Reiseführer Mecklenburg-Vorpommern Michael Müller Verlag

Mecklenburg-Vorpommern

Reiseführer
Mecklenburg-Vorpommern

Sabine Becht, Sven Talaron

Buch:

528 Seiten, farbig, 275 Fotos, herausnehmbare Karte (1:400.000), 40 Detailkarten

MM-Reiseführer

ISBN 978-3-95654-730-0

4. Auflage 2021

E-Book:

4. Auflage 2021, 17,99 €

Anders reisen und dabei das Besondere entdecken

Mit den aktuellen Tipps aus den Michael-Müller-Reiseführern gestalten Sie Ihre Reise individuell, nachhaltig und sicher.

Sabine Becht und Sven Talaron nehmen Sie in unserem Reiseführer "Mecklenburg-Vorpommern" mit auf Tour durch Deutschlands nordöstlichstes Bundesland. Die dritte Auflage unseres Buchs zeigt auf 528 Seiten mit 275 Farbfotos die Schönheit und Vielfalt der Region an der Ostsee.
Von Rostock bis Rügen, von Schwerin bis Stralsund - dank der 41 Karten inklusive herausnehmbarer Landkarte Mecklenburg-Vorpommerns im Maßstab 1:400.000 sind Sie in Ihrem Urlaub in "MV" immer optimal orientiert. Ob Sonne oder steife Küsten-Brise: Mit einer Vielzahl an bewährten Tipps und Hinweisen zu Sehens- und Erlebenswertem sind Sie gewappnet für jedes Wetter.

Sie entdecken Mecklenburg-Vorpommerns Highlights und die verborgenen Perlen des Landes jenseits ausgetretener Pfade dank der zahlreichen bewährten Geheimtipps. Alles haben die beiden Autoren vor Ort akribisch recherchiert und für Sie ausprobiert. Ökologisch, regional und nachhaltig wirtschaftende Betriebe sind kenntlich gemacht.

Lernen Sie die 13 National- und Naturparks des Landes kennen. Zahlreiche eingestreute Kurz-Essays vermitteln interessante Hintergrundinformationen über das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern.

Beliebte Regionen des Landes Mecklenburg-Vorpommern in der Übersicht

Im Westen von der Landeshauptstadt Schwerin (sehenswert: der Landtag im Schweriner Schloss) als beliebtem Reiseziel ausgehend, nimmt Sie unser Reiseführer "Mecklenburg-Vorpommern" mit auf Entdeckungsreise. Erleben Sie die historische Ostseeküste zwischen den Hansestädten Wismar und Stralsund sowie das klassizistische Bad Doberan mit dem bekannten Heiligendamm.

Erkunden Sie die kreisfreien Städte Rostock und Schwerin, die mit Abstand größten Städte in Mecklenburg-Vorpommern. Wer es ruhiger will, besucht die Insel Rügen: Entspannen Sie in einem der Ostseebäder der größten Insel Deutschlands, erleben Sie das historische Kap Arkona - zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten Rügens verrät unser Buch.

Entdecken Sie den Nationalpark Jasmund und das autofreie Hiddensee. Historische Seebäder sowie Sandstrände mit insgesamt 40 Kilometern Länge warten auf Usedom. Lohnend: Ein Besuch der alten Hansestadt Greifswald sowie Peenemünde samt Museum. Kunsthistorisch wertvoll wird es in der Barlachstadt Güstrow im Westen der Mecklenbugischen Seenplatte.

Im Osten der Seenplatte locken eine Vielzahl an Kanälen Wassersportler und Kanuten. Hier befindet sich auch der Naturpark Feldberger Seenlandschaft. Stattliche Gutshäuser und zahllose Schlösser in einer Bilderbuchlandschaft machen die Mecklenburgische Schweiz zu einem Must-See. Mit unserem stets kundigen Reiseführer "Mecklenburg-Vorpommern" entdecken Sie in Ihrem Urlaub all diese Orte und noch viele weitere Sehenswürdigkeiten, die garantiert nicht jeder kennt.

Was tun in "Meck-Pomm"?

Individualurlauber und Naturfreunde erfreuen sich an unberührter Natur der Region und den Möglichkeiten der Ostseeküste. Vier Nationalparks liegen in Mecklenburg-Vorpommern, dazu Naturparks sowie unzählige Landschafts- und Naturschutzgebiete. Sehenswert etwa der Müritz-Nationalpark. Wer es besonders ruhig mag, erkundet den Landkreis Ludwigslust-Parchim, der am dünnsten besiedelte Landkreis in "MV".
Geschichtsinteressierte finden auf Schritt und Tritt eine Vielzahl an historischen Baudenkmälern, etwa Schlösser und die Altstädte vieler Orte. Mit unserem kenntnisreichen Reiseführer "Mecklenburg-Vorpommern" erschließen Sie sich die Region im Detail.

