Reiseführer Midi-Pyrénées

Annette Meiser

Pressestimmen

»Wie man es aus der Rei­se­füh­rer-Reihe des Micha­el-Mül­ler-Ver­lags ge­wohnt ist, fin­det man auch in die­sem Band eine an­ge­neh­me Mi­schung aus de­tail­liert be­schrie­be­nen Se­hens­wür­dig­kei­ten, guten Farb­fo­tos und zahl­rei­chen aus­führ­li­chen Hotel- und Re­stau­rant­be­schrei­bun­gen. Be­son­ders letz­te­re sind in die­sem Falle wert­voll, da die Re­gi­on ein Schla­raf­fen­land für Gour­mets ist. […] Der Band füllt eine Lücke und ist sehr zu emp­feh­len.« ekz.bi­blio­theks­ser­vice
»Sehr de­tail­rei­cher, aus­führ­lich re­cher­chier­ter und gut ge­schrie­be­ner Rei­se­füh­rer. Ein Muss für die Pack­ta­sche.« RAD­tou­ren, Patrick Kun­kel.
»End­lich be­kommt der Land­strei­fen zwi­schen Mit­tel­meer- und At­lan­tik­küs­te sei­nen ei­ge­nen Rei­se­füh­rer. Jah­re­lang ver­steckt in den all­ge­mei­nen Süd­frank­reich-Bü­chern, wid­met sich An­net­te Meis­ter aus­schließ­lich ihrer Wahl­hei­mat Midi-Py­ré­nées. Sie ent­deckt Se­hens­wür­dig­kei­ten, die viel­leicht sogar ein­ge­fleisch­ten Frank­reich­lieb­ha­bern bis­lang ver­bor­gen blie­ben – das größ­te Höh­len­sys­tem Eu­ro­pas, eine Stern­war­te auf 2800 Meter, die Hei­mat des Ro­que­fort. […] Gelbe In­fo­käs­ten mit span­nen­den Ge­schich­ten und un­zäh­li­ge Fotos ma­chen Lust, so­fort einen Ur­laubs­an­trag zu stel­len.« Ba­di­sche Zei­tung, Ste­fan Zah­ler
»Top re­cher­chier­tes Rei­se­hand­buch.« Bike, Patrick Kun­kel
»›Midi-Py­ré­nées‹ von An­net­te Mei­ser ist einer der we­ni­gen, wenn nicht der ein­zi­ge Rei­se­füh­rer, der sich auf diese Re­gi­on spe­zia­li­siert hat. Sehr hilf­rei­che Infos zu Ge­schich­te und Brauch­tum, gute Ein­kehr­tipps.« rei­se­rat­te.de – Rei­se­blog mit Tief­gang, Ge­ral­di­ne Fried­rich
»Jede Pro­vinz wird kurz cha­rak­te­ri­siert, es gibt eine De­tail­kar­te und klei­ne Stadt­plä­ne, Se­hens­wer­tes wird näher be­schrie­ben, Feste, Märk­te sowie alle rei­se­re­le­van­ten Infos sind er­gän­zend auf­ge­führt. Die vie­len klei­nen Fotos las­sen die Viel­sei­tig­keit die­ser Re­gi­on er­ah­nen.« Buch­pro­fi­le/Me­di­en­pro­fi­le
»Wie­der breit emp­foh­len.« ekz.bi­blio­theks­ser­vice zur 2. Auf­la­ge
»Fern­weh und um­fas­sen­de In­for­ma­tio­nen zu Land und Leu­ten sind ga­ran­tiert, hinzu kommt noch Le­se­ver­gnü­gen, denn sie [ge­meint sind die Rei­se­füh­rer ›Midi-Py­ré­nées‹ sowie ›Föhr & Amrum‹; Anm. d. Red.] sind nicht nur un­ter­halt­sam ge­schrie­ben, sie gehen durch­aus auch ein­mal auf kri­ti­sche Aspek­te ein­zel­ner Des­ti­na­tio­nen ein. Das macht sie umso glaub­wür­di­ger, an De­tail­tie­fe sind sie so­wie­so kaum zu über­tref­fen.« Pres­se­bü­ro Berg­hoff
»Midi-Py­ré­nées ist si­cher die viel­fäl­tigs­te Re­gi­on Frank­reichs. Und eben­so viel­fäl­tig ist die­ser Rei­se­füh­rer von An­net­te Mei­ser. De­tail­reich und aus­führ­lich re­cher­chiert prä­sen­tiert sie die Re­gi­on zwi­schen At­lan­tik und Mit­tel­meer, Zen­tral­mas­siv und den spa­ni­schen Py­re­nä­en. Den Be­su­cher er­war­ten dort bei­spiels­wei­se 25 von Frank­reichs 41 her­aus­ra­gen­den Se­hens­wür­dig­kei­ten und 30.000 Ki­lo­me­ter ge­kenn­zeich­ne­te Wan­der­we­ge. Die­ses Buch ist dabei ein prak­ti­sches Muss in der Rei­se­ta­sche.« Vi­ta­les Nord­hes­sen, Helga Kris­ti­na Kothe
»Die Auf­la­ge­zah­len be­wei­sen, dass es sich bei die­sen Füh­rern um eine von Rei­sen­den äu­ßerst ge­schätz­te Qua­li­tät han­delt, eine Qua­li­tät, die viele Fak­to­ren mit­ein­be­zieht und weit über das Maß üb­li­cher Rei­se­füh­rer hin­aus­geht.« Edu­ca­ti­on Group Re­dak­ti­on arge bsp-buch­tipps, Prof. Dr. Peter Klimo
»Die­ses Buch schließt die eher un­be­kann­te Re­gi­on in Süd­west-Frank­reich um­fas­send auf.« leh­rer­bi­blio­thek.de – Re­zen­sio­nen von Leh­rern für Leh­rer, Oli­ver Ne­umann