Reiseführer Slowenien

Lore Marr-Bieger

Unterwegs mit Lore Marr-Bieger

Portrait Lore Marr-BiegerLange Zeit kann­te ich die­ses grüne, dicht be­wal­de­te Land nur von der Durch­rei­se. Stopps legte ich schon da­mals im ma­le­ri­schen Bled ein und blick­te sehn­süch­tig zu den hohen Ber­gen. Ab 1996 legte ich den Grund­stein für die­ses Buch mit der Ge­samt­aus­ga­be des Rei­se­buchs »Slo­we­ni­en – Is­tri­en«. 2006 ver­öf­fent­lich­te ich dann das erste Slo­we­ni­en-Rei­se­buch, das mit den Jah­ren wuchs.
Da das Land ge­ra­de für Sport­freun­de sehr viele Mög­lich­kei­ten bie­tet – u. a. Wan­dern, Moun­tain­bi­ken, Ka­jak­fah­ren, Raf­ten, Klet­tern, Pa­ra­gli­den, Se­geln –, wid­me­te ich mich neben dem Kul­tu­rel­len in den Städ­ten immer in­ten­si­ver die­sem brei­ten Ak­ti­ons­feld in der Natur – und davon hat Slo­we­ni­en mehr als genug. Ich er­kun­de­te Win­kel um Win­kel die­ses für mich fas­zi­nie­ren­den Lan­des mit sei­ner al­pi­nen, kars­ti­gen und me­di­ter­ra­nen Land­schafts­mi­schung und ließ mich vor allem auch von sei­ner im­po­san­ten, un­kal­ku­lier­ba­ren Berg­welt be­rau­schen. Das ver­an­lass­te mich letzt­end­lich dazu, auch viele Wan­der- und Mou­tain­bi­ke­tou­ren aus­zu­füh­ren.
Auch die gast­freund­li­chen, hilfs­be­rei­ten und of­fen­her­zi­gen Slo­we­nen lie­ben ihre Natur und sind dort auch in ihrer Frei­zeit zu fin­den, au­ßer­dem kann man mit ihnen gerne und gut fei­ern. So wün­sche ich Ihnen einen wun­der­schö­nen Ur­laub im Land der Berge, der Ebe­nen, der Un­ter­welt, der Flüs­se, der Was­ser­fäl­le, der Adria, der schmack­haf­ten Küche und der le­cke­ren, süf­fi­gen Weine.
»Srečno« – viel Glück und na­tür­lich »Uživa­jte« – viel Spaß!
Ihre Lore Marr-Bie­ger