Reiseführer Krakau MM-City

Jan Szurmant, Magdalena Niedzielska-Szurmant

Pressestimmen

»Mit ihrem bes­tens sor­tier­ten Stadt­füh­rer prä­sen­tie­ren die bei­den Kra­kau als Zen­trum der Ar­chi­tek­tur und Ma­le­rei, der Li­te­ra­tur, des Thea­ters und der Musik.« DIE ZEIT
»Ei­gent­lich schon ein Klas­si­ker – und jetzt wie­der auf dem neu­es­ten Stand. In sechs­ter Auf­la­ge steht der Kra­kau-Füh­rer aus der Reihe ›In­di­vi­du­ell rei­sen‹ nun in den Re­ga­len. Ein Band, der aus einer span­nen­den Stadt das idea­le Rei­se­ziel für den un­ter­neh­mungs­lus­ti­gen In­di­vi­dua­lis­ten macht.« West­fä­li­sche Nach­rich­ten, Ste­fa­nie Meier
»Der Rei­se­füh­rer für die schö­ne Stadt Kra­kau aus dem Micha­el Mül­ler Ver­lag hat vor kur­zem eine Neu­auf­la­ge er­fah­ren. Warum wir uns den kur­zen Hin­weis dar­auf nicht spa­ren möch­ten, lässt sich ganz ein­fach be­grün­den: Wir hal­ten den ›Guide‹ für einen der bes­ten sei­ner Gat­tung.« Polen.pl – Nach­rich­ten und Hin­ter­grün­de aus Polen, Jens Han­sel
»Diese Rei­se­hand­bü­cher zu Po­lens Haupt­stadt War­schau und für die Kul­tur­me­tro­po­le Kra­kau sind voll ge­spickt mit prak­ti­schen Tipps, span­nen­den Ge­schich­ten und kul­tu­rel­len Se­hens­wür­dig­kei­ten.« ITB BuchAwards 2011 – die Jury
»Die Magie der Stadt Kra­kau wird schon beim ers­ten Durch­blät­tern des neuen Rei­se­hand­buchs deut­lich. […] In 14 un­ter­schied­li­chen Rou­ten be­ge­ben sie [ge­meint sind Jan Szur­mant und Mag­da­le­na Nied­ziels­ka; Anm. d. Red.] sich auf Spu­ren­su­che zu den Se­hens­wür­dig­kei­ten, zu Ge­bäu­de und Plät­zen, die Be­su­cher schnell in den Bann zie­hen. […] Auf 288 Sei­ten lie­fern die Au­to­ren damit ge­ball­tes Wis­sen für jeden Ge­schmack.« Frän­ki­sche Nach­rich­ten, Diana Seu­fert
»Gera­de­zu ge­mein­ge­fähr­lich die Rei­se­lust we­ckend. Und im Fall von Kra­kau wird be­reits hier deut­lich, was viel­leicht das ganz be­son­de­re, ein­zig­ar­ti­ge die­ser süd­pol­ni­schen Stadt aus­macht: Sie ist ma­gisch. Hier wir­ken mit­tel­al­ter­li­cher Aber­glau­be, ar­chai­scher Ani­mis­mus, eso­te­ri­sche Ener­gie­leh­re und ka­tho­li­scher und jü­di­scher Mys­ti­zis­mus in ein le­bens­lus­ti­ges, kul­tu­rell über­schäu­men­des Heute hin­ein. Span­nend. Schön. Stau­nens­wert. Und na­tür­lich bes­tens prä­sen­tiert im hier vor­ge­stell­ten, be­son­ders preis­wer­ten Füh­rer.« www.text­ma­ker.at, Hell­muth Sant­ler
»Wo gibt’s das beste Brot? Wel­che Mu­se­en loh­nen sich? Was gibt es au­ßer­halb der Stadt zu sehen? Wel­che Ge­schich­ten ver­ber­gen sich hin­ter wel­chen Ge­bäu­den? Wann lohnt sich ein Ab­ste­cher? Wie wurde Kra­kau das, was es heute ist? Fra­gen über Fra­gen, die den Be­su­cher pla­gen und nur in die­sem Buch be­ant­wor­tet wer­den. Sel­ten zuvor wurde eine Stadt so nah und so tief­ge­hend in einem Rei­se­band vor­ge­stellt. Die bei­den Au­to­ren leben hier und bie­ten selbst auch Stadt­rund­gän­ge an. Das merkt man auf jeder ein­zel­nen Seite, in jedem Ab­schnitt die­ses un­ver­zicht­ba­ren Bu­ches.« aus-er­le­sen.de, Kars­ten Koblo
»Sehr guter und aus­führ­li­cher Ci­ty­gui­de mit ehr­li­chen Tex­ten und vie­len Tipps und Adres­sen.« TMS – Tou­rism Mar­ke­ting Ser­vice GmbH, Yvon­ne Neu
»Um­fas­sen­de In­for­ma­tio­nen er­leich­tern das Ken­nen­ler­nen der Stadt mit ihren viel­sei­ti­gen Be­son­der­hei­ten. Neu ist die ›in­ter­ak­ti­ve Er­gän­zung zum Buch‹, die Web-App, per QR-Code er­reich­bar. Emp­foh­len.« ekz.bi­blio­theks­ser­vice zur 6. Auf­la­ge
»Auch die­ser Rei­se­füh­rer aus dem Micha­el Mül­ler Ver­lag prä­sen­tiert sich wie ge­wohnt hand­lich, ver­siert knapp und für einen Städ­te­rei­se­füh­rer genau im rich­ti­gen Um­fang für einen Kurz­ur­laub.« Stadt­rei­sen Ma­ga­zin
