Reiseführer Südnorwegen

Armin Tima

Pressestimmen

»Wer Nor­we­gen ken­nen­ler­nen möch­te, aber nicht allzu viel Bock auf Kälte, Ein­sam­keit und Nord­lich­ter hat, kann sich mit einer Tour durch den Süden be­gnü­gen. […] Den Weg dort­hin be­schreibt, na klar, der orts­kun­di­ge Herr Tima. Aber Vor­sicht! Der Filou macht Ihnen auch Lust, den Rest des Lan­des zu er­kun­den.« Trend­jour­nal, André We­sche
»Ob als Back­pa­cker oder un­ter­wegs mit dem ei­ge­nen Auto, die Nor­we­gen-Bü­cher von Armin Tima sind – von der son­ni­gen Süd­küs­te bis zum wil­den Nord­kap, von den Fjor­den im Wes­ten bis zu den ein­sa­men Wäl­dern im Osten – ein zu­ver­läs­si­ger Rei­se­be­glei­ter. Sie ei­ge­nen sich per­fekt zur Rei­se­vor­be­rei­tung wie auch für die spon­ta­ne Um­pla­nung un­ter­wegs.« Nor­dis – Das Nord­eu­ro­pa-Ma­ga­zin zur 3. Auf­la­ge von »Nor­we­gen« und »Süd­nor­we­gen«
»Der Band ist eine wahre Schatz­kis­te für In­di­vi­du­al­rei­sen­de im süd­li­chen Nor­we­gen.« Buch­pro­fi­le/Me­di­en­pro­fi­le
»Armin Tima stellt mit sei­nem neuen Rei­se­füh­rer und den tol­len Fotos nicht nur die ab­wechs­lungs­rei­che Küs­ten­land­schaft aus­führ­lich vor, son­dern zeigt auch die Schön­heit des Hin­ter­lands. […] Zwi­schen Oslo und Ber­gen lockt auch jede Menge Kul­tur, wie die prunk­vol­le St­ab­kir­che Hed­dal, die Han­se­kon­to­re oder der Sitz der Wi­kin­ger­kö­ni­ge in Kar­moy. Sport­lich Ak­ti­ve fin­den von Wan­dern bis Raf­ting ein brei­tes An­ge­bot. Die vie­len gut re­cher­chier­ten Tipps und das Kar­ten­ma­te­ri­al sind für den Ur­lau­ber ein­fach prak­tisch und eine große Hilfe.« Frän­ki­sche Nach­rich­ten
»Da sich sein Ge­wicht in Gren­zen hält, war er stets im Rei­se­ruck­sack dabei. […] Nor­we­gen-Ken­ner Tima stellt die High­lights at­trak­ti­ver Städ­te und Dör­fer vor und glänzt mit so man­chem Ge­heim- und Le­ser­tipp, wenn­gleich der Autor ein doch sehr gro­ßes Ge­biet ab­de­cken muss. […] Selbst Wan­der­freun­de wur­den nicht ver­ges­sen: Sie fin­den am Ende des wer­ti­gen Bu­ches […] sechs Tou­ren­vor­schlä­ge, in­klu­si­ve Kar­ten­aus­schnit­te, Weg­be­schrei­bun­gen und Stre­cken-Cha­rak­te­ris­ti­ka.« ge­nuss­ma­en­ner.de – Das On­li­ne-Ma­ga­zin für die größ­te Rand­grup­pe der Ge­sell­schaft
»Sehr hilf­reich sind die zahl­rei­chen Tipps zum Aus­ge­hen und zum Über­nach­ten. Hier leis­tet der Rei­se­füh­rer einen sehr guten Di­enst als Ho­tel­füh­rer; dank der An­ga­be von Te­le­fon­num­mern kann man auch spon­tan in ei­ni­gen Ho­tels an­ru­fen, um sich ein Zim­mer zu re­ser­vie­ren. Prak­tisch jede noch so klei­ne se­hens­wer­te Stadt in Nor­we­gens Süden ist von Armin Tima be­schrie­ben. Zahl­rei­che Farb­fo­tos ma­chen einem so rich­tig Lust, sich die eine oder an­de­re Se­hens­wür­dig­keit an­zu­schau­en. Und schließ­lich gibt es auch Frei­zeit­tipps und Aus­flugs­tipps in den ein­zel­nen Ge­gen­den.« www.ur­lau­be.info – Aus­führ­li­che Rei­se­füh­rer, Ur­laubs­be­rich­te, Fotos
