Städteführer New York MM-City

Dorothea Martin

Städteführer New York MM-City
New York City ist das be­lieb­tes­te Rei­se­ziel der Deut­schen in den USA. Kein Wun­der, die Welt­me­tro­po­le ist in jeder Be­zie­hung über­wäl­ti­gend.
New York ist die Stadt der Wol­ken­krat­zer, deren Sky­line auch in den letz­ten Jah­ren durch spek­ta­ku­lä­re Neu­bau­ten in die Höhe schießt. Sie ist die Stadt der Thea­ter und des Broad­way und die Stadt der Mu­se­en und Ga­le­ri­en, die Kunst­sin­ni­ge in Scha­ren an­lockt. Be­völ­kert und be­reist wird der »Big Apple« von Men­schen aus allen Län­dern der Welt – das macht einen Trip dort­hin so auf­re­gend und schrill, so bunt und immer aufs Neue für Über­ra­schun­gen und Ent­de­ckun­gen gut.
In 13 aus­ge­such­ten Stadt­spa­zier­gän­gen führt das Buch zu den le­gen­dä­ren High­lights durch Man­hat­tan. Mit dem Fahr­rad schickt es den Leser über die Wil­liams­burg Bridge in die neuen Trend­be­zir­ke Brook­lyns und be­glei­tet Sie in die Outer Bo­roughs, die un­be­kann­te­ren Win­kel der Stadt.
Be­rich­tet wird von ihrer Ge­schich­te und vom All­tag der Men­schen, dazu gibt’s aus­führ­li­che In­for­ma­tio­nen zu Rei­se­vor­be­rei­tung, An­rei­se, Un­ter­kunfts­mög­lich­kei­ten und öf­fent­li­chem Ver­kehr, Shop­ping, Night­li­fe, und, und, und. Schla­fen kann man, wenn man wie­der zu Hause ist …

Ab 2017 neu: Die Neu­auf­la­ge des City-Gui­des er­scheint in kom­plett neuem Out­fit und ist da­durch noch über­sicht­li­cher und grif­fi­ger – zahl­rei­che neue Fea­tu­res (z. B. ein Ka­pi­tel für den schma­le­ren Geld­beu­tel, ein Kin­der­ka­pi­tel, Top-Lis­ten sowie Re­stau­rants und Mu­se­en auf einen Blick) er­leich­tern die Ori­en­tie­rung. Den Auf­takt bil­den The­men­sei­ten zu den Stadt­vier­teln und Se­hens­wür­dig­kei­ten, zur Ku­li­na­rik, zum Nacht­le­ben und zum Shop­ping.
Die Tou­ren und Aus­flü­ge füh­ren in alle Win­kel der Stadt, wobei auch Vier­tel ab­seits der Top-Se­hens­wür­dig­kei­ten be­rück­sich­tigt wer­den. Sub­jek­tiv, per­sön­lich und wer­tend – die MM-Bü­cher mit ihren Re­stau­rant- und Ein­kaufs­tipps, ihren Hin­ter­grund­ge­schich­ten und Ser­vice-Infos sind, was sie schon immer waren: mehr als »nur« Rei­se­füh­rer.

Dorothea Martin

Portrait Dorothea MartinDo­ro­thea Mar­tin (Jahr­gang 1966) ist Thea­ter­wis­sen­schaft­le­rin und His­to­ri­ke­rin. Sie wuchs in Ber­lin auf, wo sie als Radio- und Fern­seh­re­por­te­rin tätig war. Ihre Rei­se­be­rich­te wur­den im ZDF Rei­se­ma­ga­zin und bei n-tv ge­sen­det, sie hat Web­sei­ten und Rei­se­füh­rer ge­schrie­ben (Po­ly­glott on tour, Nel­les Ver­lag).
Seit 1999 lebt sie als freie Au­to­rin und staat­lich ge­prüf­te Frem­den­füh­re­rin (Blue Badge Guide) in Bris­tol, Eng­land. So konn­te sie wert­vol­le Ein­sich­ten in die Be­dürf­nis­se Rei­sen­der ge­win­nen, die sie von der lei­den­schaft­li­chen Rei­se­buch­nut­ze­rin in eine en­thu­si­as­ti­sche Rei­se­buch­ver­fas­se­rin ver­wan­delt haben.
Ihre be­son­de­re Liebe gilt dem an­gel­säch­si­schen Kul­tur­kreis, der nur auf den ers­ten Blick Exo­tik ver­mis­sen lässt. Ihre Lieb­lings­stadt New York, die als li­be­rals­te und welt­of­fens­te Stadt Ame­ri­kas gilt, ist näm­lich wie eine Reise um die ganze Welt – le­dig­lich etwas kür­zer.

Weitere Titel von Dorothea Martin

Pressestimmen

»In ihrem neuen hand­li­chen Rei­se­füh­rer gibt die Au­to­rin viele prak­ti­sche Tipps für ein in­ten­si­ves Ein­tau­chen in das All­tags­le­ben New Yorks.« DIE ZEIT
»Wer New York sagt, meint oft Man­hat­tan. Auch in vie­len Rei­se­füh­rern ist das so. Queens, Sta­ten Is­land, Brook­lyn und die Bronx wer­den meist nur kurz er­wähnt. An­ders da­ge­gen im Ta­schen­buch von Do­ro­thea Mar­tin. Auf fast 30 Sei­ten ihres far­bi­gen Gui­des stellt sie die vier Stadt­tei­le samt Ci­ty­plä­nen vor, in denen Se­hens­wür­dig­kei­ten, Sub­way-Sta­tio­nen, Re­stau­rants und Ein­kaufs­märk­te mar­kiert sind.« Neue Zürcher Zei­tung
»Der Rei­se­füh­rer gibt mit­tels gel­ben Käst­chen prak­ti­sche Hin­wei­se, wie bei­spiels­wei­se, dass das Früh­stück in einem Hotel oder einer Pen­si­on nicht im Preis in­be­grif­fen ist, so­fern es nicht aus­drück­lich er­wähnt ist. Mit ihrem ganz per­sön­li­chen New-York-Tipp rät die Au­to­rin, Do­ro­thea Mar­tin, zum Pan­ora­ma­blick vom Top of the Rocks (Ro­cke­fel­ler Cen­ter). Im Ge­gen­satz zum Aus­blick vom Em­pi­re State Buil­ding er­spart man sich näm­lich das ›läs­ti­ge Schlan­ge­ste­hen‹.« REISE-ak­tu­ell

Unterwegs mit Dorothea Martin

Auf­ge­wach­sen in West-Ber­lin vor dem Mau­er­fall, war ich in jun­gen Jah­ren eine wasch­ech­te und stol­ze Groß­stadt­pflan­ze. An In­di­vi­dua­li­tät, Charme und krea­ti­ver Kunst­sze­ne konn­ten es nur we­ni­ge an­de­re Städ­te mit Ber­lin auf­neh­men. New York stand v. a. im Ruf, ver­rucht, ver­rückt und ge­fähr­lich zu sein, von dort kamen die Trends, die Musik und die Sub­kul­tur, von der ich ein Teil sein woll­te. mehr…

Reisereportagen