Reiseführer Midi-Pyrénées Michael Müller Verlag
Midi-Pyrénées

Reiseführer
Midi-Pyrénées

Annette Meiser

Buch:

432 Seiten, farbig, 192 Fotos, 17 Detailkarten

MM-Reiseführer

ISBN 978-3-95654-284-8

3. Auflage 2018

E-Book:

3. Auflage 2018, 15,99 €

Anders reisen und dabei das Besondere entdecken: Mit den aktuellen Tipps aus den Michael-Müller-Reiseführern gestalten Sie Ihre Reise individuell, nachhaltig und sicher.



Voilà, les Midi-Pyrénées! Noch ist Frankreichs vielfältigste Region zwischen Atlantik und Mittelmeer, Zentralmassiv und den spanischen Pyrenäen wenig bekannt.
Den Besucher erwarten nicht nur 26 von Frankreichs insgesamt 41 herausragenden Sehenswürdigkeiten (Grands Sites) und 30.000 km gekennzeichnete Wanderwege. Wildwasser-Rafting, Hochgebirgstouren inmitten von Dreitausendern, Wanderungen über einsame Kalkhochplateaus sind ebenso möglich wie Familienurlaub an einer der Seenplatten oder die Besichtigung weltberühmter Höhlen.
Über den Tarn spannt sich die weltweit höchste Schrägseilbrücke, und in der Landschaft stehen mehr Dolmen und Menhire als in der Bretagne.
Kunst, Kultur und Gaumenfreuden sind überall präsent, auch in den zahllosen malerischen, mittelalterlichen Dörfern. Unvergesslich ist eine Übernachtung in der Sternwarte des 2.877 Meter hohen Pic du Midi in den Pyrenäen.

Portrait Annette Meiser

Annette Meiser

Die Verbindung der Autorin zu Frankreich ist eine lange Geschichte beruflicher und familiärer Natur. Sie studierte im elsässischen Straßburg und im badischen Freiburg. Neben der beruflichen Natur- und Umweltschutzarbeit hat die Diplom-Biologin viele Jahre naturkundliche und kunsthistorische Gruppenreisen  und Wanderungen nach Frankreich organisiert und vor Ort durchgeführt. Sie ist mit Land, Leute und der Sprache so vertraut, dass es niemanden verwunderte, als sie vom Elsass weiter zog in die France profonde der Midi-Pyrénées. Dort lebt und arbeitet sie heute.