Reiseführer Côte d’Azur – Alpes Maritimes Michael Müller Verlag

Côte d'Azur ― Unterwegs mit

Ralf Nestmeyer

Portrait Ralf Nestmeyer

Unterwegs mit Ralf Nestmeyer

Auf den warnenden Fußtritt reagierte ich zu spät. Noch während ich benommen in die aufgehende Sonne blinzelte, klatschte mir ein Wasserschwall ins Gesicht und spülte die letzten Traumfetzen hinweg. Schlagartig war ich nicht nur hellwach, sondern stand geradezu senkrecht in meinem Schlafsack: "Allez, allez, vite, vite!"

Mit diesen unmissverständlichen Worten weckte mich ein Gendarm, als ich 1981 als 17-Jähriger am Strand von Nizza übernachtet hatte. Wie so viele junge Reisende war ich mit dem Rucksack und der Bahn quer durch Europa unterwegs und schon damals wollte ich unbedingt an die Côte d'Azur, obwohl dies definitiv die falsche Region war, wenn man in der Hochsaison mit einem sehr beschränkten Budget unterwegs ist. Eine Woche lang nächtigte ich auf dem harten Kiesstrand der Engelsbucht und pendelte zwischen Meer und Bahnhof, wo ich mein Gepäck in einem Schließfach verstaut hatte.

Nur ein Mal habe ich in dieser Zeit in einem Restaurant gegessen, als mir jemand am Strand ein Lokal in der Altstadt empfahl, in dem es zwar nur ein einziges, dafür aber günstiges Menü geben sollte. Das Restaurant hieß Chez Palmyre und ich habe es gewissermaßen wiederentdeckt, als ich 15 Jahre später in Nizza für einen Reiseführer recherchierte. Seither kehre ich dort bei jeder Recherche ein und bin noch nie enttäuscht worden ... Bon voyage!