MM-Adventskalender 2017

Reiseführer Kykladen

Eberhard Fohrer

Reiseführer Kykladen
Weit drau­ßen in der Ägäis, wo das Was­ser tief­blau schim­mert, der Wind­gott sein ewi­ges Do­mi­zil hat und das Licht hel­ler ist als ir­gend­wo auf der Welt, dort liegt Grie­chen­land »wie aus dem Bil­der­buch«: ein Schwarm von gro­ßen und klei­nen Land­split­tern, hin­ge­streut zwi­schen Athen und Kreta, Pe­lo­pon­nes und Klein­asi­en.
Die Ky­kla­den bil­den die zen­trals­te In­sel­grup­pe Grie­chen­lands. Weit mehr als 30 In­seln hat man ge­zählt, ei­ni­ge davon nur we­ni­ge Qua­drat­ki­lo­me­ter groß, 24 sind be­wohnt.
Tou­ris­tisch »ent­deckt« wur­den sie in den spä­ten sech­zi­ger Jah­ren. Erst waren es Hip­pies, dann die Ruck­sack­tou­ris­ten, die die Ky­kla­den als Ge­heim­tipp han­del­ten. San­to­rí­ni und Mý­ko­nos sind heute welt­be­rühmt, doch es sind ge­ra­de die in­ter­na­tio­nal we­ni­ger be­kann­ten In­seln, deren Stamm­gäs­te stets auf ihre Lieb­lings­in­sel zu­rück­keh­ren.
Eber­hard Foh­rer be­reist die Ky­kla­den re­gel­mä­ßig seit An­fang der 80er-Jahre, sein Rei­se­füh­rer gibt zahl­lo­se Tipps zu Strän­den, Se­hens­wür­dig­kei­ten, Un­ter­künf­ten und Ta­ver­nen, auch ab­seits der gän­gi­gen Rou­ten.

Eberhard Fohrer

Portrait Eberhard FohrerJahr­gang 1952, ge­bo­ren in Mar­burg. Der Mül­ler-Autor der ers­ten St­un­de stu­dier­te Ger­ma­nis­tik und Ge­schich­te, wand­te sich aber gleich nach dem Staats­ex­amen dem Rei­se­jour­na­lis­mus zu. In den ers­ten Jah­ren nach der Ver­lags­grün­dung war er nicht nur Autor, son­dern auch Lek­tor und Lay­ou­ter. Mitt­ler­wei­le ar­bei­tet er seit über drei­ßig Jah­ren als haupt­be­ruf­li­cher Rei­se­buch­au­tor. Seine Bü­cher sind Best­sel­ler und sein Rei­se­füh­rer zu Kreta (der in­zwi­schen in der 20. Auf­la­ge vor­liegt) gilt unter Grie­chen­land­ken­nern als »Kreta-Bibel«.

Weitere Titel von Eberhard Fohrer

Pressestimmen

»Das Buch ist ein Stan­dard­werk für Ky­kla­den­fans und In­sel­hüp­fer – mehr Ky­kla­den gibt es nicht in einem Rei­se­füh­rer.« www.in-greece.de – die Grie­chen­land Reise Com­mu­ni­ty
»Sorg­fäl­ti­ger und ge­nau­er kann man die Viel­falt der zen­tra­len In­sel­grup­pe Grie­chen­lands nicht dar­stel­len.« Initia­ti­ve der Weit- und Fern­wan­de­rer e. V. zur 9. Auf­la­ge, Hans Losse
»Das Stan­dard­werk für die Ky­kla­den wurde im Ver­gleich zur Vor­auf­la­ge über­ar­bei­tet und ak­tua­li­siert. Auf jetzt 696 Sei­ten [in­zwi­schen sind es sogar 708 Sei­ten; Anm. d. Red.] fin­det man fun­dier­te In­for­ma­tio­nen über die grie­chi­sche In­sel­grup­pe, Kunst­ge­schich­te, An­rei­se­be­schrei­bung mit Stop-over-Athen, zahl­rei­che rei­se­prak­ti­sche An­ga­ben, Kar­ten­aus­schnit­te und The­men­es­says, Wan­der­be­schrei­bun­gen und eine Sprach­hil­fe. […] Das im Juni er­öff­ne­te neue Akro­po­lis-Mu­se­um ist auch schon auf­ge­nom­men.« ekz.bi­blio­theks­ser­vice

Unterwegs mit Eberhard Fohrer

1980 war es, als ich das erste Mal zu den Ky­kla­den auf­brach. Ich war noch keine drei­ßig und die Par­ty­in­seln waren an­ge­sagt, Mý­ko­nos, Páros und Íos. mehr…

Reisereportagen

Diese Titel könnten Sie auch interessieren

Reiseführer Naxos

Reiseführer Naxos

Dirk Schönrock

288 Seiten · 6. Auflage 2015 · vergriffen, Neuauflage 09.01.2018

Buch: 16,90 EUR

Reiseführer Santoríni

Reiseführer Santoríni

Dirk Schönrock

288 Seiten · 6. Auflage 2016 · lieferbar

Buch: 16,90 EUR