»[…] ein emp­feh­lens­wer­ter Füh­rer für die Reise nach Süd­nor­we­gen für Rei­sen­de, die sich in­ten­si­ver mit ihrem Ur­laubs­ziel be­schäf­ti­gen wol­len.« Nor­dis – Das Nord­eu­ro­pa-Ma­ga­zin
»[A]uch bei spä­te­ren Ta­ges­tou­ren, Wan­de­run­gen und Stadt­rund­gän­gen (etwa in Ber­gen, Oslo & Sta­van­ger) war unser Rei­se­füh­rer ge­fragt und lie­fer­te zahl­rei­che Ideen, die uns nicht sel­ten die Suche nach der Tou­ris­ten­in­for­ma­ti­on er­spar­te.« un­ter­der­lu­pe.de
»1428 Gramm brin­gen die bei­den Rei­se­füh­rer aus dem Micha­el Mül­ler Ver­lag [ge­meint sind die Bände zu Nor­we­gen und Süd­nor­we­gen; Anm. d. Red.] ge­mein­sam auf die Waage – ganz schö­ne Schwer­ge­wich­te, aber glau­ben Sie mir: Jedes Gramm ist sei­nen Preis wert. […] Sie sind beide auf dem ak­tu­ells­ten Stand, lie­fern Hin­ter­grün­de und Ge­schich­te, füh­ren in Lan­des- oder re­gio­na­les Brauch­tum ein, bevor sie zu dem kom­men, was einen Rei­se­füh­rer grund­le­gend be­stimmt: Un­ter­künf­te für die Nacht, Essen und Trin­ken, Se­hens­wer­tes und immer wie­der Tipps, wie sie nur der geben kann, der es wirk­lich er­probt hat. Er­gänzt von vor­züg­li­chem Kar­ten­ma­te­ri­al und noch bes­se­ren Farb­fo­to­gra­fi­en ent­steht so ein aus­ge­zeich­ne­ter Ein­druck von dem Land, das man be­su­chen möch­te. Zwei­fels­frei fünf Ster­ne!« Al­li­te­ra­tus – Ihr On­li­ne­ma­ga­zin rund um Li­te­ra­tur & Me­di­en, As­trid van Nahl
»Eine kom­pe­ten­te Ori­en­tie­rungs­hil­fe ist das Rei­se­hand­buch ›Süd­nor­we­gen‹ von Armin Tima. Wis­sens­wer­tes zu Ge­schich­te, Kul­tur, Land & Leute. In­for­ma­tio­nen zu Na­tio­nal­parks (z. B. Hard­an­ger­vid­da) und ein­ma­li­gen Na­tur­er­leb­nis­sen, zu Out­door-Ak­ti­vi­tä­ten von ein­fa­chen Wan­de­run­gen über Raf­ting bis zum Eis­klet­tern und Tipps zu Un­ter­künf­ten vom lu­xu­riö­sen Stadt­ho­tel bis zur uri­gen Nor­we­ger­hüt­te. Über­sicht­lich, in­for­ma­tiv und in­ter­es­sant ge­schrie­ben.« Zei­ten­wen­de, Tho­mas Gie­ßel­mann
»Das Lay­out und De­sign über­zeugt durch gute Les­bar- und Hand­lich­keit. Der Rei­se­füh­rer bie­tet In­di­vi­du­al­rei­sen­den aus­führ­li­che Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen zu Land und Leu­ten, Se­hens­wür­dig­kei­ten, Vor­schlä­ge zu Auto-, Rad- und Wan­der­tou­ren sowie prak­ti­sche Tipps zu An­rei­se, Un­ter­kunft u. Ä. Der Band deckt die Re­gio­nen Süd­küs­te, Oslo, Süd­li­ches Fjord­land – mit den Städ­ten Ber­gen und Sta­van­ger – und das Bin­nen­land ab.« ekz.bi­blio­theks­ser­vice