Reiseführer Oberitalienische Seen Michael Müller Verlag

Oberitalienische Seen ― Pressestimmen

Pressestimmen

»Dass die Region um Garda- und Comer See sowie den Lago Maggiore viel mehr bietet als Baden und Surfen, zeigt der gut recherchierte neue Reiseführer ›Oberitalienische Seen‹. Wenn im Sommer die touristischen Zentren überlaufen sind, werden versteckte Ziele abseits der Hauptrouten besonders wichtig. Die enthält der Band ebenso wie kulturelle Extra-Tipps, etwa für die riesige Kardinalsstatue, aus deren Augen man auf den Lago Maggiore blicken kann.« Mitteldeutsche Zeitung
»Wer mehr als Lago Maggiore, Luganer-See, Comer-See, Iseo-See und Garda-See kennenlernen will, wird beim Reiseführer von Eberhard Fohrer fündig. Der Autor legt sein Augenmerk nicht nur auf die großen Seen, die von jeher viele Touristen anziehen, sondern gerade auf die Kleinode wie den Lago di Tenno oder den Ledro-See in der Nähe des Gardasees. Mehr als 50 Seen kann der Individualtourist entdecken. Zu den zahlreichen Informationen über das Sehenswerte und Ausflugstipps in die Städte hat Fohrer auch viel Wissenswertes über die Menschen in der Region zusammengetragen. Und die gut recherchierten Tipps rund um einen unbeschwerten Urlaub fehlen nicht.« Fränkische Nachrichten, Diana Seufert
»Reiseverführer zu über 40 Seen. Angenehmer, übersichtlicher Stil. Adressen ohne Ende.« Merian
»Vom kleinen feinen Ortasee ganz im Westen bis hin zum berühmtesten, dem Gardasee weiter im Osten, werden einem hier die bekanntesten Gewässer Oberitaliens näher gebracht – und auch weniger bekannte mit malerischen Namen wie der Lago di Pieve di Cadore oder der Lago di Cavazzo. Man möchte, wenn man das Buch zur Hand nimmt, am liebsten gleich losfahren.« Der Bund
»Beschrieben werden nicht nur bekannte Ziele wir der Gardasee, Lago Maggiore und der Comer See. Hier finden Sie auch Ausflugs- und Ferienziele der besonderen Art wie beispielsweise den Lago di Tovel im Trentino, den Lago d’Orta im Piemont oder den Lago di Varese in der Lombardei. […] Eberhard Fohrer hat gut recherchiert und gibt in dieser 5. Auflage nützliche Informationen. So beschreibt er Land, Leute und das regionale Brauchtum, gibt Tipps zur Gastronomie und zu Übernachtungsmöglichkeiten. […] Sollten Sie also detaillierte Reise-Infos zu den Oberitalienische Seen suchen, sind Sie mit diesem handlichen Buch auf der ›richtigen Seite‹.« Norditalien-Magazin.de, Andreas Gerber
»An Ostern wird sich wieder halb Baden-Württemberg am Lago Maggiore tummeln (und ganz Bayern am Gardasee). Dabei ist diese Massierung völlig unnötig, denn es gibt mehr als 50 Seen in Oberitalien – auch wenn die meisten Reiseführer nur das halbe Dutzend der großen kennen. Rühmliche Ausnahme ist der Führer von Eberhard Fohrer über die oberitalienischen Seen, der jetzt in dritter Auflage erschienen [inzwischen gibt es den Band sogar in 5. Auflage; Anm. d. Red.] und nach wie vor konkurrenzlos ist. […] Endlich erfährt der interessierte Italienfahrer, woran er immer achtlos vorbeifährt […]: an den fünf kleinen Seen zwischen den beiden ›Beinen‹ des großen Comer Sees, am malerischen Lago di Piano zwischen Luganer See und Menaggio oder am idyllischen Lago di Endine, der vom Iseo nur durch einen schmalen Bergrücken getrennt ist. Weil die Urlauber, die es ans Wasser zieht, oft mit Zelt, Caravan oder Wohnmobil unterwegs sind, gibt es nicht nur Museums-, Einkaufs-, Essens- und Hoteltipps, sondern auch Infos über Camping- und Wohnmobilstellplätze. […] Kurzum: ein Oberitalienführer, der alle anderen für die Region fast vergessen lässt.« Badische Zeitung, Stefan Zahler
»Ein sehr guter Reiseführer für den italienischen Teil der südlichen Alpen- und Voralpenseen. Wer Erholung und Erlebnisse am Wasser sucht, bekommt hier einen guten Leitfaden.« trekkingguide.de, Andreas Happe
»Neben den bekannten und beliebten Seen wie dem Lago Maggiore, Garda- oder Comer See sind viele idyllische Orte jenseits der Touristenströme enthalten. Natürlich wieder mit persönlichen Tipps des Autoren sowie Themenessays und allgemeinen Reiseinformationen und kurzem Sprachführer.« ekz.bibliotheksservice zur 6. Auflage
»Der […] umfangreiche Reiseführer zu Landschaften und Orten an mehr als 50 Seen in Norditalien wurde erneut überarbeitet und aktualisiert und gegenüber der Vorauflage […] noch einmal um 20 Seiten erweitert. […] Dazu viele persönliche Tipps, Themenessays, Minisprachführer, Anreisetipps und allgemeine Reisehinweise.« ekz.bibliotheksservice zur 5. Auflage
