Reiseführer Südnorwegen

Armin Tima

Reiseführer Südnorwegen
Wer nicht gleich zur gro­ßen Nor­we­gen-Tour auf­bre­chen will, star­tet mit dem Süden, der meist­be­such­ten Ur­laubs­re­gi­on des Lan­des.
Los geht’s in der hei­me­li­gen Haupt­stadt Oslo, die ganz ohne das üb­li­che Me­tro­po­len-Ge­tö­se aus­kommt. Am be­ein­dru­cken­den Os­lof­jord vor­bei er­reicht man schnell die »nor­we­gi­sche Ri­vie­ra«, die zer­klüf­te­te Schä­ren­küs­te mit ihren blitz­blan­ken Ba­de­or­ten, in denen wie anno da­zu­mal Holz­häu­ser den ar­chi­tek­to­ni­schen Ton an­ge­ben.
Das Hin­ter­land ist ge­prägt von ur­wüch­si­gen Tal­land­schaf­ten mit tie­fen Wäl­dern und un­zäh­li­gen glas­kla­ren Seen. Und an der West­küs­te be­ginnt Nor­we­gens Fjord­land mit den cha­rak­te­ris­ti­schen Mee­res­ar­men, die sich weit bis ins Lan­des­in­ne­re schie­ben und sogar bis zu Eu­ro­pas größ­tem Hoch­pla­teau rei­chen, dem Trek­ker-El­do­ra­do Hard­an­ger­vid­da.

Armin Tima

Portrait Armin TimaJahr­gang 1975, Li­te­ra­tur- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­wis­sen­schaft­ler. Tima ar­bei­tet seit 2006 als frei­er Autor für den Micha­el Mül­ler Ver­lag. Die Liebe zu Aus­tra­li­en ent­deck­te er wäh­rend einer ein­jäh­ri­gen Aus­zeit nach dem Stu­di­um – und reis­te für die Re­cher­che sei­nes Rei­se­füh­rers dann gleich noch ein­mal für 12 Mo­na­te nach »down under«. Für das nächs­te Buch­pro­jekt ging es von den süd­li­chen He­mi­sphä­re in den hohen Nor­den, die Rei­se­füh­rer »Nor­we­gen« und »Süd­nor­we­gen« kamen im Jahr 2010 in die Re­ga­le. 2011 zog es den Wahl­münch­ner für ei­ni­ge Wo­chen zu­rück in die Nie­der­baye­ri­sche Hei­mat, um dort den Wan­der­füh­rer »Baye­ri­scher Wald« zu re­cher­chie­ren. Nä­he­re Infos unter www.rei­se­log.com

Weitere Titel von Armin Tima

Pressestimmen

»Wer Nor­we­gen ken­nen­ler­nen möch­te, aber nicht allzu viel Bock auf Kälte, Ein­sam­keit und Nord­lich­ter hat, kann sich mit einer Tour durch den Süden be­gnü­gen. […] Den Weg dort­hin be­schreibt, na klar, der orts­kun­di­ge Herr Tima. Aber Vor­sicht! Der Filou macht Ihnen auch Lust, den Rest des Lan­des zu er­kun­den.« Trend­jour­nal, André We­sche
»Ob als Back­pa­cker oder un­ter­wegs mit dem ei­ge­nen Auto, die Nor­we­gen-Bü­cher von Armin Tima sind – von der son­ni­gen Süd­küs­te bis zum wil­den Nord­kap, von den Fjor­den im Wes­ten bis zu den ein­sa­men Wäl­dern im Osten – ein zu­ver­läs­si­ger Rei­se­be­glei­ter. Sie ei­ge­nen sich per­fekt zur Rei­se­vor­be­rei­tung wie auch für die spon­ta­ne Um­pla­nung un­ter­wegs.« Nor­dis – Das Nord­eu­ro­pa-Ma­ga­zin zur 3. Auf­la­ge von »Nor­we­gen« und »Süd­nor­we­gen«
»Der Band ist eine wahre Schatz­kis­te für In­di­vi­du­al­rei­sen­de im süd­li­chen Nor­we­gen.« Buch­pro­fi­le/Me­di­en­pro­fi­le

Unterwegs mit Armin Tima

Meine erste Reise nach Nor­we­gen war nichts wei­ter als ein kur­zer Städ­te­trip nach Oslo. Bei strah­len­dem Son­nen­schein habe ich den Nor­we­gern zu­ge­schaut, wie sie am Na­tio­nal­fei­er­tag in ihren Fest­tags­trach­ten am Kö­nigs­schloss vor­bei­mar­schier­ten, und an­schlie­ßend an der Fla­nier­mei­le Aker Bryg­ge das teu­ers­te Bier mei­nes Le­bens ge­trun­ken. mehr…

Reisereportagen

Diese Titel könnten Sie auch interessieren

Reiseführer Norwegen

Reiseführer Norwegen

Armin Tima

756 Seiten + herausnehmbare Karte (1:2.500.000) · 3. Auflage 2016 · lieferbar

Buch: 26,90 EUR