Wanderführer
Fränkische Schweiz MM-Wandern

Angela Nitsche

Pressestimmen

»Wer diese Land­schaft mög­lichst asphalt­frei er­wan­dern will, dem sei der her­vor­ra­gen­de ›Wan­der­füh­rer Frän­ki­sche Schweiz‹ aus dem Er­lan­ger Micha­el Mül­ler Ver­lag emp­foh­len. Die pas­sio­nier­te Wan­de­rin und Lek­to­rin An­ge­la Nit­sche hat 35 viel­sei­ti­ge Tou­ren zu­sam­men­ge­stellt, für jeden Ge­schmack und für jeden Fit­ness­grad. […] Jede der Tou­ren ist an­schau­lich be­schrie­ben, mit to­po­gra­phi­schen Rou­ten­kar­ten und einem Hö­hen­pro­fil. […] Dazu kom­men An­rei­se­hin­wei­se mit öf­fent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln und Ein­kehr­tipps für die Rast. Der ›Wan­der­füh­rer Frän­ki­sche Schweiz‹ ist ein in jeder Hin­sicht vor­bild­li­cher Wan­der­be­glei­ter – nur lau­fen muss man selbst.« BR, Baye­ri­scher Rund­funk – Fran­ken­schau ak­tu­ell, Dirk Kruse
»Den ›per­fek­ten Wan­der­füh­rer‹ über die Frän­ki­sche Schweiz woll­te An­ge­la Nit­sche schrei­ben. Das ist der Au­to­rin des Micha­el Mül­ler Ver­la­ges aus Er­lan­gen wahr­lich ge­lun­gen. Sel­ten ist ein Wan­der­füh­rer wohl so char­mant, in­for­ma­tiv und wit­zig zu­gleich ge­schrie­ben wor­den.« Do­nau­ku­rier, Ni­ko­las Pelke
»[D]as 228 Sei­ten star­ke Buch stammt aus der Feder von An­ge­la Nit­sche. Die ist ei­ner­seits Chef­lek­to­rin der Wan­der­füh­rer-Reihe. Und an­de­rer­seits seit Kin­des­ta­gen quasi in der Re­gi­on zu Hause. Her­aus­ge­kom­men ist ein sehr in­for­ma­ti­ver, um­fas­sen­der Guide, der den Wan­de­rer sou­ve­rän durch die Frän­ki­sche Schweiz bringt. Dass er zudem noch leicht im Ton und durch­aus un­ter­halt­sam ist, macht den Band zu einem ech­ten Ver­gnü­gen.« West­fä­li­sche Nach­rich­ten, Uwe Ge­bau­er
»Ein Full-Ser­vice-Wan­der­füh­rer.« Mit­tel­baye­ri­sche Zei­tung, Oli­via Lamml
»Nicht nur der Weg­ver­lauf ist genau be­schrie­ben, die Au­to­rin weist auch immer wie­der dar­auf hin, wo es sich lohnt, ein Päu­schen ein­zu­le­gen und den Blick schwei­fen zu las­sen oder wo be­son­ders schö­ne Pflan­zen zu fin­den sind.« Nürn­berg Heute
»Per­fek­ter Wan­der­be­glei­ter mit Fea­tu­res wie De­tail­kar­ten, Hö­hen­pro­fi­le, al­ter­na­ti­ve Rou­ten und Fo­to­gra­fi­en.« TMS – Tou­rism Mar­ke­ting Ser­vice GmbH, Mar­kus Wel­ter
»Der neue Füh­rer aus der Wan­der­füh­rer-Reihe MM-Wan­dern stammt von An­ge­la Nit­sche einer Re­dak­teu­rin des Er­lan­ger Micha­el Mül­ler Ver­la­ges. Sou­ve­rän und mit einer an­ge­neh­men Fri­sche stellt sie Tou­ren in einem Drei­eck Er­lan­gen (Kalch­reuth) – Hei­li­gen­stadt – Krot­ten­see vor. Sel­ten fin­det man einen der­ar­tig gut ge­schrie­be­nen und bes­tens aus­ge­stat­te­ten Wan­der­füh­rer. Die ei­ge­nen Er­fah­run­gen der Au­to­rin und ihre um­fang­rei­chen Kennt­nis­se der Re­gi­on sind über­all spür­bar. […] Auf den 228 Sei­ten fin­det man in dem Band nicht nur 35 ex­zel­lent re­cher­chier­te und be­schrie­be­ne Tou­ren, son­dern er­staun­lich viel von dem, was ›die Frän­ki­sche‹ aus­macht, teils in In­fo­käs­ten ver­packt, teils ne­ben­bei er­wähnt.« Deut­scher Al­pen­ver­ein, Sek­ti­on Er­lan­gen, Wolf­gang Oe­strei­cher