»Der renommierte Reisebuch-Autor präsentiert mehr als 20 Seen südlich von Brenner- und Reschenpass. Er gibt detaillierte Hinweise zu Unterkünften, Restaurants, Badeplätzen und Sehenswürdigkeiten und begleitet den Individualreisenden in bewährter Müller-Manier auf den Ausflügen in die Kulturstädte Verona, Brescia, Trento und Bergamo.« Rhein Main Presse
»Er [gemeint ist Eberhard Fohrer; Anm. d. Red.] hat sich sämtlicher oberitalienischer Seen angenommen und ein unerlässliches Handbuch für alle Freunde dieses Teils des italienischen Stiefels geschaffen. […] Folgen Sie Fohrers Tipps und erobern Sie sich mit seinem Reiseführer Ihr Stückchen vom italienischen Paradies!« Deutsch-Italienischer Club Leverkusen e. V., Dorothee Willers-Klein
»Die bisher vorliegenden 32 praktischen und detaillierten Handbücher aus dem Michael Müller Verlag sind topaktuell und begleiten den Reisenden mit einer Fülle von Tipps durch die schönsten Regionen Italiens. Sie sind sehr lebendig und unterhaltsam von ihren Autoren verfasst und gelten als perfekte und informative Wegbegleiter auch in der Phase der Vorbereitung und Nachlese zur Reise.« ITB BuchAwards 2009 – die Jury
»Dieses schöne Handbuch enthält viele praktische Reisetipps zu über 50 Seen von Südtirol bis zur Lombardei. Dazu bekommen Sie Tipps zu ausgewählten Hotels, Pensionen und Campingplätzen, Vorschläge für schöne Ausflüge sowie lauschige Trattorien und Seerestaurants. Mit diesem Guide verbringen Sie einen ultra-romantischen Italienurlaub.« Food and Travel
»Aussagekräftige Farbbilder, informative Detailkarten und verständliche Ortsbeschreibungen mit einer enormen Faktenfülle kennzeichnen jedes einzelne Werk. […] Fazit: Wer mit einem dieser Bände unterwegs ist [gemeint sind die Titel "Oberitalienische Seen, Salzburg & Salzkammergut und Südwestfrankreich; Anm. d. Red.], verpasst so leicht keine wichtige Sehenswürdigkeit."« Hobby heute, Joachim Kalkowsky
»Das geht schon über einen Reiseführer hinaus und bietet sehr detailliertes Wissen über die jeweiligen Orte.« Mediennerd.de
»Der Reisende schmökert immer wieder gern in diesen detaillierten und unterhaltsamen, sehr informativen Wegbegleitern [die Rezension bezieht sich gleichzeitig auf den Guide ›Gardasee‹; Anm. d. Red.]. Prädikat: ›Seens‹-würdiges zu gutem Preise.« Kiez.Magazin, Klaus-Dieter Stefan
»Ein ausführlicher Reiseführer mit interessanten Hintergrundinformationen.« Magazin Tourenfahrer
»Von den Stauseen im Vinschgau über die Badeseen im Trentin bis zum Lago Maggiore weist Eberhard Fohrer im Reisehandbuch ›Oberitalienische Seen‹ Wege zu populären und auch kaum bekannten Ausflugszielen: prägnant, übersichtlich und kompetent.« Salzburger Woche, Michael Hoffmann
»Detailliert, informativ, aktuell, auch kritisch und unterhaltsam zu lesen.« Pressebüro Berghoff
»Durchgehend farbig illustriert mit Fotos und Karten- sowie Stadtplanskizzen. Bei gleichem Umfang durchgehend aktualisiert, im Text und insbesondere bei den reisepraktischen Informationen (viele zusätzliche Internet- und E-Mail-Adressen). Wieder breite Empfehlung.« ekz.bibliotheksservice
»Das Buch ist nicht nur ein treuer Ferienbegleiter, sondern auch eine fesselnde, lehrreiche Lektüre.« Fachstelle für Schulberatung, Luzern, Margrit Lustenberger
»Der Leser findet in diesem Buch hilfreiche Informationen über alle oberitalienischen Seen, auch über die kleinen unbedeutenden, die, an denen es nicht so wahnsinnig überlaufen ist, und die gerade deswegen eine Reise wert sind.« fachbuchkritik.de, Andy Sauer
»Um es vorweg zu nehmen, auch die kleineren Seen wie Lago di Caldaro, Lago di Bráies, Lago di Fiè und einige andere mehr werden genauso ausführlich vorgestellt und präsentiert wie die großen Vier. […] In einem der berühmten gelb unterlegten Rahmen – das durch den Michael-Müller-Verlag zum Standard erhobenen Neben-der Strecke-Was-Interessantes-Erfahren gibt Eberhard Fohrer einen Tipp, den man nicht ausschlagen sollte: eine Fünf-Seen-Tour. Lago die Garda, Lago di Valvestino, Lago d’Idro, Lago d’Ampola und Lago di Ledro. Den ersten See kennt man, die anderen dürften für die meisten mehr als nur eine Überraschung parat halten.« aus-erlesen.de, Karsten Koblo