2015, je­weils um 13 Uhr, 13.30 Uhr, 14 Uhr, 14.30 Uhr
Der preis­ge­krön­te Poe­try-Slam­mer und Ber­li­ner Co­me­di­an Til­man Birr stellt sein neues Buch vor. Dabei geht es um die Ber­li­ner und ihren Stadt­teil­pa­trio­tis­mus, den Späti (= Spät­ver­kaufs­stel­le), die Kreuz­ber­ger Par­al­lel­ge­sell­schaf­ten und »dit janz nor­ma­le Leben«.

»Schrei­ben­de Tra­vel­ler« – Die Preis­ver­lei­hung
Sams­tag, 17. Ok­to­ber 2015, 15 Uhr
Am Buch­mes­sen­sams­tag küren die Ju­ro­ren des 1. Micha­el Mül­ler-Rei­se­re­por­ta­gen-Wett­be­werbs die Preis­trä­ger. Die drei Ge­win­ner wer­den ihre aus­ge­zeich­ne­ten Re­por­ta­gen lesen und Preis­gel­der in Höhe von 5.250 Euro ent­ge­gen­neh­men. Ins­ge­samt be­tei­lig­ten sich 250 Rei­se­re­por­ter an »Schrei­ben­de Tra­vel­ler«.

Frank­fur­ter Buch­mes­se


Ge­winn­spiel
Warum soll man über­haupt nach Ber­lin fah­ren?
Wir ver­lo­sen 10 Ex­em­pla­re »Ber­lin – Sa­ti­ri­sches Rei­se­ge­päck«

Berlin – Satirisches ReisegepäckEs ist das etwas an­de­re Ber­lin-Buch. Die Liste der be­han­del­ten Orte ist un­voll­stän­dig, der Blick wer­tend, die Wer­tung un­ge­recht. Ein Buch für alle, die einen fri­schen Blick auf die Haupt­stadt haben wol­len. Egal ob Ber­lin­ken­ner oder Neu­ent­de­cker. Ma­chen Sie bis zum 31. Ok­to­ber beim Ge­winn­spiel mit und ge­win­nen Sie mit etwas Glück eines von 10 Ex­em­pla­ren »Ber­lin – Sa­ti­ri­sches Rei­se­ge­päck«.

Zum Ge­winn­spiel


Schrei­ben­de Tra­vel­ler – 3. Platz
Schwin­ger-Club. Eine Rei­se­re­por­ta­ge von Fa­bi­an Herr­mann

Fabian HerrmannWir ma­chen es span­nend! Des­halb ver­öf­fent­li­chen wir zu­nächst den drit­ten Sie­ger­text. In der sprach­lich und the­ma­tisch be­ein­dru­cken­den Re­por­ta­ge »Schwin­ger-Club« geht es um einen Na­tio­nal­sport der Schweiz, den in Deutsch­land ei­gent­lich nie­mand kennt. Juror und Rei­se­schrift­stel­ler Ste­fan Nink war von der Ge­schich­te an­ge­tan, da einem »eine frem­de Welt nä­her­ge­bracht wird, die ei­gent­lich um die Ecke liegt«. Ju­ro­rin Kira Han­ser von Welt On­li­ne ge­fie­len groß­ar­ti­ge Sätze wie »Sonn­tags sind sie Hel­den«. mehr…

In der No­vem­ber- und De­zem­ber-Aus­ga­be des News­let­ters wer­den wir Ihnen dann die Re­por­ta­gen vor­stel­len, die es auf die höchs­ten Stu­fen des Sie­ger­trepp­chens ge­schafft haben.


