Rei­se­füh­rer aus dem
Micha­el Mül­ler Ver­lag


Ak­tu­ell

Ein Pio­nier für kli­ma­neu­tra­le Rei­se­füh­rer

my­cli­ma­te Award 2015 für den Micha­el Mül­ler Ver­lag

myclimate Award 2015Zu Be­ginn des Jah­res haben wir über ein Pro­jekt be­rich­tet, das uns am Her­zen liegt: Seit dem 1. Ja­nu­ar 2015 wer­den die Micha­el Mül­ler-Rei­se­füh­rer näm­lich kli­ma­neu­tral ge­druckt. Nun haben wir für diese Idee den my­cli­ma­te Award er­hal­ten. »Mit Micha­el Mül­ler«, so die Jury, »wurde zum ers­ten Mal ein Ver­lag mit dem my­cli­ma­te Award aus­ge­zeich­net«, als »Pio­nier für kli­ma­neu­tra­le Rei­se­füh­rer«.

Wenn Sie eben­falls einen Bei­trag zum Er­halt un­se­res Pla­ne­ten leis­ten wol­len, fin­den Sie einen Emis­sio­nen-Rech­ner auf fol­gen­der Web­sei­te. (Die Aus­gleichs­zah­lun­gen wer­den in Euro und Schwei­zer Fran­ken an­ge­zeigt.)

Be­rech­nen und kom­pen­sie­ren Sie Ihre Emis­sio­nen!

  1. co2.my­cli­ma­te.org
Reiseführer Düsseldorf MM-City

Ak­tu­ell

8 neue Rei­se­füh­rer im Juni

Wenn Sie mögen, sen­den wir Ihnen, so­bald die Bü­cher lie­fer­bar sind, eine Mail zur Er­in­ne­rung. Drü­cken Sie dafür auf den But­ton »Buch re­ser­vie­ren«. Die­ser Ser­vice ist kom­plett kos­ten­los und ver­pflich­tet Sie nicht (!) zum Kauf.

Top Ten

Teil 1: Süd­frank­reich oder Wo ein Post­bo­te den Sur­rea­lis­mus be­ein­fluss­te

Reiseführer Südfrankreich»Süd­frank­reich« heißt einer der Rei­se­füh­rer von Ralf Nest­mey­er, der 2015 in Neu­auf­la­ge er­schie­nen ist. Für un­se­ren News­let­ter hat der re­nom­mier­te Rei­se­buch­au­tor seine süd­fran­zö­si­schen Lieb­lings­or­te ver­ra­ten. Be­su­chen Sie mit ihm einen sur­rea­lis­ti­schen Sehn­suchts­tem­pel und un­ter­neh­men Sie eine Ka­nu­tour zwi­schen hohen Fels­wän­den. Ne­ben­bei er­zählt Nest­mey­er von einem lie­be­voll ge­führ­ten Re­stau­rant von 1926, einer Alt­stadt, der schon Camus ver­fal­len war, einer Her­ber­ge mit ei­ge­ner Wäh­rung und einem Strand, des­sen tür­kis schim­mern­des Meer ver­führt. mehr…

Schrei­ben­de Tra­vel­ler

1. Micha­el Mül­ler-Rei­se­re­por­ta­gen-Wett­be­werb

1. Michael Müller-Reisereportagen-Wettbewerb
Ich saß auf einem St­ei­ne …
(© fo­to­lia/al­phaspi­rit)
Um neue Au­to­ren für das Lei­den­schafts­pro­jekt »Rei­se­füh­rer« zu be­geis­tern, schreibt der Micha­el Mül­ler Ver­lag einen Au­to­ren­wett­be­werb für Rei­se­jour­na­lis­ten – oder die, die es wer­den wol­len – aus. Teil­neh­men kann jeder schrei­ben­de Tra­vel­ler bis ein­schließ­lich 35 Jah­ren. Für den 1. Micha­el Mül­ler-Rei­se­re­por­ta­gen-Wett­be­werb (Ein­sen­de­schluss: 31. Au­gust 2015) wird ein Preis­geld im Wert von über 5.000 Euro aus­ge­lobt. mehr…

Wuss­ten Sie, dass …?

