Reiseführer Wien MM-City Michael Müller Verlag

Wien

Buch:

320 Seiten, farbig, 155 Fotos, herausnehmbare Karte (1:10.500) + App-Freischaltcode, 30 Detailkarten

MM-City

ISBN 978-3-95654-926-7

9. Auflage 2021

inkl. mmtravel App

E-Book:

9. Auflage 2021, 14,99 €

App (iOS und Android):

9. Auflage 2021, ab 2,99 €

Anders reisen und dabei das Besondere entdecken

Mit den aktuellen Tipps aus den Michael-Müller-Reiseführern gestalten Sie Ihre Reise individuell, nachhaltig und sicher.

Amadeus, Amadeus ... Der Hit des österreichischen Popstars Falco kommt einem unweigerlich in den Sinn, wenn man an die Hauptstadt Österreichs denkt. Doch die Mozartstadt ist mehr als das. Annette Krus-Bonazza zeigt in unserem Wien-Reiseführer in der neunten Auflage auf 320 Seiten mit 155 Farbfotos alle Wiener Highlights - alles vor Ort recherchiert und für Sie ausprobiert. Dank 30 Karten inklusive Plan der S-Bahn- und U-Bahn-Stationen plus herausnehmbarem Stadtplan im Maßstab 1:10.500 finden Sie sich auf Ihrer Reise in der Stadt Wien so gut zurecht wie die Einheimischen.

Unser Reiseführer "Wien" begleitet Sie auf neun ausführlich beschriebenen Touren entlang aller Sehenswürdigkeiten durch die Stadt, führt Sie zu sieben Zielen auf und jenseits der Gürtellinie und hat noch sechs Ausflüge in die Umgebung parat. Wien jenseits der Hot-Spots entdecken Sie dank der Geheimtipps von Annette Krus-Bonazza - alle für Sie getestet. Ökologisch, regional und nachhaltig wirtschaftende Betriebe sind kenntlich gemacht.

Wiener Highlights in der Übersicht

Das monumentale Wien, die Stadt von Maria Theresias und Kaiser Franz Joseph, mit Stephansdom, Hofburg und prachtvoller Ringstraße. Alles klingt in Staatsoper, im Mozarthaus und im Haus der Musik. Am Judenplatz und Hohen Markt befinden Sie sich auf römischem Boden. Romantische Gassen verzaubern Sie im nordöstlichen Zentrum und Weißgerberviertel auf dem Weg zu Hundertwassers buntem Erbe. Kunst und Konsum locken im Museumsquartier, Spittelberg und Mariahilferstraße. Schöne Aussichten finden Sie rund ums Belvedere. Das Wiener Schlaraffenland verlockt rund um den Naschmarkt.

Sehenswertes Universitätsviertel mit Alsergrund und Josefstadt. Vergnügen und mehr finden Sie rund um Wiener Prater, Leopoldstadt und Augraben. Auf und jenseits der Gürtellinie liegen: Schönbrunn und Hietzing, Döbling und die Weinberge, Penzing und Ottakring, Zentralfriedhof, Gasometer und die Wiener Waterfront. Erlebenswert sind Ausflüge in das Wiener Umland mit Klosterneuburg, Tulln und Carnuntum, sowie nach Bratislava, Stift Melk und zu den Weinhochburgen der Thermenregion.

Exemplarisch für das Rote Wien zwischen den Jahren 1919 bis 1934 steht der Karl-Marx-Hof. Das Ensemble mit 1300 Wohneinheiten im 16. Bezirk ist bekannt in der ganzen Welt für seine spektakuläre Achitektur und sozialgeschichtliche Bedeutung. Die österreichische Hauptstadt spielte auch in der Geschichte der Nachkriegszeit eine besondere Rolle in Europa und der Welt. So ist das "Vienna International Centre" auch als UNO-City bekannt und ist neben New York, Genf und Nairobi einer von vier Hauptsitzen der Vereinten Nationen.

Was tun in Wiens Bezirken?

So vital und pulsierend wie das Leben in der Kaiserstadt, so prall gefüllt ist unser Wien-Reiseführer. Wiens Sehenswürdigkeiten wie Stephansdom, Hofburg und Museumsquartier finden Sie im Reiseführer "Wien" genauso, wie elf Kinos, 23 Kirchen, 47 Theater und 79 Museen - alle für Sie ausprobiert. Im Sommer ist das Wetter Wiens schon fast mediterran. Auf der Donau-Insel finden dann vielfältige Kultur- und Musik-Veranstaltungen statt.

Mit Kindern unterwegs? Auch dafür hat unser Wien-Reiseführer eine Vielzahl an Veranstaltungshinweisen parat. Nicht fehlen darf da natürlich eine Fahrt im Wiener Riesenrad im Prater. Auch wer Wien günstig bis gratis erleben möchte, findet im Reiseführer "Wien" nützliche Ratschläge und erprobte Tipps.