Die breiten und teils kilometerlangen Ostseestrände locken Badeurlauber, Wassersportler und Familien in den Ferien nach Mecklenburg-Vorpommern. Unser Reiseführer hat neben den schönsten Stränden malerische Buchten parat, die Sie garantiert noch nicht kennen, außerdem zahlreiche Hinweise und Geheimtipps zu Unterkünften, von Pension bis Sterne-Hotel.

Mit dem Reiseführer "Mecklenburg-Vorpommern" haben Sie einen akribisch recherchierten Begleiter an der Seite, der mit praktischen Tipps, hilfreichen Hinweisen und weiteren Informationen Ihre Reise nach Mecklenburg-Vorpommern zu einem individuellen und gelungenen Erlebnis werden lässt.

Kongenial ergänzt wird der Reiseführer "Mecklenburg-Vorpommern" durch unseren Reiseführer "Mecklenburgische Seenplatte" mit Hotels, Restaurants, Sehens- und Erlebenswertem sowie bewährten Geheimtipps.

Vier Fakten über Mecklenburg-Vorpommern, die Sie wahrscheinlich noch nicht kannten:

  • Der Feldherr Wallenstein ließ sich von einem Gespenst in die Flucht schlagen, dem Petermännchen, Überbleibsel aus heidnischen Zeiten. Wallenstein machte es sich im Schweriner Schloss gemütlich, hielt es aber nur zwei Nächte aus, in denen er mit Lärm und derbem Schabernack gepiesackt wurde, so dass er schließlich entnervt auszog und nie wieder zurückkehrte.
  • 1792 kam es zum Crivitzer Fischregen, als eine "Windsbraut" über die Stadt fegte und dabei Fische, die aus dem See gesogen wurden, wieder abregnen ließ.
  • 1997 wurden nach deinem Sturm Wrackteile an den Timmendorfer Strand auf der INsel Poel gespült. Laut neuester Datierung aus dem 18. Jahrhundert stammend, ist sie mit 31,5 Metern Länge und einem Fassungsvermögen von 200 Tonnen eine der größten bekannten Koggen.
  • Mehr Schein als Sein, der Ludwigsluster Carton. Statt teuren Marmors oder Gold wurde nach einem leider verlorengegangenen speziellem Rezept hergestelle Papiermaché verwendet, um täuschend echte Ornamente, Büsten und Statuen herzustellen. Als Ausgangsmaterial verwendete man gebrauchtes Papier aus den Amtsstuben des Landes.

ITB Berlin
BuchAward 2018

in der Kategorie
DestinationsAward
Mecklenburg-Vorpommern

Pressestimmen

DIE ZEIT

Das Reisebuch von Sabine Becht und Sven Talaron aus dem Michael Müller Verlag enthält bewährte, aber auch unerwartete Tipps (Useriner See!) und eine herausnehmbare Faltkarte.
hier lesen Sie alle Pressestimmen
Pressestimmen

Hamburger Abendblatt

Dieser Reiseführer stellt, wie es sich gehört, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten mit allen nützlichen Tipps vor. Sein Charme aber liegt in der zusätzlichen Entdeckung zahlreicher Preziosen am Rande, weitab der bekannten Orte und Pfade. Die Autoren Sabine Becht und Sven Talaron weisen auf Theater und Museen hin, beschreiben Kneipen, Cafés und Unterkünfte angenehm subjektiv. Da fehlen weder Empfehlungen zu Kuschel- oder Wellnesshotels noch Tipps für preiswerte Stadthotels, Campingplätze oder Jugendherbergen. […] ein fast idealer Reiseführer für Individualtouristen, die sich anregen, aber nicht bevormunden, weder kumpelhaft anreden noch dröge belehren lassen wollen.
hier lesen Sie alle Pressestimmen
Portrait Sabine Becht

Sabine Becht

Geboren in Wiesbaden, studierte in Bamberg Amerikanistik und Kommunikationswissenschaft. Schon in ihren Semesterferien war sie für den Michael Müller Verlag in Griechenland unterwegs, bevor sie 1997 mit "Tunesien" ihren ersten eigenen Reiseführer schrieb. Den gibt es zwar nicht mehr, dafür aber diverse zu Italien (Rom, Piemont, Ligurien, Elba etc.), zu den griechischen Inseln (Kefalonia & Ithaka), zu Mecklenburg-Vorpommern und zu Österreich.

Portrait Sven Talaron

Sven Talaron

Geboren am Rand des Fichtelgebirges und schon früh mit einer gehörigen Portion Fernweh nach Bergen und Meer ausgestattet. Begann nach dem Studium (Geschichte und Germanistik) für den Michael Müller Verlag zu arbeiten. Autor diverser Reiseführer zu Italien (Abruzzen und Ligurien), Griechenland (Kefalonia & Ithaka), Mecklenburg-Vorpommern (Ostseeküste und Seenplatte) und Österreich (Kärnten).

Weitere Titel von Sabine Becht und Sven Talaron

Was Sie auch noch interessieren könnte