Reiseführer Albanien Michael Müller Verlag

Albanien ― Unterwegs mit

Ralph Raymond Braun

Portrait Ralph Raymond Braun

Unterwegs mit Ralph Raymond Braun

Es sei mir ein besonderer Genuss, über Albanien, eine touristische Terra incognita, schreiben zu dürfen, notierte ich vor gut dreißig Jahren in meinem ersten Albanienbuch - und kann mich dem heute nur anschließen.Damals reisten wir gemäß dem Programm der staatlichen Tourismusorganisation durch ein meist autofreies Land und sahen, was wir sehen sollten: die Angleichung der Lebensbedingungen zwischen Stadt und Land, Frauenemanzipation und all das andere, auf das das Regime stolz war - und wir sahen mehr: etwa die Umweltschäden in den Erdölgebieten, die Angst derer, die mit uns Fremden sprachen, obwohl sie dazu nicht autorisiert waren. Und ahnten doch nichts von den Straflagern, von politischer Sippenhaft, von der Ausgrenzung der Roma.Zum Glück darf ich heute auch dorthin reisen, worüber ich damals nur aus zweiter Hand schreiben konnte; mit jenen sprechen, die früher alles besser fanden, wie mit jenen, die das Albanien, in dem alles besser gewesen sein soll, nie kennengelernt haben. Für die einen wie die anderen ist Albanien ein neues Land geworden. Kein Teil unseres Kontinents hat sein Gesicht so verändert. Begleiten Sie mich auf einer abenteuerlichen Spurensuche.