Reiseführer Kroatische Inseln Michael Müller Verlag

Kroatische Inseln

Reiseführer
Kroatische Inseln
und Küstenstädte

Lore Marr-Bieger

Buch:

792 Seiten, farbig, 291 Fotos, 68 Detailkarten

MM-Reiseführer

ISBN 978-3-95654-957-1

10. Auflage 2021

E-Book:

10. Auflage 2021, 20,99 €

Anders reisen und dabei das Besondere entdecken: Mit den aktuellen Tipps aus den Michael-Müller-Reiseführern gestalten Sie Ihre Reise individuell, nachhaltig und sicher.

Seit mehr als 30 Jahren bereist Lore Marr-Bieger Kroatien. Sie profitieren von dieser jahrzehntelangen Erfahrung in unserem Reiseführer "Kroatische Inseln & Küstenstädte" in der zehnten Auflage. 792 Seiten mit 291 Farbfotos sind prall gefüllt mit allem Wissenswerten zu diesem sehenswerten Land. Entdecken Sie Kroatiens schönste Inseln. Alles vor Ort recherchiert und für Sie ausprobiert. Ökologisch, regional und nachhaltig wirtschaftende Betriebe sind kenntlich gemacht.

68 Karten inklusive Übersichtskarten von Split sowie der Kroatischen Inseln, dazu Karten von fünf Natur- und Nationalparks machen die Region zu Ihrer zweiten Heimat. Erkunden Sie mit unserem Reiseführer die Urlaubsregion der östlichen Adria. Genießen Sie zauberhafte Strände und einladende Buchten an der malerischen Küste. Erkunden Sie geschichtsträchtige Städte und Regionen wie Dubrovnik oder Dalmatien. Entdecken Sie die schönsten Inseln, etwa Insel Hvar, Korčula, Mljet oder die Insel Pag. Wissen Sie, welches die größte Insel Kroatiens ist?

Viele Kurz-Essays vermitteln interessante Hintergrundinformationen. Neben beliebten Zielen wie Korčula entdecken Sie dank der Geheimtipps von Lore Marr-Bieger besonders lohnende Ausflugsziele, Restaurants oder Unterkünfte, die garantiert nicht jeder kennt. Die Mittelbayerische Zeitung schreibt: "(...) Ein rundum gelungener und sehr detaillierter Reiseführer. Die Liebe Lore Marr-Biegers zu Land und Leuten ist in jedem Satz spürbar." Brigitte findet: "Sehr informativer Reiseführer mit Stadtplänen und vielen Tipps."

Eine Übersicht der Kroatischen Inseln

Südöstlich von Istrien eröffnet sich das kroatische Urlaubsparadies. Meer und Küste, Sand und Strand: Urlauber und Naturfreunde erfreuen sich an den Inseln der Kvarner-Bucht, etwa Insel Cres, Insel Krk, oder die autofreien kleinen Inseln Ilovik, Unije und Susak. Die Insel Rab erfreut mit Sandstränden und mittelalterlicher Geschichte.

Der Norden Dalmatiens begeistert mit Natur- und Nationalparks und ist prädestiniert für Wander- und Naturfreunde. Die regionale Metropole Zadar vereint Altertum und Moderne und ist Sprungbrett zu vielen weiteren Inseln, etwa auch der Insel Pag.

In Mitteldalmatien ist die Metropole Split ein Must-See. Auch erreicht man von hier alle Inseln, etwa die Insel Hvar, berühmt für Lavendel, Salbei und Rosmarin, oder die sonnenverwöhnte Insel Vis. Das mittelalterliche Trogir lockt mit meisterlicher Kathedrale und Makarska mit dem hoch aufragenden Naturpark Biokovo.

In Süddalmatien findet man die Metropole Dubrovnik, "Perle der Adria". Auf jeden Fall einen Besuch wert ist die bewaldete Insel samt Nationalpark: Mljet. Das malerische, autofreie Elaphiten-Archipel begeistert Badefreunde. Taucher erfreuen sich an den Gewässern rund um Lastovo. Im Süden begrenzt schließlich Cavtat die Region.