»Kra­kau, das UNESCO-Welt­kul­tur­er­be, die Ma­gi­sche, die Stadt für Kunst­lieb­ha­ber, für Ver­lieb­te, für Kul­tur­freun­de sowie für Nacht­schwär­mer und Fein­schme­cker, stellt das Au­to­ren­duo mit In­si­der­wis­sen und Akri­bie dem Leser vor. […] Sehr hilf­reich ist das Ka­pi­tel ›Un­ter­wegs in Kra­kau‹, das unter an­de­rem Hin­wei­se aufs Rad­fah­ren und auf Leih­rä­der ent­hält. […] Beim Lesen der klei­nen Spei­se- und Ge­trän­ke­kar­te kann man sich auf ku­li­na­ri­sche Über­ra­schun­gen wie har­ten, ge­räu­cher­ten Schafs­kä­se ein­stel­len. […] Sehr um­fäng­lich sind die Tipps zum Nacht­le­ben, die an die Tou­ren­ka­pi­tel an­ge­schlos­sen sind. […] Wie bei allen an­de­ren Tou­ren­ka­pi­teln auch wid­men sich die Au­to­ren den Se­hens­wür­dig­kei­ten sehr aus­führ­lich.« schwar­zauf­weiss.de – das Rei­se­ma­ga­zin mit Hin­ter­grund
»[D]er idea­le Be­glei­ter für einen kur­zen oder auch län­ge­ren Auf­ent­halt in der Kö­nigs­stadt.« po­len­re­port.de
»Be­reits ab der ers­ten Seite spürt man die Be­geis­te­rung der bei­den Au­to­ren für diese Stadt, die sie zu ihrer Hei­mat aus­er­ko­ren haben. Folg­lich spre­chen sie bei ihren Emp­feh­lun­gen aus ei­ge­ner Er­fah­rung und Über­zeu­gung, was einen Mehr­wert für das Buch dar­stellt.« polen-pl.eu, Ka­ro­li­na Koleńska
»Kra­kau ist Jazz­me­tro­po­le und Kn­ei­pen­mei­le. Der Be­su­cher kann wäh­len zwi­schen ele­gan­ten Künst­ler­ca­fés, uri­gen Bier­stu­ben und coo­len Clubs, er­le­se­nen Re­stau­rants und ein­fa­chen Lo­ka­len. Der Kra­kau-Rei­se­füh­rer ist dabei eine Ent­schei­dungs­hil­fe, und zu­gleich ein zu­ver­läs­si­ger Kom­pass zu Se­hens­wür­dig­kei­ten und ver­bor­ge­nen Schät­zen.« Freie Pres­se
»Eine an­spre­chen­de Mi­schung von In­for­ma­tio­nen rund um die Kul­tur­haupt­stadt Eu­ro­pas, Se­hens­wer­tes, kul­tu­rel­le High­lights und in­ter­es­san­te Tou­ren­vor­schlä­ge zum in­ten­si­ven Ken­nen­ler­nen der Stadt. […] gern emp­foh­len.« ekz.bi­blio­theks­ser­vice
»Ich emp­feh­le Ihnen ge­ra­de diese bei­den Rei­se­füh­rer über Kra­kau und War­schau ganz ein­fach des­halb, weil sie so­wohl für die Rei­se­vor­be­rei­tung als auch un­ter­wegs mei­nes Erach­tens zum Bes­ten ge­hö­ren, was es über Po­lens Me­tro­po­len auf dem Rei­se­füh­rer­markt gibt.« bryl­la-rei­sen.de, Marek Bryl­la
»Die Tage wer­den län­ger und die Som­mer­fe­ri­en sind in Sicht – das weckt bei vie­len die Rei­se­lust. Wer sich für Städ­te­rei­sen in­ter­es­siert und die aus­ge­wähl­te Me­tro­po­le ken­nen ler­nen möch­te, fin­det in den Rei­se­füh­rern des Micha­el Mül­ler Ver­lags eine an­re­gen­de Lek­tü­re, die neben den klas­si­schen In­for­ma­tio­nen in­ter­es­san­te In­si­der-Tipps bie­tet.« Fa­mi­li­en­heim und Gar­ten, Anja Mon­schau
»De­tail­lier­te In­for­ma­tio­nen tra­gen dazu bei, dass Be­su­cher keine Se­hens­wür­dig­keit ver­pas­sen. Ein Ta­schen­buch mit wirk­lich fun­dier­tem Wis­sen, das mit Hin­ter­grün­di­gem nicht geizt.« Eß­lin­ger Zei­tung
»Jan Szur­mant und Mag­da­le­na Nied­ziels­ka be­ge­ben sich in dem Buch ›Kra­kau‹ auf Spu­ren­su­che. Die Au­to­ren be­schrei­ben nicht nur die Bau­wer­ke und den Zau­ber, der von ihnen aus­geht, son­dern be­rich­ten auch von Le­gen­den und Lie­dern, Ge­dich­ten, Ro­ma­nen und Kunst­wer­ken. […] Zu jedem Rund­gang gibt es An­ek­do­ten und prak­ti­sche Infos. Über Tipps bei den Re­stau­rants, Cafes, Pubs, Nacht­le­ben und Ein­kau­fen dürf­ten Rei­se­wil­li­ge be­son­ders dank­bar sein. Szur­mant und Nied­ziels­ka haben mit dem Buch ein Nach­schla­ge­werk ver­fasst, das kaum Fra­gen offen lässt.« Men­schen, Rei­sen, Aben­teu­er – »das« Rei­se­ma­ga­zin on­line, Nor­bert Krauss