Wanderführer Fränkische Schweiz Michael Müller Verlag

Fränkische Schweiz ― Pressestimmen

Pressestimmen

»Wer diese Landschaft möglichst asphaltfrei erwandern will, dem sei der hervorragende ›Wanderführer Fränkische Schweiz‹ aus dem Erlanger Michael Müller Verlag empfohlen. Die passionierte Wanderin und Lektorin Angela Nitsche hat 35 vielseitige Touren zusammengestellt, für jeden Geschmack und für jeden Fitnessgrad. […] Jede der Touren ist anschaulich beschrieben, mit topographischen Routenkarten und einem Höhenprofil. […] Dazu kommen Anreisehinweise mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Einkehrtipps für die Rast. Der ›Wanderführer Fränkische Schweiz‹ ist ein in jeder Hinsicht vorbildlicher Wanderbegleiter – nur laufen muss man selbst.« BR, Bayerischer Rundfunk – Frankenschau aktuell, Dirk Kruse
»Den ›perfekten Wanderführer‹ über die Fränkische Schweiz wollte Angela Nitsche schreiben. Das ist der Autorin des Michael Müller Verlages aus Erlangen wahrlich gelungen. Selten ist ein Wanderführer wohl so charmant, informativ und witzig zugleich geschrieben worden.« Donaukurier, Nikolas Pelke
»[D]as 228 Seiten starke Buch stammt aus der Feder von Angela Nitsche. Die ist einerseits Cheflektorin der Wanderführer-Reihe. Und andererseits seit Kindestagen quasi in der Region zu Hause. Herausgekommen ist ein sehr informativer, umfassender Guide, der den Wanderer souverän durch die Fränkische Schweiz bringt. Dass er zudem noch leicht im Ton und durchaus unterhaltsam ist, macht den Band zu einem echten Vergnügen.« Westfälische Nachrichten, Uwe Gebauer
»Ein Full-Service-Wanderführer.« Mittelbayerische Zeitung, Olivia Lamml
»Überhaupt schreibt Nitsche so, als würde sie der besten Freundin eine Wanderroute mit zahlreichen Tipps und Tricks wärmstens ans Herz legen. An manchen Stellen sorgt sie sich wie eine gute Fee um ihre Wanderschützlinge […]. Bei den Kritikern und Rezensenten ist der Newcomer unter den Wanderführern auf großes Lob gestoßen.« Fränkischer Tag
»Neben dem erfrischenden und bisweilen sogar leicht ironischen Erzählstil der Autorin, der aber nie das Wesentliche aus den Augen verliert, gefällt besonders die Aufarbeitung des kulinarischen Rahmenprogramms in einem separaten Kästchen zu jeder einzelnen Wanderung sehr gut.« NZ – Nordbayerische Zeitung, Sebastian Linstädt
»Mit dem handlichen Wanderführer ist dem Verlag in Erlangen ein Lockvogel gelungen, der auf die Wege vor der eigenen Haustüre neugierig macht.« unterwegs, Manfred Zentgraf
»Die Autorin gibt auf erfrischende Weise Tipps zu besonderen Ausflugszielen wie Höhlenbesuche oder eine Dampfzugfahrt durchs Wiesenttal – das lockt bestimmt auch kleine Stubenhocker nach draußen!« Deutscher Alpenverein, Sektion Weiden, Thomas Strebl
»Nicht nur der Wegverlauf ist genau beschrieben, die Autorin weist auch immer wieder darauf hin, wo es sich lohnt, ein Päuschen einzulegen und den Blick schweifen zu lassen oder wo besonders schöne Pflanzen zu finden sind.« Nürnberg Heute
»Der neue Führer aus der Wanderführer-Reihe MM-Wandern stammt von Angela Nitsche einer Redakteurin des Erlanger Michael Müller Verlages. Souverän und mit einer angenehmen Frische stellt sie Touren in einem Dreieck Erlangen (Kalchreuth) – Heiligenstadt – Krottensee vor. Selten findet man einen derartig gut geschriebenen und bestens ausgestatteten Wanderführer. Die eigenen Erfahrungen der Autorin und ihre umfangreichen Kenntnisse der Region sind überall spürbar. […] Auf den 228 Seiten findet man in dem Band nicht nur 35 exzellent recherchierte und beschriebene Touren, sondern erstaunlich viel von dem, was ›die Fränkische‹ ausmacht, teils in Infokästen verpackt, teils nebenbei erwähnt.« Deutscher Alpenverein, Sektion Erlangen, Wolfgang Oestreicher
»Ich gebe es zu – die Tourenbeschreibungen selbst habe ich mit viel Vergnügen gelesen ob der eingestreuten Sätze wie zum Beispiel: ›An der T-Kreuzung würde man sich intuitiv nach links wenden (ausprobiert – das führt zu nichts …‹ (Tour 19) oder ›… es geht nicht am Weidezaun – sehr sympathische Angusrinder – entlang …‹. Da ist wirklich jemand Schritt für Schritt die Wege gegangen mit offenen Augen und fröhlichem Herzen. Ein wirklich gelungener Führer über ein Gebiet […], der Lust macht auf die Gegend, die Wege, die Biergärten.« Der Neue Sächsische Bergsteiger
»Die Region ist nicht nur für Wanderfans, sondern dank vieler kleiner Brauereien auch für Bierfreunde ein echtes Erlebnis. Der Wanderführer zeigt auf 35 Touren nicht nur die wunderschöne fränkische Landschaft, sondern auch lauschige Biergärten, traditionelle Bierkeller und urgemütliche Brauergasthöfe.« Deutscher Alpenverein, Sektion Schwabach, Karl Heinz Trapp