Teil 24: Die Zau­ber­mu­se­en in den Westfjor­den

Ein kul­tur­ge­schicht­li­cher Bei­trag Is­lands zur He­xe­rei

Portrait Christine SadlerWuss­ten Sie, dass jeder 500. Be­woh­ner Is­lands ein Geist ist? Dass viele Fel­sen ei­gent­lich ver­stei­ner­te Trol­le sind und zahl­rei­che Hügel von Elfen be­wohnt wer­den? Un­se­re Is­land-Au­to­rin Chris­ti­ne Sad­ler, deren be­lieb­ter Rei­se­füh­rer just in 7. Auf­la­ge neu er­schie­nen ist, hat sich die his­to­ri­schen Hin­ter­grün­de die­ses zau­ber­haf­ten Ei­lan­des an­ge­se­hen – und ei­ni­ge ma­gi­sche Mu­se­en in den Westfjor­den be­sucht. mehr…

Ge­winn­spiel

Roter La­ven­del. Ein Kri­mi­nal­ro­man von Ralf Nest­mey­er

Roter LavendelEi­gent­lich un­er­hört! Statt den 13. Rei­se­füh­rer für uns zu schrei­ben, hat der Frank­reich- und Eng­land-Ex­per­te Ralf Nest­mey­er einen Kri­mi­nal­ro­man ver­fasst und in der Pro­vence an­ge­sie­delt. »Der Rei­se­jour­na­list Nest­mey­er kann […] aus dem Vol­len re­spek­ti­ve aus sei­nen ei­ge­nen Bü­chern schöp­fen. Die ver­edelt er für den Roman mit einer Spra­che, die in vie­len Pas­sa­gen poe­ti­sche Kraft be­sitzt.« (Nürn­ber­ger Zei­tung)
Da ver­steht es sich fast von selbst, dass wir 5 si­gnier­te Ex­em­pla­re von »Roter La­ven­del« (Emons Ver­lag) ver­lo­sen. Teil­neh­men kann jeder, der uns bis 31. Mai ein Foto von einem oder meh­re­ren »Nest­mey­er«-Rei­se­füh­rer(n) zu­schickt: , Be­treff: Roter La­ven­del.

In­ter­view

»Eine ein­zi­ge Regel ist zu be­ach­ten«

Ein In­ter­view mit Micha­el Mül­ler auf ZEIT ONLINE

Portrait Michael MüllerDas Hand­tuch muss mit, eine Zahn­bürs­te und ein Lap­top. Alles an­de­re sei ver­han­del­bar, meint Micha­el Mül­ler, wenn er auf ZEIT ONLINE über seine Rei­sen spricht. In zehn Fra­gen geht es um die Vor­tei­le der Pfer­de­kut­sche ge­gen­über dem Flug­zeug, um die rich­ti­ge Por­ti­on an Mut, ein Zitat von Tho­mas Mann und die be­wuss­te Un­ter­ord­nung ge­gen­über der Un­ord­nung. mehr…

Ak­tu­ell

70 neue Rei­se­füh­rer im Früh­jahr

Mit viel Rü­cken­wind aus den für uns über­aus er­freu­li­chen letz­ten Jah­ren, die uns zur zweit­um­satz­stärks­ten Rei­se­füh­rer­rei­he auf dem Markt ge­macht haben, star­ten wir vol­ler Elan ins Jahr 2015: 6 Erst­auf­la­gen und 64 kom­plett über­ar­bei­te­te und ak­tua­li­sier­te Neu­auf­la­gen wol­len wir im Früh­jahr zu Ihnen brin­gen.

