Wanderführer Pfälzerwald Michael Müller Verlag

Pfälzerwald - Deutsche Weinstraße ― Reisenews

09. Dezember 2017

Pfälzer Wald ist der schönste Wald Deutschlands

Laut Magazin Geo ist der Pfälzer Wald der schönste Wald Deutschlands.

https://www.geo.de/reisen/top-ten/17475-bstr-die-zehn-schoensten-waelder-deutschlands#234774-img-pfaelzerwald
27. Januar 2015

Bodenatlas 2015 veröffentlicht

Die darin enthaltenen Fakten und Grafiken über die Bedeutung, die Nutzung und den Zustand von Land, Böden und Agrarflächen machen greifbar: Wir leben mal wieder über unsere Verhältnisse. Land und Böden werden immer knapper. In Deutschland beträgt der Flächenverbrauch durch Städte- und Straßenbau mehr als 70 Hektar pro Tag. Dies entspricht der Fläche von über 100 Fußballfeldern. Ein Viertel aller Ackerflächen sind in Deutschland von Wind- und Bodenerosion betroffen.

Zugleich importiert Deutschland Agrarprodukte und andere Verbrauchsgüter, die mit knapp 80 Millionen Hektar mehr als das Doppelte der eigenen Landesfläche in Anspruch nehmen.

Für die Europäische Union sieht es auch nicht besser aus: Der Konsum der EU-Bürger benötigt eine Fläche von rund 640 Millionen Hektar pro Jahr, eineinhalb Mal mehr als die Fläche aller 28 Mitgliedstaaten zusammen beträgt. Rund 60 Prozent der für den europäischen Konsum genutzten Flächen befinden sich außerhalb der EU. Damit ist Europa der Kontinent, der für seinen Lebensstil, seine Agrarindustrie und seinen Energiehunger am meisten von Land außerhalb seiner Grenzen abhängig ist.

Weitere Infos und Download: http://www.bund.net/themen_und_projekte/landwirtschaft/service/materialien/bodenatlas/
01. Januar 2015

Warum man Reisen von der Haustüre aus starten sollte

Auf dem Blog Einfach bewusst wurde kürzlich ein Artikel veröffentlicht, in dem Gründe genannt werden, warum man Reisen von der Haustüre aus starten sollte.

Das klappt am besten zu Fuß oder mit dem Rad, unter Umständen auch bei einer (An-)Reise mit Bus und Bahn oder dem PKW.

http://www.einfachbewusst.de/2014/12/reisen-von-der-haustuere-aus/
07. Juli 2014

Südpfalz: Üppige Weinvielfalt in neuer Umgebung

Im Süden von Landau liegt das 28 Hektar große Konversionsgelände, auf dem 2015 die Landesgartenschau stattfinden wird. Ursprünglich war die Gartenschau für 2014 geplant, sie wurde jedoch durch das Auffinden zahlreicher Blindgänger aus dem 2. Weltkrieg aus Sicherheitsgründen verschoben. Ein Teil der Anlagen ist schon fertig: eine weite, von einem Wasserbecken und langen Staudenreihen strukturierte Rasenfläche sieht vielversprechend aus, der Bauzaun darum schmälert die Freude aber noch. Daran angrenzend sind aber schon ein neuer Spielplatz und zwei gastronomische Betriebe geöffnet. Eine alten Backsteinhalle wurde in modernem Stil renoviert und in einem Teil ist nun "Par Terre - die Vinothek der Südlichen Weinstraße" eingezogen. Die Innenausstattung hat der Designer Michalsky übernommen und kann sich sehen lassen. Das Beste aber ist: alle Weine von zahlreichen Weingütern der Südlichen Weinstraße die hier angeboten werden, können verkostet werden und die Flaschen kosten so viel wie ab Weingut.