Reiseführer Island

Jens Willhardt, Christine Sadler

Reiseführer Island
To­sen­de Was­ser­fäl­le und blub­bern­de Schwe­fel­quel­len, mäch­ti­ge Glet­scher und un­ter­schied­lichs­te La­va­for­ma­tio­nen, auf­sprit­zen­de Gey­si­re und bi­zar­re Fjor­de – die Vul­kan­in­sel in den Nähe des Po­lar­krei­ses ver­mit­telt be­ein­dru­cken­de Na­tur­er­leb­nis­se in allen nur denk­ba­ren Schat­tie­run­gen und prä­sen­tiert sich als idea­les Rei­se­ziel für Ak­tiv­ur­lau­ber.
Sie lockt mit schö­nen Wan­der­rou­ten durch die end­lo­sen Wei­ten des Hoch­lands, mit kla­ren und sau­be­ren Ge­wäs­sern zum Baden und An­geln und bie­tet her­vor­ra­gen­de Mög­lich­kei­ten für aus­ge­dehn­te Rei­ter­fe­ri­en.
Das in kom­plett ak­tua­li­sier­ter Auf­la­ge vor­lie­gen­de Buch gibt einen um­fas­sen­den Über­blick über das Rei­se­ziel – zur Vor­be­rei­tung und für un­ter­wegs.

Jens Willhardt

Stu­dier­te Geo­gra­phie und Lin­gu­is­tik, liebt Is­land und alles, was es dar­über zu lesen, zu sehen und zu hören gibt. Eine an­de­re Lei­den­schaft gilt dem All­gäu, das er immer wie­der gerne zum Baden, Wan­dern und Stadt­bum­meln auf­sucht.

Weitere Titel von Jens Willhardt

Christine Sadler

Portrait Christine SadlerJahr­gang 1968, ge­bo­ren in Ham­burg. Stu­dier­te Kul­tur­wis­sen­schaf­ten und ar­bei­tet als Über­set­ze­rin, Lek­to­rin und Rei­se­jour­na­lis­tin. Rast­lo­sig­keit und Fern­weh trei­ben sie immer wie­der ins Aus­land; sie lebt wech­sel­wei­se in Ham­burg und Mon­tre­al. Is­land be­reist sie seit 1995 re­gel­mä­ßig, be­vor­zugt mit dem Fahr­rad oder Kajak.

Pressestimmen

»Ex­zel­len­ter, um­fang­rei­cher und gut re­cher­chier­ter Rei­se­füh­rer.« Me­ri­an
»Es gibt mitt­ler­wei­le eine fast un­über­seh­ba­re Menge an Is­land­füh­rern in deut­scher Spra­che – und kei­ner von ihnen ist ei­gent­lich schlecht. Den­noch hebt sich der […] vor­ge­leg­te Rei­se­füh­rer von Jens Will­hardt und Chris­ti­ne Sad­ler durch die Viel­zahl, Viel­sei­tig­keit und Ak­tua­li­tät der In­for­ma­tio­nen aus dem An­ge­bot her­aus. […] Die­ser trotz sei­nes Um­fangs noch hand­li­che Rei­se­füh­rer ist jedem Is­land­rei­sen­den drin­gend zu emp­feh­len, der mehr als nur ober­fläch­li­che In­for­ma­tio­nen möch­te.« Zeit­schrift der Ge­sell­schaft der Freun­de Is­lands
»745 Sei­ten kom­pak­te In­for­ma­tio­nen, gut re­cher­chiert. Fast 300 ge­lun­ge­ne Farb­fo­tos. Sehr emp­feh­lens­wert für In­di­vi­du­al­rei­sen­de, bes­ser als der Reise Know-How. Im Micha­el-Mül­ler-Rei­se­füh­rer wer­den mehr Wan­de­run­gen vor­ge­stellt als in den meis­ten Wan­der­füh­rern […]. Fazit: Das 750-Sei­ten-Werk ist kein Leicht­ge­wicht, aber so­lan­ge ich den Micha­el-Mül­ler-Rei­se­füh­rer nicht auf Trek­king­tou­ren durch Is­land schlep­pen muss, gibt er mir das gute Ge­fühl, alle wich­ti­gen und alle in­ter­es­san­ten In­for­ma­tio­nen in der Hand zu hal­ten.« www.trek­kin­gui­de.de, Andre­as Happe

Leserstimmen

»Seit einer Woche zu­rück aus Is­land, ver­mis­sen wir Ihren mehr als vor­züg­li­chen Füh­rer auch im wah­ren Leben. Auf kei­ner Stre­cke un­se­rer Is­land­rei­se ließ er uns im Stich, wuss­te so viele Tipps, Wege, Er­klä­run­gen, Über­set­zun­gen, wie man es sich gar nicht vor­stel­len kann. Vie­len Dank, Sie haben un­se­re Reise sehr be­rei­chert.« (Mo­ni­ka und Hin­nerk Wendt)
»Mit mei­nem Freund Wal­ter war ich auf einer mehr­wö­chi­gen Ra­del­tour mit Ihrem Füh­rer im Ge­päck. Ich muss ein ganz gro­ßes Lob aus­spre­chen zu die­sem fan­tas­ti­schen Rei­se­füh­rer. Ohne diese Hilfe hät­ten wir vie­les nicht ge­se­hen, hät­ten wir vie­les nicht ver­stan­den. Be­reits vor der Reise habe ich den ers­ten Teil des Bu­ches aus­führ­lich stu­diert, was mir bei der Pla­nung sehr hilf­reich war. Ob auf den Fä­rö­ern oder auf Is­land, Ihr Buch war stän­di­ger Be­glei­ter auf Wan­de­run­gen oder in den Städ­ten.« (An­ne­lie­se Paape)
»Nach un­se­rer Is­land­rei­se mit Ihrem Füh­rer woll­te ich Ihnen für Ihre gute Ar­beit dan­ken, Ihre Infos sind gut, de­tail­liert, an­wend­bar und rich­tig. Be­son­ders ge­nos­sen haben wir das Hotel Re­jk­jah­lid am My­vatn See, das Camp in Ker­lin­garf­jöll mit ge­mie­te­ter Hütte, und auch das Odin Gu­est­house in Rey­kya­vik, wo wir je­weils sehr gut und freund­lich un­ter­ge­bracht waren.« (Chris­tia­ne Reif­fers)

Unterwegs mit Jens Willhardt und Christine Sadler

Uns zog Is­land im Som­mer 1995 in sei­nen Bann: Un­ab­hän­gig von­ein­an­der er­kun­de­ten wir beide mit dem Fahr­rad die Insel, stram­pel­ten bei Sonne bis in die Nacht hin­ein über die Berg­päs­se und Ho­ch­ebe­nen, mach­ten bei Regen Kaf­fee­pau­sen in Tank­stel­len oder wärm­ten uns in Schwimm­bä­dern auf. mehr…

Reisereportagen