Was wäre ein Wien-Besuch ohne Wiener Schnitzel - doch die Wiener Küche modern und vielfältig und hat viel mehr zu bieten. Unsere Autorin Krus-Bonazza hat keine Mühen gescheut und in mühevoller Recherche für Sie die besten Tipps zu Wiener Cafés und Restaurants recherchiert. Wer der typisch wienerischen Kaffeehauskultur frönen möchte, findet zudem mehr als 280 Kaffeehäuser und Restaurants, kompakt gelistet und für Sie getestet - natürlich darf das Café Central nicht fehlen.

Hostel, Pension oder Hotel

Wien bietet für jeden Geschmack und Geldbeutel die passende Unterkunft. Im Reiseführer "Wien" finden Sie für jeden Wunsch und Anspruch auf einer doppelseitigen Übersichtskarte praktisch aufgeführt 36 zentral gelegene Übernachtungsmöglichkeiten - alle für Sie getestet.

76 Seiten kompakt zusammengefasste Informationen in unserem Wien-Reiseführer lassen keine Fragen offen - von Stadtgeschichte über Essen und Trinken zu Kultur- und Nachtleben bis hin zu praktischen Tipps für Ihre Wien-Reise.

Praktisch und interaktiv - virtuelles E-Book

Die kostenlose, interaktive Web-App für Smartphone, Tablet und Desktop zeigt alle Sehenswürdigkeiten und Tipps auf Onlinekarten. Die Such- und Filterfunktion hilft, Wien Ihren Interessen gemäß zu erkunden. Seitenverweise zum Buch vereinen das Beste beider Welten.

Drei Fakten über Wien, die Sie wahrscheinlich noch nicht kannten:

  • Auf Grund der Lage der Stadt und den vielfältigen kulturellen Einflüssen, hat das Österreichische und besonders der Wiener Dialekt viele ganz eigene Begriffe. Aus Tschechien stammt etwa "Powidl" für Pflaumenmus, "Palatschinken" für Pfannkuchen rührt vom ungarischen palaczinca. "Pompfinebrer" für Bestatter kommt aus dem Französischen, der Wiener Schmäh kommt vom hebräischen schermá. Wer Wien den Rücken kehrt (um natürlich wiederzukommen) verabschiedet sich mit einem herzlichen "babaa".
  • Die Legende der Entstehung der Kaffeehäuser: Wiener Cafés sind eines der liebenswerte Klischees der Stadt. Angeblich soll ein Georg Franz Kolschitzky zu Zeiten der zweiten Belagerung durch die Türken im Jahr 1683 als Spion gearbeitet haben. Lohn war neben Geld ein Sack von den Türken zurückgelassener grüner Bohnen. Kolschitzky wusste, was es damit auf sich hatte, woraufhin ihm der Kaiser das Privileg des Kaffeesiedens verlieh. 1685 eröffnete urkundlich belegt dann das erste Wiener Kaffeehaus. Problem der Legende: Der Inhaber dieses ersten Cafés hieß nachweislich Johannes Diodato.
  • Wien auf dem Weg zur Modemetropole: Der sogenannte Vienna Style hat bereits Laufstege in der ganzen Welt erobert. Unterstützt wird diese junge Szene vom kommunalen Förderprogramm "Departure".

ITB Berlin
BuchAward 2005

in der Kategorie
City-Guides

Pressestimmen

Rheinische Post, Dieter Dormann

Der hervorragende Reiseführer ›Wien‹ aus dem Michael Müller Verlag informiert über (fast) jedes Detail.
hier lesen Sie alle Pressestimmen
Pressestimmen

Mittelbayerische Zeitung

Der City-Guide ›Wien‹ aus dem Michael-Müller-Verlag von Annette Krus-Bonazza ist ein Muss, wenn man die alte Kaiserstadt von einer neuen Seite kennenlernen will. In ihren 15, leicht nachvollziehbaren Spaziergängen führt die Autorin an viele Orte, die man alleine bestimmt nicht findet.
hier lesen Sie alle Pressestimmen

Reisenews aus Wien und Österreich

31. August 2022

Faszination Bodensee - Leben am Wasser

Terra Xpress-Sommerschwerpunkt
mehr lesen
27. August 2022

Grenzüberschreitendes Kinderfest

Am 10. September in Konstanz und Kreuzlingen
mehr lesen
15. August 2022

Genussherbst am Bodensee

Kulinarische Wanderungen, Winzer-Hopping und Genießer-Pauschalen von 08. bis 29. Oktober 2022
mehr lesen
Portrait Annette Krus-Bonazza

Annette Krus-Bonazza

Jahrgang 1957, geboren in Höxter (Ostwestfalen). Lebt und arbeitet seit ihrem Studium der Geschichte und Germanistik in Bochum als Historikerin und Reisejournalistin. Im Laufe ihrer beruflichen Tätigkeit als Geschichtswissenschaftlerin hat sie diverse Veröffentlichungen zur Sozial- und Kulturgeschichte des Ruhrgebiets verfasst. Daneben widmete sie sich - vorzugsweise direkt vor Ort - dem Studium der italienischen Sprache. Der Titel "Kalabrien & Basilikata" war ihr erster Reiseführer für den Michael Müller Verlag, weitere folgten.

Weitere Titel von Annette Krus-Bonazza

Was Sie auch noch interessieren könnte