Reiseführer Bretagne Michael Müller Verlag
Bretagne ― Pressestimmen

Pressestimmen Reiseführer Bretagne

»Der 660 Seiten starke Reiseführer ›Bretagne‹ von Marcus X. Schmid informiert ausführlich über alle Aspekte der Region.« FAZ, Stefanie Bisping
»Wer die sagenumwobene französische Halbinsel entdecken möchte – der Reiseführer ›Bretagne‹ ist ein überaus informativer Begleiter.« Hamburger Morgenpost
»Unser Buchtipp: Marcus X. Schmid führt uns mit seinem gelungenen Reiseführer durch den nordwestlichsten Zipfel Frankreichs. Er hat vor Ort recherchiert und erzählt von der Kultur, den Menschen und den Legenden.« Frankreich Magazin, Marinus Pütz
»Ein Reiseführer, der endlich Wikipedia keine Konkurrenz macht. Marcus X. Schmid liebt die Sprache und das zeigt sich in den Beschreibungen der Ausflugsziele. Beim Lesen der Flussfahrt auf dem Odet beispielsweise hatte ich Bilder im Kopf, als ob ich selbst auf dem Schiff sitze und die Landschaft an mir vorbeiziehen würde.« vielweib.de, Tanja Neumann
»Das Land zwischen den Meeren, an dem sich einst die Römer die Zähne ausbissen, wird umfassend porträtiert. In bewährter, ausführlicher Michael-Müller-Art wird kein Dorf, kein Strand und keine historische Anekdote ausgelassen.« Westfälische Nachrichten, Stefanie Meier
»Marcus X. Schmid hat dem individuellen Reiseführer des Michael Müller Verlags seinen eigenen Charme verpasst. Ein Muss für zukünftige Bretagne-Liebhaber mit ausführlichen Informationen zur Reise.« leser-welt.de, Svenja Brück
»Der Autor Marcus X. Schmid macht […] Lust auf die Bretagne. Auf Kunst und Kultur, Perlen abseits der Hauptrouten, auf Strände am nordwestlichen Zipfel Frankreichs, einen Landstrich mit kleinen Orten, Galerien, rauer Natur und köstlichen Gaumengenüssen.« Nürtinger Zeitung, Anneliese Lieb
»630 Seiten Merkwürdiges (Beispiel: 140+4+2, es geht um Stufen), Erotisches in der Katholischen Kirche (›die sündige Nacht der Vergebung‹), Geschichtliches (Korsaren), Legendenhaftes (Der Gral, Die Artussage, Merlin), Heiliges (St. Yves – Anwalt der Armen, einer der 777 bretonischen, nicht alle von der Kirche anerkannten, Heiligen), Sehenswertes (Le Mont Saint Michel), Wissenswertes (Austernzucht, Gezeiten, Pardon, Triumphbalken) und vieles mehr. […] zwischen Geschichte und Geschichten, guten Bildern und zahlreichen Detailkarten von Küstenabschnitten und Ortskernen bietet dieser Führer viele aha-Erlebnisse und ›da-muss-ich-hin‹-Impulse.« BezirksBlätter, Peter Krackowizer
»Wer an Geheimtipps interessiert ist, kommt genauso auf seine Kosten, wie jemand, der wichtige touristische Informationen bekommen möchte.« Buchkritik.at – Die Website zum Thema Bücher
»Sowohl Südengland als auch die Bretagne werden uns mit ungeheurer Faktenfülle nahe gebracht.« Hobby heute, Joachim Kalkowsky
»Überarbeitet und aktualisiert aufgelegt wurde jüngst im Michael Müller Verlag der über 630-(!)seitige Reiseführer ›Bretagne‹ von Marcus X. Schmid. Ein echt fetter Schinken, dem man mit Blick auf seinen Inhalt bescheinigen kann, sehr nahrhaft zu sein. Vorzüglich – das stellten wir unlängst auch bei Ralf Nestmeyers ›Provence – Côte d’Azur‹ aus demselben Verlag fest. Gilt vor allem für die Rubrik ›Alles im Kasten‹ mit um die 60 thematischen Exkursen zu bretonischen Besonderheiten. Noch ein schlagendes Argument: 73 Übersichtskarten und Pläne.« Gießener Allgemeine Zeitung, Norbert Schmidt
»Dieser 632 Seiten starke Reiseführer ist wirklich Gold wert und für alle, die sich ausführlicher informieren möchten, geeignet.« Doppelpunkt, Katharina Uziel
»[D]as Besondere an dem Reiseführer ›Bretagne‹ sind nicht die handwerkliche Perfektion und die sachlichen, gut recherchierten Informationen, sondern etwas bei Fachbüchern gar nicht Selbstverständliches: Die Begeisterung des Autors für dieses Stückchen Erde überträgt sich durch seine Art zu beschreiben, mit Freude und einem Augenzwinkern zu erzählen, Legenden und Anekdoten einzuflechten.« Alliteratus – Ihr Onlinemagazin rund um Literatur & Medien, Barbara Bursch
»Umfassender geht kaum: Der Bretagne-Führer von Marcus X. Schmid stellt ausführlich Land und Leute vor, listet unzählige Tipps und Adressen auf – auch jenseits der Touristenpfade. Für längere Aufenthalte ein idealer Begleiter.« SPA inside, Dorit Schambach