»Perfekter Wanderbegleiter mit Features wie Detailkarten, Höhenprofile, alternative Routen und Fotografien.« TMS – Tourism Marketing Service GmbH, Markus Welter
»Damit in der hügeligen Gegend auch niemand seine Kräfte überschätzt, werden die Ausflüge in vier verschiedene Schwierigkeitsgrade eingeteilt, bei der die einfachste auch für die ›Familie, für Spätaufsteher oder zum Einlaufen im Frühjahr‹ geeignet ist. […] Neben akkuraten Beschreibungen findet der Leser in einigen Kapiteln auch Textboxen mit wertvollen Zusatzinformationen, z. B. zum Naturdenkmal Kalktuffbach Lillach oder einem Hausbesuch bei Stauffenbergs.« Bayern im Buch, Thomas Hübner
»Schön ist auch die Mischung zwischen schwierigeren Touren für geübte Wanderer und leichteren für Familien, bei denen es beispielsweise zu Burgen und Mühlen geht.« Fränkische Nachrichten, Diana Seufert
»Um zwischen den melancholischen Ritterburgen und den sanft fließenden Flüssen den Überblick zu behalten, hilft der kompakte Michael-Müller-Wanderführer durch das fränkische Grün. Angela Nitsche stellt 35 Touren vor, erklärt alles über Höhlen, Burgen und Freibäder und gibt Infos zur Tier- und Pflanzenwelt dieser lieblichen Region.« Badische Zeitung
»Die Fotos und Übersichtskarte lassen schon beim Durchblättern des neuen Wanderführers echte Wanderlust aufkommen: Auf 230 Seiten werden Routen für jeden Geschmack beschrieben – von der drei Kilometer langen Tour für Familien mit kleinen Kindern bis zur 22 Kilometer großen Runde für den erfahrenen Wanderer mit guter Kondition. Neben den Wegbeschreibungen gibt es noch Tipps zur Ausrüstung und Verpflegung, und am Weg liegende Sehenswürdigkeiten werden genauso beschrieben wie Tierwelt und Kindertauglichkeit der Touren. Auf einigen Strecken lässt sich der Wandertag auch mit einem Badetag verknüpfen, da der Weg an idyllisch gelegenen Freibädern vorbeiführt, dort beginnt oder endet.« Marktspiegel, Roland Rosenbauer
»Zusammengekommen sind 35 Wandertouren im gesamten Gebiet der Fränkischen Schweiz, die eigentlich keine Wünsche offen lassen – von leichten bis zu längeren und anspruchsvolleren Wanderungen. […] Auch bei den ausführlichen Streckenbeschreibungen hat die Autorin viele nützliche Tipps gegeben – viele davon gehen fast als Insider-Tipps durch. […] Fazit: Ein sehr informativer Begleiter für Wandertouren in der ›Fränkischen‹.« Die Fränkische Alb, Kurt Griesinger
»Unterhaltsam geschriebener Wanderführer, mit umfangreichen Informationen zu den einzelnen Touren. Die Wanderungen werden ausführlich beschrieben mit Angabe der Gehzeiten, Anforderungsprofil, Tipps zur Ausrüstung und Verpflegung (z. B. "Wasser mitnehmen!), Hinweisen auf Sehenswürdigkeiten und Gastronomie am Rande. Jede Tour ist mit Sternen gekennzeichnet, die Auskunft über die erforderliche Fitness der Wanderer geben, vom Schulkind bis zum schwindelfreien Profi-Wanderer. Mit vielen Kartenausschnitten, attraktiven Fotos, einer Übersichtskarte und GPS-Daten zum Download. Sehr gerne empfohlen."« ekz.bibliotheksservice
»Die erfahrenste Redakteurin des Verlages hat jeden Stein umgedreht, jeden Pfad erkundet, kaum eine Traumaussicht bleibt unentdeckt. Mit geübtem Blick fürs Detail führt Angela Nitsche in 35 Touren unterhaltsam und unkonventionell durch das wahrscheinlich lieblichste Wandergebiet Bayerns. Dazu: Alles Wichtige über Geologie, Tier- und Pflanzenwelt, Informationen zu Brauereigasthöfen, Höhlen, Burgen und Freibädern.« Deutscher Alpenverein, Mitteilungen der Sektion Selb, Wolfgang Neidhardt
»Der Wanderführer Fränkische Schweiz ist gewissermaßen die spezialisierte Fortsetzung oder der Intensivkurs zu Ergänzung des Reiseführers aus dem selben Haus. […] Ein Beispiel: ›Der Weg ist als Gerade-noch-kein-Klettersteig angelegt und führt oftmals unnötig über so viele Hindernisse wie möglich – meist kommt man links oder rechts davon viel bequemer voran (…)‹ oder ›Auf dem Hetzles sind gerne Mountainbiker unterwegs; leider nicht immer rücksichtsvoll.‹ Profunde Ortskenntnis paart sich aber auch mit gesundem Humor. Zitat: ›Nach dem Schäufele ist vor dem Schäufele. Die Kurztour mit herausforderndem Anstieg gleicht bestens die eigene Energiebilanz aus.‹ Und wo man das Schäufele genießt, wird natürlich auch verraten.« fifty2go.de, Jan-Peder Lödorfer
»Eine Pflichtlektüre für jeden Wanderfreund, der in der Fränkischen Schweiz unterwegs ist!« fachbuchkritik.de, Andy Sauer