Was tun auf den Kroatischen Inseln?

Das "Reich der Tausend Inseln" ist Paradies für sonnenhungrige Urlauber und Camper, Familien mit Kindern, Naturfreunde und Kulturinteressierte gleichermaßen. Dank der vielfältigen und bewährten Informationen und Hinweise ist unser Reiseführer "Kroatische Inseln" für jede Interessenlage ein bewährtes Vademecum. Zahlreiche Strände bieten Möglichkeiten zum Surfen, Segeln, Tauchen oder plantschen und Burgen bauen.

Beeindruckend ist die Natur entlang der Küste, mit einladenden Buchten und Stränden. Machen Sie Ausflüge zu Naturschauspielen wie den Plitvicer Seen, den Höhlen von Postojna oder in einen der vielen Natur- und Nationalparks. Kultur-Fans tauchen in die lange und wechselvolle Geschichte der Region ein.

Erkunden Sie die Spuren von Römern, Karolingern, Venezianern, Byzantinern und Habsburgern. Bei allem ist unser Reiseführer "Kroatische Inseln" kundiger Begleiter mit hilfreichen Ratschlägen. Sie entdecken mit ihm auch an bekannten Orten Plätze, die garantiert nicht jeder kennt!

Übernachtung und Unterkunft

Das Übernachtungsangebot ist groß und vielfältig. Ob Privatunterkunft, Hotel, Appartement, Jugendherberge, Campingplatz oder Leuchtturm mitten im Meer: Unser Reiseführer "Kroatische Inseln" gibt praktische Tipps zur Unterkunftssuche. Vertrauen Sie den Geheimtipps von Lore Marr-Bieger, Sie werden nicht enttäuscht - versprochen!

Ideal ergänzt wird der Reiseführer "Kroatische Inseln" durch unseren Kroatien-Reiseführer, sowie die Reiseführer "Kvarner-Bucht", "Norddalmatien", "Mittel- und Süddalmatien" und "Istrien". In gewohnter Qualität bieten auch diese Reiseführer umfangreiche Informationen zu Hotels, Stränden, Restaurants, Sehens- und Erlebenswertem sowie viele praktische und bewährte Ratschläge samt einer Vielzahl lohnender Geheimtipps.

Vier Fakten über die kroatischen Inseln, die Sie wahrscheinlich noch nicht kannten:

  • Auf der Insel Rab wurde der Steinmetz Marinus geboren. Der Legende nach war er der Gründer von San Marino, der ersten Republik Europas.
  • In Nin steht die kleinste Kathedrale der Christenheit.
  • Die heutige Altstadt von Split war der 30.000 Quadratmeter große Wohnpalast von Kaiser Diokletian.
  • "Größte Insel Kroatiens": Dieser Titel wechselte zwischen Insel Krk und Insel Cres. Mit modernen Messmethoden gelten beide Inseln heute als gleich groß.
Portrait Lore Marr-Bieger

Lore Marr-Bieger

Lore Marr-Bieger ist freie Reisejournalistin und lebt in der Nähe von Erlangen. Seit 1983 besucht unsere Autorin die über tausend Kilometer lange kroatische Küste mit ihren Inseln, ihren mittelalterlichen und venezianisch geprägten Städte mit oft römischem Touch, kennt fast jede Bucht und jeden Stein, auch das Hinterland und Zentralkroatien und bestieg viele Berge. In Slowenien durchwandert sie nicht nur die zahlreichen Städte, sondern auch die Julischen Alpen und deren höchste Gipfel. Dabei kitzeln die abwechslungsreiche Küche und die lokalen Weine ebenfalls ihre Geschmacksnerven ... Und wenn es in Europa zu kalt wird, bereist sie ein weiteres Lieblingsland: die Dominikanische Republik, die sie ebenfalls längst wie ihre Heimat kennt.

Weitere Titel von Lore Marr-Bieger

Was Sie auch noch interessieren könnte