Neue Rei­se­füh­rer in 2015


Ak­tua­li­sier­te Rei­se­füh­rer in 2015

Ak­tu­ell

»Er konn­te sich nicht outen aus Scham.«

Ein In­ter­view mit Jörg-Phil­ipp Thom­sa, dem Lei­ter des Lü­be­cker Gün­ter Grass-Hau­ses

Der Butt
© Micha­el Haydn
Mat­thi­as Krö­ner, der Autor un­se­res Lü­beck-Rei­se­füh­rer, schätzt das Gün­ter Grass-Haus in der Glo­cken­gie­ßer­stra­ße 21. Es ist zu Leb­zei­ten des No­bel­preis­trä­gers ent­stan­den und zeigt – nicht zu­letzt auf­grund Jörg-Phil­ipp Thom­sas En­ga­ge­ment – auch die schwie­ri­gen, um­strit­te­nen Sei­ten des Aus­nah­me­schrift­stel­lers. Ein Ge­spräch über Kri­tik­fä­hig­keit, neu­es­te li­te­ra­ri­sche Strö­mun­gen, Me­di­en­kam­pa­gnen, die keine sind, und einen Grass, der an­ders war als der Grass der Öf­fent­lich­keit. mehr…

Wuss­ten Sie, dass …?

Teil 23: Die Fla­min­gos von Por­tu­gal

Portrait Johannes BeckVo­gel­kund­ler, auf­ge­passt! Zwi­schen Sep­tem­ber und April hal­ten sich im Fluss­mün­dungs­ge­biet des Tejo die ein­zi­gen zwei Fla­min­go-Ko­lo­ni­en Eu­ro­pas auf. Auf einer von 15 Wan­de­run­gen führt unser Lis­sa­bon-Autor Jo­han­nes Beck zu jenen Tie­ren mit dem lus­ti­gen Gang und den lan­gen, ge­bo­ge­nen Häl­sen und ver­rät gute Stel­len, wo sich eine Be­ob­ach­tung lohnt. mehr…

In­ter­view

»Es gibt sie auch auf Mallor­ca noch, die Ge­heim­tipps.«

Logo DomradioSte­fan Qui­litz, stell­ver­tre­ten­der Chef­re­dak­teur des Köl­ner dom­ra­dio, kam wäh­rend der In­ter­na­tio­na­len Tou­ris­mus Börse in Ber­lin an un­se­ren Stand. Er woll­te wis­sen, was aus dem »Ruck­sack­tou­ris­ten von da­mals« ge­wor­den ist und wie man »Reise-Er­leb­nis­se« heute noch ma­chen kann. MM-Pres­se­spre­cher und Rei­se­buch­au­tor Mat­thi­as Krö­ner (»Ham­burg«, »Lü­beck«) plau­der­te aus dem Näh­käst­chen.

Ak­tu­ell

Wun­der­schön!

Logo WunderschönSchon ei­ni­ge un­se­rer Au­to­ren waren in »Wun­der­schön!« zu sehen, einem gut ge­mach­ten Rei­se­ma­ga­zin des WDR. Dies­mal zog es die Fil­me­ma­cher nach La Palma – und Aus­stei­ge­rin Irene Bör­jes er­zähl­te von ihrer »neuen« Hei­mat. Seit 20 Jah­ren er­kun­det die Reise- und Wan­der­au­to­rin »ihre« Insel. Ab Mi­nu­te 55 geht es um einen Aus­flug zu Dra­chen­bäu­men und zu den Be­weg­grün­den, auf La Palma zu leben.
So viel Handgepäck muss sein.

Ak­tu­ell

Mehr als 65 E-Books aus dem Micha­el Mül­ler Ver­lag

Wie lange wird es sie noch geben: die ge­druck­ten (!) Rei­se­füh­rer? Wir sind je­den­falls auf alles vor­be­rei­tet und haben neben un­se­ren MM-Reise-Apps auch 68 E-Books im Pro­gramm. Das For­mat MOBI ist für den Kind­le (Ama­zon) ge­eig­net, EPUB für die an­de­ren gän­gi­gen E-Book-Re­ader.
  1. 68 E-Books aus dem Micha­el Mül­ler Ver­lag

Da die Kar­ten in den E-Books auf ei­ni­gen Re­adern nicht op­ti­mal dar­ge­stellt wer­den, haben wir sie auf die­ser Seite kos­ten­los als PDF-Da­tei­en zur Ver­fü­gung ge­stellt:

