Rei­se­füh­rer aus dem
Micha­el Mül­ler Ver­lag

So viel Hand­ge­päck muss sein.


Bali & Lombok Reiseführer

Ak­tu­ell

2 neue Rei­se­füh­rer im Fe­bru­ar

Wenn Sie mögen, sen­den wir Ihnen, so­bald die Rei­se­füh­rer lie­fer­bar sind, eine Mail zur Er­in­ne­rung. Drü­cken Sie dafür auf den But­ton »Buch re­ser­vie­ren«. Die­ser Ser­vice ist kom­plett kos­ten­los und ver­pflich­tet Sie nicht (!) zum Kauf.


2 Neu­auf­la­gen

Ak­tu­ell

Zwei Stel­len­aus­schrei­bun­gen

Es ist schön, dass un­se­re Rei­se­bü­cher zu den Markt­füh­rern für In­di­vi­du­al­rei­sen­de ge­hö­ren. Damit es auch so bleibt und die Qua­li­tät der Micha­el-Mül­ler-Bü­cher ge­währ­leis­tet ist, wol­len wir uns ver­stär­ken. Aber Ach­tung, unser Ver­lag und unser Team sind wie un­se­re Rei­se­füh­rer: in­di­vi­du­ell, krea­tiv und immer ein biss­chen an­ders.

Ak­tu­ell

65 neue Städ­te-, Re­gio­nen- und Wan­der­füh­rer

Michael Müller Verlag2017 war das Jahr, in dem der Micha­el Mül­ler Ver­lag seine Städ­te­füh­rer von den Bei­nen auf den Kopf und wie­der zu­rück ge­stellt hat. Her­aus­ge­kom­men sind City-Gui­des, in denen man sich noch schnel­ler zu­recht­fin­det und so­fort einen kla­rern Über­blick über die Stadt­vier­tel einer Me­tro­po­le hat. 2018 kom­men 11 Neu­er­schei­nun­gen – dar­un­ter zu au­ßer­eu­ro­päi­schen Zie­len, die wir zum ers­ten Mal be­rei­sen – und mehr als 50 ak­tua­li­sier­te Rei­se­füh­rer hinzu: zu Orten, an denen es sich lohnt, un­ter­wegs zu sein.

Neue Rei­se­füh­rer 2018


Ak­tua­li­sier­te Rei­se­füh­rer 2018

Wuss­ten Sie, dass …?

Teil 39: Der Berg­bau auf Elba

oder Das größ­te Ma­gne­tit-Vor­kom­men Eu­ro­pas

Portrait Sabine BechtDer au­ßer­ge­wöhn­lichs­te Aus­flug, den man auf Elba un­ter­neh­men kann? Ein­deu­tig ein Be­such der ein­zi­gen Un­ter­ta­ge-Mine im Süd­os­ten der Ur­laubs­in­sel. Bis 1981 gin­gen die »Män­ner der Adern«, wie man die el­ba­ni­schen Berg­ar­bei­ter nann­te, ihrem ge­fähr­li­chen Beruf nach. Heute be­sich­tigt man dort das noch immer größ­te Ma­gne­tit-Vor­kom­men Eu­ro­pas. Sa­bi­ne Becht hat sich an­läss­lich der 7. Auf­la­ge 2018 ihres Elba-Rei­se­füh­rers noch ein­mal um­ge­se­hen. mehr…

Top Ten

Teil 25: Lü­beck

oder Der idea­le Su­per­breit­bild­pan­ora­mal­ein­wand­blick

Lübeck ReiseführerDer zwei­te Blick hin­ter dem Of­fen­sicht­li­chen zeich­net die Mül­ler-Rei­se­füh­rer seit jeher aus. Dies­mal ist Mat­thi­as Krö­ner aus­ge­schwärmt, um eine Top Ten für seine Lieb­lings­stadt zu schrei­ben. Dabei hat er die Wahr­zei­chen eben­so unter die Lupe ge­nom­men wie die ak­tu­ell an­ge­sag­ten Re­stau­rants, die Strän­de und die un­ge­wöhn­lichs­ten Sou­ve­nirs. Au­ßer­dem tut sich ge­ra­de was in der Szene: Es gibt eine neue Cock­tail­bar, ge­lei­tet von je­mand, der be­reits bei den Eu­ro­pa­meis­ter­schaf­ten sei­nes Fachs an­ge­tre­ten ist – und einen Slam, bei dem Popen gegen Poe­ten »pre­di­gen«. mehr…
So viel Handgepäck muss sein.