»Schon im Vorfeld kann man sich gut informieren und ist bestens auf seine Reise vorbereitet, da man dank der genannten Öffnungszeiten so einiges planen kann und vor Ort nicht unwissend vor verschlossenen Türen steht. […] Das Schmökern im Buch macht ebenfalls sehr viel Spaß, da die Texte nicht trocken, sondern sehr lebendig und unterhaltsam verfasst worden sind und selbst die Beschreibungen von Burgen und Kirchen spannend erscheinen lassen. […] Zudem werden die Unterschiede der einzelnen Regionen genau herausgearbeitet, da man Küste und Inland genauso wie Norden und Süden nicht über einen Kamm scheren kann und die Bretagne damit nicht nur eine Reise wert ist. […] Alles in allem findet man zu jedem Thema wenigstens eine Randbemerkung.« roterdorn – Das Medienportal
»Auf 700 anregenden Seiten, die neugierig machen auf das Land, in dem einst die Druiden ihre Zaubertränke brauten, bereitet der Wohnmobilist seine Reise vor und blättert täglich in dem umfassenden Buch, wenn er unterwegs ist. Manchmal fragt man sich und staunt, mit welcher Mühe und mit welchem Einsatz all die (oft recht schnelllebigen) Daten, die in diesem Reiseführer stehen, gesammelt wurden.« www.ReiseFreak.de – Special für Wohnmobilisten, Wolfgang Brugger
»Marcus X. Schmid stellt alles Wissenswerte über die Bretagne zusammen […]. Ausgehend von den größeren Gemeinden zeigt der Autor, was man nicht verpassen darf und wo man unterkommt und natürlich, wo es die besten Galettes und die leckersten Austern gibt.« https://anke-ist-unterwegs.blogspot.de, Anke Licht
»Spätestens, seit der fiktive Pariser Kommissar Dupin in die Bretagne strafversetzt wurde und dort in einer erfolgreichen Krimiserie Verbrechern den Garaus macht, ist der Landstrich im Westen Frankreichs wieder populär. […] Im Michael Müller Verlag ist jetzt die aktualisierte, zehnte Auflage des Bretagne-Reiseführers erschienen, der einen umfassenden Überblick bietet. Restaurants für jeden Geschmack, die besten Austernadressen, Unterkünfte für jeden Geldbeutel, Badebuchten, Sehenswertes wie die Hinkelsteine in Carnac und Hintergrundwissen, Sagen und Legenden machen das Buch zu einem Rundumführer.« Badisches Tagblatt
»Wie der schöne Busen einer Patientin zur Entstehung des Stethoskops in Quimper führte und warum die Wanderung um den See von Huelgoat in einem Felsenchaos endet sind nur zwei Beispiele, die man in diesen exzellent geschriebenen Reiseführer von Marcus X. Schmid nachlesen kann. Nein, das Buch ist mehr als nur ein Reiseführer – es ist ein Lesebuch. Ob Sie mir es glauben oder nicht, ich habe alle rund 600 Seiten mehr oder weniger gelesen. Und das, obwohl ich bereits vor drei Jahren die 9. Auflage verschlungen hatte. Aber dieser Führer über die Bretagne ist etwas Besonderes und zum wiederholten Lesen (und Erinnern) geeignet.« Peter’s Reisemosaik-Blog, Peter Krackowizer zur 10. Auflage
»Warum fahre ich nicht endlich wieder in die Bretagne? Eins ist sicher: Am Reiseführer scheitert es nicht. Der stammt von einem langgedienten Experten, ist mittlerweile in der 9. Auflage und liefert auf 632 Seiten alle Infos, die dem Bretagne-Unkundigen diesen besonderen Landstrich erschließen helfen.« www.textmaker.at, Hellmuth Santler
»Eine ideale touristisch-geografische Ergänzungsliteratur zu Jean-Luc Bannalecs Kriminalromanen.« Gießener Allgemeine, Norbert Schmidt
»Sehr informativer Grundbestandstitel, gerne empfohlen.« ekz.bibliotheksservice zur 11. Auflage
»Für Individualreisende 1. Wahl.« ekz.bibliotheksservice zur 9. Auflage
»Der Führer ist wie gewohnt zuverlässig recherchiert und vor Ort durch seine unzähligen Detailinformationen sehr gut einsetzbar. Restaurants, Bars und Crêperien werden mit ihren jeweiligen Spezialitäten vorgestellt und auch die exakten Übernachtungspreise für die Hotels werden genannt.« ekz.bibliotheksservice zur 8. Auflage
»Detailliert informierender, umfangreicher Führer durch die Region mit Ort- und Landschaftsbeschreibungen sowie zahlreichen praktischen Hinweisen.« ekz.bibliotheksservice zur 7. Auflage
»Von der West-Normandie und dem Mont St. Michel über St. Malo, St. Brieuc bis Brest im Norden und über Quimper, Lorient und Vannes bis La Baule in der Südbretagne erstreckt sich dieser voluminöse Reiseführer zur Bretagne (mehr als 600 S.!) in nunmehr bereits 9. und stetig aktualisierter Auflage.« lehrerbibliothek.de