Reiseführer Amsterdam MM-City

Annette Krus-Bonazza

Reiseführer Amsterdam MM-City
Ge­schichts­träch­tig, aber auch zu­kunfts­ge­wandt, ty­pisch hol­län­disch und doch mul­ti­kul­tu­rell, glei­cher­ma­ßen bo­den­stän­dig wie dy­na­misch – so prä­sen­tiert sich Ams­ter­dam, das auf Was­ser ge­bau­te »Ve­ne­dig des Nor­dens«.
Pup­pen­stu­ben­glei­che, hand­tuch­schma­le Grach­ten­häu­ser, schlicht-ele­gan­te Pa­tri­zi­er­vil­len, mo­nu­men­ta­le Back­stein­fas­sa­den und luf­ti­ge Stahl- und Glas­kon­struk­tio­nen prä­gen das Stadt­bild der nie­der­län­di­schen Me­tro­po­le, deren Kauf- und See­leu­te im »gol­de­nen« 17. Jahr­hun­dert die halbe Welt be­herrsch­ten. Men­schen aller Kon­ti­nen­te, Haut­far­ben und Re­li­gio­nen be­rei­chern ihr All­tags- und Nacht­le­ben, das sich in mon­dä­nen Ge­schäf­ten und bunt sor­tier­ten Se­cond­hand-Läden, ur­ge­müt­li­chen Eck­knei­pen und kühl ge­styl­ten De­si­gner­ca­fés, ge­die­ge­nen Re­stau­rants und Fast-Food-Buden jeg­li­cher ku­li­na­ri­schen Cou­leur ent­fal­tet.
Auf 11 Spa­zier­gän­gen be­glei­tet die Au­to­rin den Rei­sen­den durch alle Win­kel der Stadt, prä­sen­tiert die gro­ßen Se­hens­wür­dig­kei­ten und die klei­nen Skur­ri­li­tä­ten am Rande, lädt ein zu opu­len­ten Schlem­mer­aben­den, auf­re­gen­den »Night­ses­si­ons« oder zum ge­müt­li­chen Ab­sa­cker in uri­gen Kn­ei­pen.

Annette Krus-Bonazza

Portrait Annette Krus-BonazzaJahr­gang 1957, ge­bo­ren in Höx­ter (Ost­west­fa­len). Lebt und ar­bei­tet seit ihrem Stu­di­um der Ge­schich­te und Ger­ma­nis­tik in Bochum als His­to­ri­ke­rin und Rei­se­jour­na­lis­tin. Im Laufe ihrer be­ruf­li­chen Tä­tig­keit als Ge­schichts­wis­sen­schaft­le­rin hat sie di­ver­se Ver­öf­fent­li­chun­gen zur So­zi­al- und Kul­tur­ge­schich­te des Ruhr­ge­biets ver­fasst. Da­ne­ben wid­me­te sie sich – vor­zugs­wei­se di­rekt vor Ort – dem Stu­di­um der ita­lie­ni­schen Spra­che. Der Titel »Ka­la­bri­en & Ba­si­li­ka­ta« ist ihr ers­ter Rei­se­füh­rer für den Micha­el Mül­ler Ver­lag, wei­te­re folg­ten.

Weitere Titel von Annette Krus-Bonazza

Pressestimmen

»[E]iner der bes­ten Gui­des für In­di­vi­du­al­rei­sen­de. An­net­te Krus-Bo­naz­za ist der Stadt er­le­gen, seit sie 1981 im Melk­weg ein Kon­zert der Band Gra­te­ful Dead sah. Ihre Be­schrei­bun­gen von Lo­ka­len und Un­ter­künf­ten sind kurz und kna­ckig ge­hal­ten, aber immer kennt­nis­reich.« Rhei­ni­sche Post, Thors­ten Schaar
»In­di­vi­du­al­rei­sen­de, die mehr als knap­pe Infos à la Marco Polo su­chen, be­kom­men hier hand­fes­te Rat­schlä­ge und kön­nen sich, weil le­sens­wert und span­nend ge­schrie­ben, gut auf den Städ­te­trip ein­stim­men.« ekz.bi­blio­theks­ser­vice
»An­de­re Ams­ter­dam-Titel aus dem glei­chen Preis­seg­ment und dem letz­ten Jahr sind nicht so aus­führ­lich.« ekz.bi­blio­theks­ser­vice zur 6. Auf­la­ge

Unterwegs mit Annette Krus-Bonazza

Wenn ich bei mei­nen Re­cher­chen im Melk­weg vor­bei­schaue, denke ich daran, dass ich dort vor ge­fühlt 100 Jah­ren die Band Great­ful Dead live ge­se­hen habe. Dank Goog­le weiß ich, dass das am 16. Ok­to­ber 1981 war. mehr…

Reisereportagen

Diese Titel könnten Sie auch interessieren

Reiseführer Niederlande

Reiseführer Niederlande

Dirk Sievers

732 Seiten · 9. Auflage 2015 · lieferbar

Buch: 26,90 EUR