Wanderführer Algarve Michael Müller Verlag

Algarve ― Reiseführer-Updates

Algarve ― 25. Dezember 2017

Wandern an der Algarve (Seite 14)

Schreibfehler in der letzten Zeile: Im Hinterland bieten sich die schattenreichen kurzen Touren 27 und 30 an, nicht die Tour 29.
Algarve ― 20. Juni 2019

Touren 8, 9, 10 Serra de Monchique (Seite 58, 62, 66)

Alle Wanderwege sind begehbar. Die Natur hat wieder Besitz von der Serra genommen und wächst stärker als die Jahre zuvor, vielleicht aufgrund des »Aschedüngers«. Leider fielen sehr viele Bäume dem Waldbrand zum Opfer, dadurch ist die Serra nun ziemlich kahl geworden.
Algarve ― 23. August 2018

Touren 8, 9 und 10 (Seite 58-66)

Von den furchtbaren Waldbränden Anfang August 2018 in der Serra de Monchique sind die Touren 8, 9, und 10 betroffen. Die Wanderungen führen durch das verbrannte Gebiet und sind bis auf Weiteres nicht mehr empfehlenswert. Auch die Markierung der Wanderwege ist teilweise nicht mehr vorhanden.
Algarve ― 13. Februar 2020

Tour 11: Wanderung in der Lagune von Alvor / Ergänzung Update 20.06.19 (Seite 70)

Vor ca. 1 Jahr ereignete sich der Dammbruch, seither wird der Durchbruch durch Flut und Unwetter immer größer. Eine Wiederherstellung des Dammes ist daher fraglich. Die Flamingos, die sich ursprünglich in den Wasserbecken am Damm aufhielten, haben sich Richtung Norden verzogen oder haben das Gebiet ganz verlassen.

Trotz des Dammbruchs (nach WP5) ist die Tour 11 immer noch empfehlenswert, denn der südliche Dammweg ist intakt. Deshalb kleine Korrektur: An der Gabelung am WP 4 biegen wir nicht nach rechts auf den nördlichen Dammweg ab, sondern folgen der Schotterpiste bis WP 6. Ab hier spazieren wir auf dem südlichen Dammweg Richtung Westen und erreichen nach ca. 1 Km die Abbruchstelle. Der Rückweg zurück zu WP 6 ist uns schon bekannt.
Algarve ― 20. Juni 2019

Tour 11 Wanderung in der Lagune von Alvor (Seite 70)

Aufgrund eines Dammbruches zwischen WP 5 und WP 6 ist es im Moment nicht möglich, ab WP 4 den Pfad rechts auf dem Damm über WP 5 bis zum WP 6 zu wandern. Deshalb ist zu empfehlen, bei der Gabelung am WP 4 der Schotterpiste bis WP 6 zu folgen. Ab hier können wir den Dammweg ein Stück in westliche Richtung gehen.
Algarve ― 24. Februar 2019

Tour 8 Praia do Vau zum Praia do Alvor (Seite 75)

Am Beginn des etwas schwierigen Klippenpfades ist durch Erosion links ein Felsstück abgebrochen. Dadurch ist an dieser Stelle der Pfad ausgesetzter und steiler geworden, mit guter Trittsicherheit aber immer noch begehbar.
Algarve ― 24. Februar 2019

Tour 13 Von Carvoeiro zum Praia dos Caneiros (Seite 78)

Der Weg ist seit kurzem ab Einstieg beim Restaurant O Boteco (WP2) bis zum Praia dos Caneiros gelb-rot markiert. Außerdem wurden gemütliche Holzbänke an schönen Aussichtspunkten aufgestellt.
Algarve ― 13. Februar 2020

Tour 16 Durch die Lagune von Salgados (Seite 90)

Die Snackbar Algarcias (Nähe WP 9) heißt seit 2020 Café Buffet Villa Paradis.
Algarve ― 25. Dezember 2017

Tour 21, Zur Burgruine Padern (Seite 106)

Der neue Startpunkt der Wanderung ist bei WP 7 (Picknickplatz am Flussufer), dadurch ändert sich auch der Anfahrtsweg mit dem PKW:
Anstatt hinter dem Dorf Cerro de Ouro nach rechts Richtung Castelo/Centieira abzubiegen, bleibt man weiter auf der N 395 Richtung Paderne. Nach gut 1200 m unter der Autobahn durch, nach weiteren 900 m in Purgatório an einer Gabelung rechts auf die N 270 Richtung Paderne. Ca. 300 m weiter an einer Kreuzung rechts in ein kleines Asphaltsträßchen in südliche Richtung. Nach ca. 1000 m und nach einer Linkskurve dem Schild ›Castelo‹ rechts in einen Feldweg folgen. Wieder unter der Autobahn durch und unmittelbar danach an einer Gabelung geradeaus. Nach ca. 300 m ist der WP 7 an einem Picknickplatz am Flussufer erreicht, hier Parkmöglichkeit. Über einen Damm rechts erreichen wir den Wanderweg auf der anderen Flussseite bei WP 2. Ab hier der Beschreibung im Buch folgen.

Nach starken Regenfällen kann der Damm überflutet und eine Überquerung nicht möglich sein. Dann wandert man am linken Flussufer weiter über WP 6, WP 3 bis zu WP7.
Algarve ― 23. August 2018

Tour 24 (Seite 116)

Auf der Tour begegnet man häufig im Dorf Soidos de Baixo und nach dem Gipfel im Dorf Rochas dos Soidos kläffende Hunde, die gerne den Wanderer einschüchtern und am Weitergehen hindern wollen. Dann keine Angst aufkommen lassen, sondern beherzt die Tipps in diesem Führer von S. 23 / Thema »Hunde« anwenden. Damit hat man die Situation im Griff.