»Neben dem er­fri­schen­den und bis­wei­len sogar leicht iro­ni­schen Er­zähl­stil der Au­to­rin, der aber nie das We­sent­li­che aus den Augen ver­liert, ge­fällt be­son­ders die Au­far­bei­tung des ku­li­na­ri­schen Rah­men­pro­gramms in einem se­pa­ra­ten Käst­chen zu jeder ein­zel­nen Wan­de­rung sehr gut.« NZ – Nord­baye­ri­sche Zei­tung, Se­bas­ti­an Lin­städt
»Mit dem hand­li­chen Wan­der­füh­rer ist dem Ver­lag in Er­lan­gen ein Lock­vo­gel ge­lun­gen, der auf die Wege vor der ei­ge­nen Haus­tü­re neu­gie­rig macht.« un­ter­wegs, Man­fred Zent­graf
»Ich gebe es zu – die Tou­ren­be­schrei­bun­gen selbst habe ich mit viel Ver­gnü­gen ge­le­sen ob der ein­ge­streu­ten Sätze wie zum Bei­spiel: ›An der T-Kreu­zung würde man sich in­tui­tiv nach links wen­den (aus­pro­biert – das führt zu nichts …‹ (Tour 19) oder ›… es geht nicht am Wei­de­zaun – sehr sym­pa­thi­sche An­gus­rin­der – ent­lang …‹. Da ist wirk­lich je­mand Schritt für Schritt die Wege ge­gan­gen mit of­fe­nen Augen und fröh­li­chem Her­zen. Ein wirk­lich ge­lun­ge­ner Füh­rer über ein Ge­biet […], der Lust macht auf die Ge­gend, die Wege, die Bier­gär­ten.« Der Neue Säch­si­sche Berg­stei­ger
»Die Re­gi­on ist nicht nur für Wan­der­fans, son­dern dank vie­ler klei­ner Braue­rei­en auch für Bier­freun­de ein ech­tes Er­leb­nis. Der Wan­der­füh­rer zeigt auf 35 Tou­ren nicht nur die wun­der­schö­ne frän­ki­sche Land­schaft, son­dern auch lau­schi­ge Bier­gär­ten, tra­di­tio­nel­le Bier­kel­ler und ur­ge­müt­li­che Brau­er­gast­hö­fe.« Deut­scher Al­pen­ver­ein, Sek­ti­on Schwa­bach, Karl Heinz Trapp
»Über­haupt schreibt Nit­sche so, als würde sie der bes­ten Freun­din eine Wan­der­rou­te mit zahl­rei­chen Tipps und Tricks wärms­tens ans Herz legen. An man­chen Stel­len sorgt sie sich wie eine gute Fee um ihre Wan­der­schütz­lin­ge […]. Bei den Kri­ti­kern und Re­zen­sen­ten ist der New­co­mer unter den Wan­der­füh­rern auf gro­ßes Lob ge­sto­ßen.« Frän­ki­scher Tag, Ni­ko­las Pelke
»Un­ter­halt­sam ge­schrie­be­ner Wan­der­füh­rer, mit um­fang­rei­chen In­for­ma­tio­nen zu den ein­zel­nen Tou­ren. Die Wan­de­run­gen wer­den aus­führ­lich be­schrie­ben mit An­ga­be der Geh­zei­ten, An­for­de­rungs­pro­fil, Tipps zur Aus­rüs­tung und Ver­pfle­gung (z. B. "Was­ser mit­neh­men!«), Hin­wei­sen auf Se­hens­wür­dig­kei­ten und Gas­tro­no­mie am Rande. Jede Tour ist mit Ster­nen ge­kenn­zeich­net, die Aus­kunft über die er­for­der­li­che Fit­ness der Wan­de­rer geben, vom Schul­kind bis zum schwin­del­frei­en Profi-Wan­de­rer. Mit vie­len Kar­ten­aus­schnit­ten, at­trak­ti­ven Fotos, einer Über­sichts­kar­te und GPS-Daten zum Down­load. Sehr gerne emp­foh­len."
