Reiseführer Türkei – Lykische Küste – Antalya bis Dalyan Michael Müller Verlag

Türkei - Lykische Küste ― Unterwegs mit

Gabriele Tröger und Michael Bussmann

Unterwegs mit Gabriele Tröger und Michael Bussmann

"Früher war alles besser". Wohin man auch fährt, trifft man auf Reisende, die dort schon vor zehn, 20 oder 30 Jahren waren und ganz dieser Meinung sind. Im Falle der Lykischen Küste heißt das: Damals, ja damals war Kemer noch ein ursprüngliches Fischerdorf. Keine krakeelenden Russen, keine Hotelklötze. Damals mussten wir noch mit Schlafsäcken an der Lagune von Ölüdeniz nächtigen - da gab's nur Campingplätze. Die Altstadt von Antalya war so schön morbide, kein Freilichtmuseum wie heute. Und teuer ist die Türkei geworden - da ist ja Griechenland mittlerweile billiger!Nur nicht abschrecken lassen. Die rasante Entwicklung der Türkei samt Wirtschaftsboom und Bauwahn veränderte zwar das Gesicht mancher Orte massiv, sorgte aber auch für viele positive Neuerungen. Wunderschöne Wanderwege wurden markiert, die heute Aktivurlauber aus aller Welt an die Lykische Küste locken. Schmucke Boutiquehotels eröffneten, liebevoll geführt von jungen polyglotten Leuten. Und die Altstadt von Antalya mag deutlich schnieker sein als früher - dafür ist sie nicht mehr tot, sondern voller fröhlicher Bars, in denen weniger Touristen denn Studenten feiern.Die Lykische Küste, diese nach Jasmin und Pinien duftende Traumlandschaft, ist eine Urlaubsregion der Wiederholungstäter. Selbst jene, die mäkeln, kommen doch immer wieder.