Reiseführer Gomera Michael Müller Verlag

Gomera

Buch:

256 Seiten, farbig, 113 Fotos, herausnehmbare Karte (1:750.000), 48 Detailkarten

MM-Reiseführer

ISBN 978-3-96685-060-5

2. Auflage 2022

E-Book:

2. Auflage 2022, 14,99 €

Anders reisen und dabei das Besondere entdecken

Mit den aktuellen Tipps aus den Michael-Müller-Reiseführern gestalten Sie Ihre Reise individuell, nachhaltig und sicher.

Die Kanaren, Inseln des ewigen Frühlings!

Lisa Kügel zeigt Ihnen in unserem Reiseführer »Gomera« in der zweiten Auflage auf 256 Seiten mit 113 Farbfotos die vielfältige Schönheit der zweitkleinsten der Kanarischen Inseln zwischen San Sebastián, Hermigua und dem Valle Gran Rey. Alles vor Ort akribisch recherchiert und für Sie ausprobiert. Die Geheimtipps von Lisa Kügel weisen auf besonders lohnende Sehenswürdigkeiten, Restaurants oder Unterkünfte hin.

Ökologisch, regional und nachhaltig wirtschaftende Betriebe sind kenntlich gemacht. Viele eingestreute Kurz-Essays vermitteln interessante Hintergrundinformationen für Ihre Reise. Eine herausnehmbare Faltkarte im Maßstab 1:750.000 verschafft Ihnen Überblick über die Kanareninsel.

Dank weiterer 48 Karten samt Stadtplänen von San Sebastián, Playa de Santiago und Valle Gran Rey sind Sie in Ihrem Urlaub auf den Kanaren immer optimal orientiert. Ein ausführlicher Wanderführer mit 25 ausführlich beschriebenen Wanderungen führen Sie auf Ihrer Reise in jeden Winkel und zu jeder Playa von La Gomera.

Subjektiv, persönlich und wertend – die Michael-Müller-Bücher mit ihren detaillierten Beschreibungen, ihren Hintergrundgeschichten und Service-Infos sind, was sie schon immer waren: mehr als »nur« Reiseführer. Zahlreiche Features machen die Reiseführer übersichtlich und ermöglichen schnelle Orientierung dank Überblicksseiten zu den einzelnen Regionen der Destination samt deren Besonderheiten.

Weitere hilfreiche Informationen bietet ein kleiner Wanderführer sowie ein umfangreiches extra Kapitel »Nachlesen und Nachschlagen« zu Geschichte und Geografie, Klima und Wetter, Übernachten, Essen und Trinken, reisepraktischen Tipps von A-Z, etwa zur Anreise mit Flugzeug oder Fähre via Teneriffa und mehr.

La Gomera in der Übersicht

Die Passatwinde umwehen die kanarischen Inseln und sorgen für stete Bewässerung von Gomeras Norden. Alojera schmiegt sich an den Hang, eingebettet in Palmenhaine. Von hier stammt der gomerische Palmenhonig Miel de Palma. Hermigua ist bekannt für seine Bananenplantagen. Agulo besticht durch einen halbrunden, zum Meer geöffneten Talkessel.

Hip geht es in Vallehermoso zu, mit Craft-Beer und handgemachter Bienen-Kosmetik. An der Ostküste liegt die Inselhauptstadt San Sebastián de la Gomera. Lohnend sind die historischen Sehenswürdigkeiten wie das Archäologische Museum oder der Wehrturm Torre del Conde.

Im Süden liegt das sonnenverwöhnte Ferienzentrum Playa de Santiago. Hier findet man auch den einzigen Golfplatz der Insel. Gomeras Wetter und Klima sind gefällig und mild. Entsprechend angenehm sind Wanderungen, die in die umliegenden Dörfer und Weiler wie El Taco, Imada oder Erque führen. Sehenswert ist auch Drago, der Drachenbaum. Chipude, El Cercado oder Las Hayas sind gute Ausgangspunkte zur Erkundung des die Inselmitte dominierenden Nationalparks Garajonay. Hier gibt es herrliche Panoramen mit Nachbarinseln wie Teneriffa.