ekz.bi­blio­theks­ser­vice
»Die er­fah­rens­te Re­dak­teu­rin des Ver­la­ges hat jeden Stein um­ge­dreht, jeden Pfad er­kun­det, kaum eine Traum­aus­sicht bleibt un­ent­deckt. Mit ge­üb­tem Blick fürs De­tail führt An­ge­la Nit­sche in 35 Tou­ren un­ter­halt­sam und un­kon­ven­tio­nell durch das wahr­schein­lich lieb­lichs­te Wan­der­ge­biet Bay­erns. Dazu: Alles Wich­ti­ge über Geo­lo­gie, Tier- und Pflan­zen­welt, In­for­ma­tio­nen zu Braue­rei­gast­hö­fen, Höh­len, Bur­gen und Frei­bä­dern.« Deut­scher Al­pen­ver­ein, Mit­tei­lun­gen der Sek­ti­on Selb, Wolf­gang Neid­hardt
»Damit in der hü­ge­li­gen Ge­gend auch nie­mand seine Kräf­te über­schätzt, wer­den die Aus­flü­ge in vier ver­schie­de­ne Schwie­rig­keits­gra­de ein­ge­teilt, bei der die ein­fachs­te auch für die ›Fa­mi­lie, für Spät­auf­ste­her oder zum Ein­lau­fen im Früh­jahr‹ ge­eig­net ist. […] Neben ak­ku­ra­ten Be­schrei­bun­gen fin­det der Leser in ei­ni­gen Ka­pi­teln auch Text­bo­xen mit wert­vol­len Zu­satz­in­for­ma­tio­nen, z. B. zum Na­tur­denk­mal Kalktuff­bach Lil­lach oder einem Haus­be­such bei St­auf­fen­bergs.« Bay­ern im Buch, Tho­mas Hüb­ner
»Schön ist auch die Mi­schung zwi­schen schwie­ri­ge­ren Tou­ren für ge­üb­te Wan­de­rer und leich­te­ren für Fa­mi­li­en, bei denen es bei­spiels­wei­se zu Bur­gen und Müh­len geht.« Frän­ki­sche Nach­rich­ten, Diana Seu­fert
»Um zwi­schen den me­lan­cho­li­schen Rit­ter­bur­gen und den sanft flie­ßen­den Flüs­sen den Über­blick zu be­hal­ten, hilft der kom­pak­te Micha­el-Mül­ler-Wan­der­füh­rer durch das frän­ki­sche Grün. An­ge­la Nit­sche stellt 35 Tou­ren vor, er­klärt alles über Höh­len, Bur­gen und Frei­bä­der und gibt Infos zur Tier- und Pflan­zen­welt die­ser lieb­li­chen Re­gi­on.« Ba­di­sche Zei­tung
»Die Fotos und Über­sichts­kar­te las­sen schon beim Durch­blät­tern des neuen Wan­der­füh­rers echte Wan­der­lust auf­kom­men: Auf 230 Sei­ten wer­den Rou­ten für jeden Ge­schmack be­schrie­ben – von der drei Ki­lo­me­ter lan­gen Tour für Fa­mi­li­en mit klei­nen Kin­dern bis zur 22 Ki­lo­me­ter gro­ßen Runde für den er­fah­re­nen Wan­de­rer mit guter Kon­di­ti­on. Neben den Weg­be­schrei­bun­gen gibt es noch Tipps zur Aus­rüs­tung und Ver­pfle­gung, und am Weg lie­gen­de Se­hens­wür­dig­kei­ten wer­den ge­nau­so be­schrie­ben wie Tier­welt und Kin­der­taug­lich­keit der Tou­ren. Auf ei­ni­gen Stre­cken lässt sich der Wan­der­tag auch mit einem Ba­de­tag ver­knüp­fen, da der Weg an idyl­lisch ge­le­ge­nen Frei­bä­dern vor­bei­führt, dort be­ginnt oder endet.« Markt­spie­gel, Ro­land Ro­sen­bau­er
»Zu­sam­men­ge­kom­men sind 35 Wan­der­tou­ren im ge­sam­ten Ge­biet der Frän­ki­schen Schweiz, die ei­gent­lich keine Wün­sche offen las­sen – von leich­ten bis zu län­ge­ren und an­spruchs­vol­le­ren Wan­de­run­gen. […] Auch bei den aus­führ­li­chen Stre­cken­be­schrei­bun­gen hat die Au­to­rin viele nütz­li­che Tipps ge­ge­ben – viele davon gehen fast als In­si­der-Tipps durch. […] Fazit: Ein sehr in­for­ma­ti­ver Be­glei­ter für Wan­der­tou­ren in der ›Frän­ki­schen‹.« Die Frän­ki­sche Alb, Kurt Grie­sin­ger
»Der Wan­der­füh­rer Frän­ki­sche Schweiz ist ge­wis­ser­ma­ßen die spe­zia­li­sier­te Fort­set­zung oder der In­ten­siv­kurs zu Er­gän­zung des Rei­se­füh­rers aus dem sel­ben Haus. […] Ein Bei­spiel: ›Der Weg ist als Gera­de-noch-kein-Klet­ter­steig an­ge­legt und führt oft­mals un­nö­tig über so viele Hin­der­nis­se wie mög­lich – meist kommt man links oder rechts davon viel be­que­mer voran (…)‹ oder ›Auf dem Hetz­les sind gerne Moun­tain­bi­ker un­ter­wegs; lei­der nicht immer rück­sichts­voll.‹ Pro­fun­de Orts­kennt­nis paart sich aber auch mit ge­sun­dem Humor. Zitat: ›Nach dem Schäu­fe­le ist vor dem Schäu­fe­le. Die Kurz­tour mit her­aus­for­dern­dem An­stieg gleicht bes­tens die ei­ge­ne Ener­gie­bi­lanz aus.‹ Und wo man das Schäu­fe­le ge­nießt, wird na­tür­lich auch ver­ra­ten.« fif­ty­2go.de, Jan-Peder Lö­dor­fer
»Eine Pflicht­lek­tü­re für jeden Wan­der­freund, der in der Frän­ki­schen Schweiz un­ter­wegs ist!« fach­buch­kri­tik.de, Andy Sauer