Reiseführer Midi-Pyrénées Michael Müller Verlag

Midi-Pyrénées ― Pressestimmen

Pressestimmen

»Wie man es aus der Reiseführer-Reihe des Michael-Müller-Verlags gewohnt ist, findet man auch in diesem Band eine angenehme Mischung aus detailliert beschriebenen Sehenswürdigkeiten, guten Farbfotos und zahlreichen ausführlichen Hotel- und Restaurantbeschreibungen. Besonders letztere sind in diesem Falle wertvoll, da die Region ein Schlaraffenland für Gourmets ist. […] Der Band füllt eine Lücke und ist sehr zu empfehlen.« ekz.bibliotheksservice
»Sehr detailreicher, ausführlich recherchierter und gut geschriebener Reiseführer. Ein Muss für die Packtasche.« RADtouren, Patrick Kunkel.
»Endlich bekommt der Landstreifen zwischen Mittelmeer- und Atlantikküste seinen eigenen Reiseführer. Jahrelang versteckt in den allgemeinen Südfrankreich-Büchern, widmet sich Annette Meister ausschließlich ihrer Wahlheimat Midi-Pyrénées. Sie entdeckt Sehenswürdigkeiten, die vielleicht sogar eingefleischten Frankreichliebhabern bislang verborgen blieben – das größte Höhlensystem Europas, eine Sternwarte auf 2800 Meter, die Heimat des Roquefort. […] Gelbe Infokästen mit spannenden Geschichten und unzählige Fotos machen Lust, sofort einen Urlaubsantrag zu stellen.« Badische Zeitung, Stefan Zahler
»Top recherchiertes Reisehandbuch.« Bike, Patrick Kunkel
»Wer ihn liest, merkt sofort, dass diese Region an der Grenze zwischen Frankreich und Spanien von deutschen Reisenden völlig unterschätzt wird: Wunderschöne Landschaften mit Dreitausendern und zahlreichen Seen locken hier ebenso wie 26 der 41 herausragendsten Sehenswürdigkeiten Frankreichs. Fundiert recherchiert und voll mit praktischen Tipps und Hinweisen.« BizTravel, Oliver Graue
»›Midi-Pyrénées‹ von Annette Meiser ist einer der wenigen, wenn nicht der einzige Reiseführer, der sich auf diese Region spezialisiert hat. Sehr hilfreiche Infos zu Geschichte und Brauchtum, gute Einkehrtipps.« reiseratte.de – Reiseblog mit Tiefgang, Geraldine Friedrich
»Jede Provinz wird kurz charakterisiert, es gibt eine Detailkarte und kleine Stadtpläne, Sehenswertes wird näher beschrieben, Feste, Märkte sowie alle reiserelevanten Infos sind ergänzend aufgeführt. Die vielen kleinen Fotos lassen die Vielseitigkeit dieser Region erahnen.« Buchprofile/Medienprofile
»Wieder breit empfohlen.« ekz.bibliotheksservice zur 2. Auflage
»Fernweh und umfassende Informationen zu Land und Leuten sind garantiert, hinzu kommt noch Lesevergnügen, denn sie [gemeint sind die Reiseführer ›Midi-Pyrénées‹ sowie ›Föhr & Amrum‹; Anm. d. Red.] sind nicht nur unterhaltsam geschrieben, sie gehen durchaus auch einmal auf kritische Aspekte einzelner Destinationen ein. Das macht sie umso glaubwürdiger, an Detailtiefe sind sie sowieso kaum zu übertreffen.« Pressebüro Berghoff
»Midi-Pyrénées ist sicher die vielfältigste Region Frankreichs. Und ebenso vielfältig ist dieser Reiseführer von Annette Meiser. Detailreich und ausführlich recherchiert präsentiert sie die Region zwischen Atlantik und Mittelmeer, Zentralmassiv und den spanischen Pyrenäen. Den Besucher erwarten dort beispielsweise 25 von Frankreichs 41 herausragenden Sehenswürdigkeiten und 30.000 Kilometer gekennzeichnete Wanderwege. Dieses Buch ist dabei ein praktisches Muss in der Reisetasche.« Vitales Nordhessen, Helga Kristina Kothe
»Die Auflagezahlen beweisen, dass es sich bei diesen Führern um eine von Reisenden äußerst geschätzte Qualität handelt, eine Qualität, die viele Faktoren miteinbezieht und weit über das Maß üblicher Reiseführer hinausgeht.« Education Group Redaktion arge bsp-buchtipps, Prof. Dr. Peter Klimo
»Dieses Buch schließt die eher unbekannte Region in Südwest-Frankreich umfassend auf.« lehrerbibliothek.de – Rezensionen von Lehrern für Lehrer, Oliver Neumann