Gscheit­gut

»Ein Must­ha­ve für Lieb­ha­ber der frän­ki­schen Küche.«

Eine TV-Be­spre­chung im BR

Logo BRManch­mal schaf­fen es die Micha­el Mül­ler-Bü­cher sogar ins Fern­se­hen. Einer der Stars ist das neue ve­ge­ta­ri­sche Reise-Koch­buch aus der Gscheit­gut-Serie. Ve­ge­ta­ri­sche Küche? In Fran­ken? Sinn däi noch ganz knus­per? Zu­ge­ge­ben, in einer Re­gi­on, in der Schäu­fe­le und Brat­würs­te all­ge­gen­wär­tig sind, kommt ein ve­ge­ta­ri­scher Band (in dem auch noch ve­ga­ne Ge­rich­te ver­tre­ten sind …) einer klei­nen Pro­vo­ka­ti­on gleich. Dirk Kruse und Julia Hof­mann vom Baye­ri­schen Rund­funk wis­sen mehr. mehr…

Gscheitgut – Vegetarische Küche KochbuchÜb­ri­gens: Am 25. Ja­nu­ar um 20 Uhr fin­det in der Buch­hand­lung Neue Col­li­bri in Bam­berg eine Prä­sen­ta­ti­on des neuen Reise-Koch­buchs statt:

  1. Ve­ge­ta­ri­sche Küche Live.

Wer einst­wei­len schon ein­mal aus­pro­bie­ren mag, wie gut sich die Ge­rich­te nach­ko­chen las­sen, be­kommt hier ein klei­nes Menü-Re­zept gra­tis, ge­treu dem Motto »Fran­ken geht durch den Magen«.

Ak­tu­ell

»Das war ein wirk­li­ches gutes Er­leb­nis.«

Ein fünf­stün­di­ger Aus­flug nach Rom mit einer App und einem Rei­se­füh­rer

Reiseführer App Rom MM-CityFünf St­un­den in Rom? Braucht man da ei­gent­lich einen Rei­se­füh­rer? Oder tut es auch eine App? Wir mei­nen: bei­des! Bet­ti­na Blass ist mit Buch & App in der Ewi­gen Stadt un­ter­wegs ge­we­sen – im rea­len wie im über­tra­ge­nen Sinn – und kommt in ihrem Blog zu dem Schluss: »Ich bin noch nie so ziel­stre­big und das auch noch auf be­son­ders schö­nen Spa­zier­rou­ten durch eine mir frem­de Stadt ge­gan­gen.« Üb­ri­gens, der Rom-Rei­se­füh­rer, auf dem die App ba­siert, war der Top-2-Best­sel­ler in 2017. mehr…

MM-Wan­dern

Die Zeit der Man­del­blü­te in der Al­gar­ve

Wanderführer Algarve MM-WandernEnde Ja­nu­ar bis Ende Fe­bru­ar blü­hen im süd­li­chen Por­tu­gal die Man­del­bäu­me. Laut einer Le­gen­de pflanz­te ein mau­ri­scher Prinz diese Ro­sen­ge­wäch­se in der Al­gar­ve, damit seine nor­di­sche Prin­zes­sin nicht wei­ter den Schnee ver­miss­te. An­ders ge­sagt: Wenn es im Fe­bru­ar in Deutsch­land noch grau und kalt ist, dann lockt der Land­strich be­reits mit (vor-)früh­lings­haf­ter Ve­ge­ta­ti­on – Man­del­bäu­me ver­zau­bern die Land­schaft zu einem blass­ro­sa Blü­ten­meer, gel­ber Sau­er­klee über­zieht sanft die Wie­sen, reife Früch­te hän­gen an den Oran­gen­bäu­men. Die Tem­pe­ra­tu­ren kön­nen dann tags­über schon 18 bis 20 Grad er­rei­chen.
Die Wan­de­rung 23 rund um Alte un­se­rer Au­to­rin Cor­ne­lia Hem­pel führt an blü­hen­den Wie­sen und vie­len Man­del­bäu­men vor­bei. Die char­man­te Tour ist auch für Fa­mi­li­en gut ge­eig­net.

MM-Ad­vents­ka­len­der 2017

der täg­li­che K(l)ick bis zum Hei­li­gen Abend

Alle 24 Ge­päck­stü­cke sind ge­öff­net, die Ge­win­ner sind aus­ge­lost, die Päck­chen ver­schickt. Schön, dass so viele mit­ge­macht haben. Aber das Beste kommt zum Schluss. Unter allen Teil­neh­mern, die 3-mal die rich­ti­ge Ant­wort ge­fun­den haben, wird noch der tolle Son­der­preis ver­lost: ein ver­län­ger­tes Wo­che­nen­de für bis zu 4 Per­so­nen im frisch re­no­vier­ten Feu­er­stein Na­tu­re Fa­mi­ly Re­sort im Süd­ti­ro­ler Pf­lersch­tal! Wir dan­ken vamos El­tern Kind Rei­sen für die Un­ter­stüt­zung. Die Aus­lo­sung fin­det in der zwei­ten Ja­nu­ar­wo­che statt.