  1. Kos­ten­lo­se Kar­ten zum Down­load

Ak­tu­ell

43 MM-Reise-Apps von Ams­ter­dam bis Zagreb

MMTravel Guide AppKeine Frage, wir freu­en uns sehr, wenn Sie un­se­re ge­druck­ten Rei­se­füh­rer nut­zen! Gleich­zei­tig wol­len wir die auf­wän­dig re­cher­chier­ten Tipps, die sub­jek­ti­ven Ein­schät­zun­gen, die un­ter­halt­sa­men Kur­zes­says und die Aus­flü­ge ab­seits der tou­ris­ti­schen Zen­tren ent­spannt in die Zu­kunft mit­neh­men. Des­halb gibt es un­se­re Reise-Apps. Wie funk­tio­niert’s? Ein­fach den kos­ten­lo­sen »MMTra­vel Guide« her­un­ter­la­den und sich mit der je­wei­li­gen App ver­sor­gen: Von 2,99 € (»Zagreb«) bis 9,99 € (»Ams­ter­dam«) ist Vie­les mög­lich.

Face­book

Aus dem (Reise-)Näh­käst­chen ge­plau­dert

Logo FacebookFace­book – die einen hal­ten es für die größ­te Zeit­ver­schwen­dung seit Er­fin­dung des Wel­tWei­tenWör­ter­mee­res. Die an­de­ren für eine ein­fa­che Art, sich schnell über die Dinge schlau zu ma­chen, die einen in­ter­es­sie­ren. Denn na­tür­lich gibt man nur den­je­ni­gen Auf­trit­ten ein »Ge­fällt mir«, über deren Pro­duk­te man noch ein paar Hin­ter­grün­de mehr wis­sen möch­te. Darum geht’s auch auf un­se­rer Face­book-Seite: um rei­se­prak­ti­sche und un­ter­halt­sa­me Posts zu dem, was uns alle an­sta­chelt – das Un­ter­wegs­sein in all sei­nen Fa­cet­ten. mehr…

Buch & App

Ein be­son­de­rer Bonus des Micha­el Mül­ler Ver­lags

Buch & AppSeit Jah­ren sind wir aktiv in der Ent­wick­lung von Rei­se­füh­rer-Apps. Für alle ab Ja­nu­ar 2014 er­schei­nen­den City-Gui­des lie­fern wir zu­sätz­lich zum ge­druck­ten Rei­se­füh­rer eine App-Ver­si­on gra­tis mit. Dank einem in­di­vi­du­el­len Gut­schein­code kön­nen sich un­se­re Leser die App mit den Tipps, Tex­ten und Adres­sen leicht auf ihr Smart­pho­ne laden. mehr…
Mobile Version

Mo­bi­les In­ter­net

Der Micha­el Mül­ler Ver­lag wird mobil

Nut­zer von mo­bi­len End­ge­rä­ten dür­fen sich freu­en: seit Neu­es­tem gibt es eine mo­bi­le Ver­si­on un­se­res In­ter­net­auf­tritts. Damit wird Smart­pho­ne- und Ta­blet­be­sit­zern das Na­vi­gie­ren durch un­se­re Ver­lags­web­sei­ten ent­schei­dend er­leich­tert. Gute Les­bar­keit, klare An­ord­nung und mo­der­ne Me­nü­füh­rung ma­chen das Sur­fen zum Ver­gnü­gen. mehr…

E-Books

Kos­ten­lo­se Kar­ten zum Down­load

In ei­ni­gen E-Book-Re­adern wer­den die Kar­ten un­se­rer E-Book-Edi­tio­nen nicht op­ti­mal dar­ge­stellt. Daher bie­ten wir sämt­li­che Kar­ten aus den E-Books – seien es Stadt­plä­ne, Land- oder Wan­der­kar­ten – als kos­ten­lo­se PDF-Da­tei­en zum Her­un­ter­la­den und Aus­dru­cken an. Die­ser Ser­vice rich­tet sich vor allem an un­se­re E-Book-Käu­fer. Selbst­ver­ständ­lich kön­nen aber auch alle an­de­ren in­ter­es­sier­ten Leser die­ses An­ge­bot nut­zen.