Städteführer Paris MM-City

Ralf Nestmeyer

Städteführer Paris MM-City
Der ehe­mals erste reine Städ­te­rei­se­füh­rer des Micha­el Mül­ler Ver­lags führt den Leser nach Paris, in die Stadt der Fla­neu­re, der Kunst­lieb­ha­ber, Nacht­schwär­mer, Lie­bes­paa­re und Gour­mets.
In 13 aus­ge­wähl­ten Spa­zier­gän­gen prä­sen­tiert das Buch neben dem klas­si­schen Sight­see­ing-Pro­gramm mit Eif­fel­turm, Lou­vre, Mont­mart­re und Ver­sailles auch die mo­der­nen Sei­ten der fran­zö­si­schen Me­tro­po­le, etwa das gi­gan­ti­sche Büro- und Ge­schäfts­vier­tel La Dé­fen­se mit der Gran­de Arche, dem mo­der­nen Tri­umph­bo­gen, oder den fu­tu­ris­ti­schen Parc de la Vi­let­te mit sei­nem Wahr­zei­chen, dem Ku­gel­ki­no La Géode.
Am Schluss jedes Ka­pi­tels fin­det man einen um­fang­rei­chen Ka­ta­log prak­ti­scher In­for­ma­tio­nen, an­ge­fan­gen von Shop­ping­tipps bis hin zu In­for­ma­tio­nen über Re­stau­rants, Sze­ne­knei­pen und Cafés.
Ver­voll­stän­digt wird der Guide durch de­tail­lier­tes Kar­ten­ma­te­ri­al, das die Ori­en­tie­rung in der pul­sie­ren­den Mil­lio­nen­stadt er­leich­tert. Dazu Über­nach­tungs­tipps, Ver­an­stal­tungs­ka­len­der und jede Menge wei­te­rer In­for­ma­tio­nen, die bei einem Paris-Auf­ent­halt nütz­lich sind.

Ab 2017 neu: Die Neu­auf­la­ge des City-Gui­des er­scheint in kom­plett neuem Out­fit und ist da­durch noch über­sicht­li­cher und grif­fi­ger – zahl­rei­che neue Fea­tu­res (z. B. ein Ka­pi­tel für den schma­le­ren Geld­beu­tel, ein Kin­der­ka­pi­tel, Top-Lis­ten sowie Re­stau­rants und Mu­se­en auf einen Blick) er­leich­tern die Ori­en­tie­rung. Den Auf­takt bil­den The­men­sei­ten zu den Stadt­vier­teln und Se­hens­wür­dig­kei­ten, zur Ku­li­na­rik, zum Nacht­le­ben und zum Shop­ping.
Die Tou­ren und Aus­flü­ge füh­ren in alle Win­kel der Stadt, wobei auch Vier­tel ab­seits der Top-Se­hens­wür­dig­kei­ten be­rück­sich­tigt wer­den. Sub­jek­tiv, per­sön­lich und wer­tend – die MM-Bü­cher mit ihren Re­stau­rant- und Ein­kaufs­tipps, ihren Hin­ter­grund­ge­schich­ten und Ser­vice-Infos sind, was sie schon immer waren: mehr als »nur« Rei­se­füh­rer.

Ralf Nestmeyer

Portrait Ralf NestmeyerRalf Nest­mey­er (Jahr­gang 1964) ist His­to­ri­ker und lebt seit 1995 als frei­er Autor in Nürn­berg. Er hat nicht nur zahl­rei­che Rei­se­füh­rer für den Micha­el Mül­ler Ver­lag ge­schrie­ben, son­dern auch einen Kri­mi­nal­ro­man (»Roter La­ven­del«) sowie meh­re­re Sach­bü­cher (Re­clam, Klett-Cotta, Ar­te­mis&Wink­ler, Theiss Ver­lag). Für den Insel Ver­lag hat er li­te­ra­ri­sche Antho­lo­gi­en über die Pro­vence wie auch über Si­zi­li­en her­aus­ge­ge­ben. Seine Es­says, Re­por­ta­gen und Re­zen­sio­nen sind in fol­gen­den Me­di­en er­schie­nen: ZEIT, FAZ, taz, DAMALS, Nürn­ber­ger Zei­tung, Nürn­ber­ger Nach­rich­ten, Han­no­ver­sche All­ge­mei­ne Zei­tung, Ba­di­sche Neu­es­te Nach­rich­ten, Augs­bur­ger All­ge­mei­ne Zei­tung sowie im Baye­ri­schen Rund­funk. Nä­he­re Infos unter www.nest­mey­er.de.

Weitere Titel von Ralf Nestmeyer

Pressestimmen

»Was er­war­tet der Rei­sen­de von einem guten Stadt­füh­rer? Er soll hand­lich, ak­tu­ell, zu­ver­läs­sig, über­sicht­lich, so in­for­ma­tiv wie mög­lich, de­tail­ge­nau und trotz­dem nicht lang­at­mig und dar­über hin­aus noch an­re­gend ge­schrie­ben sein. All das trifft auf die­sen Paris-Füh­rer aus­nahms­los zu.« Focus on­line
»Der in­halt­li­che Auf­bau des Bu­ches ist sach­lo­gisch und aus­ge­spro­chen prä­zi­se. Sie spa­ren so das Kost­bars­te im Ur­laub: Zeit! Auf­fäl­lig viel Kar­ten­ma­te­ri­al er­leich­tert die Ori­en­tie­rung. Das Werk ist vor allem für Paris-Neu­lin­ge zu emp­feh­len, die mög­lichst viel in mög­lichst kur­zer Zeit sehen möch­ten. Her­vor­ra­gend!« www.paris-tou­rist.com
»[M]eist ist man als Tou­rist nur we­ni­ge Tage in Paris, wes­halb jeder Be­su­cher die kurz be­mes­se­ne Zeit so ef­fek­tiv wie mög­lich nut­zen möch­te. Ein guter Rei­se­füh­rer ist da Gold wert, und einen der bes­ten hat Ralf Nest­mey­er ge­schrie­ben.« Heil­bron­ner Stim­me

Unterwegs mit Ralf Nestmeyer

Ob­wohl ich seit mei­ner Ju­gend fran­ko­phil bin, habe ich lange Zeit einen Bogen um Paris ge­macht. Erst vor 20 Jah­ren be­gann meine »Af­fä­re« mit der Seine-Me­tro­po­le, doch dann war es ge­wis­ser­ma­ßen eine »Liebe auf den ers­ten Blick«. mehr…

Reisereportagen