Im Westen liegt das Valle Gran Rey. Hier begann in den 1970er Jahren, mit der Niederlassung der ersten Hippies, der Tourismus auf La Gomera. Mit unserem Reiseführer »Gomera« entdecken Sie Orte und Geschichten, die garantiert nicht jeder kennt!

Aktivitäten auf La Gomera

Naturliebhaber, Wanderfreunde und Individualisten finden auf Gomera ihr Sehnsuchtsziel. Die verschiedenen Vegetationsstufen zwischen Küste und Inselmitte begeistern mit einmaliger Flora und Fauna. Zudem macht das milde Klima das Wandern angenehm. Trotz 83 Kilometern Steilküste und 15 Kilometern Strände (20 Playas sind im Buch beschrieben) ist Gomera wegen des turbulenten Meeres nicht unbedingt ein Paradies für Wassersportler.

Im Süden und Westen kann man See-Kajak fahren und Stand-Up-Paddeln. In Vueltas starten die Ausflüge zur Wal- und Delfinbeobachtung. Gomera ist einer der besten Plätze weltweit für Whale-Watching!Hippie-Feeling stellt sich bei abendlichen Trommel-Sessions im Valle Gran Rey ein. Einmalig ist der Nationalpark Garajonay mit seinem mystisch anmutenden Nebelwald und den, eher einfachen, Touren zwischen knorrigen Lorbeerbäumen und leuchtend grünen Farnen.

Die detailliert beschriebenen Wanderungen im Gomera-Reiseführer führen Sie kenntnisreich zu allen Sehenswürdigkeiten. Vertrauen Sie den Geheimtipps von Lisa Kügel, Sie werden nicht enttäuscht!

Praktisch und interaktiv

Kostenlos und registrierungsfrei stehen 25 GPS-Tracks und die mmtravel® App mit Online-Karten und Ortungsfunktion zum Download für genussvolle Wanderungen für Ihren Gomera-Urlaub bereit.

Reise-News aus Gomera und von den kanarischen Inseln

25. Februar 2021

Neue Tempolimits

Seit Januar 2021 gelten für Städte folgende Geschwindigkeitsbegrenzungen:
In Wohngebieten 30kmh
Für Einbahnstraßen 20kmh
Die Autorin hofft, dass die Neureglungen ausgeschildert werden.
mehr lesen
25. Februar 2021

Neue Tempolimits

Seit Januar 2021 gelten in den Städten folgende Geschwindigkeitsbegrenzungen:
In Wohngebieten 30kmh
Für Einbahnstraßen 20kmh
Hoffentlich werden die neuen Regelungen ausgeschildert.
mehr lesen
25. Februar 2021

Neue Geschwindigkeitsbegrenzungen

Seit Januar 2021 gelten neue Tempolimits. Gegenüber den Angaben im Reiseführer gilt für Städte: In Wohngebieten nicht mehr als 30 kmh, in Einbahnstraßen 20 kmh. Die Autorin hofft, dass die Neuregelungen ausgeschildert werden.
mehr lesen
Portrait Lisa Kügel

Lisa Kügel

Jahrgang 1985, zuhause in Franken und immer wieder unterwegs in den unterschiedlichsten Ecken der Welt, seit 2017 mit ihrem kleinen Sohn. Nach einem Volontariat in der Wander- und Reiseführerbranche steht für die die studierte Geografin und Germanistin fest, dass sie den perfekten Job gefunden hat. Neben Redaktion und Öffentlichkeitsarbeit, die den Broterwerb sichern, folgen Reiseführerrecherchen in Neuseeland, Italien und Österreich und kleinere Publikationen. 2018 erscheint ihr erstes eigenes Buch, La Gomera. Wenn sie nicht mit Reisen und Schreiben beschäftigt ist, trifft man Lisa Kügel in ihrem Garten, beim Yoga, oder auf Punkrock-Konzerten.

Was Sie auch noch interessieren könnte