Ge­winn­spiel
Der DDR-Rei­se­füh­rer
oder Ein wirt­schaft­li­cher To­tal­flop

Reisebegleiter für DDR-EntdeckerAm 9. No­vem­ber 1989 fiel die Ber­li­ner Mauer. Im Juli 1990 war er da: der »Rei­se­be­glei­ter für DDR-Ent­de­cker« aus dem Micha­el Mül­ler Ver­lag. Der Band darf als wirt­schaft­li­cher To­tal­flop in die Ver­lags­ge­schich­te ein­ge­hen. Al­ler­dings nicht, weil er die schei­den­de »Deut­sche De­mo­kra­ti­sche Re­pu­blik« im Titel führ­te. »Da­mals wurde der Markt von Rei­se­füh­rern zu den neuen Bun­des­län­dern ge­ra­de­zu über­flu­tet«, so Micha­el Mül­ler im Rück­blick. »Die­ses Buch hatte in un­se­rem noch jun­gen Ver­lag wenig Chan­cen und brach­te uns an den Rande des Ruins.«
Unter allen, die heute noch den DDR-Rei­se­füh­rer aus dem Micha­el Mül­ler Ver­lag be­sit­zen, ver­lo­sen wir 5 Rei­se­hand­bü­cher zu Meck­len­burg-Vo­pom­mern. Schi­cken Sie uns bis zum 31. Ok­to­ber ein Foto von Ihrem »DDR«-Rei­se­be­glei­ter: , Be­treff: DDR-Rei­se­füh­rer.


Ak­tu­ell
Pres­se­schau und Le­ser­stim­men –
die schöns­ten Kom­men­ta­re zu Mül­ler­bü­chern

All­mo­nat­lich er­rei­chen uns an­ge­neh­me Be­spre­chun­gen und eben­so sym­pa­thi­sche Le­ser­brie­fe. Eine klei­ne ak­tu­el­le Aus­wahl wol­len wir Ihnen in un­se­ren News­let­tern vor­stel­len: als Ap­pe­tit­an­re­ger für Ihre nächs­ten Rei­sen.


Mallorca ReiseführerZu den Rei­se­füh­rern des Micha­el Mül­ler Ver­lags

»Be­son­ders be­liebt bei Kri­ti­kern sind die In­di­vi­du­al­rei­se­füh­rer des Micha­el Mül­ler Ver­la­ges. Denn die Bü­cher gehen so­wohl in die Brei­te als auch in die Tiefe, so dass sie den Wis­sens­drang selbst der an­spruchs­volls­ten Ur­lau­ber be­frie­di­gen. Und bie­ten neben Kul­tu­rel­lem auch viel Ku­rio­ses. Die Reihe ist mit vie­len Prei­sen aus­ge­zeich­net wor­den. Ganz ak­tu­ell mit einem Kli­ma­preis, denn seit Ja­nu­ar 2015 wer­den alle Bü­cher kli­ma­neu­tral her­ge­stellt.«
WDR4, Rei­se­ex­per­tin Antje Zim­mer­mann


Zu »Gscheit­gut Band 2 – Fran­ken isst bes­ser«

Gscheitgut Band 2 Kochbuch»Es ist die Fort­set­zung einer Er­folgs­ge­schich­te – die des ers­ten Ban­des von ›Gscheit­gut‹. Wie der Name schon ahnen lässt: Es geht um länd­li­ches. Aber das im al­ler­bes­ten ku­li­na­ri­schen Sinn. Und es ist nicht ein­fach das hun­der­tau­send­un­der­ste Koch­buch über die Küche vom Land. Es ist ein Buch zum Schmö­kern, mit vie­len in­ter­es­san­ten Ge­schich­ten ›rund­her­um‹.«
Frän­ki­sche Nach­rich­ten, Diana Seu­fert


Reiseführer Lübeck MM-CityZu Lü­beck MM-City

»Sel­ten habe ich einen so lie­be­voll ge­schrie­be­nen und per­sön­li­chen Füh­rer in der Hand ge­habt. Mat­thi­as Krö­ner liebt seine Stadt, und das merkt man in jedem Wort. Die Neu­gier wird ge­weckt und die Vor­freu­de ist rie­sig.«
Do­ro­thee Wil­lers-Klein, Le­se­rin

Wel­che Er­fah­run­gen haben Sie mit un­se­ren Bü­chern ge­macht? Schrei­ben Sie uns unter   !


Der nächs­te News­let­ter wird im No­vem­ber 2015 ver­schickt wer­den. An­re­gun­gen zur ak­tu­el­len Aus­ga­be sind will­kom­men:

Unter fol­gen­der Adres­se kön­nen Sie sich für den News­let­ter an­mel­den:
News­let­ter an­mel­den