Cha­ri­ty-Ka­len­der

Stadt­an­sich­ten 2018

Ein Ka­len­der für einen guten Zweck
mit den Le­se­rin­nen und Le­sern des Micha­el Mül­ler Ver­lags

Charity-Kalender - Stadtansichten 2018Im Früh­ling und Som­mer haben wir Sie darum ge­be­ten, ihre Fo­to­ar­chi­ve zu durch­fors­ten, um uns »Stadt­an­sich­ten« zu schi­cken: gut ein­ge­fan­ge­ne Mo­men­te, die eine Me­tro­po­le aus­ma­chen. Mehr als 250 Bil­der un­se­rer Le­se­rin­nen und Leser haben uns er­reicht. Für zwölf Schnapp­schüs­se muss­ten wir uns ent­schei­den; keine leich­te Auf­ga­be. Die Ka­len­der­blät­ter sind – wir konn­ten nicht an­ders – von rei­se­prak­ti­schen Tipps flan­kiert, der Erlös kommt dem Kin­der- und Ju­gend­fonds der Er­lan­ger Le­bens­hil­fe zu­gu­te. Um mög­lichst viele Ein­nah­men für den guten Zweck zu er­zie­len, kann man »Stadt­an­sich­ten 2018« aus­schließ­lich über un­se­ren Shop und in ei­ni­gen Ge­schäf­ten in un­se­rer Hei­mat­stadt Er­lan­gen be­zie­hen! mehr…

Wuss­ten Sie, dass …?

Teil 35: Mi­gran­ten er­wünscht!

oder Eine Auf­zucht­sta­ti­on für Mee­res­schild­krö­ten

Portrait Thilo ScheuEin span­nen­des Pro­jekt star­te­te 2006 auf Fu­er­teven­tura. Es ging um die Auf­zucht, den Er­halt und die Aus­wil­de­rung von Mee­res­schild­krö­ten. Dafür ver­gru­ben wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­ter 4.000 kap­ver­di­sche Schild­kro­ten­ei­er an der West­küs­te von Fu­er­teven­tura. Wie man sich als Rei­sen­der ver­hal­ten soll, wenn man einem die­ser sel­te­nen Tiere be­geg­net, ver­rät Thilo Scheu, Autor un­se­res neuen Rei­se­füh­rers zur zweit­größ­ten Ka­na­ren­in­sel. mehr…

In­ter­view

»Lis­sa­bon ist ein sanf­tes Cha­mä­le­on.«

Ein Ge­spräch mit Lis­sa­bon-Autor Jo­han­nes Beck im WDR

Logo WDR 5In der Schnell­le­big­keit der Zeit ist Lis­sa­bon »keine Stadt, in der man nahe dran ist, einen Herz­in­farkt zu be­kom­men«. So Jo­han­nes Beck, der zu Be­ginn der 90er sei­nen Zi­vil­dienst in die­ser wand­lungs­fä­hi­gen See­fah­rer­stadt ge­macht hat – und seit­her nicht mehr los­kommt: von sei­ner zwei­ten Hei­mat. Was man dort er­lebt und wie sich die Stadt ver­än­dert, ver­rät Beck im Ra­dio­ma­ga­zin »Mit Neu­gier un­ter­wegs« im WDR. mehr…

In­ter­view

»Die Reise am Lap­top pla­nen.«

Ein Ge­spräch mit Micha­el Mül­ler zu den neuen Web-Apps

Web-AppDas war uns schon immer wich­tig: Rei­se­füh­rer zu schrei­ben, die mehr bie­ten als an­de­re – mehr Hin­ter­grün­de, mehr un­ge­wöhn­li­che Tipps, mehr Un­ter­neh­mun­gen ab­seits der Kli­schee­pa­ra­den. Dazu ge­hö­ren auch die Vor­tei­le der neuen Me­di­en. Des­halb gibt es un­se­re Web-Apps. Eine Web-App – was ist das ei­gent­lich? 5 Fra­gen und 5 Ant­wor­ten zum Thema. mehr…

Blog

8 Dinge, die ich in Aus­tra­li­en lern­te

Ein wit­zi­ger Ar­ti­kel un­se­rer stu­den­ti­schen Mit­ar­bei­te­rin Ani­que Hoff­mann

Australien ReiseführerAus­tra­li­en – ein an­de­rer Kon­ti­nent, eine an­de­re Welt! Un­se­re Werk­stu­den­tin Ani­que Hoff­mann hat einen Trip nach Down Under un­ter­nom­men – und hin­ter­her Ei­ni­ges zu er­zäh­len ge­habt: über Rehe, die plötz­lich da­von­hüp­fen, von sau­be­ren Grill­plät­zen in Parks, zu un­fass­bar gut schme­cken­den Mini-Ba­na­nen und über Plas­tik, Spiel­wü­ti­ge und sogar Aldi. Aber, was ver­ra­ten wir da?! Lesen Sie ein­fach selbst … mehr…

Üb­ri­gens: Der Rei­se­füh­rer zu Aus­tra­li­en stammt von Armin Tima, der keine klei­nen Rei­se­zie­le be­ackert. Neben Nor­we­gen soll­te es die­ser Kon­ti­nent am an­de­ren Ende der Welt sein.

