Wanderführer Schwäbische Alb Michael Müller Verlag

Schwäbische Alb ― Pressestimmen

Pressestimmen

»Die gelernte Geografin Bettina Forst konnte bei diesem Wanderführer gleich von ihrer Haustüre aus loslaufen. Entsprechend gut kennt sie sich aus.« CAMPING, Eva Neureuther
»Nun hat endlich auch der für seine hervorragenden Reiseführer bei Individualtouristen hoch angesehene Michael Müller Verlag die Schwäbische Alb als Wanderparadies entdeckt und einen neuen Wanderführer aus der Reihe MM-Wandern Schwäbische Alb herausgebracht! […] Autorin Bettina Forst führt die Leser auf 36 sehr unterschiedlichen Touren zwischen fünf und 20 Kilometern zu einigen der schönsten Ecken des Mittelgebirges Schwäbische Alb. Vom Donautal im Südwesten bis ins Nördlinger Ries im Nordosten stellt sie sowohl weniger bekannte Wanderziele als auch Premiumwanderwege teils mit interessanten kleinen Abweichungen vor. […] Auch sonst lässt die Aufmachung des MM-Wanderführers wie gewohnt keine Wünsche offen. Es ist an alles gedacht von Detailkarten und Höhenprofilen, Hinweisen zum Schwierigkeitsgrad, zu besonders kinderfreundlichen Touren mit Spielplätzen, zu Länge, Markierung, Einkehr- und Anfahrtmöglichkeiten bis hin zu Downloadmöglichkeiten der GPS-Tracks bzw. der speziellen MM-Wandern App.« albtips.de, Elke Koch
»Die Autorin Bettina Forst aus Stuttgart kombiniert ihre Erfahrung als Reiseleiterin mit den besten Kenntnissen der schönsten Stellen ihrer Heimatregion und zeigt ausgezeichnete Premiumwanderwege – sog. ›Traufgänge‹, aber auch weniger bekannte ›Geheimtipps‹.« Deutscher Alpenverein, Sektion Weiden, Thomas Strebl
»Dieser Wanderführer beschreibt ausführlich 36 Touren in allen Albregionen.« outdoor
»Zwischen 5,5 und 20 Kilometern sind die Touren lang, die keine wichtige Sehenswürdigkeit zwischen der barocken Wallfahrtskirche auf dem Dreifaltigkeitsberg und Schloss Baldern auslassen […]. Einkehrtipps gibt es ebenso wie detaillierte Hinweise zur An- und Abfahrt mit Auto und öffentlichen Verkehrsmitteln. Wer den empfehlenswerten Wanderführer mit den 36 Wanderkarten nicht mit in den Rucksack packen will, kann sich GPS-Daten oder eine App aus dem Internet runterladen.« Badische Zeitung
»Mit insgesamt 36 regional gegliederten Routen zur gesamten Schwäbischen Alb erschließt der Wanderführer in gewohnt kompetenter Weise die komplette Region.« lehrerbibliothek.de, Oliver Neumann