Ak­tu­ell

Ge­wichts­er­spar­nis und nied­ri­ger Preis
159 E-Books aus dem Micha­el Mül­ler Ver­lag

Reiseführer E-BooksGe­druck­te Rei­se­füh­rer sind etwas ganz und gar Prak­ti­sches. Sand oder Ruck­sack­staub stört sie wenig. Sie wer­den so gut wie nie ge­stoh­len. Und manch­mal ist Blät­tern ein­fach das bes­se­re Brow­sen. Trotz­dem gibt es sie: un­se­re E-Books, die ih­rer­seits klare Vor­tei­le ken­nen – die Ge­wichts­er­spar­nis und den nied­ri­gen Preis! Von den 220 MM-Ti­teln gibt es in­zwi­schen 159 platz­spa­ren­de elek­tro­ni­sche Aus­ga­ben. Damit die Kar­ten­dar­stel­lun­gen nicht ver­är­gern (das liegt nicht an uns, son­dern an der Hard­ware!), bie­ten wir Ihnen sämt­li­che Kar­ten als kos­ten­lo­se PDF-Da­tei­en zum Her­un­ter­la­den und Aus­dru­cken an.

Rei­se­füh­rer-Up­dates

Immer ak­tu­ell oder Das Leben nach Re­dak­ti­ons­schluss

Es ist, wie es ist: Auch nach Re­dak­ti­ons­schluss (der für einen Rei­se­füh­rer etwa drei Mo­na­te vor sei­ner Er­schei­nung ist) geht das Leben wei­ter. Wan­der­we­ge ver­än­dern sich, Re­stau­rants schlie­ßen und manch­mal ver­lan­gen sogar Mu­se­en das Dop­pel­te oder än­dern – ähn­lich an­stren­gend – ihre Öff­nungs­zei­ten. Des­halb gibt es un­se­re Rei­se­füh­rer-Up­dates. Darin schrei­ben un­se­re Au­to­rin­nen und Au­to­ren über Ent­wick­lun­gen, die un­vor­her­seh­bar sind. So haben Sie die Mög­lich­keit, vor Ihrer Reise auf dem letzt­gül­ti­gen Stand zu sein.

Face­book

Aus dem (Reise-)Näh­käst­chen ge­plau­dert

Logo FacebookFace­book – die einen hal­ten es für die größ­te Zeit­ver­schwen­dung seit Er­fin­dung des Wel­tWei­tenWör­ter­mee­res. Die an­de­ren für eine ein­fa­che Art, sich schnell über die Dinge schlau zu ma­chen, die einen in­ter­es­sie­ren. Denn na­tür­lich gibt man nur den­je­ni­gen Auf­trit­ten ein »Ge­fällt mir«, über deren Pro­duk­te man noch ein paar Hin­ter­grün­de mehr wis­sen möch­te. Darum geht’s auch auf un­se­rer Face­book-Seite: um rei­se­prak­ti­sche und un­ter­halt­sa­me Posts zu dem, was uns alle an­sta­chelt – das Un­ter­wegs­sein in all sei­nen Fa­cet­ten. mehr…

Ak­tu­ell

55 mmtra­vel® Apps von Flo­renz bis Lon­don

MMTravel Guide AppKeine Frage, wir freu­en uns sehr, wenn Sie mit un­se­ren ge­druck­ten Rei­se­füh­rern un­ter­wegs sind! Gleich­zei­tig wol­len wir die auf­wen­dig re­cher­chier­ten Tipps, die sub­jek­ti­ven Ein­schät­zun­gen, die un­ter­halt­sa­men Kur­zes­says und die Aus­flü­ge ab­seits der tou­ris­ti­schen Zen­tren ent­spannt in die Zu­kunft mit­neh­men. Des­halb gibt es un­se­re Reise-Apps. Wie funk­tio­nier­ten sie? Ein­fach die kos­ten­lo­se mmtra­vel® App her­un­ter­la­den und sich mit der je­wei­li­gen App ver­sor­gen: Von 4,99 € (»Flo­renz«) bis 9,99 € (»Lon­don«) ist vie­les mög­lich.